Mehrere Geräte an Sat-Dose

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Matthias182
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 3. November 2013 18:31

Mehrere Geräte an Sat-Dose

Ungelesener Beitragvon Matthias182 » 23. Juni 2016 15:12

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu den Möglichkeiten, um mehrere Geräte an einer Sat-Dose zu betrieben bzw. der Verkabelung.

Ich habe im Wohnzimmer eine Twin-Dose. Daran hatte ich bisher nur einen Fernseher mit integtriertem Receiver angeschlossen. Nun habe ich zusätzliche einen eigenständigen Receiver (VU+ Solo²) gekauft. Diesen benutze ich zum Aufzeichnen von Sendungen und Fernsehen auf dem Beamer.

Ich habe jetzt von der Twin-Dose also jeweils ein Kabel zum Fernseher und zur VU+. Nun würde ich aber nachts (wenn ich den Fernseher nicht nutze) mit der VU+ gerne zwei Sendungen parallel aufnehmen. Dazu brühte ich nun aber ein zweites Kabel von der Sat-Dose. Ich möchte hier aber nicht jedes Mal umstecken.

Gibt es eine Möglichkeit beide Tuner des VU+ zu nutzen und bei Bedarf den Fernseher mit seinem integrierten Receiver ohne die VU+ zu nutzen?


Gruß
Matthias
Zuletzt geändert von techno-com am 24. Juni 2016 09:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme")



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Geräte an Sat-Dose

Ungelesener Beitragvon techno-com » 24. Juni 2016 09:49

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme"), da passt das wohl besser rein und in dieser Rubrik finden sie auch andere Beiträge die ihrer Anfrage nahe kommen (z.B. Dtron Multischalter mit Spaun Unicable SUS 4441 F erweitern ).

Viel mehr akt. sagen kann ich nicht weil sie keine Angaben zu ihrer vorhandenen Versorgungsanlage (LNB, Multischalter) machen.

Grundlegend müssten sie nur eines der Kabel runter an die 4-Loch Dose erweitern auf "Unicable EN50494" (für die VU+ Solo2 / Twin-Receiver), das andere einfach für die TV-Versorgung beibehalten wie bisher.


Obligatorischer Hinweis auf die Erdungsvorschriften => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich + Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich (in dem letzten Beitrag finden sie etliche Anlagenbeispiele die zum entsprechenden, kompletten Thema verlinkt sind.
Ein Referenzbeitrag dazu, der aber auch zu ihrem gewünschten Umbau passt, finden sie unter Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus (nicht von den "2 Satelliten" ablenken lassen ! Da kam am Ende eine sauber geplante 1-Sat Einkabel-Empfangsanlage raus mit allem was gesagt werden musste zur Erdung incl. "Mast-nahem Potentialausgleich" uvm.).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Matthias182
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 3. November 2013 18:31

Re: Mehrere Geräte an Sat-Dose

Ungelesener Beitragvon Matthias182 » 24. Juni 2016 11:12

Hallo,

techno-com hat geschrieben:Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

Vielen Dank, aber so neu bin ich dann doch nicht. War hier schon bei der Planung meiner Anlage unterwegs:
Jultec JRM0508T - Komponenten für Satanlage in Neubau

techno-com hat geschrieben:Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme"), da passt das wohl besser rein und in dieser Rubrik finden sie auch andere Beiträge die ihrer Anfrage nahe kommen (z.B. Dtron Multischalter mit Spaun Unicable SUS 4441 F erweitern ).

Hier habe ich bereits das Gefühl, dass wir uns missverstanden haben. MIr geht es nicht um die Erweiterung auf Unicable. Bisher bin ich mit der Installation noch zufrieden. Ich habe eine Twin-Versorgung im Wohnzimmer und glaube, dass ich aktuell nicht mehr brauche. Ich möchte lediglich die Möglichkeit haben eine der Zuleitungen entweder am Triple-Tuner meines TV oder an der VU+ zu nutzen. Ein paralleler Empfang ist dabei nicht vorgesehen. Die zweite Leitung verbleibt fest am VU+.

techno-com hat geschrieben:Viel mehr akt. sagen kann ich nicht weil sie keine Angaben zu ihrer vorhandenen Versorgungsanlage (LNB, Multischalter) machen.

Das sollte sich alles aus dem oben verlinkten Thread ergeben ;-)

techno-com hat geschrieben:Grundlegend müssten sie nur eines der Kabel runter an die 4-Loch Dose erweitern auf "Unicable EN50494" (für die VU+ Solo2 / Twin-Receiver), das andere einfach für die TV-Versorgung beibehalten wie bisher.

Wie gesagt, Unicable aktuell noch nicht gewünscht. Sollte es notwendig werden, müsste ich nach meinem Verständnis nur den vorhandenen Multischalter tauschen.

techno-com hat geschrieben:Obligatorischer Hinweis auf die Erdungsvorschriften => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich + Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich (in dem letzten Beitrag finden sie etliche Anlagenbeispiele die zum entsprechenden, kompletten Thema verlinkt sind.
Ein Referenzbeitrag dazu, der aber auch zu ihrem gewünschten Umbau passt, finden sie unter Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus (nicht von den "2 Satelliten" ablenken lassen ! Da kam am Ende eine sauber geplante 1-Sat Einkabel-Empfangsanlage raus mit allem was gesagt werden musste zur Erdung incl. "Mast-nahem Potentialausgleich" uvm.).

Habe ich bei der Installation damals alles nach den Vorgaben hier aus dem Forum umgesetzt. Bin damit nach wie vor sehr zufrieden. :thx

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Geräte an Sat-Dose

Ungelesener Beitragvon techno-com » 24. Juni 2016 11:36

Matthias182 hat geschrieben:Vielen Dank, aber so neu bin ich dann doch nicht. War hier schon bei der Planung meiner Anlage unterwegs:
Jultec JRM0508T - Komponenten für Satanlage in Neubau

Bitte so etwas immer mit in eine Anfrage rein schreiben, das konnte ich jetzt nicht nachverfolgen und darauf aufbauen. Den alten Beitrag einfach erweitern wäre auch möglich gewesen, dann wäre alles direkt klar gewesen (setze dort jetzt auch noch einen Link rein mit dem Verweis auf diese Erweiterungs-Anfrage).

Matthias182 hat geschrieben:Hier habe ich bereits das Gefühl, dass wir uns missverstanden haben. MIr geht es nicht um die Erweiterung auf Unicable. Bisher bin ich mit der Installation noch zufrieden. Ich habe eine Twin-Versorgung im Wohnzimmer und glaube, dass ich aktuell nicht mehr brauche. Ich möchte lediglich die Möglichkeit haben eine der Zuleitungen entweder am Triple-Tuner meines TV oder an der VU+ zu nutzen. Ein paralleler Empfang ist dabei nicht vorgesehen. Die zweite Leitung verbleibt fest am VU+.

Das geht nicht, da müssten sie immer ein Kabel umstecken .... 2 Geräte, auch wenn nicht zeitgleich verwendet (wobei man das bei einer VU+ gar nicht selbst tlw. bestimmen kann wann sie an geht da sie viele Dienste im Hintergrund macht - wie z.B. EPG-Aktualisierungen - und diese so automatisch an geht), parallel an eine Leitung bringt nur Probleme mit sich und ist absolut unprofessionell !

Matthias182 hat geschrieben:Wie gesagt, Unicable aktuell noch nicht gewünscht. Sollte es notwendig werden, müsste ich nach meinem Verständnis nur den vorhandenen Multischalter tauschen.

"Tauschen" müssen sie da nichts :1112
Das können sie einfach erweitern indem sie einen z.B. Jultec JPS0501-8A (dazu ein Netzteil Jultec JNT19-2000) vor ihren jetzigen Multischalter hängen (wie in dem oben schon verlinkten Beitrag "Dron..." auch ganz genau erklärt).
Weitere Beiträge die das erklären von A-Z:
bitte um Hilfe bei Planung Umrüstung
1/8 Unicable + 8 Legacy-Anschlüsse
Und hier noch einer der eine Erweiterung über ein nachgeschaltenes Einkabelsystem aufzeigt (und noch viel mehr dann im Endausbau) => Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“