Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
ludwig-r
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 12. Oktober 2020 17:02

Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von ludwig-r »

Guten Abend. :1119

Bin ganz neu hier hab aber schon seit ca. zwei Jahren immer mal reingeschaut.
Wohne seit einigen Jahren bei meiner Freundin mit im Haus. Baujahr 1963. Satanlage wurde von einer Firma gebaut und auch auf Digital umgerüstet.
Im Zuge von Umbauarbeiten im Dachboden (Dämmung innen und Dampfbremse) wollte ich die Alte Anlage Entfernen und eine Neue aufbauen.

Gründe für den Neubau sind nach der Bestandsaufnahme sicher sichtbar.

Stange durchs Dach als Halterung
Dichtmanschette gammelt weg
60 cm Spiegel
Quad Lnb (gehen nur noch 3 Teilnehmer)
Verkabelung vom Dach direkt in 1 OG und EG. keine Satdosen alle Kabel gehen direkt in den Tv.
Keine Erdung/Blitzschutz!

Auf Marken und Modellnummern hab ich verzichtet soll wirklich bis auf die Kabel alles raus.

Hatte gestern Besuch von einer Blitzschutzfirma die sich dem Thema Blitzschutz und Erdung annehmen wollen.
Werde da die nächsten Tage ein Angebot bekommen.

Mein Plan wäre jetzt eine Standart Satanlage für Astra19.2.
Max. 8 Teilnehmer Sternförmig vom Dachboden aus verkabelt.
Ökö-Energie-Spar Satanlage für 8 Teilnehmer (Dur-Line 75/80 Select + Multischalter JULTEC JRM0508T + Polytron Quattro LNB)
Würde die Gibertini OP 85 SE Antenne einen Vorteil bringen oder reicht die Dur-Line75/80

Das ganze dann auf einen Herkules Dachsparrenhalter 48/90 oder 60/90 je nachdem was mir für die Antennen empfohlen wird.

Dann bräuchte ich den Mastnahen Erdungsblock mit 4 Varistoren.

Und danach ein Lochblech mit dem Jultec JRM0508T und 11er Erdungsblock.

Satdosen hab ich jetzt schon welche bestellt die wollte ich gleich einbauen.
SAT-BK Antennendose 3- Loch (Stichdose / Einzelanschlussdose)

Kabel hab ich auch schon was da weil ich im Dachboden in zwei von drei Räumen schon was eingezogen habe.
Kathrein LCD111 A+ mit Cablecon F-Kompressionssteckern.

Zum Kabel hätte ich die Frage ob das auch am Lnb geht. Laut Hersteller UV-beständig ja aber nur für den Innenbereich.
Oder Lieber 20m Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B mit vorkonfektioniertem+wasserdichtem F-Kompressionsstecker von PPC (Voll-Kupfer / UV-beständig) - 4x 5m (4 Stecker vormontiert)

So außer Mastkappen und Dachpfanne und Gummimanschetten fällt mir aktuell nichts mehr ein.

Eine Skizze werde ich morgen nachreichen.

Grüße Ludwig
Zuletzt geändert von techno-com am 14. Oktober 2020 08:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes angepasst


Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 03:06Guten Abend.
Hallo und herlich-willkommen
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 03:06Bin ganz neu hier hab aber schon seit ca. zwei Jahren immer mal reingeschaut.
Erste Schritte kann man erkennen :1147

Fangen wir mal hier an ....
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 03:06Das ganze dann auf einen Herkules Dachsparrenhalter 48/90 oder 60/90 je nachdem was mir für die Antennen empfohlen wird.
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 03:06So außer Mastkappen und Dachpfanne und Gummimanschetten fällt mir aktuell nichts mehr ein.
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 03:06Im Zuge von Umbauarbeiten im Dachboden (Dämmung innen und Dampfbremse) ...
Da reicht ein normaler 48mm Mast aus ... jetzt kommt es aber darauf an wohin die Antenne genau kommt, ich sage immer das man diese auf die Nord-Seite (je nach Ausrichtung vom Haus natürlich) stellen sollte und die Süd-Seite frei lassen soll ... Warum ? Dann ist diese Süd-Seite immer frei für spätere Sachen wie PV/Solar, das muss ja immer aus die Süd-Seite.
Dazu ein Beitrag der passt => unikabel un kabel deutschlant internet

Bild
... und das wäre dann der Dur-Line Herkules S48/130 Dachsparrenhalter den man dafür nimmt.

Mehr was zu beachten ist:
tag/Luftabdichtungsmanschette
tag/Mastkappe-Kabeldurchfuehrung
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 03:06Dann bräuchte ich den Mastnahen Erdungsblock mit 4 Varistoren.
...
Und danach ein Lochblech mit dem Jultec JRM0508T und 11er Erdungsblock.
Und da gehört dann etwas noch mehr dazu :1131
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 03:06Würde die Gibertini OP 85 SE Antenne einen Vorteil bringen oder reicht die Dur-Line75/80
Der Unterschied sind 10cm Durchmesser :1128
Das hat einfach was mit der Schlechtwetter-Reserve zu tun. Je größer die Antenne, desto besser ist diese (Ausfälle bei schlechtem Wetter, bei einer genauen Ausrichtung dauert das aber auch bei einer 75/80er Antenne lange und das Wetter muss schon sehr schlecht sein).
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 03:06Satdosen hab ich jetzt schon welche bestellt die wollte ich gleich einbauen.
SAT-BK Antennendose 3- Loch (Stichdose / Einzelanschlussdose)
....
Kabel hab ich auch schon was da weil ich im Dachboden in zwei von drei Räumen schon was eingezogen habe.
Ein Kabel pro Raum nur ? Keine Twin-Versorgung zumindest im Wohnzimmer in Planung ?
tag/Twin-Versorgung
Twin/Triple/Quad Receiver Versorgung/gleichzeitige Aufnahmen
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 03:06Kathrein LCD111 A+ mit Cablecon F-Kompressionssteckern.

Zum Kabel hätte ich die Frage ob das auch am Lnb geht. Laut Hersteller UV-beständig ja aber nur für den Innenbereich.
Oder Lieber 20m Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B mit vorkonfektioniertem+wasserdichtem F-Kompressionsstecker von PPC (Voll-Kupfer / UV-beständig) - 4x 5m (4 Stecker vormontiert)
Dieses Kabel ist NICHT für den Außenbereich geeignet (bei Kathrein in der Übersicht unter https://www.kathrein-ds.com/media/pdf/1 ... /kable.pdf ist das genannt "Verlegungsart "Gebäude außen").
Kahtrein Koax LCD UV-beständig/Aussenverlegung Übersicht/Tabelle
Kahtrein Koax LCD UV-beständig/Aussenverlegung Übersicht/Tabelle
Aber das wundert mich wirklich jetzt auch ... den in den "Ausstattungsmerkmalen" steht drin das es UV-beständig ist (i.d.R. "für aussen" dann, wer hat schon die Sonne innen lachen ), aber gleichzeitig auch das es nur für die Innenverlegung gut ist :1110 :1162
Kahtrein LCD 111+ Kabel für Innenverlegung
Kahtrein LCD 111+ Kabel für Innenverlegung
Mehr dazu hatten wir aber auch hier im Forum schon einmal unter Kaufberatung / Prüfung Zusammenstellung (übrigens ein Beitrag der zu ihrem Vorhaben auch so sehr gut passt).
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 03:06Eine Skizze werde ich morgen nachreichen.
Lesen sie zuerst einmal die anderen Beiträge die ich hier jetzt verlinkt habe, dann wäre eine komplette Zeichnung mit allen Materialien und vom geplanten Aufbau gut ...
Noch was als Such-TAG, das ist alles hier glaube ich sehr passend => tag/Sat-over-IP (klingt erst mal nicht plausibel hier rein passend, aber das ist ein Vorbereitung die man einfachst gleich machen kann).
z.B. unter EFH - Erstinstallation einer SAT Anlange incl. SAT > IP , da ist auch die Sache mit der Twin-Versorgung gieich mit drin erklärt und auch die Zeichnung erklärt ggf. schon sehr viel.
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 03:06Hatte gestern Besuch von einer Blitzschutzfirma die sich dem Thema Blitzschutz und Erdung annehmen wollen.
Werde da die nächsten Tage ein Angebot bekommen.
Sehr gespannt darauf ......
Beiträge dazu, wenn das schon eine Fachfirma macht ... => tag/Fangstange
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
ludwig-r
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 12. Oktober 2020 17:02

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von ludwig-r »

Guten Abend,

heute viel gelesen aber sicher nicht alles verstanden.
Fang ich mal mit der Position an. Bild ist mit Dishpointer erstellt. Norden sollte oben sein.
Bei der Markierung ist die Antenne aktuell und dort soll sie auch wieder hin.

Astra19.2.jpg
So sieht es aktuell aus.

alt.jpg
Da sollte dann der Herkules 48/90 für die Kante ausreichend sein.

Hier noch die Angaben zu Standort und Ausrichtung.

Astra19.2-2.jpg
Astra19.2-2.jpg (50.67 KiB) 647 mal betrachtet
Wegen der Größe wird es dann wohl das Set mit der Dur-Line 75/80

Mit dem Kathrein LCD 111 A+ hab ich mir schon fast gedacht. Kommt dann vom LNB nach drinnen das KOKA 779 B zum Einsatz.

Twinversorgung ist aktuell noch nicht geplant wäre aber bei den 8 Ausgängen für beide Wohnzimmer möglich. Fehlt aktuell je das zweite Kabel dafür.
Ist auch nicht so der Bedarf an Aufnahme und schauen. Schauen dann eher die "Wiederholung" in den Mediatheken.
Sehr gespannt darauf ......
Beiträge dazu, wenn das schon eine Fachfirma macht ... =>
Bin Schockiert. Angebot komplett 10000€. Ist so aktuell nicht möglich. Wollte eigentlich auch ein Alternativangebot Erdung Satanlage + Überspannungsschutz für Stromnetz, Sat und Telefonanschluss. Scheint dem Anbieter vom Volumen dann aber zu wenig zu sein. Hat gemeint das könnte dann auch der örtliche Elektriker machen der hätte dann auch günstigere Teile.

Jetzt steh ich wieder da wie ich das ordentlich Erden kann. Genau deshalb hab ich mich so lange vor dem Neubau gedrückt. :cry:

Aufbau_Haus_Verkabelung_Erdung_PA (Skizze 1. Planung)
Aufbau_Haus_Verkabelung_Erdung_PA (Skizze 1. Planung)
Hab jetzt einfach mal die möglichen Twindosen mit eingezeichnet.

Wo ich jetzt noch nicht ganz firm bin ist das 16² mm Erdungskabel vom Mast zur HES. Soll außen am Haus direkt nach unten geführt werden.
Satanlage ist aber auf der anderen Seite als die HES. Thema Trennungsabstand meine ich hier. Wie soll ich das lösen. Trotzdem dann Quer durch den Keller an anderen Kabeln vorbei?

Jetzt hab ich erstmal alles raus was mir im Kopf war.

Danke schonmal für die ersten Antworten

Grüße
Zuletzt geändert von techno-com am 15. Oktober 2020 11:58, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Bild mit 80% weißem Inhalt zurecht geschnitten und neu eingestellt + Quotes/Formatierungen angepasst
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 21:52Guten Abend,
Hallo zurück :1119
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 21:52heute viel gelesen aber sicher nicht alles verstanden.
Wenn sie mir nicht hier sagen was unklar ist kann ich einfach dann auch nicht darauf eingehen .....
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 21:52Da sollte dann der Herkules 48/90 für die Kante ausreichend sein.
Ja, bei dieser Position sollte das reichen ....
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 21:52Twinversorgung ist aktuell noch nicht geplant wäre aber bei den 8 Ausgängen für beide Wohnzimmer möglich. Fehlt aktuell je das zweite Kabel dafür.
Ist auch nicht so der Bedarf an Aufnahme und schauen. Schauen dann eher die "Wiederholung" in den Mediatheken.
...
...
Hab jetzt einfach mal die möglichen Twindosen mit eingezeichnet.
Was ist jetzt die Planung, A "oder" B ?
Anzahl der Ausgänge (für A oder B) wären ja eh mit 8 ausreichend, also der JRM0508T/M Multischalte dafür kompatibel.
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 21:52Bin Schockiert. Angebot komplett 10000€. Ist so aktuell nicht möglich.
....
....
Jetzt steh ich wieder da wie ich das ordentlich Erden kann. Genau deshalb hab ich mich so lange vor dem Neubau gedrückt.
Versteh ich nicht ... sie haben jetzt einen Antennenmast/eine Sat-Empfangsanlage auf dem Dach (im "nicht-Blitz-geschützen Bereich") die so wie sie da steht ohne Erdung keine "Zulassung" hat, und jetzt ist der Umbau nur der Grund diese fehlende DIN-Vorschrift nachzuholen ? Aber das diese Anlage schon immer da steht im falschen Aufbau ist irrelevant :1122
Für so etwas das falsch gemacht ist bzw. Sachen einfach fehlen gibt es keinen "Bestandsschutz" weil das einfach immer schon falsch war .....
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 21:52Wo ich jetzt noch nicht ganz firm bin ist das 16² mm Erdungskabel vom Mast zur HES. Soll außen am Haus direkt nach unten geführt werden.
Satanlage ist aber auf der anderen Seite als die HES. Thema Trennungsabstand meine ich hier. Wie soll ich das lösen. Trotzdem dann Quer durch den Keller an anderen Kabeln vorbei?
Das ist, wie schon gesagt, immer seine Sache der Beurteilung vor Ort von einer qualifizierten Blitzschutzfachkraft ... was hatte diese den geplant bei ihnen für die Durchführung, wurde dazu nichts gesagt oder steht dazu nichts im Angebot ?
Haben sie sich, wie vorgeschlagen von dieser Firma, mal an einen Elektriker gewandt das der sich das anschaut ?
Ggf. gibt es ja sogar eine Erdung schon an der Solar-/Warmwasser-Anlage ... wenn da jemand am Werk war der auf Sicherheit ein Augenmerkmal gesetzt hat kann das gut sein ....
Siehe unter https://www.photovoltaik.org/wissen/bli ... lausgleich , ob das nicht sogar auch eine Vorschrift ist diese zu "erden" entzieht sich leider meiner Kentnis.
ludwig-r hat geschrieben: 14. Oktober 2020 21:52Jetzt hab ich erstmal alles raus was mir im Kopf war.
:1145
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
ludwig-r
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 12. Oktober 2020 17:02

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von ludwig-r »

Hallo :1119
techno-com hat geschrieben: 15. Oktober 2020 12:25Wenn sie mir nicht hier sagen was unklar ist kann ich einfach dann auch nicht darauf eingehen .....
Den Aufbau und die Verkabelung hab ich soweit verstanden. Das mit den Unklarheiten bezieht sich hauptsächlich auf die Erdung des Mastes.
Entschuldigung wenn mein Post zum Teil Missverständnisse aufwirft. Muss mich da wohl genauer ausdrücken.
techno-com hat geschrieben: 15. Oktober 2020 12:25Was ist jetzt die Planung, A "oder" B ?
Anzahl der Ausgänge (für A oder B) wären ja eh mit 8 ausreichend, also der JRM0508T/M Multischalte dafür kompatibel.
Planung A alles als Stichdosen ist der aktuelle Plan. Dafür liegen auch schon die Kabel der bisherigen Anlage im EG und OG.
Die Twindosen bzw. zweite Stichdose im Wohnzimmer EG und OG sind nur als mögliche Zukunftsoption geplant.
Deshalb auch den Jultec JRM0508T.
techno-com hat geschrieben: 15. Oktober 2020 12:25Versteh ich nicht ... sie haben jetzt einen Antennenmast/eine Sat-Empfangsanlage auf dem Dach (im "nicht-Blitz-geschützen Bereich") die so wie sie da steht ohne Erdung keine "Zulassung" hat, und jetzt ist der Umbau nur der Grund diese fehlende DIN-Vorschrift nachzuholen ? Aber das diese Anlage schon immer da steht im falschen Aufbau ist irrelevant :1122
Für so etwas das falsch gemacht ist bzw. Sachen einfach fehlen gibt es keinen "Bestandsschutz" weil das einfach immer schon falsch war .....
Ich habe über dieses Forum mitbekommen das so eine Anlage geerdet sein muss. Ich wohne nur mit im Haus es gehört mir nicht. Ich versuche aber alles in einen guten Zustand zu bringen. Deshalb möchte ich das machen. Die Anlage ist nicht korrekt gebaut und das ist auch nicht irrelevant sonst wäre ich nicht hier :1145
techno-com hat geschrieben: 15. Oktober 2020 12:25Das ist, wie schon gesagt, immer seine Sache der Beurteilung vor Ort von einer qualifizierten Blitzschutzfachkraft ... was hatte diese den geplant bei ihnen für die Durchführung, wurde dazu nichts gesagt oder steht dazu nichts im Angebot ?
Haben sie sich, wie vorgeschlagen von dieser Firma, mal an einen Elektriker gewandt das der sich das anschaut ?
Ggf. gibt es ja sogar eine Erdung schon an der Solar-/Warmwasser-Anlage ... wenn da jemand am Werk war der auf Sicherheit ein Augenmerkmal gesetzt hat kann das gut sein ....
Siehe unter https://www.photovoltaik.org/wissen/bli ... lausgleich , ob das nicht sogar auch eine Vorschrift ist diese zu "erden" entzieht sich leider meiner Kentnis.
Das Angebot beinhaltet einen kompletten äußeren Blitzschutz mit Fangstange für die Satanlage. Allerdings ist es eher eine Einkaufsliste der benötigten Teile für unsere Hausgröße mit allen Preisen und Monteurkosten. Ein Satz als Einleitung PDF fertig. Kann ich bei Interesse gern mal weiterleiten per Mail.
Elektriker habe ich noch nicht erreicht.
Solar Warmwasser ist nicht geerdet außer dann im Keller über die normalen Wasserrohre. Auf dem Dach ist nichts.
Auf der Garage ist eine PV-Anlage die hat im Garten einen Kreuzerder ist aber zu weit weg hilft in dem Fall also nicht.

Grüße
ludwig-r
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 12. Oktober 2020 17:02

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von ludwig-r »

Guten Morgen,

den Elektriker hab ich erreicht. Diese Woche schafft er es nicht aber die Woche drauf Montag kommt er vorbei. Hat sich am Telefon zuversichtlich geäußert.
Dann würde ich mal anfangen am Warenkorb zu arbeiten.

Warenkorb1.1.jpg
Warenkorb1.2.jpg
Warenkorb1.3.jpg
Fragen dazu wären aktuell noch.
1. An dem Mastträger kann direkt das 16 mm² Kabel befestigt werden. Weil auf manchen Fotos sieht man trotzdem die zusätzliche Mastschelle.
2. Mastnaher PA entfällt. Multischalter im Dachboden. Sollte dann der 13er Erdungsblock auf dem Lochblech reichen?
3. F-Endwiederstände nur für die zwei freien Anschlüsse wo aktuell noch kein Kabel vorhanden ist. Wenn Kabel und eine Dose dran ist brauch ich keinen.

Kurze Verbindungskabel kann ich mir selber bauen. Die 4 x 5 Meter Koka werden auf ca. 3 Meter gekürzt. Werkzeug und Stecker sind vorhanden.

So bin gespannt was ich übersehen habe :1131
Schönen Tag
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

ludwig-r hat geschrieben: 20. Oktober 2020 10:49Guten Morgen,
Hallo zurück :1119
ludwig-r hat geschrieben: 20. Oktober 2020 10:49Warenkorb1.1.jpgWarenkorb1.2.jpgWarenkorb1.3.jpg
Sieht recht gut aus :1147

Nur der Sparrenhalter S48/900 ist nicht lieferbar, kommt erst nächste Woche ggf. wieder rein (so akt. Stand).
ludwig-r hat geschrieben: 20. Oktober 2020 10:491. An dem Mastträger kann direkt das 16 mm² Kabel befestigt werden. Weil auf manchen Fotos sieht man trotzdem die zusätzliche Mastschelle.
Wie in den Beiträgen erklärt wo die Erdungslasche mit im Warenkorb ist ... die Anschluss-Schraube am Dachsparrenhalter ist nicht Blitzstrom-tragend, daher wird für das Erdungskabel diese spezielle und tragfähige Lasche verwendet. Das PA-Kabel kann man an die Schraube vom Sparrenhalter selbst anschließen.
ludwig-r hat geschrieben: 20. Oktober 2020 10:492. Mastnaher PA entfällt. Multischalter im Dachboden. Sollte dann der 13er Erdungsblock auf dem Lochblech reichen?
Wenn kein Mast-naher PA durchgeführt wird (extra, abgesetzt vom Lochblech weil das weiter weg ist) reicht der Erdungsblock auf dem Lochblech (und dort dann auch die Überspannungs-Schütze).
13er Erdungsblock reicht ... 4 (kommende Kabel vom Quattro-LNB) + max. 8 (gehende Kabel vom Multischalter an die Antennendosen) = max. 12
ludwig-r hat geschrieben: 20. Oktober 2020 10:493. F-Endwiederstände nur für die zwei freien Anschlüsse wo aktuell noch kein Kabel vorhanden ist. Wenn Kabel und eine Dose dran ist brauch ich keinen.
Wo Antennendosen folgen ist diese dann der Abschluss, da muss kein Widerstand dann auf die Dose.
Und ein F-Endwiderstand DC-entkoppelt auf den offenen terrestrischen Eingang.

Habe einen fertigen Voraufbau im Schaufenster stehen, da habe ich mal 2 Ausgänge weg gemacht und fertig alles terminiert... sieht dann so aus (hier allerdings alles fertig mit Patchkabel dran).
Dateianhänge
Jultec JRM0508T Lochblechplatten-Aufbau mit  Potentialausgleich und Überspannungsschutz
Jultec JRM0508T Lochblechplatten-Aufbau mit Potentialausgleich und Überspannungsschutz
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
ludwig-r
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 12. Oktober 2020 17:02

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von ludwig-r »

techno-com hat geschrieben: 20. Oktober 2020 11:19Hallo zurück :1119
Das war mal eine schnelle Antwort :respekt:

Wenn der Halter nicht Lieferbar ist muss ich halt solange warten bis er wieder da ist.

Warenkorb wurde um die Erdungslasche und den 3. F-Endwiederstand erweitert.
Also kommt das 6 mm² an den Anschluss des Trägers und das 16 mm² an die Mastlasche und dann ist alles miteinander verbunden.

Das Foto von dem Multischalter auf dem Lochblech hab ich schon ausgedruckt in der Küche liegen als Vorlage.
Da kommt dann an den Erdungsblock das 6 mm² vom Dachträger und vom Lochblech 4 mm² zur HES.

Wenn dann jetzt alles passt würde ich die Bestellung Mittag machen.

Grüße
Dateianhänge
Warenkorb 2.1.jpg
Warenkorb 2.2.jpg
Warenkorb 2.3.jpg
Angepasster Warenkorb
Angepasster Warenkorb
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Passt dann so :1147
ludwig-r hat geschrieben: 20. Oktober 2020 11:49Wenn dann jetzt alles passt würde ich die Bestellung Mittag machen.
Alles schon verpackt nach der Liste hier ... alles außer Sparrenhalter + Antenne, das kommt dann direkt (wenn der Sparrenhalter wieder da ist) vom Hersteller.
Antenne habe ich ohne Logo drauf gemacht, also ohne das "Dur-Line" (Aufkleber) auf der Antenne.


P.S. warum 6mm² Kabel ? Der PA wird komplett mit 4mm² Kabel gemacht, das Kabel das sie im Warenkorb haben ... das ist auch das Kabel von meinem Bild mit dem Voraufbau.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

techno-com hat geschrieben: 20. Oktober 2020 11:53Alles schon verpackt nach der Liste hier ... alles außer Sparrenhalter + Antenne, das kommt dann direkt (wenn der Sparrenhalter wieder da ist) vom Hersteller.
Antenne habe ich ohne Logo drauf gemacht, also ohne das "Dur-Line" (Aufkleber) auf der Antenne.
Und so schnell kann es gehen ... Die Firma Dura (Dur-Line) hatte noch einen für mich "übrig", der (+ Antenne) sind schon auf dem Versandweg zu ihnen :superman:

Sie hatten ja heute Morgen ein Kunden-Konto auch im Shop angelegt, daher hatte ich für die Daten schon ihre Adresse :1128
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
ludwig-r
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 12. Oktober 2020 17:02

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von ludwig-r »

:superman: Oh wow das geht ja fix.

Bezahlen müsste ich dann noch :1128

:thx
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag dann hier noch ein Screenshot davon (etwas chronologisch geordnet nach Positon vom Aufbau/Zugehörigkeit)
Bestellung User ludwig-r
Bestellung User ludwig-r
Ist alles verpackt, geht heute raus ... die DHL- bzw. DPD-Tracking Nummern (1x DHL + 2x DPD mit Antenne + Sparrenhalter) erhalten sie sobald verfügbar per Email.


Wünsche dann mal gutenempfang

Ein paar Bilder vom Aufbau (bitte den Bildern passende Namen vergeben vor dem Einstellen hier, sonst werden die vom Google-Index nicht richtig gefunden :1137 ) und ein kurzer Erfahrungsbericht wäre super.

Wenn sie zufrieden waren auch eine kurze Google-Bewertung :1111
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
ludwig-r
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 12. Oktober 2020 17:02

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von ludwig-r »

techno-com hat geschrieben: 20. Oktober 2020 11:53
P.S. warum 6mm² Kabel ? Der PA wird komplett mit 4mm² Kabel gemacht, das Kabel das sie im Warenkorb haben ... das ist auch das Kabel von meinem Bild mit dem Voraufbau.
Ich dachte ich hätte irgendwo gelesen vom Mast zum ersten Erdungsblock innen in 6 mm².

Bilder und Feedback dann gerne wenn es eingebaut ist. :1137
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Sat Neubau für Altbau EFH

Ungelesener Beitrag von techno-com »

ludwig-r hat geschrieben: 20. Oktober 2020 13:13Ich dachte ich hätte irgendwo gelesen vom Mast zum ersten Erdungsblock innen in 6 mm².
Nicht notwendig in ihrem Fall ... 6mm² wäre ein Sonderfall, wenn z.B. die Antenne im Blitz-geschützten Bereich stehen würde über einen Fangstange und dann der Mast nur in den PA mit einbezogen werden müsste bzw. im Fall von "blanken" Kabeln ... bei ihnen reicht hier auch das 4mm² Kabel.
ludwig-r hat geschrieben: 20. Oktober 2020 13:13Bilder und Feedback dann gerne wenn es eingebaut ist.
:thx

P.S. habe noch 6 Linsenkopfschrauben beigelegt,für die Montage der Bauteile auf dem Lochblech (2x für Erdungsblock + 4x für Multischalter). Die finden sie in der Verpackung vom Multischalter. Passende Schrauben für die Lochblech-Montage.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“