Planungshilfe SAT-Anlage EFH 9TN JESS

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
frankit
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 14. September 2018 14:17

Planungshilfe SAT-Anlage EFH 9TN JESS

Ungelesener Beitragvon frankit » 14. September 2018 14:36

Hallo liebe Foren Mitglieder,

zuerst einmal ist meine Planung etwas anders, als bei anderen Einträgen hier und deswegen habe ich beschlossen ein eigenes Thema aufzumachen.
Ich habe die Suchfunktion genutzt, konnte aber bis jetzt nicht das richtige finden.

Wir sind gerade im Bau unseres Einfamilienhauses und das SAT-Thema ist richtig schwierig.
Da ich mitten in der Planung der SAT-Anlage bin und die Informationen aus dem Internet mich eher verwirren als das sie mir helfen, wollte ich Eure Kompetenz zu Rate ziehen.

Punkte:
- Grundsätzlich wollte ich eine Verteilung der Fernsehsignale so, dass man (zu mindestens im Wohnzimmer) ein Programm ansehen und ein anderes gleichzeitig aufnehmen kann.
- Ich dachte, da bis auf im DG überall ein Unterverteilerkasten ist, dass ich dort auf die einzelnen Anschlussdosen verteilen kann.
- Die 9 Anschlüsse sind über das ganze Haus verteilt.
- Ich würde mir wünschen, über einen Vu+ Receiver, auch SAT/IP im Haus verteilen zu können.(Um evtl in der Küche oder im Bad TV zu ermöglichen. Steht hierbei dann das gesamte Fernsehspektrum der Kanäle zur Verfügung?)

Fragen:
- Für diese Realisierung würde sich Unicable II/JESS anbieten, aber ich habe keine Ahnung wie ich dann von einem Quattro-LNB über einen Multischalter diese Signale verteilen kann?
Kann ich eine beliebige Linie splitten?
- Sollte ich mit vier Ausgängen in die einzelnen Stockwerke gehen und dann dort verteilen?
- Muss dabei speziell etwas in Bezug auf Terminierung oder Dämpfung beachtet werden?

Ich habe im Anhang mal einen Schnitt des Hauses mit Verteilung eingefügt.
Ich habe mich in einiges der Materie schon eingelesen, allerdings muss noch etwas nachgeholt werden.

Ich würde mich freuen, wenn mir Jemand dabei helfen könnte und ich so in diesem Topic meine weitere daraus resultierende Planung teilen kann.
Vielleicht hat auch jemand eine bessere Lösung.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für mögliche Kommentare.

Beste Grüße,
Frank :1119

P.s.: Wenn man SAT/IP machen möchte, gäbe es ja zwei Möglichkeiten. 1. Eben über einen Receiver (Vu+) 2. Über einen kaskadierten IP-Server zum Multischalter Was würdet ihr bevorzugen oder was ist besser?
Dateianhänge
gep_SAT.png
grobe Ansicht der Verteilung
Zuletzt geändert von frankit am 14. September 2018 15:15, insgesamt 2-mal geändert.



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planungshilfe SAT-Anlage EFH 9TN JESS

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. September 2018 15:14

Moderation: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme")
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planungshilfe SAT-Anlage EFH 9TN JESS

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. September 2018 15:45

frankit hat geschrieben:Hallo liebe Foren Mitglieder,

Hallo und herlich-willkommen

frankit hat geschrieben:zuerst einmal ist meine Planung etwas anders, als bei anderen Einträgen hier und deswegen habe ich beschlossen ein eigenes Thema aufzumachen.
Ich habe die Suchfunktion genutzt, konnte aber bis jetzt nicht das richtige finden.
frankit hat geschrieben:Ich habe mich in einiges der Materie schon eingelesen, allerdings muss noch etwas nachgeholt werden.

Was hatten sie den genau bisher gelesen und was ist daran unklar gewesen an diesen Beiträgen, vor allem den letzten hier in dieser Rubrik wo ich ihren Beitrag jetzt auch hin verschoben habe weil nur diese Rubrik das umfasst was sie anfragen ? Nur wenn sie mir das detailiert sagen/erklären kann ich auch zu 100% darauf eingehen.

frankit hat geschrieben:Fragen:
- Für diese Realisierung würde sich Unicable II/JESS anbieten, aber ich habe keine Ahnung wie ich dann von einem Quattro-LNB über einen Multischalter diese Signale verteilen kann?
Kann ich eine beliebige Linie splitten?
- Sollte ich mit vier Ausgängen in die einzelnen Stockwerke gehen und dann dort verteilen?
- Muss dabei speziell etwas in Bezug auf Terminierung oder Dämpfung beachtet werden?

Grundsätzlich verteilt man zu den Dosen hin von einem zentralen Verteilpunkt, und das ist der Montageort vom Multischalter (der normal im "Technik-Raum" installiert werden sollte wo alles andere an Technik wie Netzwerk, Telefon etc. ist).
Lesen sie mal folgende Beiträge, die werden ihnen eigentlich schon alles genau erklären und verschiedene Möglichkeiten aufzeigen. Auch das mit den Dosen ist dort ganz genau erklärt und sogar in Bildern vom Aufbau/der Planung gezeigt:
Wechsel auf Unicalbe - Bitte um Planungshilfe
Umstellung von Kabel auf Unikabel Sat Anlage
Planung EFH - Unicable + Klassisch

frankit hat geschrieben:- Ich würde mir wünschen, über einen Vu+ Receiver, auch SAT/IP im Haus verteilen zu können.(Um evtl in der Küche oder im Bad TV zu ermöglichen. Steht hierbei dann das gesamte Fernsehspektrum der Kanäle zur Verfügung?)

frankit hat geschrieben:P.s.: Wenn man SAT/IP machen möchte, gäbe es ja zwei Möglichkeiten. 1. Eben über einen Receiver (Vu+) 2. Über einen kaskadierten IP-Server zum Multischalter Was würdet ihr bevorzugen oder was ist besser?

Für einen VU+ Receiver wird kein Sat>IP benötigt, das ist bei den Geräten recht einfach machbar über den Remote-Channel-Stream Converter (wobei der FBC-Tuner/das FBC-Frontend vom Receiver dann auch entsprechend versorgt werden muss mit mehr als 2,3 oder 4 Versorgungen dann => Suchanfrage im Forum dafür). Aber warum das per Netzwerk machen und nicht ganz einfach dort eine Antennendose mit einplanen jetzt wo das alles noch möglich ist ? Es geht nichts über Kupfer ("Koaxkabel"), außer noch mehr Kupfer ! Alter Spruch .... das kann niemand ersetzen was jetzt gemacht wird.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

frankit
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 14. September 2018 14:17

Re: Planungshilfe SAT-Anlage EFH 9TN JESS

Ungelesener Beitragvon frankit » 14. September 2018 17:56

Hi,

hatte auch nochmal recherchiert.
Ich würde es über Jultec JPS0501-16MN machen und dort vom Dachboden aus in die Unterverteiler gehen.

Irgendwie ist es doch viel mehr Aufwand vom DG bis in den Keller zu gehen und danach wieder zurück.
MN deswegen, dass ich dann evtl. irgendwann noch nen SAT-IP Server anschließen kann. Dazu halt noch n Netzwerkkabel bis zum DG, was eh eingeplant wird.

Bei dem Thema SAT/IP meinte ich die Einspeisung über den Vu+.

1x16 Verteilung deswegen, da ich so unkompliziert Unicable Receiver überall anschließen kann und dann ab Position 9 Jess nutze mit dem Vu+ zum Beispiel.

Wäre das so auch ok?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planungshilfe SAT-Anlage EFH 9TN JESS

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. September 2018 12:32

frankit hat geschrieben:Hi,

Hallo zurück :1119

frankit hat geschrieben:hatte auch nochmal recherchiert.

Was den genau ? Und wie sieht ihre Planung dann mit einer Zeichnung aus ?

frankit hat geschrieben:Ich würde es über Jultec JPS0501-16MN machen und dort vom Dachboden aus in die Unterverteiler gehen.

Ich sehe da NUR Nachteile, und die weil man ein paar kurze Kabel einsparen möchte ?
Siehe auch grad parallel unter Neuen Anbau und Altbau auf Unicable bringen , dort waren wir bei einer guten Planung (in 2 Foren leider parallel geführt) und sind jetzt wieder zurück auf "Start". Mit dauerhaft gleichen Fragen und Fehlern ......

frankit hat geschrieben:Irgendwie ist es doch viel mehr Aufwand vom DG bis in den Keller zu gehen und danach wieder zurück.

Ich hatte ja geschrieben warum man das so macht und warum das so gehört ..... nicht umsonst heißt ein Raum im Haus auch "Technik"-Raum, dort sollte ganz einfach auch die komplette Technik hin.

frankit hat geschrieben:MN deswegen, dass ich dann evtl. irgendwann noch nen SAT-IP Server anschließen kann. Dazu halt noch n Netzwerkkabel bis zum DG, was eh eingeplant wird.

Kurzfristig geplant sicher OK, aber langsfristig einfach der falsche Weg.

frankit hat geschrieben:Bei dem Thema SAT/IP meinte ich die Einspeisung über den Vu+.

Ich hatte dazu geschrieben das die VU+ kein "Sat>IP" benötigt und wie das per "Remote Channel Stream Converter" damit geht ... es wird also KEIN Sat>IP Multischalter/Router auf diesem Weg notwendig.

frankit hat geschrieben:1x16 Verteilung deswegen, da ich so unkompliziert Unicable Receiver überall anschließen kann und dann ab Position 9 Jess nutze mit dem Vu+ zum Beispiel.

Genau erklärt/verlinkt im bereits oben genannten Beitrag unter Wechsel auf Unicalbe - Bitte um Planungshilfe warum man keine 1x16 nimmt, sondern die Stränge aufteilt werden sollten für einzelne Versorgungen.
Im hier noch einmal verlinkten Beitrag hat es der User verstanden und umgeplant auf eine Anlage die so viel besser ist:
jusbma hat geschrieben:vielen Dank für die erneut superschnelle Antwort. Ich denke, ich habe verstanden, was Sie mit den 1x16 meinen.

ich habe daher umgeplant ......


frankit hat geschrieben:Wäre das so auch ok?

"Funktionieren" wird das schon, aber ob das alles sinnvoll und gut ist steht auf einem anderen Stück Papier.
Wenn sie eine funktionsfähige, gute Anlage haben möchten müssen sie viel lesen, ich habe ihnen in der ersten Antwort von mir hierfür 3 Beiträge raus gepickt die genau passen sollten und alles dazu erklären sollten. Aber nur so werden sie verstehen was sie planen, was sie umsetzen möchten und dann für Jahre auch reichen soll.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18336
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planungshilfe SAT-Anlage EFH 9TN JESS

Ungelesener Beitragvon techno-com » 21. September 2018 11:50

Parallel beim Suchen noch was passendes gefunden:
Uncable mit 18 Teilnehmern im Einfamilienhaus
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“