Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Fragen zu Unicable EN50494-/JESS EN50607-Einkabel LNB´s (z.B. Inverto/Dur-Line/Kathrein/GT-Sat) oder zum Technisat DisiCon System.
Akt. können mit Unicable-LNBs max. 1 Satelliten + max. 5-7 Tuner versorgt werden. Für größere Anlagen muss daher auf Unicable-/JESS-Multischalter zurückgegriffen werden, diese werden hier im Forum in einer extra Rubrik "Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsytstemen" weiter oben besprochen.
JESS-LNBs (dhello / dCSS) können mittlerweile bis 32 Tuner versorgen.
think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon think » 6. Oktober 2018 22:33

Hallo,

letztes Jahr habe ich einen Freund von Kabel-TV auf SAT umgestellt. Alle benötigten Teile habe ich aus dem SAT-Shop Heilbronn gekauft.

Dieses Jahr hat sich mein Schwager ein EFH gekauft und da ist das gleich dran.
Bevor ich falsch bestelle und dann ein hin- und hergeschicke losgeht wollte ich meine Bestellung hier im Forum erstmal überprüfen lassen.
Hoffe es passt wenn ich das ganze hier schreibe und nicht am Telefon mache. :1118


Das wichtigste vorweg:
1. Die Anlage wird auf dem Dach installiert,
2. Blitzschutzanlage ist bereits vorhanden und die SAT-Schüssel fällt in den abgedeckten Bereich. Blitzschutz hat sich also erledigt. :1131
3. Potentialausgleich muß trotzdem gemacht werden.
4. Das Haus hat rote Dachziegeln, ... :1112
5. EInkabellösung soll genutzt werden
6. Es ist ein EFH


Ich schreibe die Bestellung mal so auf wie sie auch der Installationsreihenfolge von der Sat-Schüssel zum Teilnehmer gesehen entsprechen würde.

Ist die Bestellung so OK:

- 51,90 € Dur-Line UK 124 Unicable 2 / JESS LNB
- 99,00 € Gibertini OP 85 SE rot
-> macht da eine andere mehr Sinn?!?

Ist das die richtige Kombination für eine Dachmontage?
- 89,00 € Dachsparrenhalterung HERKULES S48-90
- 23,70 € 30m Potentialausgleichskabel H07V-U 1x4mm² (grün/gelb - massiver Innenleiter)
- 08,90 € Mastkappe mit Kabeldurchführung
- 27,90 € Alu- Dachpfanne mit Kabeldurchführung rot (kunststoffbeschichtet mit Fixier- Klebestreifen)
- 08,90 € Klebemanschette/ Dichtungsband Farbe: rot (Butylkautschukband)


Ich bin etwas ratlos welches Kabel ich nehmen soll, alle UV-Beständigen sind nicht lieferbar, welches soll ich also nehmen?
- 01,80 € 1x F-Kompressionsstecker PPC EX6-51WSNT Aqua-Tight (Nitin-beschichtet)
- 02,72 € 4m DUR-line DUR 95 UV Vollkupfer Koaxialkabel SAT-Digitalkabel (6,9mm / 1.13mm / >95db / 3-fach geschirmt / 100m Ring)
- 01,08 € 1x Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1 W (mit Dichtring)


Benötige ich das folgende überhaupt? Der Potentialausgleich wird ja direkt von dem Masten in zur Potentialausgleilchsschiene in den Keller geführt.
- 00,58 € 2x Cabelcon Seal Ring - Dichtungsring für Self-Install Stecker (F-Connectoren)
- 01,08 € 1x Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1 W (mit Dichtring)
- 05,90 € 1x Potentialausgleichschiene für 2 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (Polytron EB 2)
- 06,90 € 1x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)
- 01,08 € 1x Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1 W (mit Dichtring)

Von da an zum Teilnehmer:
- 18,75 € 18m DUR-line DUR 95KN Vollkupfer Koaxialkabel SAT-Digitalkabel (6,9mm / 1.13mm / >95db / 3-fach geschirmt / ab Meterware)
nach 10m 1. Dose
- 10,00 € Jultec JAD314TRS Durchgangs Antennendose für Unicable / Jess (14db Dämpfung)
- 00,88 € 1x Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1
nach 15m 2. Dose
- 10,00 € Jultec JAD307TRS Antennendose für Unicable / Jess (Enddose 7db)
- 00,88 € 1x Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1
------------------
370,95 € zzgl. Versand



So, habe ich irgend etwas vergessen, irgend etwas enthalten was ich nicht wirklich benötige?
Irgendwelche Denkfehler enthalten?
Wie ist das mit der Potentialausgelichschiene? Installiere ich diese direkt Stromführend an die Dachsparrenhalterung?
Macht es Sinn den Überspannungsschutz direkt dort zu installieren?
Welches Kabel mit UV-Schutz soll ich bestellen? (ist ja nicht lieferbar)
Nimmt man tatsächlich eine Rote Schüssel wenn man rote Dachziegel hat?
Wäre es möglich das der F-Kompressionsstecker für mich schon vom Sat-Shop auf das Außenkabel aufgekrimpt wird? (dann brauche ich mir kein Werkzeug für eine einzige Steckverbindung ausleihen)

So, jetzt hoffe ich das mir jemand antwortet ohne mich zu versäckeln. :thx



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19070
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 471 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. Oktober 2018 11:50

think hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück :1119

think hat geschrieben:letztes Jahr habe ich einen Freund von Kabel-TV auf SAT umgestellt. Alle benötigten Teile habe ich aus dem SAT-Shop Heilbronn gekauft.

Das war der Beitrag unter Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?
Läuft da alles ohne Probleme an allen Dosen ?
Was für Receiver werden den GENAU da eingesetzt alles ?

think hat geschrieben:Das wichtigste vorweg:
1. Die Anlage wird auf dem Dach installiert,
2. Blitzschutzanlage ist bereits vorhanden und die SAT-Schüssel fällt in den abgedeckten Bereich. Blitzschutz hat sich also erledigt.

Das ist falsch ... nur weil eine Haus-Blitzschutzanlage vorhanden ist hat das dann nicht zu bedeuten das die Anlage damit schon alleine dadurch geschützt ist ....
Da muss dann eine Fangstange vom qualifizierten Blitzschutz-Fachpersonal errichtet werden ....
Quelle: Überspannungsschutz Sat-Antenne. Möglichkeiten? Fangstange?
Bild
Quelle: Kaufberatung Sat-Anlage Komponenten (Hersteller)
Bild
Bild

think hat geschrieben:3. Potentialausgleich muß trotzdem gemacht werden.

Der muss IMMER gemacht werden wenn die Antenne so installiert wird (nicht geschützter Bereich bzw. über Fangstangen-Montage).

Wer das alles machen darf steht im Beitrag unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich erklärt.

think hat geschrieben:- 99,00 € Gibertini OP 85 SE rot
-> macht da eine andere mehr Sinn?!?

:1147

think hat geschrieben:Nimmt man tatsächlich eine Rote Schüssel wenn man rote Dachziegel hat?

Das ist ihre Entscheidung, aber liegt nahe das man die Antenne in der Farbe vom Dach nimmt.

think hat geschrieben:Ist das die richtige Kombination für eine Dachmontage?
- 89,00 € Dachsparrenhalterung HERKULES S48-90
....
- 08,90 € Mastkappe mit Kabeldurchführung
- 27,90 € Alu- Dachpfanne mit Kabeldurchführung rot (kunststoffbeschichtet mit Fixier- Klebestreifen)
- 08,90 € Klebemanschette/ Dichtungsband Farbe: rot (Butylkautschukband)

Fehlt nur noch auch die Gummi-Manschette
Mastkappe mit Kabeldurchführung => Dur-Line MaKa50

think hat geschrieben:Ich bin etwas ratlos welches Kabel ich nehmen soll, alle UV-Beständigen sind nicht lieferbar, welches soll ich also nehmen?
.....
- 02,72 € 4m DUR-line DUR 95 UV Vollkupfer Koaxialkabel SAT-Digitalkabel (6,9mm / 1.13mm / >95db / 3-fach geschirmt / 100m Ring)
- 01,08 € 1x Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1 W (mit Dichtring)
think hat geschrieben:Welches Kabel mit UV-Schutz soll ich bestellen? (ist ja nicht lieferbar)

Das Dur-Line steht ebenfalls auf "nicht lieferbar", aber dafür ist das Sytronic-Kabel ganz normal lieferbar.
Quelle: Neubau Planung Sat-Anlage
P.S. sehe gerade sie damals das Hirschmann Koka 790B Koaxkabel UV-beständig (+ PPC Aqua Stecker dafür) im Warenkorb hatten !! Nicht mehr lieferbar, kommt auch nicht mehr so schnell wahrscheinlich rein.
Alternative
Sytronic 75100 AKZ 3-S Hochleistungs Koaxkabel (Voll-Kupfer / UV-beständig PE schwarz für Außeneinsatz) AKZ 1.0/4.6 3-S 115 dB
oder
Ören HD 103 PE (1,0/4,6/6,8) Koaxkabel (Voll-Kupfer / UV-beständig schwarz für Außeneinsatz)
Passende Stecker für dieses Kabel dann beachten da es einen Dielektrium-Durchmesser von 4.9 hat !!
Außen:
Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 4.9 W (mit Dichtring)
+
Cabelcon Seal Ring - Dichtungsring für Self-Install Stecker (F-Connectoren)
Innen:
Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 4.9


think hat geschrieben:Wäre es möglich das der F-Kompressionsstecker für mich schon vom Sat-Shop auf das Außenkabel aufgekrimpt wird? (dann brauche ich mir kein Werkzeug für eine einzige Steckverbindung ausleihen)

Für diese Stecker wird kein spezielles Montage-Werkzeug notwendig
https://youtu.be/2GlWubxZ92U

think hat geschrieben:Benötige ich das folgende überhaupt? Der Potentialausgleich wird ja direkt von dem Masten in zur Potentialausgleilchsschiene in den Keller geführt.
- 00,58 € 2x Cabelcon Seal Ring - Dichtungsring für Self-Install Stecker (F-Connectoren)
- 01,08 € 1x Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1 W (mit Dichtring)
- 05,90 € 1x Potentialausgleichschiene für 2 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (Polytron EB 2)
- 06,90 € 1x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)
- 01,08 € 1x Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1 W (mit Dichtring)

Das ist dann alles wohl für den Mast-nahen Potentialausgleich incl. Überspannungsschutz :1147

think hat geschrieben:Von da an zum Teilnehmer:
- 18,75 € 18m DUR-line DUR 95KN Vollkupfer Koaxialkabel SAT-Digitalkabel (6,9mm / 1.13mm / >95db / 3-fach geschirmt / ab Meterware)
nach 10m 1. Dose
- 10,00 € Jultec JAD314TRS Durchgangs Antennendose für Unicable / Jess (14db Dämpfung)
....
nach 15m 2. Dose
- 10,00 € Jultec JAD307TRS Antennendose für Unicable / Jess (Enddose 7db)

Nein, hier erst einen JAD310TRS Durchgangsdose und dann eine JAD307TRS Enddose.

think hat geschrieben:So, habe ich irgend etwas vergessen, irgend etwas enthalten was ich nicht wirklich benötige?

Lesen sie noch einmal ihren ersten Beitrag genau durch, dort war schon sehr vieles gezeigt/geschrieben was auch hier passt.

think hat geschrieben:Wie ist das mit der Potentialausgelichschiene? Installiere ich diese direkt Stromführend an die Dachsparrenhalterung?

Quelle (gleicher Beitrag wie zuvor): Neubau Planung Sat-Anlage
Bild
Bild
Oder auch Quelle: Umstellen von Quad LNB auf Quattro LNB und Unicable
Bild

think hat geschrieben:Macht es Sinn den Überspannungsschutz direkt dort zu installieren?

Nur dort ist er sinnvoll :1147
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon think » 8. Oktober 2018 23:36

techno-com hat geschrieben:Hallo zurück
........
Läuft da alles ohne Probleme an allen Dosen ?
Was für Receiver werden den GENAU da eingesetzt alles ?

Hallo,

es läuft alles. An allen Dosen.
Als Receiver sind zwei SMART CX05 Mirage Receiver im Einsatz. Zusätzlich ein Philips Fernseher welcher Unicable selber kann.

Aber ehrlich gesagt würde ich die Receiver nicht mehr kaufen. Diese sind meiner persönlichen Meinung nach von einem vernünftigen OSD weit entfernt.
Aber vielleicht bin ich auch einfach nur verwöhnt mit Microsoft Mediacenter und Vu+.

Aber jetzt kommt das Beste:
Blöd ist an der ganzen Geschichte das deren Mieter einfach eine eigene SAT-Schüssel aufgehängt hat. Diese ist weder geerdet noch hat er sie im Blitzgeschützten bereich montiert. :1110

OK nach wiedereinlesen habe ich eine Verständnisfrage:
Auf dem Haus ist ein Strommast montiert, dieser fungiert gleichzeitig als Blitzableiter. Von dem Mast geht es denn über das Dach an der Außenwand runter zu einer Erdungsschiene. Wird dies als Blitzschutzanlage bezeichnet oder ist dies einfach nur ein Blitzableiter?

Zu dem Projekt von meinem Schwager melde ich mich morgen oder übermorgen nochmal. Schau mir mal an ob es möglich wäre, die SAT-Schüssel per 16mm² Kabel direkt mit dem auf dem Dach vorhanden Blitzableiter zu verbinden. Evtl. per Schelle an den Strommast? Dann wäre das Thema erledigt.
Aber so wie ich das in der Norm gelesen habe, wäre die SAT-Schüssel in dem vom Blitzableiter geschützten Bereich ohne diesem selber zu nahe zu sein. Aber dafür guck ich nochmal bei ihm vorbei und mache ein paar Fotos etc. .

Wenn ich das Schaubild richtig lese sollte das ja möglich sein.
Dateianhänge
UserBild.png
UserBild
Zuletzt geändert von techno-com am 9. Oktober 2018 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes angepasst + Bild vom Fremd-Hoster direkt ins Forum übernommen

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon think » 8. Oktober 2018 23:46

Zusätzlich habe ich schon mal den Warenkorb gefüllt. Könnten sie unabhängig vom dem evtl. zu verwendenden 16mm² mal "drüberschauen"?
Dateianhänge
Warenkorb_User_think.png
Warenkorb User think
Zuletzt geändert von techno-com am 9. Oktober 2018 10:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Bild vom Fremd-Hoster direkt ins Forum übernommen

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19070
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 471 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. Oktober 2018 10:48

think hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück :1119

think hat geschrieben:es läuft alles. An allen Dosen.
Als Receiver sind zwei SMART CX05 Mirage Receiver im Einsatz. Zusätzlich ein Philips Fernseher welcher Unicable selber kann.

Wunderbar :1147 Ist nicht immer der Fall das so ein Aufbau zuverlässig läuft (siehe Links im Beitrag zuvor).

think hat geschrieben:Aber jetzt kommt das Beste:
Blöd ist an der ganzen Geschichte das deren Mieter einfach eine eigene SAT-Schüssel aufgehängt hat. Diese ist weder geerdet noch hat er sie im Blitzgeschützten bereich montiert.

Dann verstehe ich nicht wie man das als Vermieter hin nehmen kann :1122

think hat geschrieben:OK nach wiedereinlesen habe ich eine Verständnisfrage:
Auf dem Haus ist ein Strommast montiert, dieser fungiert gleichzeitig als Blitzableiter. Von dem Mast geht es denn über das Dach an der Außenwand runter zu einer Erdungsschiene. Wird dies als Blitzschutzanlage bezeichnet oder ist dies einfach nur ein Blitzableiter?
think hat geschrieben:Aber so wie ich das in der Norm gelesen habe, wäre die SAT-Schüssel in dem vom Blitzableiter geschützten Bereich ohne diesem selber zu nahe zu sein. Aber dafür guck ich nochmal bei ihm vorbei und mache ein paar Fotos etc. .
think hat geschrieben:Wenn ich das Schaubild richtig lese sollte das ja möglich sein.

Das Bild zeigt aber keinen "Strommast auf dem 'Dach", sondern einen hauseigenen Antennenmast :1145
Ein Strommast auf dem Dach ist sicherlich geerdet, ggf. sogar über die hauseigenen Haupterdungsschiene (HES), aber das ist dann alles andere als eine Haus-Blitzschutzanlage und der Stromlieferant über diese Leitung ist sicher nicht amüsiert wenn durch fehlerhafte Erdung wo noch dieser Strommast mit einbezogen wird jetzt auch für die "Erdung" vom Antennenmast mal der Strom bei hunderten Häusern außenrum ausfällt die auch über diese Leitungen versorgt werden ... das kann sehr teuer werden dann !
Übrigens hatte ich vorher schon was geschrieben:
techno-com hat geschrieben:Wer das alles machen darf steht im Beitrag unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich erklärt.


think hat geschrieben:Zu dem Projekt von meinem Schwager melde ich mich morgen oder übermorgen nochmal. Schau mir mal an ob es möglich wäre, die SAT-Schüssel per 16mm² Kabel direkt mit dem auf dem Dach vorhanden Blitzableiter zu verbinden. Evtl. per Schelle an den Strommast? Dann wäre das Thema erledigt.

Das sind alles Sachen für die qualifizierte Blitzschutzfachkraft vor Ort, das unterliegt deren Beurteilung und so etwas kann nicht über ein Forum, sogar wenn mit Bildern, beurteilt werden. Ich bin mir aber sicher das der Strom-Anbieter dem dieser Strommmast da auf dem Dach gehört, und der kein Blitzableiter für das Haus darstellt, sich über solche Sachen freuen würde.
Habe aber auch User @Dipol mal gebeten hier einen Blick drauf zu werfen :1137
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
think (9. Oktober 2018 20:27)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19070
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 471 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. Oktober 2018 10:58

think hat geschrieben:Zusätzlich habe ich schon mal den Warenkorb gefüllt. Könnten sie ..... mal "drüberschauen"?

Da fallen mir 2 Sachen auf:
1. fehlt der Einkabel-LNB
2. wurde nicht die Mastkappe mit Kabeldurchführung in den Warenkorb gelegt die ich zuvor empfohlen und verlinkt hatte

think hat geschrieben: .... unabhängig vom dem evtl. zu verwendenden 16mm²

Dazu kann ich jetzt erst einmal nichts zu 100% sagen (wie zuvor erklärt/verlinkt), aber 30m PA-Kabel sind wohl ein wenig zu viel ! Wofür war das angedacht ?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
think (9. Oktober 2018 20:27)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Dipol
Foren-As
Beiträge: 159
Registriert: 28. November 2007 12:06
Wohnort: Raum Stuttgart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon Dipol » 9. Oktober 2018 13:29

think hat geschrieben: Das wichtigste vorweg:
1. Die Anlage wird auf dem Dach installiert,
2. Blitzschutzanlage ist bereits vorhanden und die SAT-Schüssel fällt in den abgedeckten Bereich. Blitzschutz hat sich also erledigt. :1131
3. Potentialausgleich muß trotzdem gemacht werden.

Bis zum Beweis des Gegenteils stufe ich das aus Erfahrung als Wunschdenken eines Laien ein. Blitzschutzanlagen (LPS), die seit ihrer Erstellung ungeprüft vor sich hinkorrodieren oder deren Ableitungen womöglich nach Uraltnormen in separaten Erdspießen ohne blitzstromtragfähige Verbindung untereinander und zur Haupterdungsschiene münden, sind für Antennenerdungen tabu!

Seit etwa zwei Jahrzehnten wird in den Normen mal mehr oder weniger dringend empfohlen Antennen in der einschaggefährdeten Zone LPZ 0A gegen Direkteinschläge durch getrennte Fangeinrichtungen zu schützen. Schutz mit getrennten Fangeinrichtungen nach dem Stand der Technik wie auch suboptimale Direkterdungen an Blitzschutzanlagen (LPS) setzen vorab geprüfte Funktionstüchtigkeit und Normkonformität voraus.

  • Ein "Bestandsschutz" für LPS, die nach Altnormen errichtet wurden, erlischt durch wesentliche Änderungen. Als solche gelten sowohl die Nachrüstung normkonformer getrennter Fangeinrichtungen wie auch Direktanschlüsse von Antennenträgern, die mit 8 mm Runddraht und dazu passenden Klasse H = 100 kA blitzstromtragfähig und korrosionsverträglich geprüften Verbindern auszuführen sind.
  • Wo ein normaktueller Blitzschutzpotenzialausgleich mit Verbindung der Ableitungen zur Haupterdungsschiene (HES) und/oder energetisch koordiniertem Überspannungsschutz für alle Energie- und TK-Leitungen fehlt, ist dieser nachzurüsten. Alternativ ist ohne Änderung eine Montage in nicht erdungspflichtigen Fassadenbereichen, evtl. nach Einzelfallprüfung auch eine konventionelle Direkterdung mit min. 16 mm² Cu an eine geerdete und blitzstromtragfähige HES denkbar.
  • Erdung und PA sind Bestandteil der Elektroanlage und deren Installation ist nach NAV § 13 bei einem Verteilnetzbetreiber konzessionierten EFK vorbehalten
  • Alle Handgriffe an LPS einschließlich einer vergleichsweise einfachen Direkterdung an das LPS sind qualifizierten BSFK vorbehalten. Konzessionierte Elektrofachkräfte sind per se keine BSFK und formal dafür nur mit Zusatzausbildung zugelassen.

think hat geschrieben: Wie ist das mit der Potentialausgelichschiene? Installiere ich diese direkt Stromführend an die Dachsparrenhalterung?
Macht es Sinn den Überspannungsschutz direkt dort zu installieren?

  1. Die Grafiken in meinen Folien lassen diesbezüglich doch keinerlei Interpretationsspielraum. Der PA der Kabelschirme ist - mit und ohne getrennte Fangeinrichtung und mit wie ohne LPS -immer mit dem Antennenträger zu verbinden.
  2. Bei Direkterdung an funktionstüchtige und normkonform geprüfte Blitzschutzsysteme ist seit 2005 innen noch ein PA-Leiter zur Haupterdungsschiene zu verlegen, damit der Schutz gegen elektrischen Schlag nicht durch Korrosion beeinträchtig wird.
  3. Der erste PA sollte - auch bei Gebäuden ohne LPS - möglichst nahe der Gebäudeeinführung und bei Antennen auf Schrägdächern somit gewöhnlich mastnah - erfolgen.
  4. IEC 60728-11 fordert, dass der PA auch Komponentenausbau erhalten bleibt. Das setzt - jedenfalls bei Single-LNB mit nur einem Kabel voraus - dass ÜSE nach dem Eingangs-PA angeordnet werden. Diese Reihung ist auch bei anderen LNB problemlos möglich und besser.
  5. Wo normkonforme getrennte Fangeinrichtungen den Grobschutz übernehmen, genügen SPD 2 Überspannungsableiter mit Stoßstrom 8/20 µs, welche am einfachsten nach dem Eingangs-Erdblock aber auch vor einem Multischalter im UG angeordnet werden können.
  6. Bei Direkterdungen an LPS sind nach Blitzschutznorm energetisch koordinierte SPD 1 Blitzstromableiter mit Stoßstrom 10/350 µs (z. B. KATHREIN KAZ 12) als Grobschutz nach dem Eingangs-PA und dazu abgestimmte SPD 2 Überspannungsableiter (z. B. KATHREIN KAZ 11) am besten unmittelbar vor einem zu schützenden Multischalter zu installieren.
  7. Die für Antennensicherheit primär zuständige aktuelle IEC 60728-11 weicht in den Beispielbildern noch von den Blitzschutzvorgaben ab, in der nächsten Normausgabe wird diese Diskrepanz beseitigt sein
think hat geschrieben:So, jetzt hoffe ich das mir jemand antwortet ohne mich zu versäckeln. :thx

Auf Bitten von Herrn Uhde bin ich dem nachgekommen und hoffe, dass sich niemand durch das umfangreiche Fachchinesisch verseckelt (Schwäbische Schreibweise) fühlt. :1128
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dipol für den Beitrag (Insgesamt 2):
techno-com (9. Oktober 2018 13:38) • think (9. Oktober 2018 20:27)
Bewertung: 67%

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon think » 9. Oktober 2018 20:26

Wow,

vielen Dank für die Ausführlichen Informationen. Werde diese heute Abend in ruhe nochmals durchlesen. Dann kann ich das Ganze morgen mit meinem Schwager besprechen.
Die 30m sind dafür gedacht die Anlage im Keller an der HES anzuschließen. Kommen da leider nicht ohne Umwege hin. Wobei es keine 30m sondern eher 20m sind.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19070
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 471 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. Oktober 2018 07:42

Ich sag mal pauschal das hier am Ende nie ein PA erstellt werden muss der bis zur HES geht, bei direkter Erdung (was hier wohl am Ende raus kommen wird) geht das PA Kabel immer an den geerdeten Antennenmast.

Das wird im Erdungsbeitrag aber alles erklärt, sogar auf den PDF-Sheets im verlinkten Beitrag dazu unter Überspannungsschutz Sat-Antenne. Möglichkeiten? Fangstange? ist es zu ersehen.
Aber wer das machen darf sollte das alles vor Ort entscheiden, wie schon gesagt/erklärt .... aber das hatten wir auch schon damals sehr ausführlich im alten Beitrag unter Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon think » 22. Oktober 2018 22:39

So, da bin ich wieder. :1119

Nochmals, vielen Dank für Ihren Rat und die Zeit die Sie sich nehmen um mich zu beraten.
Wie empfohlen hat mein Schwager jemanden beauftragt, der sich das vom Blitzschutz usw. angesehen hat.
Der hat gesagt das es in seinem Fall reicht wenn er einen Potentialausgleich macht. Daran werden wir uns dann auch halten.

Da das empfohlene 10mm² Kabel nicht im Sat-Shop Heilbronn geführt wird, haben wir uns das über einen örtlichen Elektriker bestellt.

Was den Rest angeht hoffe ich jetzt wirklich alles in meinem Warenkorb zu haben. Wenn Sie bitte nochmal einen Blick darauf werfen könnten? Haben wir etwas bestellt was für ein EFH mit max. 2 Fernsehern überdimensionier ist? Passen die Komponenten alle so zusammen?
Dateianhänge
www.satshop-heilbronn.de-Warenkorb-Export20181022.txt
(2.89 KiB) 39-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von techno-com am 23. Oktober 2018 08:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Attachment aus Beitrag entfernt und als Anlage angehängt

Dipol
Foren-As
Beiträge: 159
Registriert: 28. November 2007 12:06
Wohnort: Raum Stuttgart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon Dipol » 23. Oktober 2018 00:26

think hat geschrieben: Nochmals, vielen Dank für Ihren Rat und die Zeit die Sie sich nehmen um mich zu beraten.
Wie empfohlen hat mein Schwager jemanden beauftragt, der sich das vom Blitzschutz usw. angesehen hat.

Da es keinen Handwerksberuf Blitzschutzbauer gibt, obliegt diese Beurteilung vom VDE oder VdB zertifizierten Blitzschutzfachkräften. Elektriker ohne Zusatzqualifikation sind keine BSFK. Dachdecker in deren Ausbildung noch nicht mal das Ohmsche Gesetz gelehrt wurde, die sich im Blitzschutzbau aber auch ohne Qualifizierung tummeln, ebenfalls nicht.

think hat geschrieben:Der hat gesagt das es in seinem Fall reicht wenn er einen Potentialausgleich macht. Daran werden wir uns dann auch halten.

Wenn sich die Antenne und Leitungen nach Blitzkugel oder Schutzwinkelverfahren in LPZ 0B befinden und normkonforme Trennungsabstände zu einem normkonformen und geprüften LPS befinden, ist der Schutz gegen Direkteinschläge gegeben und dann müssen Mast und Kabeschirme auch nur noch mit min. 2,5 mm² Cu (geschützt) bzw. 4 mm² Cu (ungeschützt) in den Blitzschutzpotenzialausgleich einbezogen werden.

think hat geschrieben:Da das empfohlene 10mm² Kabel nicht im Sat-Shop Heilbronn geführt wird, haben wir uns das über einen örtlichen Elektriker bestellt.

Da war die Blitzschutz-, Erdungs- und PA-Materie für das eigene Verständnis oder auch von einem "jemand" offenbar zu hoch. Ein normenkundiger Elektriker hätte nachgefragt wozu der Draht verwendet werden soll, denn:

10 mm² Cu sind als Erdungsleiter für Antennen auf Gebäuden ohne LPS Geschichte, dafür ist seit 1984-05 - vermutlich wegen der geringeren Erwärmung - min.16 mm² gefordert. An geprüfte und normkonforme LPS dürfen Dachantennen nur mit min. 50 mm² Querschnitt direkt angeschlossen werden. Als PA-Leiter taucht min. 10 mm² Cu lediglich in der DIN VDE 0855-300 für bereits mit 50 mm² geerdet Mobilfunkantennen (Normtitel: Funksende-/empfangsantennen) zur Vermaschung auf.

Wer hat sich bloß den 10 mm² Cu aus dem Hut gezaubert und von wo nach wo (Bilder?) soll der denn verlegt werden? :1132

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19070
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 471 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. Oktober 2018 08:09

think hat geschrieben:So, da bin ich wieder.

Hallo zurück :1119

think hat geschrieben:Wie empfohlen hat mein Schwager jemanden beauftragt, der sich das vom Blitzschutz usw. angesehen hat.

Was für eine Qualifikation hatte den dieser Blitzschutz-Experte ? Aus welchem Jahr(zehnt) war diese Qualifikation ?

think hat geschrieben:Der hat gesagt das es in seinem Fall reicht wenn er einen Potentialausgleich macht. Daran werden wir uns dann auch halten.

Und was war dafür die genaue Begründung das eine Dach-Antennen-Montage nach seiner Aussage von enier Vorschrit befreit werden darf ?
Haben sie das auch schriftlich vorliegen das bei event. Schäden durch Blitzeinschlag / Überspannung sie eine Absicherung haben für diese "Beratung" ?

think hat geschrieben:Da das empfohlene 10mm² Kabel nicht im Sat-Shop Heilbronn geführt wird, haben wir uns das über einen örtlichen Elektriker bestellt.

Alleine die Notwendigkeit von 10mm² Kabel sagt schon alles aus ..... das gibt es nicht in diesem Bereich, dafür gibt es KEINE Anwendung !
Steht aber auch in dem bereits verlinkten Beitrag unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich nicht von einem solchen Durchmesser ... hätte mich bei dieser Beratung schon stutzig werden lassen ob ich da wirklich jemanden vor mir habe der sich mit dem auskennt was er erklärt .....

think hat geschrieben:Was den Rest angeht hoffe ich jetzt wirklich alles in meinem Warenkorb zu haben. Wenn Sie bitte nochmal einen Blick darauf werfen könnten?

Um das mal sichtbar zu machen was oben nur als Warenkorb-Export in einer .txt Datei drin steht hier mal ein Screenshot wieder vom Warenkorb-Export:
Warenkorb_Export_User_thnik.JPG
Warenkorb Export User thnik

Das ist ja jetzt nichts anderes als der Warenkorb von oben, nur das jetzt die beiden fehlenden Teile einefügt wurdeb ... damit also das erfüllt was ich zuvor vermisst hatte :1147

think hat geschrieben:Haben wir etwas bestellt was für ein EFH mit max. 2 Fernsehern überdimensionier ist? Passen die Komponenten alle so zusammen?

Sie haben ein dCSS-LNB bestellt das nicht bekannt ist für eine 100%ige Funktion und vor allem Zuverlässigkeit .... aber das hatte ich ja mehrfach hier im Forum/der Rubrik/ dem Beitrag schon angesprochen und auch verlinkt .... Wenn das wirklich nur 2 Receiver sind die hier versorgt werden sollen würde ich auf ein Standard-Unicable-LNB zurückgreifen, mit 4 UBs über ein solches könne ich zuverlässig 4 Tuner (2x Twin-Tuner Receiver) versorgen. Da müsste ich nicht auf ein Mega-Oversized-dCSS-Technik-LNB zurückgreifen das 24 bzw. sogar tlw. 32 UBs hat für 24/32 Tuner Versorgungen, dafür aber 300-400mA an Strom benötigt und somit ein Netzteil vom Receiver ltw. so überfordert/beansprucht das es irgendwann die Grätsche macht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
think (23. Oktober 2018 17:35)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon think » 23. Oktober 2018 17:34

Hallo,

die Qualifikation kenne ich nicht, da hat sich mein Schwager selber drum gekümmert. Das mit dem 10mm² hat mich auch stutzig gemacht. Habe meinen Schwager darauf aufmerksam gemacht, der hat dann nochmal telefoniert und ihm wurden die 10mm² bestätigt. Ich denke nicht das er von ihm etwas schriftlich bekommen hat. Er will sich aber auf dessen Aussage verlassen. Womit ich mit den Empfehlungen was Blitzschutz raus bin. Das muß er dann jetzt auf seine Kappe nehmen.

:1122


Nichts desto trotz habe ich alle Komponenten bestellt. :1140

Ich werde ihm nochmal wegen seinem Fachmann fragen ob er da auch Zertifiziert ist. Evtl. sehe ich den Mann ja auch selber mal.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19070
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 471 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. Oktober 2018 20:06

Läuft gerade parallel ... up to Date Installation / Blitzschitz / Fangstange!

Neubau mit Unicable in Sternverkabelung

Satantenne_Fangstange_Erdung_Blitzschutz_Dachmontage.png
Satantenne_Fangstange_Erdung_Blitzschutz_Dachmontage


Das war ein Fachmann , kein Gaukler ....
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon think » 23. Oktober 2018 23:09

Sieht top aus!

Ich habe noch keine Nachricht bekommen wie Fachmännisch dieser "Fachmann" jetzt genau ist, aber letztendlich ist es mein Schwager sein Haus und nicht meines. Kann also nur Vorschläge machen.
Ich habe trotzdem mal selber eine Adresse von einem Blitzschutzfachmann rausgesucht und werde die mal morgen anrufen ob die sich das vor-Ort ansehen würden.
Dann kann wenigstens ich gut schlafen.

PS: Den folgenden Artikel fand ich auch sehr interessant und verständlich: https://www.vde.com/de/blitzschutz/arbeitsgebiete/faq/blitzschutz-antennenerdung

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19070
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 471 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, die 2te.

Ungelesener Beitragvon techno-com » 24. Oktober 2018 04:53

think hat geschrieben:Sieht top aus!

Ja, da hat jemand auf den ersten Blick darauf gute Arbeit geleistet :1147
@Dipol wird das Bild ja auch anschauen wenn er diesen Beitrag wieder als Notiz für neue Antworten darin erhält ....

think hat geschrieben:PS: Den folgenden Artikel fand ich auch sehr interessant und verständlich: https://www.vde.com/de/blitzschutz/arbeitsgebiete/faq/blitzschutz-antennenerdung

Mehr auch sehr aktuell unter https://www.vde.com/de/blitzschutz/arbeitsgebiete/faq/vde0855-1
DIN_VDE0855-1-IEC60728-11_2010_Blitzschutzvorschriften.jpg
DIN VDE 0855-1 IEC 60728-11:2010 Blitzschutzvorschriften

Mit @Dipol haben wir da ja den Fachmann dafür hier im Beitrag :respekt:
vde-geprüfte blitzschutzfachkraft
mitarbeiter im dke/k 735.0.1 des vde

Wobei da auch viel dabei ist mit der neuen VDE 0855-1 glaube ich, auf jeden Fall in Sachen Hinweise/Einsprüche/etc ist er auch da aktiv mit dabei (und auch bei diversen Sitzungen soweit ich das noch weiß) ...

Aber back to Beitag ....
think hat geschrieben:Nichts desto trotz habe ich alle Komponenten bestellt.

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit hier ein Screenshot davon:
Bestellung_User_think.JPG
Bestellung User think


Wünsche damit gutenempfang
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unicable- / Einkabel- LNB´s“