Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Fragen zu Unicable EN50494-/JESS EN50607-Einkabel LNB´s (z.B. Inverto/Dur-Line/Kathrein/GT-Sat) oder zum Technisat DisiCon System.
Akt. können mit Unicable-LNBs max. 1 Satelliten + max. 5-7 Tuner versorgt werden. Für größere Anlagen muss daher auf Unicable-/JESS-Multischalter zurückgegriffen werden, diese werden hier im Forum in einer extra Rubrik "Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsytstemen" weiter oben besprochen.
JESS-LNBs (dhello / dCSS) können mittlerweile bis 32 Tuner versorgen.
think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 30. Juni 2017 20:30

Hallo,

beim durchlesen ist mir aufgefallen das es hier ja richtig qualifizierte Antworten gibt. Super :1111

Könnt ihr euch mal mein (stümperhaftes) Schaubild ansehen und sagen ob das so machbar ist, oder sogar preiswerter(aber gut) geht?

Zum Hintergrund:
Ein Freund von mir hat Probleme mit dem vorhandenen Kabel-TV, und will das einfach nur noch loswerden.
Jetzt haben wir uns überlegt ob er auf Sat mit Unicable umsteigen kann. So habe ich es bei mir und es tut wunderbar. (ist aber auch nur ein Mediacenter mit dran)

An der Anlage hängen hinterher 3 Teilnehmer.
1. Mein Kumpel mit einem TV der Unicable-tauglich list. (sogar twintuner)
2. Sein Vater, der einen Receiver braucht
3. Die Oma die auch einen Receiver braucht

Als Receiver würden es wirklich preiswerte Geräte tun. Also kein Inet etc. einfach nur Fernsehen und das gut. Wobei schnelle Umschaltzeiten und gutes OSD nett wären.
(Gute erfahrungen habe ich mit "VU+ DUO2 TWIN" wobei es denen auch gebrauchte tun würden. Oder könnt ihr da was anderes preiswertes empfehlen?)

JESS_EN50607_Unicable2_LNB-Satanlagen-Planung_Antennendosen_Verkabelung.png
JESS_EN50607_Unicable2_LNB-Satanlagen-Planung_Antennendosen_Verkabelung


Welchen LNB soll ich nehmen? Welche Schüssel? Welche Wandhalterung?
    23,90 EUR....1x...."Vater" Enddose 7db JULTEC JAP307TRS PROGRAMMIERBARE ANTENNENDOSE FÜR UNICABLE / JESS (SCHUTZSCHALTUNG/ ENDDOSE / 7DB)
    23,90 EUR....1x...."Oma" 14db JULTEC JAP314TRS PROGRAMMIERBARE ANTENNENDOSE FÜR UNICABLE / JESS (SCHUTZSCHALTUNG/ DURCHGANGSDOSEDOSE / 14DB)
    23,90 EUR....1x...."Sohn" 18db JULTEC JAP318TRS PROGRAMMIERBARE ANTENNENDOSE FÜR UNICABLE / JESS (SCHUTZSCHALTUNG/ DURCHGANGSDOSEDOSE / 18DB)
    ....
    28,90 EUR....1x....PowerInserter INVERTO UNICABLE2 (JESS) POWER INSERTER INKL. NETZTEIL, 5-2400 MHZ
    51,90 EUR....1x....UniCable LNB DUR-LINE UK 124 UNICABLE 2 / JESS LNB (24 TEILNEHMER/ EN50494 + EN50607)
    99,00 EUR....1x....Sat-Schüssel GIBERTINI OP 85 SE HELLGRAU (85CM QUALITÄTSANTENNE)
    14,90 EUR....1x....Sat-Halter 35cm ALU- WANDHALTER 35 CM WANDABSTAND
    ....
    24,50 EUR....1x....35m SAT-KOAXLKABEL SAT-KOAXIALKABEL ESD 90.128 A-S VOLLKUPFER (7,0MM/ >90DB/ 2-FACH GESCHIRMT/ METERWARE)
    6,30 EUR....7x....Stecker für Koax F- KOMPRESSIONSSTECKER SCHWAIGER FVS710 201 (VOLL-METALL)
    .... oder lieber den hier? --> SELF-INSTALL F-STECKER CABELCON CC F-56 5.1
    7,20 EUR....2x....TV-ANSCHLUSSKABEL TV-ANSCHLUSSKABEL IN DEN LÄNGEN (M): 1,5
    6,10 EUR....1x....TV-ANSCHLUSSKABEL TV-ANSCHLUSSKABEL IN DEN LÄNGEN (M): 10,0
    9,00 EUR....3x....Winkel für Dose-TV F- WINKELSTECKER 90 GRAD QUICK (LABORSTECKER / SCHNELLSTECKER)
    11,37 EUR....3x....Aufputzdose SPAUN AMR U-SET ANTENNENDOSEN AUFPUTZRAHMEN INCL. 2-/ 3- UND 4-LOCH DECKEL/ABDECKPLATTE



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18622
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 1. Juli 2017 11:04

think hat geschrieben:Hallo,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

think hat geschrieben:beim durchlesen ist mir aufgefallen das es hier ja richtig qualifizierte Antworten gibt. Super

Passend zu ihrer Anfrage z.B. genau der erste Beitrag vor ihrem => VU+ Uno 4k mit Unicable LNB
Weiterhin auch:
Austausch Twin bzw Quad-LNB

think hat geschrieben:Könnt ihr euch mal mein (stümperhaftes) Schaubild ansehen und sagen ob das so machbar ist, oder sogar preiswerter(aber gut) geht?

Ihre Wahl der Antennendosen ist:
a: vom Typ der Dämpfung her (18db Durchgangsdose => 14db Durchgangsdose => 7db Enddose) richtig (normal 314 => 310 => 307 .. aber wegen dem langen Weg von der vorletzten bis zur letzten Dose hier wohl sehr gut und ggf. sogar besser 18-14-07).
b: vom Typ der Antennendose nicht notwendig das sie die JAP-Antennendosen verwenden, da hilft bei so einer Anlage vollkommen die JAD-Dosenserie aus die dann auch viel günstiger sind => Jultec JAD-Antennendosen

think hat geschrieben:2. Sein Vater, der einen Receiver braucht
3. Die Oma die auch einen Receiver braucht

Als Receiver würden es wirklich preiswerte Geräte tun. Also kein Inet etc. einfach nur Fernsehen und das gut. Wobei schnelle Umschaltzeiten und gutes OSD nett wären.
(Gute erfahrungen habe ich mit "VU+ DUO2 TWIN" wobei es denen auch gebrauchte tun würden. Oder könnt ihr da was anderes preiswertes empfehlen?)

Für Vater + Oma ein Receiver der super mit Unicable arbeitet (ist ja hier nur "Unicable EN50494" notwendig da max. 8 Tuner wohl benötigt werden, daher ist kein JESS EN50607 taugliches Gerät überhaupt notwendig => Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)? ).
Siehe im Beitrag unter Kathrein Satanlage planen ein Bestandteil auch dort für die Wahl eines Receivers der einfach zu bedienen ist und viele sinnvolle Funkionen für "ältere" Leute bietet, wie z.B. RAPS ...).
Smart CX02
Smart CX05 (wie CX02, nur mit Display am Gerät)

think hat geschrieben:Welchen LNB soll ich nehmen? Welche Schüssel? Welche Wandhalterung?
    23,90 EUR....1x...."Vater" Enddose 7db JULTEC JAP307TRS PROGRAMMIERBARE ANTENNENDOSE FÜR UNICABLE / JESS (SCHUTZSCHALTUNG/ ENDDOSE / 7DB)
    23,90 EUR....1x...."Oma" 14db JULTEC JAP314TRS PROGRAMMIERBARE ANTENNENDOSE FÜR UNICABLE / JESS (SCHUTZSCHALTUNG/ DURCHGANGSDOSEDOSE / 14DB)
    23,90 EUR....1x...."Sohn" 18db JULTEC JAP318TRS PROGRAMMIERBARE ANTENNENDOSE FÜR UNICABLE / JESS (SCHUTZSCHALTUNG/ DURCHGANGSDOSEDOSE / 18DB)
    ....
    28,90 EUR....1x....PowerInserter INVERTO UNICABLE2 (JESS) POWER INSERTER INKL. NETZTEIL, 5-2400 MHZ
    51,90 EUR....1x....UniCable LNB DUR-LINE UK 124 UNICABLE 2 / JESS LNB (24 TEILNEHMER/ EN50494 + EN50607)
    99,00 EUR....1x....Sat-Schüssel GIBERTINI OP 85 SE HELLGRAU (85CM QUALITÄTSANTENNE)
    14,90 EUR....1x....Sat-Halter 35cm ALU- WANDHALTER 35 CM WANDABSTAND
    ....
    24,50 EUR....1x....35m SAT-KOAXLKABEL SAT-KOAXIALKABEL ESD 90.128 A-S VOLLKUPFER (7,0MM/ >90DB/ 2-FACH GESCHIRMT/ METERWARE)
    6,30 EUR....7x....Stecker für Koax F- KOMPRESSIONSSTECKER SCHWAIGER FVS710 201 (VOLL-METALL)
    .... oder lieber den hier? --> SELF-INSTALL F-STECKER CABELCON CC F-56 5.1
    7,20 EUR....2x....TV-ANSCHLUSSKABEL TV-ANSCHLUSSKABEL IN DEN LÄNGEN (M): 1,5
    6,10 EUR....1x....TV-ANSCHLUSSKABEL TV-ANSCHLUSSKABEL IN DEN LÄNGEN (M): 10,0
    9,00 EUR....3x....Winkel für Dose-TV F- WINKELSTECKER 90 GRAD QUICK (LABORSTECKER / SCHNELLSTECKER)
    11,37 EUR....3x....Aufputzdose SPAUN AMR U-SET ANTENNENDOSEN AUFPUTZRAHMEN INCL. 2-/ 3- UND 4-LOCH DECKEL/ABDECKPLATTE

1. Antennendosen hatten wir oben, da reichen die JAD-Antennendosen vollkommen aus
2. Power-Inserter + LNB-Wahl ist OK
3. Antennen-Wahl ist super OK
4. Wandhalterung hängt davon ab wie weit die Antenne an der Wand gedreht werden muss um auf den Satelliten zu "zielen" - siehe unter z.B. http://www.dishpointer.com
5. für den Außenbereich ein UV-beständiges Koaxkabel, siehe oben als erster verlinkter Beitrag
6. Stecker .. auf dem UV-beständigen Koaxkabel (Hirschmann Koka 799B) wäre bereits ein Kompressionsstecker ("Aqua-Ausführung") mit dran, das wäre der Stecker für aussen am LNB. Innen dann mit Self-Install 5.1 Steckern arbeiten
7. bitte KEINE fertigen Koaxkabel verwenden, auch diese Kabel selbst anfertigen ! Ist oft günstiger als ein fertig konfektioniertes Koaxkabel, aber auf jeden Fall immer viel besser.


Bei der Montage der Antenne immer auf die Erdungsvorschriften achten, also 2m Abstand zur Dachrinne + zu Regenfallrohren einhalten ... dann benötigt man keinen äußeren Blitzschutz !
Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich und in vielen anderen Beiträgen hier im Forum ganz genau erklärt.
Koaxkabel dafür und da dann beidseitig den o.g. Self-Install Stecker drauf.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 1. Juli 2017 18:43

Wow!

danke für die echt Umfangreiche Antwort.
Also, dann stelle ich mal alles so zusammen.

Vielen Dank!

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 1. Juli 2017 23:30

Also mit der Erdung und dem Potentialausgleich bin ich noch dran. Aber was ich verstanden habe, ist dass es auf jedenfall gut ist einen "intern" zu machen?
Auf den Schutzleiter der Steckdose kann ich den nicht gehen lassen, oder? Bin mich da gerade noch am einlesen wie das am einfachsten geht.


Wegen Blitzschutz und Potentialausgleich kommt noch was dazu, aber so könnte ich doch dann die Bestellung aussehen lassen, oder?

51,90 € 1x Dur-Line UK 124 Unicable 2 / JESS LNB (24 Teilnehmer/ EN50494 + EN50607)
99,00 € 1x Gibertini OP 85 SE rot (85cm Qualitätsantenne)
14,90 € 1x Alu- Wandhalter 35 cm Wandabstand
28,90 € 1x Inverto Unicable2 (JESS) Power Inserter inkl. Netzteil, 5-2400 MHz

10,00 € 1x JAD318TRS (Durchgangsdose - 18db)
10,00 € 1x JAD314TRS (Durchgangsdose - 14db)
10,00 € 1x JAD307TRS (Enddose - 7db)
11,37 € 3x Spaun AMR U-Set Antennendosen Aufputzrahmen incl. 2-/ 3- und 4-Loch Deckel/Abdeckplatte

27,90 € 1x 20m Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B mit vorkonfektioniertem+wasserdichtem F-Kompressionsstecker von PPC (Voll-Kupfer / UV-beständig)
17,50 € 1x 25m SAT-Koaxialkabel ESD 90.128 A-S Vollkupfer (7,0mm/ >90db/ 2-fach geschirmt/ Meterware)
13,90 € 1x Cabelcon Cable Stripper RG6/59 (Abisolierwerkzeug für Self-Install Stecker)
8,80 € 10x Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1
9,00 € 3x F- Winkelstecker 90 Grad Quick (Laborstecker / Schnellstecker)

175,80 € 2x Smart CX05 Mirage HDTV-Receiver mit IP-Stream Funktion (SAT>IP Sender, USB, LAN, Smart Stream)
21,90 € 1x Fernbedienung Smart Mirage groß (für CX02 / CX05 / CX06 / CX 73 / CX 75 / CX76)

Gesamtsumme: 509,77 € zzgl. Versand

Benutzeravatar
Wirus
Foren-As
Beiträge: 125
Registriert: 2. Mai 2017 19:46
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon Wirus » 2. Juli 2017 10:25

Aber was ich verstanden habe, ist dass es auf jedenfall gut ist einen "intern" zu machen?

Das hast Du falsch verstanden. Es ist nicht "gut" sondern Pflicht, einen Potentialausgleich herzustellen. Abgesehen vom eventuellen Verlust des Versicherungsschutzes sind zerstörte Geräte durch Überspannungen und Störungen durch Brummschleifen das Risiko, das Du eingehst, wenn Du auf einen korrekt ausgeführten Potentialausgleich verzichtest.

Auf den Schutzleiter der Steckdose kann ich den nicht gehen lassen, oder?

Das geht schon mal überhaupt nicht. Im letzten Link von Herrn Uhde ist genau dargestellt wie das aussehen muß.

Bin mich da gerade noch am einlesen wie das am einfachsten geht.

Solange "einfach" richtig ausgeführt ist, kein Problem. Da es aber kaum Variationsmöglichkeiten gibt, wo was anzuschließen ist und wie was zu verbinden ist, beschränkt sich "einfach" auf eventuell zu suchende Kabelwege und Durchbrüche.

Gruß
Werner

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18622
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. Juli 2017 10:36

Nein, es ist KEINE Pflicht ! Das stimmt nicht ganz.

"Pflicht" ist es nur dann wenn die Antenne im nicht Blitz-geschützen Bereich installiert ist (dann fällt der äußere Blitzschutz mit an) und/oder wenn eine wohnungsübergreifende Installation durchgeführt wird (und bei anderen Gegebenheiten die aber schwer für einen Laien schon zu messen wären).

Der innere Blitschutz (der "Potentialausgleich) ist aber dringend angeraten !

Er darf aber auf keinen Fall über die Erdungs-Pin einer Steckdose hergestellt werden.

Der Rest der Komponenten wie hier genannt stimmt.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
Wirus
Foren-As
Beiträge: 125
Registriert: 2. Mai 2017 19:46
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon Wirus » 2. Juli 2017 11:48

Nein, es ist KEINE Pflicht ! Das stimmt nicht ganz

Wieder was gelernt
:thx

Gruß
Werner

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 2. Juli 2017 14:14

OK, dann gehe ich mal morgen auf die Suche wo ich den Potentialausgleich anschließen kann.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 2. Juli 2017 20:21

Die Schüssel wird im Abstand von min. 2m an der Giebelseite vom Haus angebracht.
Wenn richtig verstanden brauche ich nicht, es empfiehlt sich aber trotzdem einen Potentialausgleich zu verlegen. Also mach ich den.

Reicht es wenn ich da zu der Erdung vom Sicherungskasten gehe?

Da ich mit nur einem Kabel von der Sat-Schüssel reinfahre, reicht mir da die kleinste Version:

13,90 EUR Potentialausgleichschiene-fuer-2-Anschluesse-mit-F-Anschluss-Technik-mit-2x-UEberspannungsschutz
19,75 EUR Potentialausgleichskabel
1,76 EUR Self-Install-F-Stecker-Cabelcon

Ich müsste die Sat-Schüssel hier installieren. Leider auch genau auf der angezeigten Giebelseite. Da sollte ich dann einen etwas Längeren Wandhalter nehmen, oder?
z.B. den:
Alu-Wandhalter-45-cm

Bild

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 2. Juli 2017 20:34

Wenn wir doch Blitzschutz machen müssen, kann man auch die Erdungsleitung / Blitzschutzleitung nehmen die seitlich am Haus runtergeht?
Den Strom bekommen die übrigens über eine Dachleitung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18622
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 3. Juli 2017 13:19

think hat geschrieben:Die Schüssel wird im Abstand von min. 2m an der Giebelseite vom Haus angebracht.

Dann ist kein äußerer Blitzschutz (16mm² Erdungskabel an die HES vom Haus) notwendig :1147
Es gelten hier die äußersten Kanten der Antenne immer für diese Abstände die einzuhalten sind.

think hat geschrieben:Wenn richtig verstanden brauche ich nicht, es empfiehlt sich aber trotzdem einen Potentialausgleich zu verlegen. Also mach ich den.

Der Potentialausgleich wird dann an der Haupterdungsschiene (HES) vom Haus abgenommen wenn die Antenne im Blitz-geschützten Bereich installiert wird.

think hat geschrieben:Reicht es wenn ich da zu der Erdung vom Sicherungskasten gehe?

"Ich" (sie) sollten da gar nichts machen, siehe meine Fussnote die jedem Beitrag anhängt. Arbeiten an Blitzschutzanlagen unterliegen dem qualifizierten Blitzschutz-Fachpersonal. Am Sicherungskasten würde ich als Laie eh keine Hand anlegen, da besteht Lebensgefahr.

think hat geschrieben:Wenn wir doch Blitzschutz machen müssen, kann man auch die Erdungsleitung / Blitzschutzleitung nehmen die seitlich am Haus runtergeht?

Auf ihrem Bild kann ich an diesem Haus keine Blitzschutzanlagen auf dem Dach erkennen, daher wird dort auch sicher kein Erdungskabel seitlich am Haus runter gehen. Fragen sie die qualifizierte Blitzschutz-Fachkraft dazu vor Ort wie das machbar wäre.

think hat geschrieben:Den Strom bekommen die übrigens über eine Dachleitung.

Das hat mit der Satanlage nichts zu tun und entbindet einem auch nicht vom Blitzschutz/der Erdung.

think hat geschrieben:Ich müsste die Sat-Schüssel hier installieren. Leider auch genau auf der angezeigten Giebelseite. Da sollte ich dann einen etwas Längeren Wandhalter nehmen, oder?
z.B. den:
Alu-Wandhalter-45-cm

Bild

Wenn diese Linie stimmt haben sie an dieser Stelle kaum eine Chance, die Hauskante/-ecke wäre immer im Weg und dadurch ist kein Sat-Empfang gewährleistet.

Ich würde da um auf jeden Fall sicherer zu gehen mit einer Handy-App ggf. vorab mal testen !

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=5AFtcgYRcu4

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=RP3cBrEPIF8
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 5. Juli 2017 17:59

Ok, dann bestelle ich mal mit Potentialausgleich.
Ich bestelle dann einfach über den Webshop.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18622
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Juli 2017 09:03

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Geht heute direkt in den Versand :superman:

Für die Vollständigkeit vom Beitrag hier davon ein Screenshot.
Bestellung_User_think.PNG
Bestellung User think


Und dann wünsche ich gutenempfang
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 6. Juli 2017 19:42

Jupp, ich danke für die Beratung.

Mal sehen wie die Umsetzung wird, aber ich bin da ganz positiv!

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 9. Juli 2017 07:36

Hallo,

wir haben gestern die Sat-Anlage aufgebaut. Leider ohne das gewünschte Ergebnis. :-(

Die Signalstärke am Receiver bleibt die gleiche. Egal ob mit oder ohne angeschlossenes Kabel. Ich bekomme gar kein Signal. Habe jede Verbindung überprüft.
Das einzige was ich noch nicht machen konnte, ist ein kabel vom LNB direkt ohne zusätzliche Steckerverbindungen in einen Receiver. (Restkabellänge reicht dafür nicht.)

1. Gibt es eine einfache Testmöglichkeit einen defekt vom LNB auszuschließen?
2. Das hört sich jetzt blöd an, aber die Aufputzdosen in Kombination mit der JULTEC JAD Antennendose, da passt der Deckel nicht drauf. Da sind irgendwelche Clipse im weg.
4. Ich habe eine "Jultec JAD310TRS" anstelle einer "Jultec JAD307TRS" Enddose geliefert bekommen. Ist meine Schuld, ich muß den Punkt wohl ausversehen falsch gesetzt haben. Ist das ein Problem, oder Funktioniert die Anlage trotzdem?

Leider bin ich bis einschließlich Freitag nicht mehr im Land um an dem Projekt weiter zu machen. Also nicht wundern, wenn mögliche Rückfragen, erst am kommenden Sa / So beantwortet werden.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18622
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. Juli 2017 10:29

think hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück :freunde

think hat geschrieben:wir haben gestern die Sat-Anlage aufgebaut. Leider ohne das gewünschte Ergebnis. :-(

Was haben sie den GENAU alles gemacht, wie haben sie ausgerichtet (mit welchem Hilfsmittel) ? War das nur ein Receiver der angeschlossen war und sie haben über dessen Signalanzeige ausgerichtet ? War das Gerät dann auch richtig auf Unicable/Einkabelbetrieb schon eingestellt - siehe verlinkten Beitrag zu dem Receiver dann oben, dort sehen sie die Einstellungen ...).
Mehr auch hier im Forum unter Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme

think hat geschrieben:Die Signalstärke am Receiver bleibt die gleiche. Egal ob mit oder ohne angeschlossenes Kabel. Ich bekomme gar kein Signal. Habe jede Verbindung überprüft.

Wenn die SignalSTÄRKE Anzeige mit angeschlossenem Kabel oder auch ohne immer gleich bleibt dann besteht hier keine Verbindung vom Receiver zum LNB !

think hat geschrieben:Das einzige was ich noch nicht machen konnte, ist ein kabel vom LNB direkt ohne zusätzliche Steckerverbindungen in einen Receiver. (Restkabellänge reicht dafür nicht.)

Receiver einfach nah zum LNB hoch bringen und dort mit einem kleinen TV dahinter anschließen.
Ich empfehle für die Erstausrichtung/Erstinbetriebname immer einen Fachmann wenn man es selbst nicht hin bekommt, da geht es um Millimeter in der Ausrichtung und das geht nur 100%ig mit einem entsprechenden Profi-Messgerät. Das sollte keine 50€ Arbeitszeit + Messgeräteeinsatz-Kosten in Berechnung sein, lohnt aber immer !

think hat geschrieben:1. Gibt es eine einfache Testmöglichkeit einen defekt vom LNB auszuschließen?

Erst einmal ein Standard Single-LNB anschließen und damit (Einstellungen am Receiver für dieses LNB im Auslieferungszustand lassen, also "Universal LNB") die Antenne 100%ig ausrichten. So ein LNB hat ein Fachmann immer im Messkoffer/beim Messgerät dabei, aber am besten nochmal vorab darauf hinweisen das man nur ein Einkabel-LNB (EN50607) akt. zur Verfügung hat, ein Messgerät im Profi-Format kann aber selbst daran zu 100% Messungen durchführen.

think hat geschrieben:2. Das hört sich jetzt blöd an, aber die Aufputzdosen in Kombination mit der JULTEC JAD Antennendose, da passt der Deckel nicht drauf. Da sind irgendwelche Clipse im weg.

Unverständlich und von mir eben gerade mal sebst getestet (schon hunderte Male auch diese Kombi verkauft und verbaut worden), bei mir passt das !? Antennendosen sind genormt. Wenn bei ihnen da ein Plastik-Stück vom Deckel (Teil vom Spaun AMR U-Set) im Weg ist, kann man das nicht einfach weg schneiden oder sogar einfach weg brechen ? Ist ja dann auf der Innenseite.

think hat geschrieben:4. Ich habe eine "Jultec JAD310TRS" anstelle einer "Jultec JAD307TRS" Enddose geliefert bekommen. Ist meine Schuld, ich muß den Punkt wohl ausversehen falsch gesetzt haben. Ist das ein Problem, oder Funktioniert die Anlage trotzdem?

Dann fehlt ihnen akt. einfach die "Enddose" (JAD307TRS wäre das direkt) ! Senden sie einfach die JAD310TRS (Durchgangsdose ohne Terminiung am offenen Ausgang dann) zurück mit einem Anschreiben das wir diese gegen eine JAD307TRS tauschen sollen (Versand geht auf unsere Kappe für den Versand, kein Problem).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 17. Juli 2017 23:48

So, bin wieder im Land und Danke für die Antwort!

so, dann beschreibe ich mal was ich GENAU gemacht habe. :-)
Durch nutzen eines anderen Standortes hat sich das Verlege/Anschluss-Schema geändert. :-(

a) Zunächst einmal Haben wir die möglichen Standorte aufgesucht, den Wandhalter "hingehalten" und mit der IOS APP: Sattelite Pointer Pro nachgesehen ob wir eine freie Sicht auf den Astra 19.2° Satelliten haben. Leider mussten wir feststellen das sämtliche Standorte unzureichend sind. :-(
b) Also haben wir uns einen neuen gesucht.
Sitzt jetzt hier:
Sat-Ausrichtung.png
Sat-Ausrichtung

c) Um dem Blitzschutz genüge zu tun mussten wir aber die Sat-Schüssel relativ nah am Boden montieren. (2,5m) Die Sicht auf den Satelliten ist damit aber nicht optimal da ein Baum leicht in den Sichtbereich mit hineinragt.
d) Sat-Schüssel angebracht und mit Sattelite Pointer Pro ausgerichtet (entspricht dem Bild von dishpointer)
e) Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B mit vorkonfektioniertem Stecker am LNB angeschlossen.
f) Loch durch den Fensterrahmen gebohrt, Kabel durchgezogen, Potentialausgleichschiene-fuer-2-Anschluesse an die Wand geschraubt, Hirschmannkabel abgezwickt und mit dem Tool die Self-Install-F-Stecker angebracht.
g) Potentialausgleich VORLÄUFIG mit den geerdeten Heizungsrohre verbunden.
h) Überspannungsschutz auf die Potentialausgleichsschiene angebracht und das Kable welches vom LNB Kommt damit verbunden.
i) Internes KOAX-Kabel mit Self-Install Stecker bestückt und von der Potentialausgleichsschiene zum Inverto Unicable2 (JESS) Power Inserter gezogen und mit diesem verbunden. (Richtung habe ich beachtet)
j) Den Power Inserter mit der ersten Dose verbunden
Da der Anschlussort jetzt ein anderer ist, mussten wir auch die Dosen anders verbinden:
Satanlage_JESS-LNB_Aufbau_Antennendosen.png
Satanlage_JESS-LNB_Aufbau_Antennendosen

Glücklicherweise habe ich noch so einen 2-Way Splitter gehabt.
k) übrige Dosen verbunden.
l) Receiver & Fernseher angeschlossen
m) Signal gesucht, aber keines erhalten.
n) alle Kabelverbindungen mehrfach überprüft, alles OK
o) EInen Receiver direct an den Power Inserter angeschlossen, alles andere abgeklemmt. Kein Signal
p) Receiver auf Einkabellösung eingestellt, trotzdem kein Erfolg.

So, war das genau genug?

Meine nächsten Schritte:
1. Überprüfe ich nochmals alle Stecker, ziehe diese notfalls ab und verkabele sie erneut.
2. Ein Kabel vom LNB direkt an einen Receiver (habe noch ein 20m Kabel rumliegen) und teste ob ich damit Empfang habe.
3. Wenn kein Erfolg dann: meinen LNB der zusätzlich noch einen Legacy Anschluß hat von meiner SAT-Anlage abmontieren und mit dem über den Legacy Anschluss mit einem Receiver verbinden und einrichten.

Damit sollte ich irgend ein Ergebnis erzielen können?

Und noch zwei Fragen:
Wie ist das jetzt mit den Dosen? Brauche ich jetzt zwei Abschlussdosen?
Darf ich den 2-Way Splitter dort einsetzen wo ich ihn einsetzen will?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18622
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Juli 2017 12:35

think hat geschrieben:So, bin wieder im Land und Danke für die Antwort!

So, erst einmal ein Hallo und zurück zur Sache :superman:

think hat geschrieben:Durch nutzen eines anderen Standortes hat sich das Verlege/Anschluss-Schema geändert. :-(

Da darf man dann nicht einfach irgendwie die Antennendosen so in der Einbringung ändern das sie irgendwo sitzen .... aber mit der Funktion an sich hat das erst einmal nichts zu tun, sollte auch so gehen ... mehr kommt unten !

think hat geschrieben:a) Zunächst einmal Haben wir die möglichen Standorte aufgesucht, den Wandhalter "hingehalten" und mit der IOS APP: Sattelite Pointer Pro nachgesehen ob wir eine freie Sicht auf den Astra 19.2° Satelliten haben. Leider mussten wir feststellen das sämtliche Standorte unzureichend sind. :-(

Haben sie das gemacht als ich darauf in diesem Beitrag vor vielen Beiträgen Aufmerksam gemacht habe oder erst danach als alles bestellt war ?

think hat geschrieben:b) Also haben wir uns einen neuen gesucht.
Sitzt jetzt hier:
Sat-Ausrichtung.png
c) Um dem Blitzschutz genüge zu tun mussten wir aber die Sat-Schüssel relativ nah am Boden montieren. (2,5m) Die Sicht auf den Satelliten ist damit aber nicht optimal da ein Baum leicht in den Sichtbereich mit hineinragt.

Ein Baum beeinträchtigt den Empfang ggf. so das gar nichts empfangen wird ! Da darf nichts im Weg stehen, vor allem weil man auch daran denken muss das ein Baum wächst und ggf. mal mehr Laub trägt als jetzt (abhängig von der Jahreszeit natürlich).

think hat geschrieben:d) Sat-Schüssel angebracht und mit Sattelite Pointer Pro ausgerichtet (entspricht dem Bild von dishpointer)

Mit einer Handy-App kann man keine Antenne ausrichten, da geht es um Millimeter !
Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme
Zur Not das alles erst einmal mit einem alten, ggf. noch irgendwo vorhandenen Single-LNB (Twin-LNB/Quad-LNB/Quattro-LNB/Octo-LNB ..) ausrichten und wenn man dann damit Empfang hat erst das Einkabel-LNB einsetzen. Auf Receiver-Einstellungen dann achten, der darf mit einem solchen LNB nicht auf den Einkabel-Betrieb eingestellt sein.

think hat geschrieben:g) Potentialausgleich VORLÄUFIG mit den geerdeten Heizungsrohre verbunden.

Lieber erst einmal gar nicht anschließen als an ein Heizungsrohr importantnotice
Mit dem "Empfang" hat der PA nichts zu tun .....

think hat geschrieben:h) Überspannungsschutz auf die Potentialausgleichsschiene angebracht und das Kable welches vom LNB Kommt damit verbunden.

Den Receiver direkt an das LNB anschließen, unter Umgehung von ALLEM anderen und erst dann wenn man Empfang über den LNB hat die anderen Teile mit einbringen in den Aufbau.

think hat geschrieben:i) Internes KOAX-Kabel mit Self-Install Stecker bestückt und von der Potentialausgleichsschiene zum Inverto Unicable2 (JESS) Power Inserter gezogen und mit diesem verbunden. (Richtung habe ich beachtet)
j) Den Power Inserter mit der ersten Dose verbunden

Auch den Power-Inserter zuerst einmal ganz weglassen ... wenn ein Receiver direkt mit dem Einkabel-LNB verbunden ist reicht dessen Versorgungsspannung alleine sicher aus.

think hat geschrieben:Da der Anschlussort jetzt ein anderer ist, mussten wir auch die Dosen anders verbinden:
Satanlage_JESS-LNB_Aufbau_Antennendosen.png

Das ist so falsch ... jetzt haben sie ja 2 Enddosen ... hatten ja schon bei der Bestellung keine davon mit bestellt, jetzt müssen wir eben 2 Dosen austauschen (zurück senden mit Anschreiben und wir tauschen die um).
Richtig wäre: JAD (auch wenn sie wieder JAP in der Zeichnung eintragen) Dosen ... JAD310TRS Durchgangsdose => JAD307TRS Enddose unten und oben nur eine JAD307TRS Enddose.
D.h. sie müssen die JAD314 + JAD318 zurück senden, die tauschen wir dann beide gegen JAD307TRS Enddosen aus.

think hat geschrieben:Glücklicherweise habe ich noch so einen 2-Way Splitter gehabt.

Was ist das den GENAU für ein Verteiler, da kann man auch nicht einfach irgendeinen 2-fach Verteiler nehmen der irgendwo rum liegt / noch da ist :1122
Der Verteiler muss einer sein der für SAT geeignet ist (Frequenzgang bis mind. 2150MHz) und der keine Diodenentkopplung hat ... z.B. ein Kathrein EBC110 wäre da richtig.

think hat geschrieben:k) übrige Dosen verbunden.

Wenn der Verteiler der eingebaut wurde schon gar nicht für SAT tauglich ist bringt das jetzt schon alles gar nichts ......

think hat geschrieben:p) Receiver auf Einkabellösung eingestellt, trotzdem kein Erfolg.

Wie genau eingestellt ?
Siehe Anleitung unter Anleitung zum Einstellen eines SAMSUNG-Fernsehers auf Unicable (EN50494 / Einkabel)
Bilder von den Einstellungen für die Einkabel-Programmierung mal einstellen.

think hat geschrieben:Meine nächsten Schritte:
......
2. Ein Kabel vom LNB direkt an einen Receiver (habe noch ein 20m Kabel rumliegen) und teste ob ich damit Empfang habe.
3. Wenn kein Erfolg dann: meinen LNB der zusätzlich noch einen Legacy Anschluß hat von meiner SAT-Anlage abmontieren und mit dem über den Legacy Anschluss mit einem Receiver verbinden und einrichten.

Damit sollte ich irgend ein Ergebnis erzielen können?

Nur das ist wichtig und wäre jetzt hier angebracht !
Erst wenn die Antenne + LNB einen Empfang liefern den Rest der Anlage (Verteiler/Dosen etc.) mit einbringen in die Anlage.

think hat geschrieben:Und noch zwei Fragen:
Wie ist das jetzt mit den Dosen? Brauche ich jetzt zwei Abschlussdosen?

S.o.

think hat geschrieben:Darf ich den 2-Way Splitter dort einsetzen wo ich ihn einsetzen will?

Ja, wenn es ein passender ist. S.o.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 19. Juli 2017 09:51

So,
haben gestern etwas weiter gemacht.

1. Unicable LNB mit einem alten Quattro LNB ausgetauscht.
2. Bestehendes Kabel (Das mitgelieferte Hirschmann) an den Quattro LNB angeschlossen.
3. F-Stecker (im Haus) vom Kabel entfernt und überprüft ob richtig gecrimpt / gesteckt wurde. (war richtig)
4. Kabel direkt an den Samsung Fernseher angeschlossen du jetzt die Antenne feinausgerichtet.
5. Sat-Schüssel Arritiert als der Samsung Fernseher Signalqualität & Signalstärke von 100% angegeben hat. :1137
6. "Smart CX05 Mirage HDTV-Receiver" auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und Kabel aus dem Fernseher raus und and den Receiver eingesteckt. Test OK :1114
7. Verkabelung weitergeführt an die Potentialausgleichschiene mit dem Überspannungsschutz, Test OK
8. Verkabelung weiter zum Inverto Power-Inserter geführt, Test Negativ :1139
9. Stecker auseinandergenommen und neu gesteckt, Test immer noch Negativ
10. Inverto Power Inserter nicht angeschlossen, JAD318TRS mit angeschlossen (also ohne den Power Inserter) Receiver angeschlossen, Test OK.
11. 2-Fach SAT-Weiche von Inverto vor und nach der JAD318TRS Dose angeschlossen und getestet, beides mal funktionstüchtig. --> Sat 2-Fach Splitter ist OK.
12. Inverto Power-Inserter vor der Dose zwischengeschaltet, Test Negativ
13. Test ohne Power-Inserter OK :1138

OK, wenn ich den Power-Inserter einbaue passieren seltsame Sachen. :1122
a) es kann sein es wird gar kein Sender empfangen
b) Es werden nur bestimmte Sender nicht mehr empfangen. Wie z. B. DMAX, 3SAT HD aber ARD HD / ZDF HD / RTL / ... gehen noch. :1143
(Die nicht funktionierende Frequenz von DMAX ist: 12480/27500/V zumindest wird es so im Smart CX05 Receiver angezeigt)

So, das finde ich jetzt seltsam.... ?!? :1118

Ich werde dann heute die beiden Dosen JAD314TRS & JAD310TRS zurücksenden. Oder soll ich den Power Inserter direkt mit dazu packen?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18622
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Juli 2017 10:17

Das was sie hier schreiben ist doch alles zu 100% OK :1147

Warum ?
1. haben sie das Quattro-LNB aktuell dran, da kann der Power-Inserter für ein Einkabel-LNB im Signalweg dann nicht funktionieren !
2. haben sie das Quattro-LNB aktuell dran, da können dann nur Programme von der Ebene funktionieren die sie am Quattro-LNB angeschlossen haben (siehe auch Erklärung unter Verkabelungsplan Quattro-LNB´s an Multischalter ) !
Wobei ich hier den Satz:
b) Es werden nur bestimmte Sender nicht mehr empfangen. Wie z. B. DMAX, 3SAT HD aber ARD HD / ZDF HD / RTL / ... gehen noch. :1143

.... wirklich nicht verstehe ... erst "nicht empfangen" und dann "gehen noch" ? Was ist jetzt bei diesen genannten Sendern richtig, gehen diese oder gehen diese nicht ?
DMAX SD (ja, der wäre auf 12480/27500/V) ist auf dem VH-Band
3Sat HD ist auf dem VL Band
ARD HD/ZDF HD sind auf dem HL Band
Und das dann RTL nicht funktioniert (das wäre das 4. Band, also HH) kann nicht sein .... sind sie sicher das sie hier nicht RTL HD meinen, den der wäre auf dem HL-Band wieder wie auch ARD HD und ZDF HD.
Wenn sie also ihr Kabel am Quattro-LNB auf das HH-Band angeschlossen haben dann müssten ALLE SD-Sender fast gehen, also ARD SD, ZDF SD, RTL SD, Sat1 SD, Pro7 SD ....


Jetzt einfach mal das Einkabel-LNB installieren und das direkte Kabel an den Receiver anschließen... den Receiver dann natürlich auf den Einkabel-Betrieb konfigurieren und DANN testen !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 19. Juli 2017 10:25

Wow, die Antwort kam ja schnell! :superman:

OK, dann ist ja alles super-grün :1131.

Dann sende ich jetzt eine E-Mail wegen den beiden Dosen. Wenn ich dann die zwei Abschlussdosen zurück habe migrieren wir dann mit dem System auf Unicable!
:1111

PS: ARD HD / ZDF HD / RTL funktionieren auch mit dem Power-Inserter. Nur eben halt nicht alle. Nach dem lesen vom empfohlenen Thread weiß ich jetzt auch warum. Danke!

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18622
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Juli 2017 10:35

think hat geschrieben:Wow, die Antwort kam ja schnell!

:1147

think hat geschrieben:Dann sende ich jetzt eine E-Mail wegen den beiden Dosen.

Ich brauche da keine Email, ich benötige die im Versand hierher zurück mit einem Anschreiben dabei .....

think hat geschrieben:Wenn ich dann die zwei Abschlussdosen zurück habe migrieren wir dann mit dem System auf Unicable!

Das würde ja jetzt schon gehen, eben dann nur die eine Antennendose ....

think hat geschrieben:PS: ARD HD / ZDF HD / RTL funktionieren auch mit dem Power-Inserter. Nur eben halt nicht alle. Nach dem lesen vom empfohlenen Thread weiß ich jetzt auch warum. Danke!

Auch das ist klar .... das sind alles Programme im High-Band (VH + HH). Diese Umschaltung auf diese Ebene erfolgt über eine 18V Schaltspannung. Und diese Schaltspannung liefert eben das Netzteil dauerhaft, so kann niemals die 13V Steuerspannung zum LNB kommen das dieses auf die vertikalen Sender umschalten würde.

Klar ist dann aber auch das es KEIN Quattro-LNB ist das da dran hängt, sondern ein Quad-LNB ! Sonst könnten niemals 2 Bänder auf einmal funktionieren ....
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 19. Juli 2017 10:44

Jupp, hab das Päckle schon vorbereitet.

So, hab wieder was gelernt. Quattro-LNB ist nicht gleich Quad-LNB. Und 13V Schaltspannung kann auch nicht mehr nach einer 18V Einspeisung Funktionieren. Logisch.

Hab übrigens einen Bekannten gefragt der Elektriker ist, wegen dem Blitzschutz bei SAT-Anlagen. Er meint bei seinem Haus hat er das nicht, Der Kamin dahinter sei höher und die Umliegenden Häuser seien auch teilweise höher. Zudem Habe er sein Haus 2001 gebaut und da gibt es bestimmt einen Bestandsschutz. Auch sei es ja so das Blitzschutzanlagen nicht vorgeschrieben sind. .... Was soll man da denken, wenn selbst der Elektriker so was sagt? :1122 :glaskugel

Hab mich doch etwas über diese Antwort gewundert.

Kann mir aber egal sein, ich bin safe! Habe wie gesagt die Schüssel in dem "grünen" Bereich aufgehängt. Inkl. 2m Abstand etc. Nur das mit dem Potentialausgleich am Heizungsrohr muss ich noch korrigieren. :1111

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18622
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Juli 2017 10:51

think hat geschrieben:So, hab wieder was gelernt. Quattro-LNB ist nicht gleich Quad-LNB.

Siehe auch unter Hinweise/Erklärungen zu LNB´s (Satanlagen How To)

think hat geschrieben:Und 13V Schaltspannung kann auch nicht mehr nach einer 18V Einspeisung Funktionieren. Logisch.

:1147

think hat geschrieben:Hab übrigens einen Bekannten gefragt der Elektriker ist, wegen dem Blitzschutz bei SAT-Anlagen. Er meint bei seinem Haus hat er das nicht, Der Kamin dahinter sei höher und die Umliegenden Häuser seien auch teilweise höher. Zudem Habe er sein Haus 2001 gebaut und da gibt es bestimmt einen Bestandsschutz. Auch sei es ja so das Blitzschutzanlagen nicht vorgeschrieben sind. .... Was soll man da denken, wenn selbst der Elektriker so was sagt?

Hab mich doch etwas über diese Antwort gewundert.

Das ist absolut nichts neues .... wundert mich das die Kirche im Dorf nach seiner "Einschätzung" der Sachlage nicht noch höher ist und dort jemand ggf. jeden Tag betet für die niedrigern Dächer in der Umbebung :1137 Eine Haus-Blitzschutzanlage (was er ggf. meint) hat übrigens mit einer Antennenanlage absolut nichts zu tun .... sollte mal mehr Lehrgänge besuchen wenn er solche Anlage gewerblich auch verbaut.

Aussagen aus dem Beitrag unter Jultec Unicable oder Kopfelement (Schwaiger o.ä.)
coke hat geschrieben:Das befürchte ich auch. Ich habe gerade einmal mehrere Fachfirmen in der Umgebung angerufen und gefragt.

Ergebnis:
Der erste (Sat-Anlagen-Bauer) meinte nur: "90% der Schüsseln sind nicht geerdet. Das wird völlig überbewertet und nur von Elektrikern gemacht, wenn die die Schüssel beim Hausbau direkt mitinstallieren und die Erde gerade zur Hand haben. Bei Nachrüstungen wird das nicht gemacht und ist auch nicht erforderlich."
Nummer zwei (Elektriker): "Wenn ich ehrlich bin: Meine eigene Schüssel ist nicht geerdet. Wenn würde ich das aber über einen Erdspieß machen. Da reicht ja auch eine Litze mit 4mm²."
Nummer drei (Elektriker, der so etwas nach eigener Aussage regelmäßig macht): "Erdung und Potentialausgleich über einen Erdspieß sind zulässig. Bauen wir auch immer so. Ist nach Norm möglich und hat den Vorteil, dass Sie das Kabel ja gar nicht durch das Haus führen und damit den Blitz gar nicht ins Haus hereinholen."
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18622
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Juli 2017 11:08

So ... 2 Sache noch !

1. habe ich soeben bereits 2x JAD307TRS Enddose an sie vorab versendet, geht gleich raus :superman:

2. fehlt mir noch die genau Antwort auf meine Frage:
techno-com hat geschrieben:
think hat geschrieben:Glücklicherweise habe ich noch so einen 2-Way Splitter gehabt.

Was ist das den GENAU für ein Verteiler, da kann man auch nicht einfach irgendeinen 2-fach Verteiler nehmen der irgendwo rum liegt / noch da ist :1122
Der Verteiler muss einer sein der für SAT geeignet ist (Frequenzgang bis mind. 2150MHz) und der keine Diodenentkopplung hat ... z.B. ein Kathrein EBC110 wäre da richtig.

Darauf die Antwort von zuvor:
think hat geschrieben:11. 2-Fach SAT-Weiche von Inverto vor und nach der JAD318TRS Dose angeschlossen und getestet, beides mal funktionstüchtig. --> Sat 2-Fach Splitter ist OK.

... reicht da einfach nicht aus ! Diese Antwort mit nur "von Inverto" sagt absolut nichts aus über den Typ und darüber ob der da passen wird/genau passen wird !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 19. Juli 2017 11:34

:thx Der Service hier ist echt genial!

Zu dem Splitter kann ich gerade nicht die Modellbezeichnung sagen. Ist halt bei meinem Bekannten verbaut.

Es ist ein 2 Wege Splitter den ich zusammen mit meinem Unicable LNB von Inverto bekommen habe. Der war in der Packung direkt mit dabei. Auch nach Recherche in den Rechnungen finde ich die genaue Typenbezeichnung nicht mehr. In der steht nur: Inverto Unicable® LNB 4/2. Hatte mir den zusammen mit einer DigitalDevices DuoFlex S2 PCIe - Twin Tuner Karte DVB-S/S2 (2 Port Bridge) Karte für mein Mediacenter gekauft. In welchem diese immer noch zuverlässig ihren Dienst verrichtet.


Kaufdatum war der 23.03.2013. Typbezeichnung vom LNB ist: IDLB-QUDL41-UNI1L-1PP

Soll ich einen anderen Splitter kaufen?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18622
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Juli 2017 11:53

think hat geschrieben:Der Service hier ist echt genial!

:thx

think hat geschrieben:Es ist ein 2 Wege Splitter den ich zusammen mit meinem Unicable LNB von Inverto bekommen habe. Der war in der Packung direkt mit dabei. Auch nach Recherche in den Rechnungen finde ich die genaue Typenbezeichnung nicht mehr. In der steht nur: Inverto Unicable® LNB 4/2.

Das ist auf jeden Fall einer mit Dioden drin ("Diodenentkopplung").

think hat geschrieben:Hatte mir den zusammen mit einer DigitalDevices DuoFlex S2 PCIe - Twin Tuner Karte DVB-S/S2 (2 Port Bridge) Karte für mein Mediacenter gekauft. In welchem diese immer noch zuverlässig ihren Dienst verrichtet.

Da wäre der mit Dioden drin ja auch richtig.

think hat geschrieben:Soll ich einen anderen Splitter kaufen?

Hatte ich oben schon geschrieben das dort einer rein muss OHNE Dioden ..... jetzt einfach mal testen ! "Funktionieren" wird das sicher, ist eben nicht 100% der richtige für diesen Anwendungsbereich.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 16. August 2017 21:22

Hallo,

ich bin endlich dazu gekommen mit der Installation bei meinem Freund weiterzumachen.

Leider waren wir teilweise erfolglos.:-(

Was funktioniert hat:
- Den herkömmlichen LNB mit dem DUR-Line Unicable LNB getauscht.
- Power-Inserter vor der 1ten Dose installiert.
- Phillipsfernseher in die 1. Dose probeweise eingesteckt auf Unicable umgestellt (auf SCR 1210)
--> funktioniert

- Fernseher an dem Bestimmungsort aufgebaut, Signal mit durch die 2. Dose laufen gelassen (die Abschlußdose)
---> funktioniert

Nachdem wir hier erfolgreich waren, wollten wir die "smart X02" Receiver schon mal vorkonfigurieren.
Gedacht war hinterher solch eine Konfiguration zu haben. (Den Fernseher wollten wir vom 1210 hinterher auf den 1680 umkonfigurieren):
SCR 1210 smart x02 - Oma
SCR 1420 smart x02 - Papa
SCR 1680 Fernseher (der Unicable tauglich ist)

So, und damit komme ich zu dem was nicht funktioniert hat:
Ich habe es hinbekommen einen smart x02 (Oma) auf 1210 zu konfigurieren. :1140
Signalstärke 90% / Signalqualität ~ 75%
Dann wollte ich den zweiten auf 1420 (Papa) konfigurieren. Das hat nicht funktioniert. :1124
( Der Receiver hat noch nicht einmal ein Eingangssignal auf 1420 angezeigt. Die RAPS funktion haut auch nichts erkannt)
Darauf hin habe ich den 1210 versucht, dort hat er zwar ein Signal erkannt, die Konfiguration von RAPS hat aber nicht funktioniert.
Jetzt habe ich den Oma Receiver nochmal angeschlossen und wollte diesen testweise mal auf Kanal 1420 konfigurieren. Dieser erkennt an dem Signal ebenfalls nichts. Es funktioniert nur der 1210)
Ich habe mir diesen Screenshot vom "Kathrein Satanlage planen" Beitrag angesehen,Bild Das Handbuch nochmal angesehen, bin aber erfolglos. Die cx02 wollen mich wohl in den Wahnsinn treiben, ... . :1132
Was mach ich da falsch? Bei mir sieht die Oberfläche übrigens gänzlich anders aus. (Blau und andere Menüpunkte) Den Punkt mit 0/12V gibt es nicht)
Brauchen die evtl. ein Firmware-Update?

Nachdem wir dort nach 2Std aufgegeben haben, wollten wir testen ob die Weiche Funktioniert:
- Weiche an die Ausgangsschnittstelle der 1. Dose angeschlossen, Kabel für das 2.OG (das mit dem Fernseher) installiert,
--> ohne Funktion
---> Das bedeutet ich benötige eine Weiche für Unicablesysteme. Soll ich Diese hier nehmen? VERTEILER 2-FACH KATHREIN EBC110 OHNE DIODENENTKOPPLUNG (SPEZIELL FÜR UNICABLE-SCR-SYSTEME)

.... :1122

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18622
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. August 2017 12:00

Hallo,

das mit dem Verteiler hatte ich oben schon geschrieben:
techno-com hat geschrieben:Was ist das den GENAU für ein Verteiler, da kann man auch nicht einfach irgendeinen 2-fach Verteiler nehmen der irgendwo rum liegt / noch da ist :1122
Der Verteiler muss einer sein der für SAT geeignet ist (Frequenzgang bis mind. 2150MHz) und der keine Diodenentkopplung hat ... z.B. ein Kathrein EBC110 wäre da richtig.


Aber ich denke das liegt eher an der Konfiguration vom Receiver, da reicht nicht nur die Eingabe der "Unicable-Frequenz", sondern da muss auch die passende "Unicable-ID" dafür programiert/eingestellt werden. Hatte ich oben auch schon verlinkt => Unicable-ZF-Frequenzen + Unicable-ID Einstellungen Receiver

Erklärt auch bei Smart direkt auf der Homepage => http://old191213.smart-electronic.de/digitale-receiver/satelliten-receiver/hdreceivers/cx04ci/cx04-ci-fragen.html#Unicable%20Frequenzen%20dem%20Receiver%20zuweisen
Dateianhänge
Smart-CX-Receiver_Unicable-EN50494_Einstellungen.PNG
Smart-CX-Receiver_Unicable-EN50494_Einstellungen
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

think
postet ab und zu
Beiträge: 24
Registriert: 30. Juni 2017 17:03
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?

Ungelesener Beitragvon think » 17. August 2017 13:18

Danke für die Rückmeldung!

Also, ich gehe mal los und guck ob ich in einem Laden hier in der einen "Kathrein EBC110" herbekomme. Nur für den Fall.

So wie in der Anleitung beschrieben habe ich es auch gemacht. Ich versuche das mal mit "gefakten" Screenshots mal nachzustellen was ich getan / eingestellt habe.

1. Auf der Homepage die Frequenzen für den DUR-Line LNB nachgesehen.
2. Da wir eh nur drei Receiver haben sind für mich erstmal nur die ersten 3 Frequenzen Relevant.
Smart_CX_Unicable-Einstellungen_1.png
Smart_CX_Unicable-Einstellungen_1

3. Auf demReceiver auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und neu gestartet.
2. Receiver kommt auf dem Willkommen Bildschirm und will RAPS
3. RAPS ist abgerochen
4. Menü „Installation - Antenneneinstellung“ geöffnet und wie auf dem Bild vom Handbuch zu sehen eingestellt:
Smart_CX_Unicable-Einstellungen_2.png
Smart_CX_Unicable-Einstellungen_2

Hier bin ich etwas verwirrt....
Was trage ich bei LNB-Frequenz ein? Unicable (9750-10600) oder Unicable (10200) -> ich habe Unicable (9750-10600) genommen.
Was trage ich bei "Transponder" ein? Ich habe es einfach einmal so gelassen wie es war.
5. Ich habe dann die grüne Taste auf der FB gedrückt und "ZF-Kanal" 1 mit der Frequenz 1210 ausgewählt, da die Frequenz dort bereits hinterlegt war.
Smart_CX_Unicable-Einstellungen_3.png
Smart_CX_Unicable-Einstellungen_3

Für was ist die Einstellung "SAT Position"? Man kann dort zwischen A und B auswählen. Ich habe sie bei A belassen.
6. Über "Speichern" dann diesen Punkt verlassen.
7. Wenn ich dann die rote Taste auf der FB drücke komme ich hierhin:
Smart_CX_Unicable-Einstellungen_4.png
Smart_CX_Unicable-Einstellungen_4

Dort habe ich alles belassen wie es auch auf diesem Bild zu sehen ist. Da die von mir benötigten Freuquenzen dort ebenfalls auftauchen.
8. Über FB - EXIT das Menü verlassen.
10. Das Menü "Antenneneinstellungen" verlassen.
11. Die RAPS Installation gestartet.

Ergebnis:

Einzig und allein über die Frequenz 1210 kann RAPS den Receiver einrichten so dass dieser auch funktioniert.

So, das einzige was ich nicht gemacht habe, ist diese Tabelle
Smart_CX_Unicable-Einstellungen_4.png
Smart_CX_Unicable-Einstellungen_4

so anzupassen das die IDs ganz genau der Reihenfolge von DUR-Line entsprechen.
Also so abzuändern:
CH1: 1210MHz (EN50494+EN50607) CH7: 1095MHz (EN50494+EN50607)
CH2: 1420MHz (EN50494+EN50607) CH8: 1140MHz (EN50494+EN50607)
CH3: 1680MHz (EN50494+EN50607) CH9: 1260MHz (EN50607)
CH4: 2040MHz (EN50494+EN50607) CH10: 1305MHz (EN50607)
CH5: 1005MHz (EN50494+EN50607) CH11: 1350MHz (EN50607)
CH6: 1050MHz (EN50494+EN50607) CH12: 1475MHz (EN50607)

Ich wernde heute Nachmittag mal die Frequenzen in beiden CX02 Receivern komplett reinschreiben und gucken was sonst passeirt.

Was ich bei dem Dokument hier nicht verstanden habe, ist: Was ist die Mittenfrequenz?
Bild
Zuletzt geändert von techno-com am 17. August 2017 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: externes Bilder direkt ins Forum einstellt


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unicable- / Einkabel- LNB´s“