Unicable-Upgrade für FBC-Receiver

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
satnub
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 26. Juli 2020 10:57

Unicable-Upgrade für FBC-Receiver

Ungelesener Beitragvon satnub » 26. Juli 2020 11:34

Hallo,

ich bin eher der Unerfahrene in SAT-Technik und nach mehreren Post die ich gelesen habe bin ich jetzt noch mehr verunsichert :1132 .

Vieleicht erstmal der IST-Zustand:
- Mietshaus
- 80er Schüssel mit Octo-LNB (Vermieter war Quattro zu teuer mit Multischalter / von den 8 Anschlüssen sind nur 5 verkabelt)
- 4 Zimmer mit Stichdosen (2 bisher nicht verwendet)
- Receiver: Vu+ Zero und VU+ Ultimo 4K
- Mutlischalter: SPAUN SMS 5807 NF (angeschafft, weil es Störung beim Umschalten bei den Recievern und im Unicable bei Aufnahmen/Zappen gab)
- TECHNIROUTER MINI 2/1x2 (geht zur Ultimo)
- Potentialausgleich(-schiene) wahrscheinlich nicht vorhanden

Mit dem Aufbau klappt alles bisher - ob das so gut ist weiß ich nicht. Das sieht ein Techniker eventuell anders :1112

Jetzt der Wunsch:
- Ich möchte den FBC-Tuner der Ultimo etwas mehr ausreizen.

Idee: Den TECHNIROUTER durch einen Spaun SUS 41 F UNiSEqC ersetzen. Klappt das und wenn ja, was muss ich beachten?

Ich denke, eine andere Lösung wäre den LNB in einen Quattro zu tauschen und Mutlischalter/Router zu ersetzen, korrekt? Ich hatte mir dazu auch Bestehende Anlage mit Unicable erweitern angsehen, sieht sehr kompliziert und kostspielig aus :1145

Danke und Gruß,
S. Laaks



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20344
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable-Upgrade für FBC-Receiver

Ungelesener Beitragvon techno-com » 27. Juli 2020 09:56

satnub hat geschrieben:Hallo,

Hallo und herlich-willkommen

satnub hat geschrieben:ich bin eher der Unerfahrene in SAT-Technik und nach mehreren Post die ich gelesen habe bin ich jetzt noch mehr verunsichert

Nur wenn sie mir genau sagen was ihnen unklar war kann ich auch darauf eingehen :1122

satnub hat geschrieben:Vieleicht erstmal der IST-Zustand:
- Mietshaus
- 80er Schüssel mit Octo-LNB (Vermieter war Quattro zu teuer mit Multischalter / von den 8 Anschlüssen sind nur 5 verkabelt)
- 4 Zimmer mit Stichdosen (2 bisher nicht verwendet)
- Receiver: Vu+ Zero und VU+ Ultimo 4K
- Mutlischalter: SPAUN SMS 5807 NF (angeschafft, weil es Störung beim Umschalten bei den Recievern und im Unicable bei Aufnahmen/Zappen gab)
- TECHNIROUTER MINI 2/1x2 (geht zur Ultimo)

Hier fehlen wichtige Angaben:
1. ist das nur für ihre Verwendung alles oder auch für den Vermieter oder andere Miet-Parteien mit ?
2. wie viele Ausgänge sind von allen Geräten belegt ?
Da wäre eine Zeichnung, eine genaue Zeichnung, vom IST-Zustand wichtig.

satnub hat geschrieben:- Potentialausgleich(-schiene) wahrscheinlich nicht vorhanden

In gewissen Aufbauten ist das eine Vorschrift wo der Vermieter dann nicht wegen "zu teuer" das einfach nicht machen muss. Das ist eine Vorschrift die einzuhalten ist und wo man einfach nachschauen/-fragen kann ob das vorhanden ist.
Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

satnub hat geschrieben:Idee: Den TECHNIROUTER durch einen Spaun SUS 41 F UNiSEqC ersetzen. Klappt das und wenn ja, was muss ich beachten?

Gibts die Teile immer noch ? Das ist ja uraltes Zeugs ...
Spaun ist mittlerweile schon Insolvent => Multischalter-Experte Spaun electronic ist insolvent
Führen wir auf jeden Fall nichts davon .....
Wir machen das so => Jultec JPS0501-8M2 => Kaufberatung JPS0501-8M2 Mehrfamilienhaus
(und auf Zufur vom User @raceroad hier aus den Foren (und vielen anderen) geht das auch bei Einspeisung per Octo-LNB auf einen Multischalter der bereits die Ebenen-Zuordnung - 22kHz Generator - machen würde, also in ihrem Fall der Quad-LNB taugliche Spaun Multischalter aus dem Bestand).

satnub hat geschrieben:Ich denke, eine andere Lösung wäre den LNB in einen Quattro zu tauschen und Mutlischalter/Router zu ersetzen, korrekt? Ich hatte mir dazu auch Bestehende Anlage mit Unicable erweitern angsehen, .....

Dazu kann man nur etwas sagen wenn man genau weiß was vorhanden ist an Receivern (Stränge/Belegung der Komponenten) und auch wenn man weiß wie diese alle genutzt werden sollen in Zukunft.
Wenn das alles nur für sie gebaut ist in ihrem eigenen Heim ohne andere wäre es reicht einfach wohl (diese Lösungen setzen ALLE ein Quattro-LNB voraus - Jultec - Warum wir keine Quad-LNBs unterstützen (no-Quad))
tag/JultecJRS0502-4plus4T
oder auch mit mehr UBs an den Einkabel-Ausgängen (CSS)
tag/JultecJPS0502-8plus4T

satnub hat geschrieben:... sieht sehr kompliziert und kostspielig aus

Dafür hat man eine Lösung die funktioniert und dauerhaft genug UBs zur Verfügung stellt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

satnub
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 26. Juli 2020 10:57

Re: Unicable-Upgrade für FBC-Receiver

Ungelesener Beitragvon satnub » 27. Juli 2020 15:40

techno-com hat geschrieben:Hier fehlen wichtige Angaben:
1. ist das nur für ihre Verwendung alles oder auch für den Vermieter oder andere Miet-Parteien mit ?
2. wie viele Ausgänge sind von allen Geräten belegt ?
Da wäre eine Zeichnung, eine genaue Zeichnung, vom IST-Zustand wichtig.

Zu 1.: Ist ein Einfamilienhaus, also nur meine Familie.
Zu 2.:
  • 5 Leistungen vom LNB
  • 4 vom LNB gehen in den Multischalter
  • 1 vom LNB geht direkt in ein Zimmer (unbenutzt)
  • 2 vom MS gehen in den Router, Ausgang vom Router geht zur Ultimo
  • jeweil 1 vom MS geht in die Zimmer (Zero/unbenutzt)
Hoffe es geht auch ohne Bild ...

techno-com hat geschrieben:In gewissen Aufbauten ist das eine Vorschrift wo der Vermieter dann nicht wegen "zu teuer" das einfach nicht machen muss. Das ist eine Vorschrift die einzuhalten ist und wo man einfach nachschauen/-fragen kann ob das vorhanden ist.
Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

Durchaus richtig. Das zu teuer bezog sich auch auf den LNB. War eben noch auf dem Speicher und konnte weder Blitzschutz noch Potentialausgleich finden. Heißt aber nicht, dass es nicht da ist. Ich muss halt mal den Vermieter fragen.

techno-com hat geschrieben:Gibts die Teile immer noch ? Das ist ja uraltes Zeugs ...
Spaun ist mittlerweile schon Insolvent => Multischalter-Experte Spaun electronic ist insolvent
Führen wir auf jeden Fall nichts davon .....

Ok, wusste ich nicht, Spaun wurde mir damals in einem anderen Forum empfohlen.

techno-com hat geschrieben:Wir machen das so => Jultec JPS0501-8M2 => Kaufberatung JPS0501-8M2 Mehrfamilienhaus
(und auf Zufur vom User @raceroad hier aus den Foren (und vielen anderen) geht das auch bei Einspeisung per Octo-LNB auf einen Multischalter der bereits die Ebenen-Zuordnung - 22kHz Generator - machen würde, also in ihrem Fall der Quad-LNB taugliche Spaun Multischalter aus dem Bestand).

Also wenn ich das richtig verstanden habe:
- Der Multischalter bleibt
- Davon gehen vier/fünf Kabel in den Jultec und der Ausgang in die Ultimo
- Zwei (wenn die extra Leitung wie oben beschrieben bleibt) oder drei gehen vom Multischalter in die anderen Zimmer
Korrekt so?

Dann bräuchte ich dazu wohl noch Abschlußwiderstände (bisher keine vorhanden) und vier kurze Kabel mit F-Stecker. Richtig?
Zuletzt geändert von techno-com am 28. Juli 2020 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes aufgeräumt + Zeilen-Sprünge angepasst

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20344
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable-Upgrade für FBC-Receiver

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. Juli 2020 11:17

Hallo zurück :1119

satnub hat geschrieben:Zu 1.: Ist ein Einfamilienhaus, also nur meine Familie.

Schon einmal gut, dann ist das nur "ihre" Planung hier und kein anderer ist zu berücksichtigen :1147

satnub hat geschrieben:Zu 2.:
  • 5 Leistungen vom LNB
  • 4 vom LNB gehen in den Multischalter
  • 1 vom LNB geht direkt in ein Zimmer (unbenutzt)
  • 2 vom MS gehen in den Router, Ausgang vom Router geht zur Ultimo
  • jeweil 1 vom MS geht in die Zimmer (Zero/unbenutzt)

Und wie viele sind das ? Das verstehe ich nicht .... "jeweils 1 ..." sagt mir nichts dazu wie viele das komplett sind (auch wenn dahinter was von "Zero/unbenutzt" steht, was soll das bedeuten ?).

satnub hat geschrieben:Hoffe es geht auch ohne Bild ...

Das wäre doch recht einfach mal kurz in einer Skizze zu machen ? Auch wenn sie mal ein paar andere Beiträge durchlesen, da werden sie ganz ganz sicher mind. eine Anlage finden die genau ihrem Aufbau entspricht.

satnub hat geschrieben:Durchaus richtig. Das zu teuer bezog sich auch auf den LNB. War eben noch auf dem Speicher und konnte weder Blitzschutz noch Potentialausgleich finden. Heißt aber nicht, dass es nicht da ist. Ich muss halt mal den Vermieter fragen.

Aus diesem Satz lese ich also jetzt das ihre Anlage auf dem Dach steht bzw. zumindest im nicht-Blitz-geschützten Bereich ? Ich muss auch hier Sachen heraus lesen ....
Wenn um ihren Multischalter herum keine Erdungsblöcke sind, dort kein mind. 4mm² Potentialausgleichskabel zum geerdeten Antennenmast geht kann man schon einmal mit Sicherheit sagen das der PA fehlt ...
Das ist eine Vorschrift, gerade bei gewerblichen Vermietungen sollte das umgehend nachgeholt werden wenn nicht schon vorhanden alles.

satnub hat geschrieben:Also wenn ich das richtig verstanden habe:
- Der Multischalter bleibt
- Davon gehen vier/fünf Kabel in den Jultec und der Ausgang in die Ultimo
- Zwei (wenn die extra Leitung wie oben beschrieben bleibt) oder drei gehen vom Multischalter in die anderen Zimmer
Korrekt so?

Nein, das ist nicht so gemeint ...
Ihr Octo-LNB (bekannt für Fehleranfälligkeit und sehr hohe Ausfallrate, mal abgesehen von dem was oben verlinkte unter "Jultec - waurm wir keine Quad-LNBs unterstützen" - gleiches gilt auch für Octo-LNBs - erklärt steht zur Signal-Qualität etc. etc.) wird mit 4 Kabeln zum Jultec JPS0501-8M2 verbunden. Dieser Jultec hat Kaskadenausgänge (unten das wieder raus was oben vom Octo-LNB rein kommt), daran kommt der alte Schalter.
Ultimo dann an den Ausgang vom Jultec Schalter, und schon hat man dort über nur ein Kabel 8 Tuner-Versorgungen.
Mehr unter:
tag/Kaskadenausgaenge-verwenden
tag/Kaskadierung-Multischalter

satnub hat geschrieben:Dann bräuchte ich dazu wohl noch Abschlußwiderstände (bisher keine vorhanden) und vier kurze Kabel mit F-Stecker. Richtig?

Alle offenen Eingänge und Ausgänge von einem Multischalter (oder auch von einem LNB im Außenbereich, gerade dort um zu vermeiden das darüber Feuchtigkeit eindringt) müssen mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abgeschlossen werden.

Aber ... warum das alles auf diesem Weg ?
Tauschen sie ihr Octo-LNB aus gegen ein Quattro-LNB und arbeiten dann mit dem was ich oben schon geschrieben hatte, ein Stand-Alone-Multischalter der in einem Gehäuse alles vereint was sie wünschen:
techno-com hat geschrieben:Wenn das alles nur für sie gebaut ist in ihrem eigenen Heim ohne andere wäre es reicht einfach wohl (diese Lösungen setzen ALLE ein Quattro-LNB voraus - Jultec - Warum wir keine Quad-LNBs unterstützen (no-Quad))
tag/JultecJRS0502-4plus4T
oder auch mit mehr UBs an den Einkabel-Ausgängen (CSS)
tag/JultecJPS0502-8plus4T

Schon der akt. erste Beitrag in dieser Suche über den TAG zum JPS0502-8+4T soltle recht viel bzw. sogar alles genau erklären:
Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

satnub
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 26. Juli 2020 10:57

Re: Unicable-Upgrade für FBC-Receiver

Ungelesener Beitragvon satnub » 28. Juli 2020 13:52

techno-com hat geschrieben:Und wie viele sind das ? Das verstehe ich nicht .... "jeweils 1 ..." sagt mir nichts dazu wie viele das komplett sind (auch wenn dahinter was von "Zero/unbenutzt" steht, was soll das bedeuten ?).
.....
Das wäre doch recht einfach mal kurz in einer Skizze zu machen ? Auch wenn sie mal ein paar andere Beiträge durchlesen, da werden sie ganz ganz sicher mind. eine Anlage finden die genau ihrem Aufbau entspricht.


Bild
SatanlagenPlanung_Skizze_IST-SOLL-Zustand.jpeg
Satanlagen Planung_Skizze_IST-SOLL-Zustand

Hoffe das klärt alle Ungereimtheiten.

techno-com hat geschrieben:Aus diesem Satz lese ich also jetzt das ihre Anlage auf dem Dach steht bzw. zumindest im nicht-Blitz-geschützten Bereich ? Ich muss auch hier Sachen heraus lesen ....
Wenn um ihren Multischalter herum keine Erdungsblöcke sind, dort kein mind. 4mm² Potentialausgleichskabel zum geerdeten Antennenmast geht kann man schon einmal mit Sicherheit sagen das der PA fehlt ...
Das ist eine Vorschrift, gerade bei gewerblichen Vermietungen sollte das umgehend nachgeholt werden wenn nicht schon vorhanden alles.

Wenn man also davon ausgeht, dass der Mast geerdet ist, kann man die Geräte per Potentialausgleichskabel anschießen (generell, nicht jedes einzeln)?! Ich hatte das immer so verstanden, dass das dem Blitzschutz dient und Geräte da auf gar keinen Fall dran sollen :1145

techno-com hat geschrieben:Nein, das ist nicht so gemeint ...
Ihr Octo-LNB (bekannt für Fehleranfälligkeit und sehr hohe Ausfallrate, mal abgesehen von dem was oben verlinkte unter "Jultec - waurm wir keine Quad-LNBs unterstützen" - gleiches gilt auch für Octo-LNBs - erklärt steht zur Signal-Qualität etc. etc.) wird mit 4 Kabeln zum Jultec JPS0501-8M2 verbunden. Dieser Jultec hat Kaskadenausgänge (unten das wieder raus was oben vom Octo-LNB rein kommt), daran kommt der alte Schalter.
Ultimo dann an den Ausgang vom Jultec Schalter, und schon hat man dort über nur ein Kabel 8 Tuner-Versorgungen.
Mehr unter:
tag/Kaskadenausgaenge-verwenden
tag/Kaskadierung-Multischalter

Ah, verstanden.

techno-com hat geschrieben:Alle offenen Eingänge und Ausgänge von einem Multischalter (oder auch von einem LNB im Außenbereich, gerade dort um zu vermeiden das darüber Feuchtigkeit eindringt) müssen mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abgeschlossen werden.

Auch verstanden.

techno-com hat geschrieben:Aber ... warum das alles auf diesem Weg ?
Tauschen sie ihr Octo-LNB aus gegen ein Quattro-LNB und arbeiten dann mit dem was ich oben schon geschrieben hatte, ein Stand-Alone-Multischalter der in einem Gehäuse alles vereint was sie wünschen:

Wenn das mein Haus wäre würde ich das auch so machen :1147 . Ich werde mich wie gesagt auch nochmal mit dem Vermieter auseinandersetzen bzgl. PA, dann kann ich ihn mal fragen ob das ok wäre. Ansonsten hätte ich aber auch Gründe, warum ich keinen Austausch machen wollte:

  • Ich müsste dann nicht auf's Dach rauf. Weder habe ich eine so große Leiter, noch Ahnung, wie ich durch die Schindeln zu Antenne komme
  • Bei einem Auszug muss ich nur meine Technik abbauen und die ursprünglichen Kabelverbindungen wieder anbringen. Vermieter brauch keinen Multischalter kaufen bzw. ich muss den Quattro-LNB nicht nochmal tauschen. Da denkt ja dann keiner mehr dran :1112 .
  • Preislich wär ich auch etwas günstiger
SatanlagenPlanung_Skizze_IST-SOLL-Zustand.jpeg
Satanlagen Planung_Skizze_IST-SOLL-Zustand
Zuletzt geändert von satnub am 28. Juli 2020 14:03, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20344
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable-Upgrade für FBC-Receiver

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. Juli 2020 13:59

satnub hat geschrieben:Wenn man also davon ausgeht, dass der Mast geerdet ist, kann man die Geräte per Potentialausgleichskabel anschießen (generell, nicht jedes einzeln)?! Ich hatte das immer so verstanden, dass das dem Blitzschutz dient und Geräte da auf gar keinen Fall dran sollen

Hier noch einmal der Link zum Beitrag der das alles genau erklärt (wobei 99% aller anderen Beiträge das eh erklären und im Aufbau mit Bild zeigen ..)
Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“