Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
obermoss
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 29. Mai 2020 09:54

Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon obermoss » 2. Juni 2020 13:37

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum habe schon viel gelesen, aber für meinen Fall noch kein richtiges Bespiel gefunden, deswegen brauche ich eine Kaufberatung für unsere Sat-Anlage.

Zum Ist-Stand ist folgendes zu sagen, wir bewohnen ein 3-Familienhaus Bj. 1998 alleine und haben durch Umbaumaßnahmen der Wohnung im Erdgeschoss die Satdosenanzahl erhöht.
Leider musste ich, zum Erweitern eine Koaxleitung von einer Dose auf 5 Dosen erweitern, da ich durch das Obergeschoss keine neue Leitung legen konnte.

Hier der genaue Aufbau zum jetzigen Stand:
Wir haben für das Obergeschoss 2 Leitungen von der Sat-Schüssel zu 2 Antennendosen liegen. Die Länge der Leitung beträgt jeweils ca. 6 m eines unbekannten Kabeltypes.
Eine Leitung wird später wahrscheinlich um eine 2. Satdose erweitert, aber es soll im Moment nur vorbereitet werden.

In der umgebauten Wohnung im Erdgeschoss haben wir insgesamt 3 Leitungen von der Sat-Schüssel zu 3 Antennendosen.
Die 1. Leitung geht von der Sat-Schüssel zur 1. Dose mit einer ca. 8 m Leitung unbekanntem Leitungstyp. Von dieser Dose geht es immer mit dem Koaxkabeltyp QUINTUPLE LINE HIGH Class COAXIAL CABLE 135 dB BZT KU 11 888 CE weiter. Danach geht es ca. 5 m zur 2. Dose weiter, von dort ca. 3 m zur 3. Dose die mit der 4. Dose in 2 zusammengesteckten Schalterdosen reinkommen sollen.
Von dort geht es ca. 11 m weiter zur 5. Dose.
Falls es nicht möglich ist, 5 Dosen per Unicable durch zu schleifen, kann man die 1. Antennendose weg lassen und einen Verbinder einbauen und mit einer Blindabdeckung die Schalterdose zu machen oder gibt es eine andere Möglichkeit?
Welche Sat-Antennendose könnte ich für die 5. Dose benutzen, wenn es möglich ist 5 Dosen in einem Strang bei Unicable hintereinander zu schalten?
Die anderen 2 Leitungen im Erdgeschoss sind jeweils ca. 10 m lang.

In der Kellerwohnung gibt es 1 Leitung mit ca. 14 m Länge von der Schüssel zur Dose.

Der Multischalter wird neben dem Antennenmast auf dem Dachboden montiert.

Die Erdung wird um einen Verteilerblock mit Blitzschutz erweitert, da im Moment nur der Antennenmast mit einem NYM 1x6 mm² geerdet ist.
Der LNB wird von einem Quad LNB zu einem Quattro LNB getauscht.
Ich habe bis jetzt folgende Komponenten rausgesucht:
LNB:
1x Polytron OSP-AP 95 Quattro Universal LNB (geringe Stromaufnahme / hellgrau / 40mm)

Multischalter :
1x Jultec JRS0502-4+4T - Receiver Powered Stacker (Unicable Multischalter mit 4x Legacy)

Erdungsblock:
1x Potentialausgleichschiene für 4 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (mit 4x Überspannungsschutz)

Kabel von LNB zum Erdungsblock
25m Ören HD 163 (1,6/7,2/10,0) Koaxkabel (Voll-Kupfer / UV-beständig schwarz für Außeneinsatz + lange Kabelwege)

Stecker für Kabel:
10x Cabelcon FM-RG11-CX3 QM 10.5 - Quick Mount F-Stecker RG11 Compression (F-Kompressionsstecker)

Antennendose Legacy:
4x Jultec JAD300TRS Antennendose für Direktanschluss an LNB / Multischalter (Stichdose)

Antennendose Unicable:
2x Jultec JAD307TRS Antennendose für Unicable / Jess (Enddose 7db) ‚ (1x OG + 1xEG 4.Dose)

1x Jultec JAD310TRS Durchgangs Antennendose für Unicable / Jess (10db Dämpfung) , (EG 3. Dose)

1x Jultec JAD314TRS Durchgangs Antennendose für Unicable / Jess (14db Dämpfung , (EG 2. Dose)

1x Jultec JAD318TRS Durchgangs Antennendose für Unicable / Jess (18db Dämpfung) , (EG 1. Dose)

Programmierschnittstelle:
1x Jultec JAP100 Antennendosen Programmer (AnDoKon)

Meine Frage ist, passen die rausgesuchten Komponenten so zusammen und kann ich sie bestellen oder habe ich noch was vergessen oder gibt es Artikel, die besser passen würden?

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus.


Gruß

Tobias
Zuletzt geändert von techno-com am 4. Juni 2020 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Tags hinzugefügt



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20253
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. Juni 2020 14:05

obermoss hat geschrieben:Hallo zusammen,

Hallo und herlich-willkommen

obermoss hat geschrieben:ich bin neu hier im Forum habe schon viel gelesen, aber für meinen Fall noch kein richtiges Bespiel gefunden, deswegen brauche ich eine Kaufberatung für unsere Sat-Anlage.

Sehr hilfreich wären:
neue VU+ und evtl Umbau auf Unicable ???
Jultec JRS0502-4+4T als Ersatz für Spaun SMS 5807 NF
Hilfe bei Unicable Neubau

obermoss hat geschrieben:Hier der genaue Aufbau zum jetzigen Stand:
Wir haben für das Obergeschoss 2 Leitungen von der Sat-Schüssel zu 2 Antennendosen liegen. Die Länge der Leitung beträgt jeweils ca. 6 m eines unbekannten Kabeltypes.
Eine Leitung wird später wahrscheinlich um eine 2. Satdose erweitert, aber es soll im Moment nur vorbereitet werden.

Da reicht ja dann ein Schalter mit nur 2x Unicable-Ausgang wie der JRS0502-4+4T nicht mehr aus, der hat ja insg. nur 2 Unicable-Ausgänge (mit je 4 UBs/Tuner-Versorgungen) + 4x Legacy extra .... die Legacy wären auch alle immer nur für eine Single-Tuner Versorgung gut, da könnte man an diese Anschlüsse nie einen Twin-Receiver (oder gar ein FBC-Frontend Gerät - tag/FBC-Tuner-Versorgung ) mal anschließen und voll versorgen.
Eine Zeichnung von dem IST-Zustand wäre immer auch gut, auch dort eingezeichnet wo man die Möglichkeit für einen Twin-Tuner mal unbedingt haben möchte bzw. gewünschte nachträgliche, spätere gewünschte Erweiterungsmöglichkeiten mit eingezeichnet. Für eine Erweiterung mit einer 2. Dose später in Reihe wäre ja von Anfang an ein Unicable-Ausgang notwendig. Der könnte auch dank der Jultec Legacy-/CSS-Kombifunktion bis dahin als Legacy verwendet werden.

obermoss hat geschrieben:In der umgebauten Wohnung im Erdgeschoss haben wir insgesamt 3 Leitungen von der Sat-Schüssel zu 3 Antennendosen.
Die 1. Leitung geht von der Sat-Schüssel zur 1. Dose mit einer ca. 8 m Leitung unbekanntem Leitungstyp. Von dieser Dose geht es immer mit dem Koaxkabeltyp QUINTUPLE LINE HIGH Class COAXIAL CABLE 135 dB BZT KU 11 888 CE weiter. Danach geht es ca. 5 m zur 2. Dose weiter, von dort ca. 3 m zur 3. Dose die mit der 4. Dose in 2 zusammengesteckten Schalterdosen reinkommen sollen.
Von dort geht es ca. 11 m weiter zur 5. Dose.
Falls es nicht möglich ist, 5 Dosen per Unicable durch zu schleifen, kann man die 1. Antennendose weg lassen und einen Verbinder einbauen und mit einer Blindabdeckung die Schalterdose zu machen oder gibt es eine andere Möglichkeit?
Welche Sat-Antennendose könnte ich für die 5. Dose benutzen, wenn es möglich ist 5 Dosen in einem Strang bei Unicable hintereinander zu schalten?
Die anderen 2 Leitungen im Erdgeschoss sind jeweils ca. 10 m lang.

In diesem Fall wären das: JAD318TRS => JAD314TRS = JAD310TRS => JAD310TRS => JAD307TRS
Wobei man dort wo 2 Dosen hin kommen sollten (wegen wohl der Gegebenheit dort das 2 vorbereitet wurden) auch das Kabel in der Unterputzdose einfach verbinden könnte ("weg lassen" könnte) und damit dann die eine JAD310er Dose entfallen würde. F-Verbinder U-Form

obermoss hat geschrieben:In der Kellerwohnung gibt es 1 Leitung mit ca. 14 m Länge von der Schüssel zur Dose.

Und die soll an einen Legacy-Ausgang ? Dann wäre dort für immer und ewig nur ein Single-Receiver mögilch.

obermoss hat geschrieben:Ich habe bis jetzt folgende Komponenten rausgesucht:
LNB:
1x Polytron OSP-AP 95 Quattro Universal LNB (geringe Stromaufnahme / hellgrau / 40mm)

:1147


Ich denke der ist hier ggf. zu unterdiemensioniert :1112
Schauen sie mal den Beitrag unter Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy an, das wäre ein Planungsanfang der besser ggf. passen würde (und auch sonst viele Fragen von hier erklären wird).


Das reicht nicht .... das wären ja gerade die 4 Kabel die vom LNB kommen die darüber dem Potentialausgleich unterzogen werden.
Sie haben ja aber 5 oder sogar mehr Ausgänge die in die Zimmer noch weg gehen, auch diese müssen über den Erdungsblock geführt werden.
Siehe unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich bzw. werden sie dazu eh in allen oben verlinkten Beiträgen alles dazu finden.
Wenn das alles fertig aufgebaut geliefert werden soll fehlt ebenso die notwendige Lochblechplatte und die Patchkabel (auch das wird alles erklärt über den Link zuvor und den verlinkten Beiträgen).

obermoss hat geschrieben:Der Multischalter wird neben dem Antennenmast auf dem Dachboden montiert.

Hui... nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen !!! Das ist ein Erdkabel das für super lange Kabelwege notwendig wird, aber nicht für den Kabelweg vom LNB bis zum Multischalter-Aufbau.
Da reicht das => tag/Hirschmann-Koka799B
4x5 Meter sollten normal reichen, gibt es hier über diesen Link fertig mit den wasserdichten F-Kompressionssteckern drauf schon das auch gar keine Kompressionszange notwendig wird (die sie hier in ihrer Stückliste vergessen haben).


Wie schon zuvor gesagt, dafür wäre dann eine spezielle und teure Zange notwendig .... unnötig !
Auszug aus der Artikelbeschreibung:
Für diese Stecker kann nur die "Cabelcon All Size" Kompressionszange verwendet werden => KLICK



Wäre die passende dafür :1147

obermoss hat geschrieben:Programmierschnittstelle:
1x Jultec JAP100 Antennendosen Programmer (AnDoKon)

Wofür brauchen sie das ? Wird in ihrem Fall nicht benötigt .....

obermoss hat geschrieben:Meine Frage ist, passen die rausgesuchten Komponenten so zusammen und kann ich sie bestellen oder habe ich noch was vergessen oder gibt es Artikel, die besser passen würden?

Bitte lesen sie mal die verlinkten Beiträge und was ich hier schon geschrieben habe, das sollte alles ganz genau erklären.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

obermoss
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 29. Mai 2020 09:54

Re: Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon obermoss » 4. Juni 2020 14:39

Hallo Herr Uhde,

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort :1147 .
Ich habe mir die Beiträge durchgelesen, aber leider noch nicht alle Antworten auf meine Fragen dort finden können oder sie übersehen :1110 .

Im Wohnzimmer EG soll einen Twin-Receiver hin kommen. Da ich leider noch keine Unicable-Sat-Dose mit 2 Sat-Ausgängen gefunden habe, dachte ich, dass ich dort 2 Antennendosen in 2 Schalterdosen setzten muss. Gibt es dort eine andere Möglichkeit, um von einer Sat-Dose auf den Twin zu gehen?

Hier das Übersichtsbild vom Haus:

Hausplan.jpg


Ich habe, wie sie es mir geraden haben, das teure Kabel gegen fertig konfektionierte Kabel getauscht:
20m Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B mit vorkonfektioniertem+wasserdichtem F-Kompressionsstecker von PPC (Voll-Kupfer / UV-beständig) - 4x 5m (4 Stecker vormontiert)

Den Erdungsblock habe ich gegen einen Erdungsblock für 11 Anschlüsse getauscht:
Erdungsblock für 11 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (mit 11x Überspannungsschutz)

Bei dem Lochblech das ich hinzugefügt habe, weiß ich nicht, ob es ausreichend ist oder ob es zu groß für die Komponenten ist:
Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)

Ich werde am besten alle Dosen im ganzen Haus Unicable-fähig machen und habe deswegen die Legacy Dosen gegen JAD307TRS getauscht.
Da ich leider über kein Antennenmessgerät verfüge, weiß ich nicht, was an Signalstärke am Kabelende raus kommt.
Deswegen meine Frage, was besser ist, eine JAD307TRS oder eine JAD318TRS mit Abschlusswiderstand als Enddose zu benutzen ?

Ich habe folgenden Multischalter ohne Netzteilversorgung heraus gesucht:
Jultec JRS0508-4T - Receiver Powered Stacker (Unicable Multischalter)

Da er mit über 613€ schon recht teuer ist, wollte ich fragen, ob er erstens für meine Belange ausreicht und zweitens ob es eine noch preiswertere Möglichkeit gibt, für 6 Unicable-Abgänge und ca. 15 UB´s.

Die Patchkabel und Endwiderstände habe ich noch nicht im Warenkorb, da ich noch nicht genau weiß, wieviel ich brauche.

Das Programmiergerät dachte ich, brauche ich zum zuweisen des Userbandes der Sat-Dosen.
Wenn ich es nicht brauche, ist es um so besser :1112 .

ich hoffe, dass ich nichts wichtiges vergessen habe.


Gruß

Tobias

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20253
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 4. Juni 2020 15:37

obermoss hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

Hallo zurück :1119

obermoss hat geschrieben:erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort

:1111

obermoss hat geschrieben:Ich habe mir die Beiträge durchgelesen, aber leider noch nicht alle Antworten auf meine Fragen dort finden können oder sie übersehen

Das sieht doch schon sehr gut aus :respekt:

obermoss hat geschrieben:Ich habe folgenden Multischalter ohne Netzteilversorgung heraus gesucht:
Jultec JRS0508-4T - Receiver Powered Stacker (Unicable Multischalter)

Da er mit über 613€ schon recht teuer ist, wollte ich fragen, ob er erstens für meine Belange ausreicht und zweitens ob es eine noch preiswertere Möglichkeit gibt, für 6 Unicable-Abgänge und ca. 15 UB´s.

Bei ihnen würde hier schon der JRS0506-4T/M reichen, würde den in der "M" Version (mit Kaskadenausgängen) nehmen und diese so lange sie nicht benötigt werden mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abschließen. Sie haben ja nur 6 Ausgänge, da brauchen sie ja keinen Schalter dann mit 8 Ausgängen (JRS0508-4T).
Der wäre passend, bis auf vielleicht (da kommt es auf ihre Ansprüche heute und auch später an) den Strang mit den 3 Antennendosen in 3 Zimmern. Sie schreiben zwar nur 1x Twin + 2x Single-Receiver in diesem Strang, aber das wäre mit diesem Schalter schon voll belegt und wäre niemals mit dem Schalter erweiterbar auf 2x Twin-Receiver + 1x Single-Receiver oder gar einem Gerät dann noch mit FBC-Frontend dort ....
Alternativ geht das aber auch anders importantnotice

Siehe Bild das ich mal kurz umgezeichnet habe (dilettantisch :1137 )

JultecJPS0502-8plus4T_Unicble-Multischalter-Planung.jpg
Jultec JPS0502-8+4T Unicble-Multischalter-Planung

Mit dem JPS0502-8+4T (der braucht aber ein Netzteil Jultec JNT19-2000) hätten sie so 2x Unicable-Ausgang mit 8 UBs (Tuner-Versorgung) + 4x Legacy extra. Den einen CSS-Ausgang verwenden sie für den Strang mit den 3 Dosen, den anderen CSS-Ausgang splitten sie mit einem Kahtrein EBC114 4-fach Verteiler auf das sie die 3 Stränge die auch mal Twin-Tauglich werden sollen damit versorgen. Diese 3 Geräte hätten dann sogar 8 UBs (8 Tuner). Ob sie das sofort aufspiltten oder ggf. einen dieser Ausgänge erst einmal über einen Legacy verwenden (so lange dort noch ein Single-Receiver ist) bleibt ihnen überlassen (ein Legacy wäre ja noch frei ...). Offene Ausgänge auch an diesem Verteiler immer mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abschließen.

obermoss hat geschrieben:Ich werde am besten alle Dosen im ganzen Haus Unicable-fähig machen und habe deswegen die Legacy Dosen gegen JAD307TRS getauscht.

Das hängt jetzt immer davon ab für welche Lösung im Endausbau sie sich entscheiden. Wenn da wirklich 2,3 oder 4 Dosen sind die per Legacy reichen würden wäre mein Vorschlag von oben passend. Dann aber den Legacy-Dosen eine JAD300TRS geben ... nur die Dose die später mal "ggf" an den Verteiler wie zuvor erklärt wieder ran kommen soll gleich als JAD307TRS nehmen (die gehen auch für Legacy ..).

obermoss hat geschrieben:Da ich leider über kein Antennenmessgerät verfüge, weiß ich nicht, was an Signalstärke am Kabelende raus kommt.
Deswegen meine Frage, was besser ist, eine JAD307TRS oder eine JAD318TRS mit Abschlusswiderstand als Enddose zu benutzen ?

Das geht super einfach zu berechnen .....
Ausgangspegel vom Multischalter (JPS0502-8+4T = 93 dBµV / JRS0506-4T/M = 83 dBµV).
Dann nehmen wir mal pauschal ca. 10m Koaxkabel (10m Koax = 3dB Dämpfung)
Dort wo der Verteiler mit im Spiel ist muss man den mit 8dB Dämpfung noch rein rechnen.
"Durch" eine Dose hindurch zur nächsten Dose ("Durchgangsdämpfung") = 2dB

Rechenbeispiel nach meiner Zeichnung für den langen Strang mit den 3 Dosen:
JPS/JRS-Schalter Ausgang (93/83dbµV) - 3dB (Koaxkabel) an die JAD314 (14dB Auskoppeldämpfung) = hinter dieser Antennendose 76/66dbµV
JPS/JRS-Schalter Ausgang (93/83dbµV) - 3dB (Koaxkabel) an die JAD314 (2dB Durchgangsdämpfung) weiter (auch hier mal 3dB weg für die Kabeldämpfung) zur JAD310 (10dB Auskoppeldämpfung) = hinter dieser Antennendose 75/65dbµV
JPS/JRS-Schalter Ausgang (93/83dbµV) - 3dB (Koaxkabel) an die JAD314 (2dB Durchgangsdämpfung) weiter (auch hier mal 3dB weg für die Kabeldämpfung) zur JAD310 (2dB Durchgangsdämpfung) weiter (auch hier mal 3dB weg für die Kabeldämpfung) zur JAD307 (7dB Auskoppeldämpfung) = hinter dieser Antennendose 73/63dbµV
Fazit: nehmen wir den JPS-Schalter müssen wir etwas dämpfen ... hier wäre ein 10db Dämpfungsglied (Dur-Line DG10) gut das man direkt am Erdungsblock beim Aufbau anbringt. Beim JRS-Schalter wäre alles OK, der hat ja schon 10dB weniger Ausgangspegel.

Rechenbeispiel für den Strang mit dem Verteiler (ich setze jetzt einfach für alle diese 3 Dosen die Kabelstrecke mal gleich):
JPS/JRS-Schalter Ausgang (93/83dbµV) - 8db Dämpfung vom Verteiler - 3dB (Koaxkabel) an die JAD307 (7dB Auskoppeldämpfung) = hinter dieser Antennendose 78/68dbµV
HIer also auch zu hoch, vor den Verteiler auch ein Dämpfungsglied wie oben genannt (10dB- Dur-Line DG10).
TAG hierzu mit vielen guten und vor allem neuen Beiträgen => tag/Daempfungsglied
Zeigt auch viele Aufbauten, auch die Dämpfungsglieder im Aufbau dann dort am Erdungsblock.

obermoss hat geschrieben:Im Wohnzimmer EG soll einen Twin-Receiver hin kommen. Da ich leider noch keine Unicable-Sat-Dose mit 2 Sat-Ausgängen gefunden habe, dachte ich, dass ich dort 2 Antennendosen in 2 Schalterdosen setzten muss. Gibt es dort eine andere Möglichkeit, um von einer Sat-Dose auf den Twin zu gehen?

Wie sie in meiner Zeichnung und Rechnung schon gesehen haben sicherlich habe ich da eine Dose raus genommen .... unnötig da 2 Dosen zu setzen ! WENN überhaupt ein Verteiler (also 2 Kabel im Anschluss an den Twin-Receiver) benötigt werden - das braucht eigentlich kein guter Receiver mehr da die das intern machen mit der Weiteschaltung auf die Tuner bei einer Einkabel-Versorgung - dann macht man das HINTER der Antennendose. Das wäre dann ein Kathrein EBC10 2-fach Verteiler hinter der Antennendose um 2 Kabel für die 2-Tuner Versorgung zu erhalten).
(Achtung ! In die Pegelberechnung von oben kommen dann noch ca. 6dB Dämpfung über diesen Verteiler dazu, sollte aber alles weiterhin passen wie oben geschrieben mit den Dämpfungsgliedern wie verlinkt).

obermoss hat geschrieben:Den Erdungsblock habe ich gegen einen Erdungsblock für 11 Anschlüsse getauscht:
Erdungsblock für 11 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (mit 11x Überspannungsschutz)

ACHTUNG !!! Sie brauchen keine 11 Überspannungsschütze .. bei ihnen reichen 4 aus ! Also den Erdungsblock ohne diese wählen und die Überspannungsschüzte 4x einzeln dazu. Die kommen nur in den Signalweg vom LNB bis zum Multischalter.

obermoss hat geschrieben:Bei dem Lochblech das ich hinzugefügt habe, weiß ich nicht, ob es ausreichend ist oder ob es zu groß für die Komponenten ist:
Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)

Da muss man erst wissen für welchen Weg sie sich entscheiden .... einen JRS0506-4T/M Schalter bekomme ich sicher auch auf eine 40x40cm Lochblechplatte, nur beim JPS0502-8+4T wird das eng weil noch der 4-fach Verteiler mit drauf muss dann).

obermoss hat geschrieben:Das Programmiergerät dachte ich, brauche ich zum zuweisen des Userbandes der Sat-Dosen.
Wenn ich es nicht brauche, ist es um so besser

Das sind ja keine JAP-Antennendosen, nur die müssten programmiert werden.
JAP-Antennendosen:
Programmiertool Jultec AnDoKon (Antennen-Dosen-Konfigurator)
Unicable System JPS0501-8 Antennendosen-Auswahl JAP/JAD
Welche Dosen? Programmierbar immer möglich?
Umrüstung 3 Parteien Haus von Kabel auf SAT

Bei ihnen reichen aber die JAD-Dosen aus (Jultec-Antennendose-DUMM) zu JAP-Dosen (Jultec-Antennendose-programmierbar).

obermoss hat geschrieben:Die Patchkabel und Endwiderstände habe ich noch nicht im Warenkorb, da ich noch nicht genau weiß, wieviel ich brauche.

Auch das hängt ja wieder von ihrer Entscheidung ab ... welche Lösung ?

obermoss hat geschrieben:ich hoffe, dass ich nichts wichtiges vergessen habe.

Kann ich ihnen erst dann sagen wenn ich weiß welche Entscheidung sie getroffen haben, das ggf. auch mal in einer Zeichnung genau niederlegen .. dann kann man auch die Patchkabel immer recht gut abzählen.


Bitte für weitere Bilder in Planung/Skizzierung den Multischalter-Typen mit rein schreiben für den sie sich entschieden haben, blick ich dann immer viel mehr durch lachen
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

obermoss
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 29. Mai 2020 09:54

Re: Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon obermoss » 11. Juni 2020 19:28

Hallo Herr Uhde,

ich habe jetzt mal eine neue Planung gemacht:

Hausplan.pdf
(122.28 KiB) 3-mal heruntergeladen

Hausplan.jpg


Ich habe mich auf die Version mit dem Jultec JPS0502-8+4T festgelegt, da ich denke, dass sie am besten zu meiner Situation paßt.
Den 1. Unicable-Ausgang teile ich für die Wohnzimmer im UG/OG und dem Arbeitszimmer 2 im EG auf und den 2. Unicable Ausgang nehme ich für die Versorgung des Wohnzimmer EG/Arbeitszimmer 1/Schlafzimmer EG.
Habe ich das richtig verstanden, dass ich die JAD307TRS auch als Legacy verwenden kann, sprich die restlichen Dosen an die Legacy-Ausgänge anschließen kann?
Wenn das so ist, dann würde ich mir die reinen Legacy-Dosen sparen und nur Unicable-Dosen verwenden oder brauche ich noch ein Kathrein-Verteiler EBC114 für die JAD307TRS?


Folgende Produkte habe ich deswegen in meinen Warenkorb gelegt:

1x Polytron OSP-AP 95 Quattro Universal LNB
1x Jultec JAD314TRS
1x Jultec JAD310TRS
6x Jultec JAD307TRS
1x Erdungsblock für 11 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (ohne Überspannungsschutz)
4x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S
20m Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B mit vorkonfektioniertem+wasserdichtem F-Kompressionsstecker von PPC (Voll-Kupfer / UV-beständig) - 4x 5m (4 Stecker vormontiert)
1x Verteiler 2-fach KATHREIN EBC10
1x F-Stecker Kupplung (U-Form)
4x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)
1x Jultec JPS0502-8+4T Unicable-Multischalter
1x Jultec Netzteil JNT19-2000
1x Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
6x F-F Quick Patchkabel 30cm
6x F-F Quick Patchkabel 40cm
1x Verteiler 4-fach KATHREIN EBC114
2x DUR-line DG 10dB - SAT/BK Dämpfungsglied für BK- oder Satanlagen

Bei der Anzahl der Patchkabel weiß ich nicht, ob das so stimmt?

Ist das alles so richtig oder habe ich noch was vergessen bzw. passt was nicht?


Gruß

Tobias

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20253
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 12. Juni 2020 09:45

Die Planung passt doch recht gut :respekt:

Bin gerade nur am Handy unterwegs, bin in Urlaub. Alles was ich jetzt hier sehen konnte ergibt für mich nur folgende drei Punkte die ich ganz kurz ansprechen muss:
1. vor dem EBC114 kein DUR-line DG 10dB (Dämpfung vom Verteiler reicht dort)
2. 13 Patchkabel zähle ich, ggf das vom Netzteil vergessen ?
3. viele der Zimmer könnte man auch erst an Legacy anschließen falls gewünscht bzw. die Geräte nur das könnten
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

obermoss
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 29. Mai 2020 09:54

Re: Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon obermoss » 29. Juni 2020 09:48

Hallo Herr Uhde,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung, aber ich habe noch ein paar Fragen zu Ihren Punkten:

zu Punkt 1: 1 Dämpfer habe ich aus der Bestellung genommen
zu Punkt 2: Beim durchzählen komme ich leider nur auf 12 Patchkabel, wo habe ich das Patchkabel vergessen? Bekommt das Netzgerät 2x Patchkabel? Welche Patchkabellängen brauche ich für welche Verbindung?
zu Punkt 3: Ich habe es, glaube ich, noch nicht richtig verstanden, kann man die JAD307TRS an einen Legacy-Ausgang anschliessen und dann an diesen Dosen Geräte betreiben, die kein Unicable können oder nicht?


Gruß

Tobias

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20253
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. Juni 2020 10:27

obermoss hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

Hallo zurück :1119

obermoss hat geschrieben:vielen Dank für Ihre Rückmeldung, aber ich habe noch ein paar Fragen zu Ihren Punkten:

Das ist alles recht schnell erklärt :superman:

obermoss hat geschrieben:zu Punkt 1: 1 Dämpfer habe ich aus der Bestellung genommen

:1147

obermoss hat geschrieben:zu Punkt 2: Beim durchzählen komme ich leider nur auf 12 Patchkabel, wo habe ich das Patchkabel vergessen? Bekommt das Netzgerät 2x Patchkabel? Welche Patchkabellängen brauche ich für welche Verbindung?

Richtig, hatte ich mich wohl verzählt .. habe das jetzt mal größer raus kopiert und die Kabel markiert ... sind 12 !

Bildausschnitt.JPG
Bildausschnitt

obermoss hat geschrieben:zu Punkt 3: Ich habe es, glaube ich, noch nicht richtig verstanden, kann man die JAD307TRS an einen Legacy-Ausgang anschliessen und dann an diesen Dosen Geräte betreiben, die kein Unicable können oder nicht?

Damit wollte ich nur sagen das man jetzt erst einmal viele Geräte an einen Legacy anhängen könnte, Geräte die jetzt über den 4-fach Verteiler versorgt werden. Wenn diese Geräte jetzt noch als Single-Receiver laufen werden einfach so lange an einen der offenen Legacy-Anschlüsse ran (Erdungsblock dann beachten das er noch groß genug ist für alle Kabel die darüber laufen und auch entsprechend dann die Anzahl der Patchkabel anpassen). Man kann auch die JAD307TRS als Legacy-Antennendose verwenden, nur die die SICHER immer einen Legacy-Ausgang belegen werden würde ich als Stichdose nehmen (JAD300TRS).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20253
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. Juni 2020 15:03

Habe das mal aufgebaut nach ihrern Planung/Skizze....

Würde dann so ausschauen (Hinweis: die PA-Verkabelung zwischen Erdungsblock + Verteiler + Multischalter fehlte hier noch ... etwas zu früh dran gewesen mit den Bildern :-) mach gleich noch eines wenn ich ganz fertig bin)

JultecJPS0502-plus4T_Lochblech-Potentialausgleich_Verteiler_Daempfungsglied_Erdungsblock_1.jpg
Jultec JPS0502+4T Lochblech Potentialausgleich Verteiler Dämpfungsglied Erdungsblock 1

JultecJPS0502-plus4T_Lochblech-Potentialausgleich_Verteiler_Daempfungsglied_Erdungsblock_2.jpg
Jultec JPS0502+4T Lochblech Potentialausgleich Verteiler Dämpfungsglied Erdungsblock 2


Hier das neue Bild mit der PA-Verkabelung auf dem Lochblech jetzt noch :1137

JultecJPS0502plus4T_Lochblech-Potentialausgleich_Verteiler_Daempfungsglied_Erdungsblock_3.jpg
Jultec JPS0502+4T Lochblech Potentialausgleich Verteiler Dämpfungsglied Erdungsblock 3
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20253
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. Juli 2020 12:20

Sehe gerade - nachdem ich ihre PM gelesen hatte (das geht auf jeden Fall klar, das kann ich automatisch immer zuweisen wobei sie auch im Bestellablauf einfach den Link zu diesem Beitrag um den es geht bei der Bestellung mit eintragen könnten, dafür steht dort ein "Mitteilungsfeld" zur Verfügung) - dass ich einen F-Endwiderstand DC-entkoppelt vergessen hatte ... der auf dem terrestrischen Eingang fehlt (Gott sei Dank auf den Bildern oben gar nicht zu erkennen lachen ).

Sind also 4 Stück die man davon für diesen Aufbau benötigt, den Rest kann man glaube ich recht gut auf den Bildern ersehen an Material + Stückzahlen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20253
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat-Anlage Mehrfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 3. Juli 2020 08:56

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag bis hierhin davon ein Screenshot:

Bestellung_User_obermoss.JPG
Bestellung User obermoss

Wünsche dann mal gutenempfang

Wäre super wenn sie nach erfolgreicher Installation ein paar Bilder davon hier posten könnten (bitte den Bildern sinnvolle Namen vergeben und direkt ins Forum hier einstellen - nur so werden diese Bilder auch von Dr. Google gefunden).

Bei Fragen, einfach melden .....

Den Versand mache ich jetzt sofort fertig, sie erhalten die DHL-Trackingnummer dann auch gleich per Email.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“