Unikabel mit bestehendem Sat Kombinieren.

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
robiv8
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 26. Mai 2014 13:27

Unikabel mit bestehendem Sat Kombinieren.

Ungelesener Beitragvon robiv8 » 6. Februar 2015 00:28

Hallo, hätte da ein paar Fragen zu meiner Idee

Ist Zustand:
Meine Eltern leben in einer 3 Zimmerwohnung in einem Haus mit 7 Parteien (Wohnungen). Auf dem Dachboden ist ein Technisat GigaSwitch 11/20 G mit Astra und Hotbird verbaut.
Davon gehen je 2 Sat Kabel in jede Wohnung. Unsere 2 Kabel gehen über die Außenwand (zwischen Wand und Dämmung) und enden direkt im Wohnzimmer in einer Dose. Beim Renovieren vor 3 Jahren nutzten wir die Gelegenheit und Verlängerten die 2 Ankommenden Kabel bis zum Flur. Von dort gehen in 2 Zimmer je 1 und ins Wohnzimmer 2 Sat Kabel bis zu den Sat Dosen. Wurde alles vom Hauselektriker gemacht. In der Hoffnung das wir 2 weitere Sat Kabel vom Dach ziehen könnten und damit jedes Zimmer einen Sat Anschluß hat. Im WZ dann eine Twin Dose.
Jetzt sind nur 2 Zimmer mit je einem Sat Anschluß angeschlossen.
Leider ist es uns aus TechnischBaulichen Gründen nicht gelungen 2 weitere Kabel zu verlegen.
Geschätzte Kabellänge vom MS bis zum Endgerät wären Grobgeschätzt ca. 30-40m.

Soll Zustand:
2 Zimmer je 1 Satanschluß, 1 Zimmer Twin Sat Anschluß.
Astra und Eutelsat empfangbar.

Idee:
Einen Kaskadierbaren Unikabel Multischalter vor dem TechniSat Montieren da der TechniSat ja leider keine Durchschleifende Kaskade hat, an den 2 bestehenden Leitungen die dann vom UMS in die Wohnung geht dann unten einen 2 Wegeverteiler dran und Schwups könnte jeder schauen was er will.
Wir dachten da an den Inverto IDLP-USS2OO-CUO1O-8PP

Vorhandenes Equipment:
Receiver sowie FlachbildTV sind Unikabel tauglich.
Gute laune, wenig Geld ;-)

Würde das so Funktionieren? Und würde der TechniSat bzw. die anderen Teilnehmer Merkbare Verluste haben?

Danke schonmal fürs Lesen :-)
Gruss Robert



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18338
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unikabel mit bestehendem Sat Kombinieren.

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Februar 2015 07:38

robiv8 hat geschrieben:Hallo,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

robiv8 hat geschrieben:Würde das so Funktionieren? Und würde der TechniSat bzw. die anderen Teilnehmer Merkbare Verluste haben?

Dieses Thema gibt es hier schon unter Dtron Multischalter mit Spaun Unicable SUS 4441 F erweitern und unter z.B. Unicable Switch vor Multiswitch setzen? (nur 2 von vielen solchen Beiträgen die einen Misch-Aufbau aus Standard Multischalter-Versorgung - Legacy - und Einkabel-Versorgung - Unicable EN50494 bzw. JESS EN50670 - erklären.

Bei ihnen ganz einfach mit dem Unterschied das der Empfang für 2 Satelliten gegeben sein soll und somit andere Unicable-Schalter (entweder der bereits genannte Inverto USS-200 oder auch ein Jultec JPS0901-6A (ohne Netzteil JNT19-800 in ihrem Fall ! Erklärung im oben erstgenannten Beitrag, dort incl. den technischen + qualitativen Unterschieden auch erklärt zum Inverto USS200 !).

Qualitätseinbussen gibt es durch die "Kaskadierung" durch einen Schalter hindurch keine, das "kostet" nur sehr wenige db an Signalstärke die bei einer richtig aufgebauten Anlage nicht ins Gewicht schlagen sollten.

Alternativ dazu folgende Produkte (die aber am bestehenden Multischalter alle weitere freie Teilnehmerausgänge voraussetzen):
Johansson Stacker-Destacker 9645KIT (ohne Stromanschluss) (max. 2 Receiver über ein Kabel - alles ohne "Unicable")
Dur-Line UCP 20 Einkabel-Lösung (2-fach Unicable-Router)
Dur-Line UCP 30 Einkabel-Lösung (3-fach Unicable-Router)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

robiv8
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 26. Mai 2014 13:27

Re: Unikabel mit bestehendem Sat Kombinieren.

Ungelesener Beitragvon robiv8 » 6. Februar 2015 16:25

Danke vielmals für die Links, werde es mir in Ruhe durchlesen.
Bis hierher habe ich es verstanden das es so Funktioniert wie ich mir das Vorstelle. :-)

Zur Alternative:
Diesen Stacker 9645KIT habe ich hier und schicke ihn wieder Zurück. Das hat irgendwie nicht richtig Funktioniert.
Nach einmaligem Funktionieren kam nichts mehr an oder nur auf einem Ausgang. Kam da nicht weiter.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18338
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unikabel mit bestehendem Sat Kombinieren.

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Februar 2015 16:37

robiv8 hat geschrieben:Diesen Stacker 9645KIT habe ich hier und schicke ihn wieder Zurück. Das hat irgendwie nicht richtig Funktioniert.
Nach einmaligem Funktionieren kam nichts mehr an oder nur auf einem Ausgang. Kam da nicht weiter.

Das kann ich mir bei ihrem doch sehr langen Kabelweg gut vorstellen :1112

Ein Stacker-Destacker System ("stacking" auf deutsch übersetzt heißt "stapeln") setzt ein 2. Signal/ eine 2. Ebene hinter die eigentliche Sat-ZF vom Satsignal (normal bis 2050MHz), d.h. es werden hier Daten von bis zu 3500MHz dann auf dem Kabel übertragen. Das heißt dann aber auch das die Dämpfung vom Koaxkabel in diesem Bereich, vor allem bei schlechten Kabel wie z.B. Stahl-Kupfer / CCS Kabeln, viel höher ist als normal. Dann kommt oft noch eine Antennendose hinzu die auch eigentlich nicht für diesen Frequenzbereich ausgelegt ist. Da kann es dann vorkommen das wirklich nur ein Ausgang vom Destacker dann noch ein Bild bringt (der Ausgang der die Signal im Übertragungsbereich bis 2050MHz empfängt) und der andere einfach zu wenig Signalstärke und vor allem Signalqualität noch bekommt um das zu einem vernünftigen Signal für den Receiver umzuwandeln ....

Bei Unicable ist das daher eine viel bessere Lösung, hier wird ein "Träger" gebildet auf welchem dann das TV-Nutzsignal übertragen wird. Diese Träger sind dann die soganannte "Unicable-Frequenz". Und wie man bei den Geräten sehen kann fängt diese ja nach Gerät sogar unter 1000MHz tlw. an. Das heißt das alle Programme, auch die die normal im Bereich Sat-ZF von 2000Mhz über Satellit übertragen werden, in einem viel niedrigeren Frequenzbereich über das Koaxkabel angeliefert werden und somit ist die Dämpfung auf dem Kabel natürlich auch niedriger (bei einer Hochfrequenz-Signalübertragung gilt "je höher die Frequenz desto höher ist auch die Dämpfung auf dem Koaxkabel, an Verteilern oder auch an der Antennendose").

Und jetzt mal in Ruhe die Möglichkeiten durchlesen die ich genannt habe, das war nur wieder eine Grundsatz-Info vorab ! :1147
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“