Neubau EFH, Aufbau Satanlage

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS/dCSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2/dCSS2/Unicable2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen oder auch auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Dur-Line DCS-/DWB-/DPC-/UKS-Multischalter oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) bzw. Mini-Routern wie dem Dur-Line UCP 21 ?
HINWEIS: nicht für Anfragen zu "Einkabel-LNBs" ! Nutzen Sie hierfür die Rubrik unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Tester
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 18. April 2023 01:55

Neubau EFH, Aufbau Satanlage

Ungelesener Beitrag von Tester »

Guten abend zusammen,

vielen Dank für ein solch informatives Forum! Es hat allein durch mitlesen die ein oder andere Frage schon geklärt.

Da ich kurz vor der Bestellung bin, möchte ich gern noch ein paar Punkte vorher prüfen lassen für den gutenempfang

Ich möchte eine gemischte CSS und Legacy Sat-Anlage errichten. Dazu sollen 5 Räume per Legacy und 1 Raum per CSS (für FBC Dreambox) versorgt werden.
In den Räumen selbst habe ich keine klassichen Satdosen verwendet, sondern Keystonemodule wo das Kabel direkt an eine F-Stecker Kupplung angeschlossen wird. Ich wollte keine 3 Löcherdosen haben, wenn ich eh nur SAT nutze.

Folgenden Aufbau habe ich nun vor:
1x JRS0502-8+4T für 4x Legacy, 1x CSS zum Legacy machen und 1x CSS direkt nutzen
2x KAT-EBC10 um beide CSS aufzusplitten, für 2 weitere zukünftige Anschlüsse
1x Erdungsblock mit 13 Anschlüssen
1x Erdungsblock mit 4x Überspannungsschutz in der Nähe vom Mast

Dabei stellen sich mir folgende Fragen:
Ich nutze keine klassischen Enddosen wie die JAD307TRS, damit sind meine Abgänge nicht diodenentkoppelt bisher. Da ich gern die kurzen F-Endwiderstände ohne DC Entkopplung an den Dosen nutzen möchte wenn diese nicht verwendet werden, muss ich die DC Entkopplung anderweitig realisieren. Reicht es aus, wenn ich dazu 2 EBC10 mit Diodenentkopplung an die CSS nehme und die offenen Enden jeweils mit einem F-Endwiderstände ohne DC Entkopplung verschließe?

Müssen die Legacy Abgänge auch mit einer DC Entkopplung versehen werden? Die JAD300TRS hätte ja auch keine. Eine Verwendung von F-Endwiderstände ohne DC Entkopplung an der Dose selbst ist vorgesehen. Wenn es notwendig ist, kann ich dafür DC Blocker am Multischalter verwenden?

Brauche ich für den JRS0502-8+4T ein Netzteil zwingend?
Welches LNB kann dafür empfohlen werden?

Bezüglich der Dämpfung der CSS Abgänge würde ich noch Dämpfer benötigen:
Dose = 0db, Kabel ca. 3db, EBC10 ca. 6db, Ausgang JRS0502-8+4T 90db = 81db, somit benötige ich für die CSS noch 10db oder 14db Dämpfung.
Legacy Anschlüsse brauchen hier keine Dämpfung, richtig?

Die Patchkabel sind mit Cablecon Stecker aufgebaut oder mit vergossenen Steckern? Hatte dort 2 unterschiedliche Bilder gesehen.

Meine Einkaufsliste wäre damit wie folgt bisher:
Jultec JRS0502-8+4T 1x
Kathrein KAT-EBC10 2x
DUR-line SAT-DS80 1x (für Terrestischen Eingang)
Polytron PolytronDC-Blocker 0x (evtl für Legacy Abgänge 4x)
eigen Kabelpatch030 10x
eigen Kabelpatch050 4x
DUR-line Daempfung_14db 2x (oder 10db)
PPC ERDUNG13 1x
Polytron ERDUNG4_mit 1x

Aufbauen möchte ich diese selbst auf einer bereits vorhandenen Montageplatte. Die Komponenten würde ich gern hier beziehen wollen.

Ich hoffe ich habe es trotz der Uhrzeut verständlich geschrieben und hoffe auf finale Hilfe.

Vielen Dank und viele Grüße!

Tester
Zuletzt geändert von techno-com am 20. April 2023 12:19, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: TAGs zum Beitrag hinzugefügt



Tags:
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22179
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 498 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau EFH, Aufbau Satanlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Guten abend zusammen,
Hallo und herlich-willkommen
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26vielen Dank für ein solch informatives Forum! Es hat allein durch mitlesen die ein oder andere Frage schon geklärt.
Was hatten sie den für Beiträge genau gelesen ? Ich weiß nicht wo sie diverse Sachen hier gelesen haben die jetzt hier als Frage aufkommen oder in der Materialliste drin sind.
Aber fangen wir einfach mal an :superman:
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26In den Räumen selbst habe ich keine klassichen Satdosen verwendet, sondern Keystonemodule wo das Kabel direkt an eine F-Stecker Kupplung angeschlossen wird. Ich wollte keine 3 Löcherdosen haben, wenn ich eh nur SAT nutze.
Such-TAG zu Keystone-Modul-Beiträgen: tag/Keystone-Modul
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Ich möchte eine gemischte CSS und Legacy Sat-Anlage errichten. Dazu sollen 5 Räume per Legacy und 1 Raum per CSS (für FBC Dreambox) versorgt werden.
Also eine Dreambox DM900 HD 4K oder DM920 HD 4K, das sind ja meines Wissens nach akt. die einzigen die FBC-Frontends haben.
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Folgenden Aufbau habe ich nun vor:
1x JRS0502-8+4T für 4x Legacy, 1x CSS zum Legacy machen und 1x CSS direkt nutzen
2x KAT-EBC10 um beide CSS aufzusplitten, für 2 weitere zukünftige Anschlüsse
1x Erdungsblock mit 13 Anschlüssen
Hier jetzt für mich Unklarheiten importantnotice

Zuvor waren es noch 5x Legacy die genutzt werden sollten (4x über die 4 Legacy-Ausgänge und 1x über den CSS-/Legacy-Ausgang via Jultec Legacy-/CSS-Kombifunktion. Jetzt haben wir dann aber den Wunsch den einen Legacy-Anschluss später für andere Geräte nutzen zu können, und das sogar 2x aufgesplittet über einen Verteiler (dass dann 2x 4 UBs z.B. pro geteiltem Strang zur Verfügung stehen für dann 2 Geräte). Damit fällt dann aber der 5. Legacy-Anschluss weg !? Bewusst so ?

Wäre es nicht ggf. besser und zukunftssicherer das hier so aufzubauen:
1x JRS0502-8M (2x Unicable a 8 UBs)
kaskadiert auf einen ...
1x JRM0508T (8x Legacy)

so hätten wir 2x 8 UBs Einkabel und 8x Legacy extra ! So könnte ich von dem JRS0502-8M einen Ausgang voll mit 8 UBs für das FBC-Frontend nehmen und den 2. Ausgang dann aufsplitten auf 2/3/4 Stränge die sich dann eben diese 8 UBs teilen müssen. Aber ich hätte weiterhin auch 8x Legacy zusätzlich.

Siehe z.B. unter:
Bestehende SAT-Anlage mit EXR158 Multischalter um 2 Unicable Anschlüsse Erweitern (einer der besten Beiträge überhaupt mit kompletter Schildung vom Umbau alt auf komplett neu mit schönen Bildern dazu)
EFH mit JultecJRM0512M JultecJPS0502-16M_Gen2 Leitungswege? (nur ein -4 Schalter, aber grundlegend gleicher Aufbau wie vorgeschlagen)
Bestandsanlage erweitern, SAT>IP, upgrade auf Unicable
EFH Satanlage erneuern
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:261x Erdungsblock mit 4x Überspannungsschutz in der Nähe vom Mast
:1147 genau, Mast-naher Potentialausgleich ( tag/Mast-naher-Potentialausgleich )
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Ich nutze keine klassischen Enddosen wie die JAD307TRS, damit sind meine Abgänge nicht diodenentkoppelt bisher. Da ich gern die kurzen F-Endwiderstände ohne DC Entkopplung an den Dosen nutzen möchte wenn diese nicht verwendet werden, muss ich die DC Entkopplung anderweitig realisieren. Reicht es aus, wenn ich dazu 2 EBC10 mit Diodenentkopplung an die CSS nehme und die offenen Enden jeweils mit einem F-Endwiderstände ohne DC Entkopplung verschließe?
F-Endwiderstände haben damit gar nichts zu tun ! Der EBC10 mit Diodenentkopplung reicht da aus ....
Siehe unter:
Umbau von Legacy auf Unicable
2 x Satelliten Unicable Anlage für neues EFH
Umbau Unicable von Jultec
(habe diese Beiträge auch extra bei den Verteilern alle in der Artikelbeschreibung hinterlegt für diese Erklärung).

Und was sind "offene Enden" ? Das verstehe ich absolut nicht jetzt gerade ... stehe wohl auf dem Schlauch ?!
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Müssen die Legacy Abgänge auch mit einer DC Entkopplung versehen werden? Die JAD300TRS hätte ja auch keine. Eine Verwendung von F-Endwiderstände ohne DC Entkopplung an der Dose selbst ist vorgesehen. Wenn es notwendig ist, kann ich dafür DC Blocker am Multischalter verwenden?
Weder Widerstände und noch weniger DC-Blocker ... wo haben sie den davon hier was gelesen ?
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Brauche ich für den JRS0502-8+4T ein Netzteil zwingend?
Auszug aus der Artikelbeschreibung:
Der JRS0502-8+4T ist eine Kombination aus Einkabelumsetzer und Multischalter für komplett receivergespeiste Verteilnetze für ein Satellitensystem. Durch ein neues energieeffizientes Powermanagement-Konzept ist ein einzelner Receiver in der Lage, sowohl den Multischalter, als auch das angeschlossene Quattro-LNB mit Energie zu versorgen. Dadurch ist am Multischalter kein Netzteil erforderlich und es treten keine Standby-Verluste auf. Optional kann ein Netzteil angeschlossen werden.
Siehe auch Jultec-Typenschlüssel.

Mehr auch unter:
Multischalter ohne Stromanschluss (voll receivergespeist)
JULTEC JRM0516T maximale Kabellänge (erklärt die Spannungswandler-Funktion und die Stromeinsparung dadurch, 9V-Versorgung also)
Hohe Energiekosten / Stromkosten beim Multischalter ?
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Welches LNB kann dafür empfohlen werden?
Für einen JRS-Schalter muss ein LNB verwendet werden das mit 9V zurecht kommt (Such-TAG dazu => tag/LNB-9V-tauglich ). Wir haben dieses getestet und damit bisher absolut keine Proleme gehabt.
Polytron OSP-AP 95 Quattro Universal LNB
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Bezüglich der Dämpfung der CSS Abgänge würde ich noch Dämpfer benötigen:
Dose = 0db, Kabel ca. 3db, EBC10 ca. 6db, Ausgang JRS0502-8+4T 90db = 81db, somit benötige ich für die CSS noch 10db oder 14db Dämpfung.
Das kommt immer darauf an wie der Aufbau jetzt genau gemacht werden soll ! Ich sehe in erster Ausbaustufe hier gar keine Verteiler und noch weniger 2 Stück weil ja nach ihrem Plan zuerst einmal der eine CSS-Ausgang als Legacy verwendet werden soll. Grundsätzlich sind aber hier wohl 14dB passend.
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Legacy Anschlüsse brauchen hier keine Dämpfung, richtig?
:1147
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Die Patchkabel sind mit Cablecon Stecker aufgebaut oder mit vergossenen Steckern? Hatte dort 2 unterschiedliche Bilder gesehen.
Die "alten" sind leider nicht mehr verfügbar ... wir haben aber vom gleichen Lieferanten neue Patchkabel die auch sehr gut sind. Hier mal ein Bild mit einem Aufbau wo diese verwendet wurden.

neue-Patchkabel.jpg
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Tester
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 18. April 2023 01:55

Re: Neubau EFH, Aufbau Satanlage

Ungelesener Beitrag von Tester »

Guten Abend,

vielen Dank für die Erläuterungen. Da merkt man ganz schnell das man doch irgendwo den ein oder anderen Knoten dabei hat.
Ihre vorgeschlagene Lösung mit 1x JRS0502-8M (2x Unicable a 8 UBs) kaskadiert auf einen 1x JRM0508T (8x Legacy) hatte ich tatsächlich so auch im Kopf, allerdings mit einem JRS0501-8M. Dies habe ich versucht auch mal so zu zeichnen:

Zwischenablage01.jpg

rote Linien sind die Stammleitungen, blaue Linie ist der CSS für die DM900, schwarze Linien sind Legacy und grüne Linien sind der PA. Natürlich habe ich nachher nur einen PA-Block, zeichnerisch war dies so besser darstellbar. Erdung der Schüssel habe ich weggelassen in der Zeichnung.

CSS und Legacy enden immer auf einem Keystone und nicht auf einer SAT-Dose.
Am CSS ist gleich eine DM 900 angeschlossen.
5 Legacy gehen in die Zimmer auf Keystone und sind mit einem F-Endwiderstand abgeschlossen bis ein Receiver angeschlossen wird.
Die beiden CATV Eingänge sind mit einem F-Endwiderstand (DC-entkoppelt) abgeschlossen.

Daraus ergeben sich aber folgende Fragen für mich:
1. Müssen alle unbenutzten Legacy Abgänge am Multischalter oder Keystone mit einem F-Endwiderstand abgeschlossen werden bis ein Receiver angeschlossen wird? Können die Enden offen bleiben? Oder muss sogar ein F-Endwiderstand (DC-entkoppelt) verwendet werden?

2. Muss beim benutzten CSS Ausgang noch ein DC- Blocker verwendet werden, weil eben keine SAT-Dose mit eingebautem DC Entkopplung verwendet wird? Oder muss hier noch etwas anderes benutzt werden? Z.B. ein EBC10 nur zur Diodenentkopplung nur zur Aufteilung?

3. Welche Dämpfung braucht der CSS Ausgang reichen hier 14db oder müssen es gar 20db sein? Kann man 2x 10db hintereinander schalten um 20db zu bekommen?

4. Als Alternative kann man dies auch mit einem JRS0502-8+4T aufbauen, dann aber eben 1x CSS und 5x Legacy (ein CSS wird zum Legacy), aber dann ist alles belegt für die Zukunft. Die kaskadierte Variante gefällt mir da schon besser. Bekommt man diese mit Reserveplatz für ein Netzteil auf eine 400x400 Lochplatte?

5. Könnte man in der Ausbaustufe später leicht einen SAT>IP Server hinzufügen?

Ich hoffe ich konnte vieles nun etwas besser ausdrücken und darstellen. Sehr unsicher fühle ich mit bei den Abschlüssen für Legacy und CSS, da ich keine klassische Dose verwende. Aber ich hoffe hier weiterhin so gute Hilfe zu bekommen.

Vielen Dank und viele Grüße!

Tester
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22179
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 498 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau EFH, Aufbau Satanlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Tester hat geschrieben: 18. April 2023 23:29Guten Abend,
Hallo zurück :1119
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 23:29vielen Dank für die Erläuterungen. Da merkt man ganz schnell das man doch irgendwo den ein oder anderen Knoten dabei hat.
:1111
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 23:29Ihre vorgeschlagene Lösung mit 1x JRS0502-8M (2x Unicable a 8 UBs) kaskadiert auf einen 1x JRM0508T (8x Legacy) hatte ich tatsächlich so auch im Kopf, allerdings mit einem JRS0501-8M. Dies habe ich versucht auch mal so zu zeichnen:
Fangen wir mal damit an :superman:

1. vom LNB bis zum Mast-nahen Potentialausgleich UV-beständige Koaxkabel verwenden
2. alle Widerstände weg, außer den beiden auf den terrestrischen Eingängen und denen auf den nicht genutzten Teilnehmer-Ausgängen
3. alle Widerstände DC-entkoppelt nehmen (die "langen")
4. fehlen 4x Jultec JFQ1 Verbinder (grün markiert im folgenden Bild) und 1x Jultec JFL1 90-Grad Winkel (rot markiert im folgenden Bild)

Jultec-Kaskadierung_JFL1_JFQ1-Winkel-Schnellverbinder.JPG

Und dann würde ich, wegen der vorab angesprochenen Planung für mehr Unicable-Anschlüsse, gleich darüber nachdenken da gleich einen JRS0502-8M zu nehmen. So lange der 2. Ausgang nicht benötigt wird dan auch mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt abschließen.

Tester hat geschrieben: 18. April 2023 23:295. Könnte man in der Ausbaustufe später leicht einen SAT>IP Server hinzufügen?
Dafür müsste man dann alle Schalter als "M" Version nehmen (also JRS0501-8M/JRS0502-8M + JRM0508M), also alles als Kaskaden-Schalter (auch hier die offenen Kaskadenausgänge, 4 Stück, dann so lange mit einem Widerstand abschließen bis man sie benötigt !). Den ein Sat-IP Gerät kann an dann einfach über die Kaskadenausgänge anschließen später

Such-TAG dazu: tag/Sat-over-IP

Und hier noch ein Bild das so einen Aufbau zeigt:

Bild
Was nur ein Demo-Bild ohne festgeschraubte Schalter und viele Kabel fehlen da auch noch, unter anderem müssten es dann 4 Kabel sein von den Kaskadenausgängen auf den Sat-IP-Server. Quelle davon der bereits oben verlinkte Beitrag unter Bestandsanlage erweitern, SAT>IP, upgrade auf Unicable

Tester hat geschrieben: 18. April 2023 23:294. Als Alternative kann man dies auch mit einem JRS0502-8+4T aufbauen, dann aber eben 1x CSS und 5x Legacy (ein CSS wird zum Legacy), aber dann ist alles belegt für die Zukunft. Die kaskadierte Variante gefällt mir da schon besser. Bekommt man diese mit Reserveplatz für ein Netzteil auf eine 400x400 Lochplatte?
Einen JRS0502-8+4T gibt es nicht als "M" Version, also mit Kaskadenausgängen. Bei einer Erweiterung für diesen müsste man VOR den Schalter dann später eine M-Version (Kaskade) schalten was dann aber wieder als Resultat hätte dass wir unten wieder keine Kaskadenausgänge hätten für die Sat-IP-Erweiterung.
Das Bild von den 2 Schalter und dem Sat-IP-Server war auf einer 60x40cm Lochblechplatte aufgebaut. Wenn man das "enger" setzt würde das ggf. auch auf eine 40x40cm Platte passen. Wird aber eng, vor allem da ja unten dann noch einmal Kabel ran müssten für den Sat-IP-Server und dafür ja auch noch Platz da sein müsste.
Netzteil, wir bereits erklärt, wird keines benötigt und wenn dann könnten man das auch irgendwo anders verbauen bzw. sogar nur "drüber" legen und mit Kabelbindern etc. befestigen.

Tester hat geschrieben: 18. April 2023 23:29CSS und Legacy enden immer auf einem Keystone und nicht auf einer SAT-Dose.
Am CSS ist gleich eine DM 900 angeschlossen.
5 Legacy gehen in die Zimmer auf Keystone und sind mit einem F-Endwiderstand abgeschlossen bis ein Receiver angeschlossen wird.
Die beiden CATV Eingänge sind mit einem F-Endwiderstand (DC-entkoppelt) abgeschlossen.

Daraus ergeben sich aber folgende Fragen für mich:
1. Müssen alle unbenutzten Legacy Abgänge am Multischalter oder Keystone mit einem F-Endwiderstand abgeschlossen werden bis ein Receiver angeschlossen wird? Können die Enden offen bleiben? Oder muss sogar ein F-Endwiderstand (DC-entkoppelt) verwendet werden?

2. Muss beim benutzten CSS Ausgang noch ein DC- Blocker verwendet werden, weil eben keine SAT-Dose mit eingebautem DC Entkopplung verwendet wird? Oder muss hier noch etwas anderes benutzt werden? Z.B. ein EBC10 nur zur Diodenentkopplung nur zur Aufteilung?
Das hatten wir doch schon oben geklärt :1122
techno-com hat geschrieben: 18. April 2023 11:55
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Müssen die Legacy Abgänge auch mit einer DC Entkopplung versehen werden? Die JAD300TRS hätte ja auch keine. Eine Verwendung von F-Endwiderstände ohne DC Entkopplung an der Dose selbst ist vorgesehen. Wenn es notwendig ist, kann ich dafür DC Blocker am Multischalter verwenden?
Weder Widerstände und noch weniger DC-Blocker ... wo haben sie den davon hier was gelesen ?

Tester hat geschrieben: 18. April 2023 23:293. Welche Dämpfung braucht der CSS Ausgang reichen hier 14db oder müssen es gar 20db sein? Kann man 2x 10db hintereinander schalten um 20db zu bekommen?
Das hatten wir auch schon oben geklärt :1122
techno-com hat geschrieben: 18. April 2023 11:55
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Bezüglich der Dämpfung der CSS Abgänge würde ich noch Dämpfer benötigen:
Dose = 0db, Kabel ca. 3db, EBC10 ca. 6db, Ausgang JRS0502-8+4T 90db = 81db, somit benötige ich für die CSS noch 10db oder 14db Dämpfung.
Das kommt immer darauf an wie der Aufbau jetzt genau gemacht werden soll ! Ich sehe in erster Ausbaustufe hier gar keine Verteiler und noch weniger 2 Stück weil ja nach ihrem Plan zuerst einmal der eine CSS-Ausgang als Legacy verwendet werden soll. Grundsätzlich sind aber hier wohl 14dB passend.
Tester hat geschrieben: 18. April 2023 02:26Legacy Anschlüsse brauchen hier keine Dämpfung, richtig?
:1147

Tester hat geschrieben: 18. April 2023 23:29Ich hoffe ich konnte vieles nun etwas besser ausdrücken und darstellen. Sehr unsicher fühle ich mit bei den Abschlüssen für Legacy und CSS, da ich keine klassische Dose verwende. Aber ich hoffe hier weiterhin so gute Hilfe zu bekommen.
Wurde ja jetzt 2x geklärt :1131
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Tester
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 18. April 2023 01:55

Re: Neubau EFH, Aufbau Satanlage

Ungelesener Beitrag von Tester »

Hallo,

vielen Dank für die Hilfe.

Soweit ist mir nun alles klar, allerdings habe ich noch ein Verständnisproblem:
2. alle Widerstände weg, außer den beiden auf den terrestrischen Eingängen und denen auf den nicht genutzten Teilnehmer-Ausgängen
3. alle Widerstände DC-entkoppelt nehmen (die "langen")
Die direkten Ausgänge des Multischalters sollen mit Widerstände DC-entkoppelt abgeschlossen werden. Aber die Leitungen in die einzelnen Räume im Raum selber dann nicht mehr. Warum?
Es wird vorerst dort kein Receiver angeschlossen werden und durch das Keystone wirkt diese doch als nicht genutzter Teilnehmer-Ausgang da keine übliche SAT-Dose vorhanden ist. Also wie ein Teilnehmer-Ausgang am Multischalter halt mit etwas Kabel und F-F Verbinder dran.

Wenn dies klar ist, würde ich heute Abend mal die Stückliste aktualisieren und reinstellen.

Vielen dank und viele Grüße!
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22179
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 498 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau EFH, Aufbau Satanlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Habe jetzt mal den Super-Fachmann und selbst Entwickler solcher Geräte herbei gerufen :1137
Moin @Tristan

Man muss ja immer zwischen Stammleitungen und Abzweigen unterschieden. Stämme müssen immer abgeschlossen werden, das ist für die Funktion wichtig.

Abzweige können normalerweise offen bleiben. Ein Multischalterausgang ist ein Abzweig. Weil es eine ausreichend hohe Entkopplung gibt, gibt es keine Einflüsse.
Aber Achtung, es gibt Anbieter, die bieten Geräte mit viel zu wenig Entkopplung an, dann werden ggf. die anderen Ausgänge wellig.

Ja. Und genau so ein Keystone-Modul bzw. auch eine Stichdose sind Argumente dafür, dass ein Abzweig entkoppelt sein muss, denn wenn nichts angeschlossen ist, dann ist die Leitung ja einfach offen.

Dann kommen wir noch zum Thema EMV. Laut Norm werden zum Messen des Schirmungsmaßes und der Störfestigkeit alle Ein- und Ausgänge, an denen nicht gemessen wird, abgeschlossen sein. Aus der Praxis kann ich dir aber sagen, dass es messtechnisch keinen Unterschied macht, ob eine Buchse abgeschlossen ist oder offen bleibt (da strahlt nichts heraus).
Sprich .... F-Widerstände sind nichts falsches ! Wobei in der Regel auch eine Stichdose ja keinen Widerstand hat. Notwendig wäre es hier aber nicht unbedingt bei diesem Schalter.

Welche Widerstände ? Ich nehme immer die DC-entkoppelten, die gehen immer !

Dazu noch was:
Aus einen Teilnehmerausgang darf nie DC kommen. Daher würden normale Widerstände gehen.

Aber Achtung, wenn da noch so was wie eine KoaxLan-Dose angecshlossen werden kann, dann kommt ggf. aus bestimmten Produkten eine Fernspeisung für diese Dose heraus!
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Tester
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 18. April 2023 01:55

Re: Neubau EFH, Aufbau Satanlage

Ungelesener Beitrag von Tester »

Hallo,

vielen Dank fürs klären der Möglichkeiten und auch natürlich herzlichen Dank an den Experten für die genaue Klärung.
Ich denke damit habe ich nur alles zusammen, was ich brauchen werde.

Hier mal meine zusammengestellte Liste inkl. weiteren Montagematerial. Hab dabei im Beitrag unter Neubau EFH - Platzierung SAT auf Nordseite etwas gespickt da ich auch eine Wetterstation plane:
Zwischenablage02.jpg

Die Keystone lasse ich mit einem einfachen Endwiderstand abgeschlossen (DC spielt hier keine Rolle, KoaxLan-Dose ist nicht vorhanden), welcher kurz ist und nicht DC entkoppelt. An den Multischalter werde ich dann die langen DC entkoppelten setzen.

Passt dies soweit?

Einen evtl. SAT>IP Server werde ich dann separat als 19" einbauen, dann passt auch der Platz dafür. Die Verteilung wäre auf jeden Fall nun dafür vorbereitet.

Vielen Dank und Viele Grüße!

Tester
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22179
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 498 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau EFH, Aufbau Satanlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Tester hat geschrieben: 20. April 2023 00:34Hallo,
Hallo zurück :1119
Tester hat geschrieben: 20. April 2023 00:34Passt dies soweit?
Sieht gut und verständlich in der Aufstellung/Zusammenstellung aus ....

Korrektur ggf. hier:

1. 2x Dämpfungsglied wird benötigt, sie haben ja 2 Ausgänge am JRS0502-8M
2. nur ein Jultec JFL1 wird benötigt, nur für den unteren ("kaskadierten") Multischalter (siehe Bild oben)
3. Patchkabel sind zu wenige ... benötigt werden mind. 4 für Eingänge vom Quattro-LNB kommend, 1x für den jetzt verwendeten Ausgang vom JRS + 5 waren es glaube ich für die verwendeten Ausgänge am JRM-Schalter ... Hups, das sind ja 10 lachen stimmt also :1147
4. fehlen Stecker für eine saubere Montage !!! Vor allem das UV-beständige Kabel (da werden 4 Stecker für den Innenbereich ja noch benötigt dafür) ist extrem hart für eine Steckeranbringung (ich habe gerade wunde Finger weil ich viele davon vorbereiten musste mit Steckern dran) ... ich empfehle hier auf JEDEN Fall F-Kompressionsstecker.
Montageanleitung Cabelcon Self-Install F-Stecker + QM-Quickmount Kompressions-Stecker
- Cabelcon QM-Kompressionsstecker
- Cabelcon Abisolierwerkzeug "Cable-Stripper"
- F-Kompressionszange

Und dann immer ein paar Stecker mehr nehmen ... mit vorhandenem Koaxkabel dann die F-Anschlusskabel von der Antennendose bis zum Receiver selbst anfertigen. KEIN Kabel ist besser und günstiger zu fertigen und damit geht so ein Kabel in sehr kurzer Zeit super selbst anzufertigen.
Tester hat geschrieben: 20. April 2023 00:34Einen evtl. SAT>IP Server werde ich dann separat als 19" einbauen, dann passt auch der Platz dafür. Die Verteilung wäre auf jeden Fall nun dafür vorbereitet.
Digital Devices Octopus NET SL 19" Rack/Netzwerkschrank Halter
und dazu ein Gerät von Digital-Devices, der "M4" reicht da vollkommen aus ....
Digital Devices Octopus NET SL Max M4 4 Tuner - SAT>IP Netzwerktuner DVB-S2/C2/T2/ISDB-S/C/T/J.83 HDTV mit Unicable-/JESS-Unterstützung und optional Twin-CI Unterstützung


Alle Teile aus ihrer Stückliste wären ab Lager aktuell lieferbar.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Tester
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 18. April 2023 01:55

Re: Neubau EFH, Aufbau Satanlage

Ungelesener Beitrag von Tester »

Guten Abend,

habe noch ein paar kleine Anpassung vorgenommen und den ersten Teil bereits bestellt.
Mast, Antenne, LNB usw. muss ich noch mit unseren Elektrikern und Dachdeckern klären wie wir es genau machen werden. Das bestelle ich später.

Die noch empfohlenen Komponenten
- Cabelcon QM-Kompressionsstecker
- Cabelcon Abisolierwerkzeug "Cable-Stripper"
- F-Kompressionszange

und auch die Potentialleitungen, zwar 6mm² passt aber auch, habe ich bereits zu Hause.
Als Stecker setze ich dann die F-56 CX3 7.0 QM ein, Abisolierwerkzeug habe ich von Knipex was tatsächlich besser ist als das von Cabelcon und eine Kompressionszange habe ich auch von Cabelcon bereits.

SAT>IP ist dann natürlich viel viel später Zukunftsmusik. :)

Vielen Dank nochmals für die Hilfe und Beratung, ich habe wieder viel gelernt. :1140
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22179
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 498 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau EFH, Aufbau Satanlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Tester hat geschrieben: 20. April 2023 22:30Guten Abend,
:1119
Tester hat geschrieben: 20. April 2023 22:30habe noch ein paar kleine Anpassung vorgenommen und den ersten Teil bereits bestellt.
Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag bis hierher davon noch ein Screenshot:

BestellungUser Tester
BestellungUser Tester

Versand geht heute direkt alles an sie raus, die DHL Versandbestätigung ("Trackingnummer") wird ihnen nach Übergabe an DHL per Email gesendet.


Wünsche dann mal gutenempfang
Tester hat geschrieben: 20. April 2023 22:30Vielen Dank nochmals für die Hilfe und Beratung, ich habe wieder viel gelernt.
Wenn sie zufrieden waren wäre eine Bewertung bei Google-Places ganz nett, sehr wichtig für uns. :1111
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 22179
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 498 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau EFH, Aufbau Satanlage

Ungelesener Beitrag von techno-com »

techno-com hat geschrieben: 21. April 2023 10:33Versand geht heute direkt alles an sie raus, die DHL Versandbestätigung ("Trackingnummer") wird ihnen nach Übergabe an DHL per Email gesendet.
Bitte heute nicht wundern wenn nichts mehr kommt wegen Versand !

Schon den ganzen Tag ist das DHL-Geschäftskundenportal down, und darüber werden die Versand-Labels erstellt ... kann also keinen Versand aktuell veranlassen ! Verpackt ist alles, fehlt nur noch der DHL-Label drauf.
Dateianhänge
DHL-Geschaeftskundenportal.JPG
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber versteht das nicht ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben und was genau unklar war an den Erklärungen die hier gelesen wurden - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“