Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
hjbucher
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 28. Januar 2018 11:05

Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon hjbucher » 30. Januar 2018 14:31

Sorry wenn das Thema evtl. schon behandelt wurde aber ich hab jetzt soviel verschiedene Sachen hier gelesen, daß ich schon fast nichts mehr weiß und habe auch keine Lösung zu genau meinem Problem gefunden.

Bestand:
Satanlage mit Quad LNB und Multischalter PMSE 5/12 (eigene Stromversorgung) auf dem Dachboden.
Davon abgehend 10 Leitungen- fest verbaut, keine Leerrohre.
Wohnzimmer stand bisher Twin Receiver und TV ohne Empfangsteil.

Jetzt steht da ein Grundig OLED mit DVB-S Twin Tuner.
Allerdings soll nun ein VU+ Uno 4K SE dazu da der Grundig mich von der Software nicht überzeugt.

Zuerst hatte ich einen Humax 4k Receiver probiert. Der konnte mich aber nicht überzeugen und auch die Verteilung der Sat Signale über Weichen nach der Sat Dose (um TV und Receiver gleichzeitig zu Versorgen) hat nicht so hingehauen wie ich es wollte. Mit der gleichen Programmebene bei Aufnahmen hätte ich mich noch anfreunden könnten, aber manchmal blieb das Bild schwarz.
Da der Reiceiver mich auch nicht wirklich überzeugte ging er - wie auch die Verteiler - zurück.

Bevor ich auf dieses Forum stieß habe viel woanders (andere Foren, Bewertungen zu Produkten usw) gelesen und bereits einen DUR-line DPC-32 K besorgt und erfolgreich zwischen LNB und bestehenden PMSE 5/12 Multischalter integriert (erfolgreich insofern, daß alle herkömmlichen Anschlüsse weiterhin störungsfrei funktionieren).
Meine Idee ist das Wohnzimmer sowie ein weiteres Zimmer an dem ein Samsung TV mit DVB-S Tuner steht und aber wegen eines Twin Receivers kein eigenes Signal erhält mit Unicable zu versorgen um die TVs unabhängig vom Receiver zu betreiben. Das ist komfortabler für den Rest der Familie.

Allerdings bin ich da auch stehen geblieben. Alles was ich bisher gefunden habe sind meist Beispiele mit Reihenschaltung und Durchgangsdosen.
Da bei mir aber am Multischalter für die beiden Zimmer je zwei Leitungen abgehen, am DPC aber nur ein Unicable Anschluss dran ist fehlt mir einfach das Wissen wie ich weitermachen soll.
Meine Idee war das Ausgangssignal auf dem Dachboden mit einem 4er Verteiler auf die vier Leitungen zu bringen und in den entsprechenden Zimmern hinter dem Ausgang der Twin Dose einem weitern Verteiler für den VU+ zu installieren. Der Samsung TV hat eh nur einen Tuner, der Grundig soll angeblich bei Unicable mit einem Anschluß auskommen um den Twin Tuner ohne Einschränkungen zu betreiben.
Da ich jetzt aber dieses Forum gefunden habe und ich nicht weiter experemtieren möchte brauche ich Euren Rat.

Würde das so funktionieren. Die Sat Dosen muß ich ersetzen? Die stammen von 2007 mit der Bezeichnung SDO024 4-Loch Twindose
Könnte ich die auch weglassen und nur entsprechende Verteiler benutzen - falls die Kabellänge hinter den dosen das überhaupt hergibt.

Den VU+ habe ich hier schon im Warenkorb sowie 4x Überspannungsschutz (brauche ich den auch für die UKW Antenne die über den Multischalter mit eingespeisst wird ?)
Einen Erdungsblock für 17 Anschlüsse (ich hatte die Anlage 2007 selbst erneuert und nur den Antennenmast geerdet)

Was muß also noch in den Warenkorb ?



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18405
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bestehende Anlage mit Unicable erweitern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Januar 2018 15:17

Hallo noch einmal nach ihrer Begrüssung unter hjbucher wo ich ja schon etwas dazu geschrieben hatte (wie auch in ihrer Email-Anfrage dazu).

hjbucher hat geschrieben:Sorry wenn das Thema evtl. schon behandelt wurde aber ich hab jetzt soviel verschiedene Sachen hier gelesen, daß ich schon fast nichts mehr weiß und habe auch keine Lösung zu genau meinem Problem gefunden.

Sie müsen mir schon sagen was genau unklar war an den Sachen die sie hier gelesen haben, dann kann ich auch genau darauf eingehen !
Was sie an Infos suchen finden sie hier z.B. unter:
Kaufberatung JPS0501-8M2 Mehrfamilienhaus
Umbau/Erweiterung meiner vorhandenen Sat Anlage
Dur Line 32K - Einkabelsystem - teilweise keine Programme

Ein DPC32 mit nur 1x32 UBs an einem Ausgang würde ich hier eh niemals verwenden, wenn so einen dCSS-Schalter dann den schon so programmiert das er 2x16 UBs an seinen 2 Ausgängen raus gibt (siehe dazu unter Dur-Line DPC-32K / DWB-32K Unicable2/JESS Multischalter programmierbar + Verkabelung Dur-Line DPC-32 K + DUR-LINE DPC-32 K + Verkabelung von DPC-32 K zu den Teilnehmern + Unicable Anlage / Hausumbau ).
Dann kommt auch nicht das Problem das hier unter 7. Problem: "Viel hilft viel" erklärt und auch in weitere Beiträge verlinkt ist die das noch viel genauer beschreiben.
Hat mann dann 2 Ausgänge a 16 Umsetzungen würden je Ausgang 2x 2-fach Verteiler reichen um auf 4 Strang-Verteilung zu kommen - dafür dann je einen Kathrein EBC110 (ohne Diodenentkopplung) einsetzen und dahinter jeweils eine Enddose (Jultec JAD307TRS).

hjbucher hat geschrieben:.... sowie 4x Überspannungsschutz (brauche ich den auch für die UKW Antenne die über den Multischalter mit eingespeisst wird ?)

Da auch dieses Kabel für UKW-Empfang von außen kommt ist auch dieses zu sichern damit :1147
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“