Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
MarcKo
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 13. November 2018 19:53

Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

Ungelesener Beitragvon MarcKo » 13. November 2018 20:14

Hallo Zusammen !

Am 03.12. kommt die neue VU+ Duo 4K mit einem Twin FBC Tuner in den Verkauf.
Nun überlege ich, meine Solo4K durch diese zu ergänzen.
Habe schon einiges über unicable und JESS hier im Forum gelesen.
Jetzt stelle ich mir die Frage: welchen Multischalter soll ich mir anschaffen ?
Zur Diskussion stehen der Jultec0504-8M oder der Jultec0502-16M ?
Mich würde es schon einmal reizen, 16 Tuner in der neuen Twin FBC Box ein zu binden. Sinnhaftigkeit hin oder her.
Die Frage ist: könnte man 2 Stammausgänge des 8M bündeln, über ein Kabel führen und im Wohnzimmer wieder trennen um auf die beiden FBC Tuner zu führen ?
Oder kollidiere ich da bei einem 8M Multischalter mit den UB's ?

Gruß
Marcus
Zuletzt geändert von techno-com am 14. November 2018 12:31, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: verschoben in passende Rubrik (von „Fragen zu Einkabel-LNBs“ in „Fragen zu Sat-Einkabelsysteme“) + Tags eingefügt



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19601
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. November 2018 05:40

Moderation: verschoben in passende Rubrik (von „Fragen zu Einkabel-LNBs“ in „Fragen zu Sat-Einkabelsysteme“)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
Wirus
Foren-As
Beiträge: 153
Registriert: 2. Mai 2017 19:46
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

Ungelesener Beitragvon Wirus » 14. November 2018 07:38

MarcKo hat geschrieben:Die Frage ist: könnte man 2 Stammausgänge des 8M bündeln, über ein Kabel führen und im Wohnzimmer wieder trennen

Nein. Bei einem Kabel ist ein -16 und ein diodenentkoppelter Verteiler notwendig.

MarcKo hat geschrieben:um auf die beiden FBC Tuner zu führen ?

Zwei FBC-Tunerkarten hat die Box nur, wenn Du sie so bestellst. Das hat hier im Shop einen Mehrpreis von EUR 80,-
Auch wenn eine Karte zwei Anschlüsse hat, kann sie doch "nur" 8 UBs verarbeiten. Für 16 UBs ist daher eine zweite Karte notwendig.

MarcKo hat geschrieben:Oder kollidiere ich da bei einem 8M Multischalter mit den UB's ?

Ja.

MarcKo hat geschrieben:Mich würde es schon einmal reizen, 16 Tuner in der neuen Twin FBC Box ein zu binden. Sinnhaftigkeit hin oder her.

Welchen Benefit erwartest Du Dir jenseits des "Haben"-Faktors?

Gruß
Werner

MarcKo
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 13. November 2018 19:53

Re: Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

Ungelesener Beitragvon MarcKo » 14. November 2018 09:22

Hallo Werner !

Vielen Dank für deine Antworten.
Wenn ich es richtig verstanden habe, bräuchte ich zwingend den 16M Multischalter, da die UBs kollidieren.
Dann würde der diodenentkoppelte Verteiler entfallen, da ich ja nicht mehr bündeln müsste, richtig ?
Den Benefit hatte ich ja oben schon beschrieben mit Sinnhaftigkeit hin oder her.
Ausser den Vorteil 16 Sendungen, anstatt nur 8, parallel aufnehmen zu können, fällt mir jetzt spontan keiner ein.

Gruß
Marcus

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19601
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. November 2018 09:44

MarcKo hat geschrieben:Hallo Zusammen !

Hallo und herlich-willkommen

MarcKo hat geschrieben:Am 03.12. kommt die neue VU+ Duo 4K mit einem Twin FBC Tuner in den Verkauf.
Nun überlege ich, meine Solo4K durch diese zu ergänzen.

Auch die Solo 4k hat schon FBC-Tuner (FBC-Frontends). Also wäre auch damit schon die Versorgung von 8 Tunern per Einkabel-Versorgung möglich gewesen.
Mit der Ultimo 4k gibt es auch heute schon Geräte mit der Möglichkeit auf 2x FBC-Tuner/Frontend ... das ist also mit der Duo 4k jetzt nichts Neues was da kommt !

MarcKo hat geschrieben:Habe schon einiges über unicable und JESS hier im Forum gelesen.

Was den genau bisher gelesen ? Beitrag war ja in der Rubrik einstellt die sich mit "Einkabel-LNBs" beschäftigt, dort natürlich falsch und nichts zu finden über diese Art der Versorgung per Einkabel-Multischalter ("Fragen zu digitalen Sat-Einkabelsystemen" - dorthin habe ich den Beitrag jetzt auch verschoben)
Über den o.g. Suchlink (KLICK) wären Beiträge gewesen die alles erklärt hätten :1137

MarcKo hat geschrieben:Jetzt stelle ich mir die Frage: welchen Multischalter soll ich mir anschaffen ?
Zur Diskussion stehen der Jultec0504-8M oder der Jultec0502-16M ?

Wenn ich das alles richtig verstehe geht zu jeder Box nur ein Kabel ?
WENN man dann 16 Tuner versorgen möchte in einer Box (2x FBC-Tuner .... ACHTUNG !!! Das sind dann auch 2 FBC-Tuner und nicht nur einer wie es z.B. in der Solo 4k nur möglich ist in der Tuner-Bestückung) benötigt man diese 16 UBs auch über das eine Kabel. Es geht also nur mit einem JPS050x-16TN/MN. Den die müssen ja unterschiedlich sein um über ein Kabel zu kommen.
Ein JPS0502-8T/M ginge auch, da würden dann aber für JEDEN der beiden Ausgänge je in Kabel benötigt um jeden der beiden FBC-Tuner/Frontends EXTRA zu versorgen. DANN wäre es auch möglich diese mit gleichen UB-IDs/-Frequenzen zu belegen und entsprechend den Receiver zu programmieren/einzustellen.

MarcKo hat geschrieben:Die Frage ist: könnte man 2 Stammausgänge des 8M bündeln, über ein Kabel führen und im Wohnzimmer wieder trennen um auf die beiden FBC Tuner zu führen ?
Oder kollidiere ich da bei einem 8M Multischalter mit den UB's ?

Nein, das geht nicht ....

MarcKo hat geschrieben:Mich würde es schon einmal reizen, 16 Tuner in der neuen Twin FBC Box ein zu binden. Sinnhaftigkeit hin oder her.
MarcKo hat geschrieben:Den Benefit hatte ich ja oben schon beschrieben mit Sinnhaftigkeit hin oder her.
Ausser den Vorteil 16 Sendungen, anstatt nur 8, parallel aufnehmen zu können, fällt mir jetzt spontan keiner ein.

16 Tuner an einer Box ? So viel kommt ja gar nicht das man es parallel aufnehmen könnte :1131 Sehe ich als absolut nicht sinnvoll an, vor allem weil ja auch alles zig-mal wiederholt wird und dann die Möglichkeit wäre das aufzunehmen.
Sinnvoll, selbst da bin ich etwas am grübeln, wäre es nur dann wenn eine Versorgung via Remote-Channel-Stream Converter im Haus notwendig ist weil einfach keine Koaxkabel zu den anderen Receivern im Haus anliegt und diese so per Netzwerk versorgt werden müssten. So wird dann vom Master-Receiver je ein Tuner für jeden anderen Receiver benötigt der per Remote auf das Gerät zugreift.

MarcKo hat geschrieben:Wenn ich es richtig verstanden habe, bräuchte ich zwingend den 16M Multischalter, da die UBs kollidieren.
Dann würde der diodenentkoppelte Verteiler entfallen, da ich ja nicht mehr bündeln müsste, richtig ?

Nein, gerade DANN wird dieser diodenentkoppelte 2-fach Verteiler notwendig ... es kommt ja nur EIN Kabel unten am Receiver an (mit 16 UBs per JESS EN50607 - Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)? ) und das muss 2 Tuner versorgen. Es werden also vom einen kommenden Kabel aber dann 2 Anschlüsse an JE EINEM dieser Tuner notwendig. Und dafür muss dann das unten ankommende Kabel (nach der Antennendose) aufgesplittet werden auf 2 Ausgänge das JE ein FBC-Tuner/Frontend dann angeschlossen/versorgt werden kann.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
Wirus
Foren-As
Beiträge: 153
Registriert: 2. Mai 2017 19:46
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

Ungelesener Beitragvon Wirus » 14. November 2018 10:48

MarcKo hat geschrieben:Wenn ich es richtig verstanden habe, bräuchte ich zwingend den 16M Multischalter, da die UBs kollidieren.

Ja.

MarcKo hat geschrieben:Dann würde der diodenentkoppelte Verteiler entfallen, da ich ja nicht mehr bündeln müsste, richtig ?

Falsch. Wie Herr Uhde schon schrieb, geht es nicht um Bündelung sondern um die Aufteilung vor den Eingängen des Receivers und dem Schutz vor gegenseitiger Beeinflussung der beiden Tunerkarten.

MarcKo hat geschrieben:Den Benefit hatte ich ja oben schon beschrieben

Wo? Ausser "würde mich reizen" habe ich nichts davon gesehen und das würde ich "will haben" zuordnen.

MarcKo hat geschrieben:Ausser den Vorteil 16 Sendungen, anstatt nur 8, parallel aufnehmen zu können, fällt mir jetzt spontan keiner ein.

Die Frage ist halt, ob Du für diese theoretische Möglichkeit einen Hunderter auf den Tisch des Hauses legen willst. Technisch spricht nichts dagegen und Herrn Uhde freut es :1131

Nur so zur Info: Ich habe eine Ultimo 4K mit vier UBs angeschlossen - hat bisher immer gereicht. Ich könnte von meiner zweiten Ableitung an den Fernseher noch zwei weitere UBs abzweigen und in die Box bringen, bräuchte dazu aber eine zweite Karte und einen Verteiler. Das war mit bisher zu teuer, da es aus der Erfahrung heraus keinen Nutzwert für mich hat.

Meiner Meinung nach führt die Einführung der FBC-Tuner zu einer Inflation des "gefühlten Bedarfes". Früher war man froh, wenn man zwei Tuner mit zwei Kabeln versorgen konnte, Vollversorgung mit vier Kabeln war absoluter Luxus und sehr aufwändig.
Daß eine Vollversorgung mit 2x FBC und 16 UBs jetzt vergleichsweise einfach über ein Kabel möglich ist, weckt Begehrlichkeiten, die den Bedarf eigentlich nicht widerspiegeln, selbst wenn man zwei UBs nur für fast zapping berücksichtigt. Etwas "haben wollen" nur weil es technisch möglich ist, würde ich nicht in die Kategorie "realer Bedarf" einsortieren.

Gruß
Werner

MarcKo
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 13. November 2018 19:53

Re: Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

Ungelesener Beitragvon MarcKo » 14. November 2018 12:18

Hallo !

Vielen Dank für eure Antworten !
Jetzt hab ich es endlich begriffen, was wie möglich wäre.
Mir reichen momentan meine 8 UBs an meiner Solo4K auch vollends aus. Genutzt werden, wenn es mal hoch kommt, maximal 4-5...
Ich habe momentan eine komplette Sternstruktur mit jeweils einem Receiver.
Momentan: 1 x Solo4K, 3 x Legacy
Dez 2018: 1 x Solo4K, 1 x Duo4K, 2x Legacy
In der Zukunft werden vermutlich auch die beiden anderen Legacy noch getauscht.
Der eigentliche Grund meiner Aufrüstung liegt in der Tatsache, dass die Duo4K DualHD Transcoding beherrschen soll. Vermutlich kann es die Ultimo4K auch, aber Prozessormässig ist die Duo4K besser aus gestattet.
Ich bin beruflich viel unterwegs und möchte mich von unterwegs per Transcoding auf meinen Receiver daheim auf schalten. Mit der Solo4K habe ich damit momentan grössere Schwierigkeiten.
Der JPS0502-8+4T Multischalter wäre sicherlich eine Alternative momentan, aber im Hinblick auf Erweiterbarkeit tendiere ich schon auf einen kaskadierbaren Multischalter.

Grüße
Marcus

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19601
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. November 2018 12:21

Wirus hat geschrieben:.... und dem Schutz vor gegenseitiger Beeinflussung der beiden Tunerkarten.

Hinweis hier: dieser Teil betrifft nur das der Verteiler dort "diodenentkoppelt" sein muss ...

Wirus hat geschrieben:Nur so zur Info: Ich habe eine Ultimo 4K mit vier UBs angeschlossen - hat bisher immer gereicht. Ich könnte von meiner zweiten Ableitung an den Fernseher noch zwei weitere UBs abzweigen und in die Box bringen, bräuchte dazu aber eine zweite Karte und einen Verteiler. Das war mit bisher zu teuer, da es aus der Erfahrung heraus keinen Nutzwert für mich hat.

Persönliche Anmerkung: bei mir kam es jetzt auch schon ein paar mal vor das ich 2 Sendungen aufzeichnen wollte und eine dritte parallel schauen wollte.... aber sogar das war mit den FBC-Tunern in Twin-Legacy-Versorgung dann meist möglich weil diese Tuner ja sogar das parallele Verarbeiten von Programmen auf der gleichen Ebene (VH/HH/VL/HL) zulassen und nicht mehr, wie das zuvor ohne diese digitalen Frontends war, nur parallel auf dem gleichen Transponder (TP).
So könnte ich schon ARD HD + ZDF HD + RTL SD + Sat1 SD + Pro 7SD (und viele mehr) parallel aufnehmen und trotzdem noch Programme auf den jeweiligen Ebenen parallel anschauen (in diesem Fall die Ebenen HL und HH).
Alleine schon von daher reichen wirklich 8 Tuner-Versorgungen (JPS050x-8T/M) Geräte für einen Receiver aus.

Wirus hat geschrieben:Meiner Meinung nach führt die Einführung der FBC-Tuner zu einer Inflation des "gefühlten Bedarfes". Früher war man froh, wenn man zwei Tuner mit zwei Kabeln versorgen konnte, Vollversorgung mit vier Kabeln war absoluter Luxus und sehr aufwändig.
Daß eine Vollversorgung mit 2x FBC und 16 UBs jetzt vergleichsweise einfach über ein Kabel möglich ist, weckt Begehrlichkeiten, die den Bedarf eigentlich nicht widerspiegeln, selbst wenn man zwei UBs nur für fast zapping berücksichtigt. Etwas "haben wollen" nur weil es technisch möglich ist, würde ich nicht in die Kategorie "realer Bedarf" einsortieren.

Nicht zu vergessen ist ja auch das noch die Solo 4k (die ebenfalls, wie schon erklärt, FBC-Frontends hat und somit per Unicable/JESS mit 8 UBs versorgt werden könnte) mit eingebunden/versorgt werden muss.
Von daher wäre meine Wahl, wenn das wirklich die einzigen Receiver sind die hier im Spiel sind, ein Jultec JPS0502-8T .. der hat 2 Ausgänge mit JE 8 UBs und mit diesem könnte ich beide Boxen mit 8 Tunern versorgen.
Falls noch Legacy-Geräte (nicht unicable-versorgte Geräte) im Haus sind gibt es dann auch Kombi-Geräte, z.B. den Jultec JRS0502-4+4T (2x 4UBs + 4x Legacy - dieser wäre sogar voll receivergespeist und würde KEIN Netzteil benötigen) oder auch den Jultec JPS0502-8+4T (2x 8UBs + 4x Legacy).
Natürlich auch ein JPS0504-8T/M, je nachdem was am Ende hier GENAU alles an Receiver zum Einsatz kommen sollen/müssen.
Da gibt es dann auch z.B. den JRS0504-4T/M, der wäre wieder voll receivergespeist und hätte 4x 4UBs.

JPS0502-8T/M
Planung Einkabellösung

JRS0502-4+4T
Fragen zur Anlagenplanung mit Multischalter
Sanierung Einfamilienhaus

JPS0502-8+4T
Planung EFH - Unicable + Klassisch
Wechsel auf Unicalbe - Bitte um Planungshilfe

Es gibt auch Gründe für einen JPS0501-16TN
Erweiterung Unicable-Anlage auf 2 Satelliten
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19601
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. November 2018 12:24

Da kam gerade noch was parallel zu meinem Beitrag rein :1137

MarcKo hat geschrieben:...., aber im Hinblick auf Erweiterbarkeit tendiere ich schon auf einen kaskadierbaren Multischalter.

Man kann später immer noch eine Kaskade (-M/-A) nehmen WENN man erweitert und diese DANN einfach zwischenrein setzen. Am Anfang immer einen -T (terminiert), außer man möchte z.B. auch auf Sat>IP setzen und die Kaskadenausgänge nutzen für die Versorgung von diesem Gerät.
Siehe unter Beispiel einer kaskadierten Multischalter-Lösung incl. Sat>IP Router Einspeisung
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
Wirus
Foren-As
Beiträge: 153
Registriert: 2. Mai 2017 19:46
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

Ungelesener Beitragvon Wirus » 14. November 2018 13:03

Der eigentliche Grund meiner Aufrüstung liegt in der Tatsache, dass die Duo4K DualHD Transcoding beherrschen soll. Vermutlich kann es die Ultimo4K auch, aber Prozessormässig ist die Duo4K besser aus gestattet.

Dazu sei angemerkt, daß die Duo 4k zwar den schnelleren Prozessor hat, aber nur zwei Gigabyte RAM statt drei Gigabyte wie die Ultimo 4K hat.
Ob das in der Praxis Auswirkungen hat, kann ich nicht sagen, aber ich bin nicht neidisch :1128

Gruß
Werner


Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“