Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
MSchmidt
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23. April 2020 09:57

Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon MSchmidt » 25. April 2020 23:05

Hallo,
Ich möchte in meinem Einfamilienhaus (Bungalow Flachdach), das ich zur Zeit renoviere und anschließend vermieten möchte eine Sat Anlage installieren die neben Astra auch einen zweiten Satelliten empfängt (abhängig vom Mieter entweder Eutelsat 9,0 - der letzte Mieter war Amerikaner und wollte AFN empfangen- oder auch einen anderen Eutelsat zum Empfang ausländischer Sender).
Ich habe 8 Leitung vom Dach (Flachdach) in dem Keller gelegt und eine sternförmige Verkabelung mit 9 Anschlüssen (Wohnzimmer je 2x2 sowie 5 Zimmer mit je einem)
Über den Potenzialausgleich mache ich mir gerade Gedanken, da der Antennenmast nicht geerdet ist und die Kabel bereits verlegt sind und die Wände wieder zu sind....(Kabelrohr war leider nicht möglich). Evtl. lege ich das 16mm2 Kabel über einen leeren Kamin in den Keller.
Die Antennenkabel wollte ich an der Matrix mit einer Winkelplatte welches mit 4mm2 an den Erdungspunkt im Keller angeschlossen wird erden.
Meine erste Frage wäre: Passt das so mit der Erdung? Muss ich hier evtl Leitungslängen beachten?
Meine weiteren Fragen: Welche Anlage empfehlen Sie um hier flexible Möglichkeiten zu haben mit der Satellitenausrichtung? Ich würde das gerne mit einer Antenne mit Multifeed realisieren.
Vielen Dank für Ihre Unterstüzung.
Viele Grüße
Marc Schmidt



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 27. April 2020 12:38

Hallo und herlich-willkommen

das mit der Erdung ist eine Vorschrift, auch wenn da jetzt die Kabel vergessen wurden dafür. Siehe unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich , der Beitrag erklärt ALLES dazu. Mehr dazu auch im Beitrag unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich .

Bei 2 Satelliten-Empfang ....

1. abhängig davon welche Satelliten empfangen werden sollen ...
1.1. Gibertini SE 85 OP Antenne
1.2. passende Multifeedhalterung dafür
1.2.1. für Astra 19.2 Grad + Hotbird 13.0 Grad Ost => Gibertini / Nowaro MFK 2-40 Multifeedhalterung 2-fach
1.2.2. für Astra 19.2 Grad + Eutelsat 9.0 Grad Ost => Nowaro LS-40V3-2 höhenverstellbare 2-fach Multifeedhalterung
1.2.3. für Astra 19.2 Grad + Eutelsat 16.0 Grad Ost (Besonderheit da nur 3 Grad Abstand) => Gibertini / Nowaro MFK 2-40 Multifeedhalterung 2-fach (wie oben schon verlinkt), ABER dann spezielle LNBs die auch für eine 3 Grad Montage nebeneinander passen => Raketenfeedhorn-LNBs "Quattro" (wobei man hier dann am Ende der Planung GENAU darauf schauen muss welche da die Wahl abhängig vom Multischalter ist und bei einem voll receivergespeisten Multischalter da spezielle gewählte werden müssten mit einer geringen Stromaufnahme - gut erklärt hier im Forum unter Umrüstung auf JESS EN50607 für VU+ Solo 4K Versorgung 8 Satelliten ).

Und jetzt zum Multischalter, das wäre bei ihnen dann ein Jultec JRM0912T z.B. ( Multischalter ohne Stromanschluss (voll receivergespeist) ). Aber es gehört noch viel mehr dazu, daher mal am besten folgende Beiträge lesen:
Multischalter und passender Receiver gesucht (hier zwar ein Multischalter für 4 Satelliten, aber passt recht gut für die ganzen Erklärungen hier - z.B. darin auch alles zu einer Plattenständer-Montage => tag/Herkules-Plattenstaender )
SAT-Anlage mit 2 LNBs (hier ein JRM0908T, also nur mit 8 Ausgängen .. aber auch sehr gut passend im Rest)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

MSchmidt
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23. April 2020 09:57

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon MSchmidt » 26. Juli 2020 12:41

Hallo Herr Uhde,
hat etwas gedauert, aber jetzt ist es soweit, die Sat-Anlage zu bestellen.
Ich soll nun Astra 19.2 ° und Eutelsat 9°Ost sein. Mein Warenkorb dazu wäre folgender:
hier sollte jetzt ein Bild sein, aber ich bin wohl zu blöd das einzufügen... :shock:

Also der Warenkorb ist in meinem Kundenkonto (Schmidt) ich hoffe sie haben darauf zugriff?
Die kabel für den Schaltkasten habe ich noch nicht drin, da ich ehrlicherweise nicht weis welche da rein müssen...
Evtl. können sie sich das nochmal anschauen und mir sagen was da noch fehlt.
Vielen Dank und schönen Sonntag
Marc Schmidt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 27. Juli 2020 09:10

MSchmidt hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

Hallo zurück :1119

MSchmidt hat geschrieben:hat etwas gedauert, aber jetzt ist es soweit, die Sat-Anlage zu bestellen.

:superman:

MSchmidt hat geschrieben:hier sollte jetzt ein Bild sein, aber ich bin wohl zu blöd das einzufügen...

Ganz einfach und im Forum mehrfach erklärt, z.B. über dieses Bild das bisher immer geholfen hat.

Bild
MSchmidt hat geschrieben:Also der Warenkorb ist in meinem Kundenkonto (Schmidt) ich hoffe sie haben darauf zugriff?

Nein, Datenschutz ... das geht nicht, ich kann da absolut nichts sehen.

MSchmidt hat geschrieben:Die kabel für den Schaltkasten habe ich noch nicht drin, da ich ehrlicherweise nicht weis welche da rein müssen...

Wird in den oben verlinkten Beiträgen erklärt und auch im Beitrag auf der Startseite angepinnt unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

MSchmidt hat geschrieben:Evtl. können sie sich das nochmal anschauen und mir sagen was da noch fehlt.

Ich kann gar nichts sehen ... außer einem Bild das sie nicht einstellen konnten hätte es auch einfach schriftlich hier niederschreiben können wie das in den verlinkten Beiträgen gezeigt ist.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

MSchmidt
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23. April 2020 09:57

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon MSchmidt » 27. Juli 2020 13:58

OK, neuer Versuch, Hallo nochmal,

also meine Bestellung sieht folgendermassen aus:

1970A536-C19E-48C3-A6EE-A2D9F603C50F.jpeg

Ich hoffe das Bild ist komplett sichtbar, in derVorschau hat leider etwas davon gefehlt... :1110

Also unten im abgeschnittenen Bereich wären dann noch jeweils 17 Patchkabel a 30 cm und 17 F Stecker Self install von Cabelcon für den Anschluss der vorhandenen Kabel an den Schaltkasten.

Habe ich etwas vergessen?

Viele Grüße
Marc Schmidt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 27. Juli 2020 14:19

3 Sachen kurz vom Handy aus ...

1. Bild sehe ich nur halb ... aber das hochladen von Bildern schneidet nichts ab... sind sie sicher das ihr Bild vollständig dir war ?

2. werden 4 Widerstände benötigt ... 1x terrestrischer Eingang und 3x nicht verwendete Teilnehmer-Ausgänge

3. LNBs sind falsch, siehe folgender Auszug aus dessen Artikel-Beschreibung ! Richtig sind die Polytron LNBs

7E33C1AC-0F26-4357-BE11-C09AA398EB83.jpeg

Und dann:
- UV beständige Koaxkabel für den Außenbereich ?
- wird ein Mast-naher Potentialausgleich benötigt ODER wird der Multischalter Aufbau direkt nach dem ersten eintreten der Kabel ins Haus direkt montiert (also nicht weiter weg von dir wo die Koaxkabel von den LNBs kommend erstmals ins Haus eintreten) ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

MSchmidt
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23. April 2020 09:57

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon MSchmidt » 27. Juli 2020 15:05

So, Warenkorb habe ich aktualisiert, neuer Versuch das Bild hochzuladen (bei mir ist es ncht abgeschnitten gewesen... :1110 )

572B249A-DE5C-4B2B-8F15-3A01A0DE7A43.jpeg

scheint geklappt zu haben :1114

Und dann:
- UV beständige Koaxkabel für den Außenbereich ?

Hab ich vom Dach bis in den Keller gelegt wo dann der Schaltkasten hinkommt (ist ein Flachdachbungalow, daher ist alles im Keller)

- wird ein Mast-naher Potentialausgleich benötigt ODER wird der Multischalter Aufbau direkt nach dem ersten eintreten der Kabel ins Haus direkt montiert (also nicht weiter weg von dir wo die Koaxkabel von den LNBs kommend erstmals ins Haus eintreten) ?

Da die Kabel von aussen in die Wand gehen und erst im Keller wieder aus der Wand kommen (Wie gesagt, Flachdachbungalow) ist die Mastnäheste Möglichkeit der Potentialausgleich im Schaltkasten.
Von dort gehe ich dann mit dem 4mm2 Kabel zur Potentialausgleichsschiene.

Viele Grüße
Marc Schmidt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. Juli 2020 10:29

MSchmidt hat geschrieben:So, Warenkorb habe ich aktualisiert, neuer Versuch das Bild hochzuladen (bei mir ist es ncht abgeschnitten gewesen... )

Wie möchten sie die Antenne auf dem Dach befestigen/stellen ?
Wie möchten sie das Erdungskabel + das Potentialausgleichskabel an dieser Halterung/an diesem Plattenständer befestigen ?
Dann fehlen für eine 100%igen Aufbau hier 8x Überspannungsschutz im Warenkorb

Folgend, hatte ich ich vorher geschrieben, kommt ein Link zu einem Beitrag der da mehr darüber erklärt (Flachdachständer/Plattenständer, Erdungslaschen ....).

MSchmidt hat geschrieben:Hab ich vom Dach bis in den Keller gelegt wo dann der Schaltkasten hinkommt (ist ein Flachdachbungalow, daher ist alles im Keller)

Da die Kabel von aussen in die Wand gehen und erst im Keller wieder aus der Wand kommen (Wie gesagt, Flachdachbungalow) ist die Mastnäheste Möglichkeit der Potentialausgleich im Schaltkasten.

Bitte lesen sie mal dazu den Beitrag unter SAT-Anlage im Neubau mit Unicable , der läuft mit gleicher Voraussetzung gerade parallel und dort habe ich eine Stellungnahme von einem Fachmann mal dafür angefordert (@Dipol).

MSchmidt hat geschrieben:Von dort gehe ich dann mit dem 4mm2 Kabel zur Potentialausgleichsschiene.

Der Potentialausgleich bei Antennenanlagen die im nicht-Blitz-geschützten Bereich stehen muss vom geerdeten Antennenmast abgenommen werden, nicht von der HES im Keller ausschließlich. Siehe Erklärung unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich
Oder auch parallel im Beitrag unter Sat-Anlage für Neubau mit Einkabel-System , ein fast identischer Aufbau zu ihrer Planung.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Dipol
Foren-As
Beiträge: 205
Registriert: 28. November 2007 12:06
Wohnort: Raum Stuttgart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon Dipol » 28. Juli 2020 12:53

Nach PN-Bitte Quereinstieg mit nur flüchtigem Durchlesen.

Antennen auf Flach- oder Schrägdächern sind als Brandschutzmaßnahme mindestens nach den Anerkannten Regeln der Technik blitzstromtragfähig zu erden und mit dem Schutzpotenzialausgleich zu verbinden. Direkteinschläge sind selten, wo St. Florian versagt sind auch bei blitzstromtragfähigen Direkterdungen und normkonformen PA primär an empfindlicher Elektronik mit 1,5 kV Spannungsfestigkeit noch erhebliche Schäden durch in die Antennenanlagen eindringende Teilblitzströme möglich. Wer auch das bestmöglich verhindern will, muss Blitze mit getrennten Fangeinrichtungen abfangen und gegen Erde leiten, bevor sie in die Antennen und deren Leitungen eingedrungen sind.

Kabelschirme von Leitungen die aus oder in die einschlaggefährdete Blitzschutzzone LPZ in Gebäude (LPZ 0) führen, sind nach Blitzschutzzonenprinzip möglichst nahe der Einführung ins Gebäude in den Potanzialausgleich einzubeziehen. Bei Schrägdachantennen, wo das zumeist am oder durch den Mast erfolgt, ist das dann mast- oder antennennah geboten und bei Erdkabeln im UG.

Bei Flachdachantennen ist der PA somit abhängig davon ob die Leitungen am Dach oder bei nachträglichen Installationen erst nach Führung als Blitzfänger über Dach und Fassade in einer tieferen Etage eingeführt werden.

Erdungsleiter von Antennen werden am besten wie Ableitungen von Blitzschutzanlagen ohne gefährliche Näherungen zu anderen Elektroleitungen oder den Koaxkabeln außen verlegt. Werden Erdungs- und Koaxleiter
  • ohne ausreichend isolierende Trennungsabstände gemeinsam innen
  • oder außen über Dächer und/oder einschlaggefährdete Fassadenbereiche
verlegt, ist ein zusätzlicher PA-Leiter sinnfrei.

Das Dogma der Schleifenfreiheit wurde in der für Antennentechnik primär maßgeblichen IEC 60728-11 zwar durch den Primat der Vermaschung abgelöst, trotzdem waren und bleiben Schleifen schädlich, da sie Potenzial aus Naheinschlägen induktiv einkoppeln können. Daher fordert DIN VDE 0100-712, dass freiwillig installierte PA-Leiter von PV-Modulen möglichst abstandslos mit den DC-Leitungen zu verlegen sind.

Es ist bei innen ohne Trennungsabstände verlegten Erdungsleitern sinnfrei daneben noch einen 4 mm² PA-Leiter zu verlegen und das trifft das auch bei außen verlegten Koaxkabeln + Erdungsleiter zu. In beiden Fällen ist der 16 mm² Cu zugleich Erdungs- und PA-Leiter. Bei einschlaggefährdeten Leitungsführungen über Dach kommt dem Potenzialausgleich eine erhöhte blitzschutztechnische Bedeutung zu. Die Normen gestatten einen PA auch vor der Kabeleinführung. Ein PA an der Antenne schützt noch den LNB ist aber - ebenso wie die Überspannungsableiter - umso wirkungsloser, je weiter er von der Kabeleinführung entfernt ist.

Mehr Details setzen einen Grundriss mit Darstellung der Kabeleinführung und der Position der HES und möglichst auch ergänzende Fotos voraus.

EDIT: Wie ich erst mit Verzögerung bemerke, war Hilfestellung für einen anderen Beitrag gemeint. Ich lasse die Anmerkungen mal stehen, schaden können sie ja nicht.

MSchmidt
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23. April 2020 09:57

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon MSchmidt » 28. Juli 2020 14:54

Wie möchten sie die Antenne auf dem Dach befestigen/stellen ?
Wie möchten sie das Erdungskabel + das Potentialausgleichskabel an dieser Halterung/an diesem Plattenständer befestigen ?

Auf dem Dach ist bereits ein Antennenmast der alten Anlage vorhanden, welcher gut und sicher bei dem Neubau des Hauses 1974 befestigt wurde.
Einen äußeren Potentialausgleich des Antennenmastes mit Ableitung in den Boden wird es aus Kostengründen nicht geben, das Angebot der Blitzschutzfirma war bei 4000€, das übersteigt meinen finanziellen Rahmen bei weitem.
Da ich als Privatperson nicht verpflichtet bin eine Blitzschutzanlage zu installieren, habe ich mich dagegen entschieden.
Also geht es hier nur um den Anschluss im Haus und die Installation der Antenne auf dem Dach.

Grüße
Marc Schmidt

zur Info anbei ein Artikel des VDE zum Thema „Ist Blitzschutz verpflichtend und wenn ja für wen..“ (https://www.vde.com/de/blitzschutz/arbeitsgebiete/faq/blitzschutz-antennenerdung)

Frage: Bei der Installation von Antennen gibt es unterschiedliche Meinungen. Die einen sagen, dass man gar nichts machen muss. Andere verbinden die Antenne mit einer bestehenden Blitzschutzanlage. SAT-Antenne werden häufig auf dem Dach montiert ohne irgendeine Erdung. Funkamateur hängen lange Drahtantennen im Garten auf. Einige sprechen von Erdung, andere von Potentialausgleich oder Blitzschutz. Was ist denn jetzt richtig?

Bei diesem Thema gibt es häufig Verunsicherung. Es wird nicht korrekt zwischen Verpflichtung und Umsetzung unterschieden. Erschwerend kommt hinzu, dass in den verschiedenen Bereichen für dieselbe technische Maßnahme unterschiedliche Begriffe verwendet werden.

Zunächst ist festzustellen, dass die Anwendung der Normen von Gesetzes wegen nicht immer verpflichtend ist. Bei den hier betrachteten Fragestellungen geht es um die Sicherheit der Anlagen und um den Schutz der Personen und Gebäude. Sollte es zu einem Schaden kommen z.B. nach einem Blitzeinschlag in eine Antenne, so wird bei Personenschaden die Staatsanwaltschaft, bei Sachschaden die Sachversicherung genau untersuchen, ob die einschlägigen Sicherheitsmaßnahmen vorhanden und in Betrieb waren. Wurden bei der Errichtung der Anlage die VDE-Normen eingehalten, wird unterstellt, dass alles technisch Machbare umgesetzt wurde, und der Eigentümer, Errichter und Betreiber werden nicht weiter belangt. Wurden hingegen die Normen nicht oder nur unvollständig berücksichtigt, wird der Errichter, ggf. der Eigentümer oder Betreiber, zur Haftung herangezogen. Kurz: Es liegt im eigenen Interesse, die Vorgaben der VDE-Normen zu berücksichtigen.

Beim Blitzschutz hingegen gibt es in einigen Fällen die Verpflichtung, eine Blitzschutzanlage zu errichten, z.B. bei Gebäuden mit großen Personenansammlungen (Versammlungsstätten), Gebäude mit Personen, die im Falle eines Brandes Unterstützung benötigen (Kindergarten, Schule, Krankenhaus). Diese Verpflichtung wird von den Behörden z.B. in der Baugenehmigung ausgesprochen. Auch kann seitens der Sachversicherer eine Blitzschutzanlage gefordert werden. Kommt der Versicherungsnehmer dieser Forderung nicht nach, verliert er den Versicherungsschutz. Aber auch hier gilt: In der Regel ist es dem Errichter freigestellt, ob er die entsprechenden VDE-Normen zum Blitzschutz anwendet.

Kommen wir zur Unterscheidung, in welchen Fällen die Normen zum Blitzschutz bzw. die zur Antennenerdung anzuwenden sind, und die ist ganz einfach: Blitzschutz bezieht sich immer auf Gebäude oder ähnliche Objekte. Wird eine Antenne auf einem Gebäude mit Blitzschutzanlage errichtet, dann sind sowohl die Blitzschutznormen VDE 0185-305 als auch die Antennenerrichtungsnormen VDE 0855 anzuwenden. In allen anderen Fällen sind die Normen zur Antennenerriichtung VDE 0855 maßgeblich. Dabei wird übrigens zwischen Empfangsanlagen (VDE 0855-1) und Sende-/Empfangsanlagen (VDE 0855-300) unterschieden.

Leider gibt es auch Verwirrung durch unterschiedliche Bedeutung von Begriffen. Der technische Sachverhalt in beiden Normenbereichen ist aber derselbe: Antennen müssen immer in den Potentialausgleich einbezogen werden, und die bei einem Einschlag in die Antenne auftretenden Blitzströme müssen sicher in die Erde abgeleitet werden. Der Unterschied der beiden Maßnahmen zeigt sich in der Praxis im Leitungsquerschnitt: Leitungen, die Blitzströme führen, sind "dick" - hier spricht man auch vom Blitzschutzpotentialausgleich -, Leitungen für den Potentialausgleich sind "dünn". Typische Querschnitte für blitzstromdurchflossene Kupferleiter sind 50 mm² (VDE 0185-305-3) bzw. 16 mm² (VDE 0855-1), bei Potentialausgleich 6 mm², teilweise 16 mm² (VDE 0185-305-3) bzw. 4 mm² (VDE 0855-1).

Die technischen Maßnahmen sind in den Normen im Detail beschrieben. Ich möchte nur zwei Punkte hervorheben:

Wurde eine Antenne so installiert, dass ein Blitz direkt einschlagen kann, dann muss man mit Blitzströmen auf dem Antennenkabel rechnen. Aus Blitzschutzsicht sollte diese Situation vermieden werden, indem die Antenne - z.B. eine SAT-Schüssel - in einem geschützten Bereich an der Gebäudewand oder im Garten installiert wird. Dieser geschützte Bereich kann auch durch eine Fangstange hergestellt werden, die mit isolierenden Abstandhaltern am Antennenmast befestigt wird und diesen leicht überragt. Die Erdung der Blitzströme erfolgt dann über eine "Erdungsleitung", die mit der Fangstange verbunden ist. Der Mast selbst wird an den Potentialausgleich angeschlossen. Diese beiden Leitungen dürfen im Dachbereich natürlich nicht miteinander verbunden werden.In der Antennennorm wird beschrieben, dass alle metallenen Teile der Antennenanlage in den Potentialausgleich einbezogen werden müssen. So sind z.B. bei einer SAT-Anlage der Mast, die SAT-Antenne und die Schirme der Antennenkabel (!) miteinander zu verbinden.

Weitere Diskussionen treten immer dann auf, wenn bestehende Anlagen umgerüstet oder erweitert werden sollen. Hier stellt sich die Frage, für welche Teile der Anlage die aktuellen Normen anzuwenden sind. Eine besondere Vorgehensweise ist notwendig bei der Planung von Antennenanlagen auf Gebäuden ohne Blitzschutzanlage, wenn üblicherweise diese Gebäude von Amts wegen über eine Blitzschutzanlage verfügen müssten. Zu diesem gesamten Fragenkomplex entstand in Zusammenarbeit mit den Mobilfunkunternehmen in Deutschland ein 7-seitiges Merkblatt, das unter http://www.vde.com/blitzschutzfunksysteme heruntergeladen werden kann.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. Juli 2020 14:58

MSchmidt hat geschrieben:Auf dem Dach ist bereits ein Antennenmast der alten Anlage vorhanden, welcher gut und sicher bei dem Neubau des Hauses 1974 befestigt wurde.
Einen äußeren Potentialausgleich des Antennenmastes mit Ableitung in den Boden wird es aus Kostengründen nicht geben, das Angebot der Blitzschutzfirma war bei 4000€, das übersteigt meinen finanziellen Rahmen bei weitem.
Da ich als Privatperson nicht verpflichtet bin eine Blitzschutzanlage zu installieren, habe ich mich dagegen entschieden.
Also geht es hier nur um den Anschluss im Haus und die Installation der Antenne auf dem Dach.

Da verwechseln sie etwas (wie sehr viele und sehr oft) ...

Es geht hier nicht um einen Blitzschutz fürs Gebäude, der ist keine Vorschrift in ihrem Fall ....

Es geht um die Antennen-Anlage, und die ist damals wie auch heute der Vorschrift für den Blitzschutz unterlegen ...
Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich
Blitzschutz bei SAT-Anlagen DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1):2019-02
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

MSchmidt
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23. April 2020 09:57

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon MSchmidt » 28. Juli 2020 15:06

OK, so schnell wie die Antwort kam haben Sie den VDE Artikel wohl nicht gelesen...ist aber auch nicht nötig, wir müssen ja hier keinen Konsens erzielen.
Die Frage die noch offen ist, ist ob der Warenkorb so passt und ob ich die Bestellung so losschicken kann.

Gruß Marc Schmidt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. Juli 2020 15:10

MSchmidt hat geschrieben:OK, so schnell wie die Antwort kam haben Sie den VDE Artikel wohl nicht gelesen..

Klar habe ich das gelesen, schon etliche Male dort auf der Seite weil imme wieder dazu Fragen hier aufkommen ....

MSchmidt hat geschrieben:Die Frage die noch offen ist, ist ob der Warenkorb so passt und ob ich die Bestellung so losschicken kann.

:1147
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Dipol
Foren-As
Beiträge: 205
Registriert: 28. November 2007 12:06
Wohnort: Raum Stuttgart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon Dipol » 28. Juli 2020 17:14

MSchmidt hat geschrieben: Einen äußeren Potentialausgleich des Antennenmastes mit Ableitung in den Boden wird es aus Kostengründen nicht geben, das Angebot der Blitzschutzfirma war bei 4000€, das übersteigt meinen finanziellen Rahmen bei weitem.
Da ich als Privatperson nicht verpflichtet bin eine Blitzschutzanlage zu installieren, habe ich mich dagegen entschieden.
Also geht es hier nur um den Anschluss im Haus und die Installation der Antenne auf dem Dach.

So ist es, wo Blitzschutzsysteme baurechtlich nicht gefordert sind genügt für erdungspflichtige Antennen eine Erdung + PA nach den Anerkannten Regeln der Technik (= Norm-Minimum, hier primär IEC 60728-11). Höherwertiger Schutz des Gebäudes oder auch nur von Antennen nach dem Stand der Technik ist eine freiwillige Schutzmaßnahme.

MSchmidt hat geschrieben:zur Info anbei ein Artikel des VDE zum Thema „Ist Blitzschutz verpflichtend und wenn ja für wen..“ (https://www.vde.com/de/blitzschutz/arbeitsgebiete/faq/blitzschutz-antennenerdung)

VDE/ABB hat geschrieben:Antennen müssen immer in den Potentialausgleich einbezogen werden, und die bei einem Einschlag in die Antenne auftretenden Blitzströme müssen sicher in die Erde abgeleitet werden.


Den Passus kann man auch als Laie nicht ins Gegenteil missverstehen und nichts anderes wird in diesem Forum behauptet. Antennenträger, die mit früher üblichen sog. Flachdachdurchführungen einbetoniert wurden, sind - ohne Korrosionsschäden durch undichte Dachisolierungen - unter Beachtung der max. Rohrbiegemomente jedenfalls statisch auch für die Montage von Satellitenantennen geeignet.

Auch wenn das leider nicht mehr jede EFK ohne VDE-Auswahlabo weiß: Antennen außerhalb von als sicher definierten Fassadenbereichen waren seit jeher erdungspflichtig auch wenn vor 1984-05 noch schlankere Erdungsleiterquerschnitte mit 10 mm² Cu und 16 mm² Alu zugelassen waren. Obwohl nach einer VDE-Aussage die Montage einer Satellitenantenne eine wesentliche Änderung darstellt und eine Nachrüstungsverpflichtung auf 16 mm² Cu auslöst, toleriere ich an ehemals terrestrischen Altanlagen 10 mm² Cu Massivdraht bedingt, da er seinen Schmelzpunkt erst bei seltenen LEMPs mit 180 kA erreicht, wenn:

  • Der Draht ungeschnitten vom Antennenträger bis zur HES verläuft und keine Rohrleitungen genutzt werden und
  • der Anschluss am Antennenträger einsehbar und ebenso wie die HES blitzstromtragfähig Klasse H = 100 kA ausgeführt ist.
Damit genug mit Fakten, die dem Wunschdenken des betroffenen Bauherren entgegenstehen. :1119

MSchmidt
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23. April 2020 09:57

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon MSchmidt » 29. Juli 2020 11:44

Hallo Herr Uhde,

die Bestellung ist raus.

Können Sie mit bitte mitteilen wie die voraussichtliche Lieferzeit ist?

Gruß Marc Schmidt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. Juli 2020 16:28

Hallo .. komme gerde von einer großen Montage zurück, war seit 6 Uhr unterwegs ....

Arbeite zur Zeit von zu Hause aus, bin total kaputt und nicht mehr fähig nur ein Bein noch ins Geschäft heute zu setzen :1113

Erst einmal vielen Dank :thx für ihre Bestellung.

Für die Vollständigkeit vom Beitrag bis hierhin davon ein Screenshot

Bestellung_User_MSchmidt.JPG
Bestellung User MSchmidt

Eilt es ihnen sehr ? Der Jultec wäre ein Bestellartikel, den müste ich bestellen (1 Tage Lieferzeit) ... ABER, ich bin ab Morgen Mittag weg, bis einschließlich Samstag. D.h. ich könnte alles zusammen (zumindest ein Paket, Antenne + Multifeedhalterung ist ein extra Paket das auf jeden Fall am Tag des Zahlungseingangs raus gehen wird). Und so kann ich das dann erst kommenden Montag verwenden was den Lochblechaufbau und dei LNBs + Stecker angeht.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

MSchmidt
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23. April 2020 09:57

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon MSchmidt » 29. Juli 2020 18:22

Danke für die schnelle Rückmeldung.
Ich bräuchte die Sachen bis nächsten Donnerstag (6.8.)
Klappt das?
Im schlimmsten Fall müsste ich die Teile am 7.8. abholen, wäre aber ein großer Umweg, also ich der Versand die präferierten Wahl.
Geld sollte Morgen da sein...
Viele Grüße
Marc Schmidt

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 29. Juli 2020 18:36

Bis dahin reicht das sicher !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Sat- Anlage Einfamilienhaus

Ungelesener Beitragvon techno-com » 3. August 2020 12:12

So ... da bin ich wieder !

Antenne und Zubehör ging ja schon vergangengen Donnerstag raus, auch der Rest ist heute fertig geworden + wurde aufgebaut + geht in den Versand.

Sieht jetzt so aus (ohne Schaltschrank hier in der Abbildung).

Wünsche dann mal gutenempfang

Wenn sie am Ende dann zufrieden waren wäre eine Bewertung sehr nett.
Dateianhänge
JultecJRM0912T_Potentialausgleich_Lochblechplatten-Vormontage-aufbau.jpg
Jultec JRM0912T Potentialausgleich Lochblechplatten Vormontage/Aufbau
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“