Planung neue Sat Anlage mit Schwaiger Aluminium Offset Antenne (Ø 125 cm) SPI1250.0

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
SAT2018
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 8. Januar 2018 19:11

Planung neue Sat Anlage mit Schwaiger Aluminium Offset Antenne (Ø 125 cm) SPI1250.0

Ungelesener Beitragvon SAT2018 » 8. Januar 2018 19:25

Hallo,

ich bin am planen einer neuen Sat Anlage.
Da ich auch bei schlechtem Wetter gutenempfang gerne hätte, habe ich folgendes rausgesucht.
Da ich 14 Räume habe, die ich mit einer Antennendose bestücken möchte, dachte ich an den Spiegel von Schwaiger Modell Aluminium Offset Antenne (Ø 125 cm) SPI1250.0.
Mit dem SUN PROTECT - Digitales Octo Switch LNB (8 TN).

Als Switch habe ich 2 zur Auswahl genommen. Entweder Schwaiger SAT Multischalter 5 → 8 SEW4058 531 oder SAT Multischalter 5 → 8 SEW58 531.

Was haltet ihr von der Zusammenstellung ?
Könnt ihr das empfehlen, oder würdet ihr etwas anders machen, bzw. besser ?

Bin für jede Hilfe und Tips dankbar.



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18641
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung neue Sat Anlage mit Schwaiger Aluminium Offset Antenne (Ø 125 cm) SPI1250.0

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. Januar 2018 09:27

SAT2018 hat geschrieben:Hallo,

Hallo im Forum vom Sat-Shop Heilbronn (der keine der von ihnen genannten Komponenten überhaupt führt) :freunde

SAT2018 hat geschrieben:ich bin am planen einer neuen Sat Anlage.

Was haben sie bisher hier gelesen um auf diese Zusammenstellung zu kommen ?

SAT2018 hat geschrieben:Da ich auch bei schlechtem Wetter gutenempfang gerne hätte, habe ich folgendes rausgesucht.

Bei schlechtem Wetter braucht man einfach nur eine vernünftige Empfangsanlage die fest montiert ist und aus qualitativ hochwertigen Komponenten besteht, weiterhin muss die Antenne genau ausgerichtet sein => Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme

SAT2018 hat geschrieben:.....dachte ich an den Spiegel von Schwaiger Modell Aluminium Offset Antenne (Ø 125 cm) SPI1250.0.

Abgesehen davon das für den normalen Standard-Satelliten-Empfang (Astra 19.2 Grad Ost) so eine Antenne total übertrieben ist und mehr schaden kann als gut machen wird (Stichwort: Übersteuerung) ist das ein riesen Teil das entsprechend auch eine sehr stabile Halterung voraussetzt, sonst ist die Windlast event. so groß das sie wackelt oder sogar vom Mast/Wandhalter reisst.

SAT2018 hat geschrieben:Mit dem SUN PROTECT - Digitales Octo Switch LNB (8 TN).

1. Octo-LNBs (8 Ausgänge, 4 werden für die Multischalter-Versorgung nur benötigt !) sind bekannt für misserable Qualität und gehen mehr kaputt als sie mal ein paar Jahre durchhalten
2. wird für einen Multischalter-Betrieb ein Quattro-LNB benötigt (auch wenn die von ihnen verlinkten Multischalter Quad-LNB tauglich wären => Warum wir keine Quad-LNBs unterstützen (no-Quad))
3. "digital" sind ALLE LNBs
Mehr auch unter Hinweise/Erklärungen zu LNB´s (Satanlagen How To)
... "Sun Protect" ist übrigens ein schöner Werbe-"Gag" :1137 LNBs von Qualitäts-Herstellern "schmelzen" sicherlich nicht weg wenn das passiert was die Werbe-Aussage von diesen LNBs aussagt/angibt !

SAT2018 hat geschrieben:Da ich 14 Räume habe, die ich mit einer Antennendose bestücken möchte, ....
SAT2018 hat geschrieben:Als Switch habe ich 2 zur Auswahl genommen. Entweder Schwaiger SAT Multischalter 5 → 8 SEW4058 531 oder SAT Multischalter 5 → 8 SEW58 531.

Bei 14 Räumen einen 5/8 Multischalter ? Der hätte nur 8 Ausgänge statt den 14 wie sie das hier wünschen .....
Wurde eigentlich an die Twin-Versorgung gedacht ? Also 2 Kabel in die Wohnzimmer um auch dort einen Twin-Receiver mal voll versorgen zu können => Satanlage aufbauen/umbauen - was ist zu beachten ? Tipps ?

SAT2018 hat geschrieben:Was haltet ihr von der Zusammenstellung ?

Nichts :1112

SAT2018 hat geschrieben:Könnt ihr das empfehlen, oder würdet ihr etwas anders machen, bzw. besser ?

Qualitätsantenne 85cm: Gibertini SE 85 OP
Qualitäts Quattro-LNB: Inverto Black Premium Quattro-LNB
Qualitäts-Multischalter für 16 Teilnehmer: Jultec JRM0516T
--- das bis hier auch als Set im Shop => Ökö-Energie-Spar Satanlage für 16 Teilnehmer (Gibertini OP 85 SE Antenne + Multischalter JULTEC JRM0516T + Inverto Quattro LNB)
3x F-Endwiderstand DC-entkoppelt um den terrestrischen Eingang und die 2 ungenutzten Teilnehmerausgänge abzuschließen


Obligatorischer Hinweis auf die Erdungsvorschriften bei Satanlagen => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich + Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich


P.S. in einem anderen Forum (dort Username @Dienstag2018) schreiben sie heute Morgen noch etwas von "Kabel 120 dB" ... das sind meist sogenannte Voodoo-Koaxkabel aus China mit BZT-Zulassung noch aufgedruckt, das Prüfzeichen gibt es seit dem Jahr 2000 aber schon gar nicht mehr .. Mehr dazu unter Unicable LNBs "brauchbar" oder doch besser Etwas Anderes?
Und zu Sat>IP was sie dort auch noch wünschen/anfragen finden sie hier etliche Umsetzungs-Beispiele unter HIER. Alles Beiträge die genau auch das erklären im Rest was sie hier anfragen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

SAT2018
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 8. Januar 2018 19:11

Re: Planung neue Sat Anlage mit Schwaiger Aluminium Offset Antenne (Ø 125 cm) SPI1250.0

Ungelesener Beitragvon SAT2018 » 9. Januar 2018 16:00

techno-com hat geschrieben:Was haben sie bisher hier gelesen um auf diese Zusammenstellung zu kommen ?

Bis gestern Abend, hatte ich hier noch nicht so viel gelesen, was sich jetzt aber schon geändert hat.

techno-com hat geschrieben:Bei schlechtem Wetter braucht man einfach nur eine vernünftige Empfangsanlage die fest montiert ist und aus qualitativ hochwertigen Komponenten besteht, weiterhin muss die Antenne genau ausgerichtet sein => Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme

Vernünftig, das dachte ich mir schon. Deswegen hatte ich nur bei mir bekannten Herstellern nach Komponenten nachgesehen.

techno-com hat geschrieben:Abgesehen davon das für den normalen Standard-Satelliten-Empfang (Astra 19.2 Grad Ost) so eine Antenne total übertrieben ist und mehr schaden kann als gut machen wird (Stichwort: Übersteuerung) ist das ein riesen Teil das entsprechend auch eine sehr stabile Halterung voraussetzt, sonst ist die Windlast event. so groß das sie wackelt oder sogar vom Mast/Wandhalter reisst.

Das diese sehr groß ist, ist mir bekannt und das sie auch keine einfache Halterung benötigt.
Ich weiß ja auch nicht, wie das aussieht, wenn mehrere Teilnehmer sie nutzen, wie dann die "Qualität" gemindert wird.

techno-com hat geschrieben:1. Octo-LNBs (8 Ausgänge, 4 werden für die Multischalter-Versorgung nur benötigt !) sind bekannt für misserable Qualität und gehen mehr kaputt als sie mal ein paar Jahre durchhalten
2. wird für einen Multischalter-Betrieb ein Quattro-LNB benötigt (auch wenn die von ihnen verlinkten Multischalter Quad-LNB tauglich wären => Warum wir keine Quad-LNBs unterstützen (no-Quad))
3. "digital" sind ALLE LNBs
Mehr auch unter Hinweise/Erklärungen zu LNB´s (Satanlagen How To)
... "Sun Protect" ist übrigens ein schöner Werbe-"Gag" :1137 LNBs von Qualitäts-Herstellern "schmelzen" sicherlich nicht weg wenn das passiert was die Werbe-Aussage von diesen LNBs aussagt/angibt !

1. Gut zu wissen.
2. Das wusste ich bisher noch nicht.

techno-com hat geschrieben:Bei 14 Räumen einen 5/8 Multischalter ? Der hätte nur 8 Ausgänge statt den 14 wie sie das hier wünschen .....
Wurde eigentlich an die Twin-Versorgung gedacht ? Also 2 Kabel in die Wohnzimmer um auch dort einen Twin-Receiver mal voll versorgen zu können => Satanlage aufbauen/umbauen - was ist zu beachten ? Tipps ?

An die Twin Versorgung habe ich noch nicht gedacht, das habe ich erst später gelesen, das es so etwas überhaupt gibt. Bzw. in der Zukunft vermehrt benötigt wird.
Dann würde man ja nochmal einen Multischalter mit der doppelten Teilnemher-Anzahl benötigen ?

Reicht dann dafür auch noch der Spiegel aus ?

Derzeit ist "nur" ein no-name 60er Spiegel mit 4 Teilnehmern verbaut. Deswegen habe ich da keinen Vergleich.
Und bei normalen Regen sieht da die Versorgung schon schlecht aus.

techno-com hat geschrieben:Nichts :1112

Das ist doch mal eine ehrliche Aussage.

techno-com hat geschrieben:Obligatorischer Hinweis auf die Erdungsvorschriften bei Satanlagen => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich + Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

Das habe ich schon gelesen.

techno-com hat geschrieben:P.S. in einem anderen Forum (dort Username @Dienstag2018) schreiben sie heute Morgen noch etwas von "Kabel 120 dB" ... das sind meist sogenannte Voodoo-Koaxkabel aus China mit BZT-Zulassung noch aufgedruckt, das Prüfzeichen gibt es seit dem Jahr 2000 aber schon gar nicht mehr .. Mehr dazu unter Unicable LNBs "brauchbar" oder doch besser Etwas Anderes?
Und zu Sat>IP was sie dort auch noch wünschen/anfragen finden sie hier etliche Umsetzungs-Beispiele unter HIER. Alles Beiträge die genau auch das erklären im Rest was sie hier anfragen.

Zu dem "Vodoo Kabel".
Ich glaube nicht, das Schwaiger ( KOX120 100 ) Vodoo Kabel vertreibt ? :1110
Aber auch da lasse ich mich gerne des besseren belehren.
Die alten F-Stecker würde ich auch nicht mehr nehmen, sondern die von Cabelcon.

Vielen Dank für die ausfühliche Antwort.
Es ist halt kein Thema mit dem man sich permanent beschäftigt, wenn man nicht gerade etwas Neues benötigt.
Zuletzt geändert von techno-com am 9. Januar 2018 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes angepasst + Leerzeilen/Umbrüche entfernt + unnötige Doppel-Quotes entfernt .... usw.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18641
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung neue Sat Anlage mit Schwaiger Aluminium Offset Antenne (Ø 125 cm) SPI1250.0

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. Januar 2018 16:56

Hallo zurück :freunde

SAT2018 hat geschrieben:Bis gestern Abend, hatte ich hier noch nicht so viel gelesen, was sich jetzt aber schon geändert hat.

Hier mal ein paar Beiträge die ihnen alles erklären zu ihrem Vorhaben, auch wenn dort ggf. nur 8/12/16 Teilnehmer versorgt werden sollten ... aber das ist dann alles nur eine Sache von der Hardware (welche/r Multischalter).
Schauen sie mal diese Beiträge an, die sollten alle ihre Fragen beantworten:
Satanlage Umbau Beratung Komponenten
SAT-Anlage für ein EFH
Umbau Sat Anlage
UKW-Verkabelung

SAT2018 hat geschrieben:Das diese sehr groß ist, ist mir bekannt und das sie auch keine einfache Halterung benötigt.
Ich weiß ja auch nicht, wie das aussieht, wenn mehrere Teilnehmer sie nutzen, wie dann die "Qualität" gemindert wird.
SAT2018 hat geschrieben:Reicht dann dafür auch noch der Spiegel aus ?

Die Größe der Antenne sagt nichts aus über die Anzahl der Teilnehmer die dahinter folgend dürfen !!! Irrglaube importantnotice1
Wie schon gesagt, die o.g. Gibertini SE 85 OP reicht VOLLKOMMEN aus. Muss aber fest montiert werden und genau ausgerichtet werden, da geht es um Millimeter.

SAT2018 hat geschrieben:An die Twin Versorgung habe ich noch nicht gedacht, das habe ich erst später gelesen, das es so etwas überhaupt gibt. Bzw. in der Zukunft vermehrt benötigt wird.
Dann würde man ja nochmal einen Multischalter mit der doppelten Teilnemher-Anzahl benötigen ?

Das wird ihnen alles in den oben verlinkten Beiträgen erklärt, eine Twin-Versorgung würde ich auch nie z.B. im Schlafzimmer bzw. Kinderzimmer machen. Dort reicht meiner Meinung nach ein Single-Receiver aus. Twin nur dort wo viel TV geschaut wird und auch Aufnahme durchgeführt werden.
Da die DIN18015 eh eine Kabelverlegung in Leerrohren empfiehlt sollte das auch so gemacht werden, den dann hat man später auch immer mal die Möglichkeit neue Kabel noch nach zu verlegen.
Hier ein Beitrag dazu der das mal auf den Punkt bringt, der aussagt was ein Installateur dem Auftraggeber schuldet (i.d.R. eine DIN-konforme Installation) => KLICK

SAT2018 hat geschrieben:Derzeit ist "nur" ein no-name 60er Spiegel mit 4 Teilnehmern verbaut. Deswegen habe ich da keinen Vergleich.
Und bei normalen Regen sieht da die Versorgung schon schlecht aus.

60cm sind für den Campingplatz, nicht für eine Haus-Versorgung.
No-name ist Baumarkt-Qualität ... wie schon gesagt, eine 90cm Baumarkt-Antenne ist oft schlechter als eine Qualitäts 60cm Antenne. Nicht umsonst bekommt man die tlw. für unter 20€, was soll den da dann gut sein ? Stahl noch dazu wahrscheinlich, rostet einem dann weg. LNB-Halterung aus Plastik, die Weichmacher im Plastik werden durch die Sonne ausgetrocknet und brechen weg ... aber Ersatzteile bekommt man dann keine mehr ? Täglich kommen hier Leute rein mit gebrochenen Halterungen, jeder denkt das so etwas Standard wäre ... dem ist aber nicht so, fast jede Antenne hat eine eigene LNB-Halterung.

SAT2018 hat geschrieben:Das habe ich schon gelesen.

Auch dazu wird in den verlinkten Beiträgen sicherlich noch viel mehr erklärt, z.B. der "Mast-nahe Potentialausgleich". Das ist eine Sache die hoch komplex ist und daher hier viel dazu gelesen werden muss.

SAT2018 hat geschrieben:Vernünftig, das dachte ich mir schon. Deswegen hatte ich nur bei mir bekannten Herstellern nach Komponenten nachgesehen.
SAT2018 hat geschrieben:Ich glaube nicht, das Schwaiger ( KOX120 100 ) Vodoo Kabel vertreibt ? :1110
Aber auch da lasse ich mich gerne des besseren belehren.
SAT2018 hat geschrieben:Die alten F-Stecker würde ich auch nicht mehr nehmen, sondern die von Cabelcon.

Schwaiger baut nur sehr wenige Sachen selbst, das ist doch zu 99% alles Label-Ware ! Also irgenwo einkaufen und dann den eigenen Namen drauf schreiben.
Sehen sie doch mal die von mir hier empfohlende Gibertini SE 85 OP an und dann die vergleichbare wo Schwaiger drauf steht ... das ist 100%ig die gleiche Antenne, nur das Gibertini der orig. Hersteller ist. Und noch dazu ist Schwaiger viel teurer als das "Original".
Aluminium Offset Antenne (85 cm) - Premiumklasse => zu Schwaiger
Und hier der Preis von der => KLICK
Ab 116.05 Euro (statt 99€ bei uns für das "Original". Noch dazu steht Schwaiger drauf, nicht ohne Label wie die von Gibertini.
Weiterhin ... bei der Preissuchmaschine, schauen sie mal dort wer Schwaiger verkauft !? Real, Media-Markt, Voelkner .. ich finde dort keinen Fachhandel ! Wird seinen Grund haben.

Beim Koaxkabel ebenso ... knapp 80-100€ für 100m Koaxkabel dieser Qualität, aber dafür dann 20 F-Stecker Standard dabei. Die gehören doch eh gleich in den Müll, da kann man doch heute nur noch Cabelcon Self-Install Stecker oder sogar F-Kompressionsstecker nehmen. Aber Self-Install Stecker bei Schwaiger, Fehlanzeige (nur das F-Kompressionsstecker Set mit Zange).
Die "Abschirmung" von einem Koaxkabel ist gerne mal hergenommen weil da alle drauf fliegen, das ist doch aber das unnötigste was es überhaupt sein muss (siehe hier erklärt). Und dann ist ja der Hammer das diese 20 Standard F-Stecker mit dabei sind bei dem 120db Koaxkabel in der Abschirmung :1128 die machen doch die ganze Abschirmung wieder kaputt.
Sehe das immer so, so gut zu erklären: nehmen sie ein 100m langes Wasserrohr ("Koaxkabel") mit einer Wandstärke ("Abschirmung") von 10cm. Und dann am Ende jeweils ein Wasserhahn ("F-Stecker") aus dem Baumarkt der tropft ... was bringen dann die 10cm Wandstärke vom Rohr wenn sie am Anfang + Ende kaputt gemacht werden ?"
DUR-line DUR 95KN Vollkupfer Koaxialkabel SAT-Digitalkabel (6,9mm / 1.13mm / >95db / 3-fach geschirmt / ab Meterware)
Das ist ein vernünftiges Koaxkabel ....
Innenleiter 1.13mm und keine 1.02mm wie das vom Schwaiger Kabel ... dann, mit diesem Kabel, kommt man auch beim Außendurchmesser auf 7mm (Schwaiger 7.5mm) das die Self-Install Stecker passen.
Die Dämpfung vom Dur-Line Kabel ist bei 2500MHz besser/gleich als die beim Schwaiger bei 2150MHz ...
Dur-Line 2500 MHz: 31,9 dB/100 m - Schwaiger: bei 2150 MHz schon 31.9 db/100m ! Aber diese technischen Datem vom Schwaiger Kabel findet man auch erst wenn man die technischen Daten als .pdf runter lädt, auf der Homepage direkt werden diese schlechten Daten erst gar nicht genannt.
Schwaiger-KOX120_technische-Daten.JPG
Schwaiger-KOX120_technische-Daten


SAT2018 hat geschrieben:Es ist halt kein Thema mit dem man sich permanent beschäftigt, wenn man nicht gerade etwas Neues benötigt.

Von daher hilft nur sehr viel lesen, sonst fehlt was oder sie kaufen teure Hardware nach dem Namen (der gar kein "Name" in Sachen Qualität ist --- wie bei Grundig, da denken heute noch viele das wäre deutsch ... wurden aber verkauft in die Türkei und die nutzen nur die Namensrechte zum Verkauf ihrer Produkte darüber).

SAT2018 hat geschrieben:Das ist doch mal eine ehrliche Aussage.

Ich bringe Fakten gerne auf den Tisch, aber ich erkläre sie dann auch ..... was bringt es wenn ich um den heißen Brei nur drumrum rede :1112
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
Wirus
Foren-As
Beiträge: 128
Registriert: 2. Mai 2017 19:46
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Planung neue Sat Anlage mit Schwaiger Aluminium Offset Antenne (Ø 125 cm) SPI1250.0

Ungelesener Beitragvon Wirus » 9. Januar 2018 17:15

Ich weiß ja auch nicht, wie das aussieht, wenn mehrere Teilnehmer sie nutzen, wie dann die "Qualität" gemindert wird.

Sofern es richtig gemacht ist: In etwa im gleichen Maße wie zusätzliche Zuseher vor dem Fernseher die Bildqualität verschlechtern - überhaupt nicht.

An die Twin Versorgung habe ich noch nicht gedacht, das habe ich erst später gelesen, das es so etwas überhaupt gibt. Bzw. in der Zukunft vermehrt benötigt wird.
Dann würde man ja nochmal einen Multischalter mit der doppelten Teilnemher-Anzahl benötigen ?

Nur mal so in den Raum gestellt: Die aktuellen Topmodelle bei den Sat-Receivern können schon in der Basisausstattung acht Tuner (=unabhängig wählbare Programme bzw. Transponder) decodieren und sind bis 16/18 Tuner erweiterbar. Stichworte sind FBC-Tuner und Einkabelsystem.

Reicht dann dafür auch noch der Spiegel aus ?

Die Spiegelgröße hat mit der geplanten Teilnehmerzahl erst mal nichts zu tun.

Derzeit ist "nur" ein no-name 60er Spiegel mit 4 Teilnehmern verbaut. Deswegen habe ich da keinen Vergleich.
Und bei normalen Regen sieht da die Versorgung schon schlecht aus.

Das ist dann ein Qualitäts- oder Befestigungsproblem. Für Astra 1 (19,2°) reicht eine qualitativ hochwertige 60er Schüssel, die gut ausgerichtet und stabil ist, für normalen Regen locker aus.

Ich glaube nicht, das Schwaiger ( KOX120 100 ) Vodoo Kabel vertreibt ?

Schwaiger ist ein Handelshaus, das vertreibt, was der Markt verlangt.
Da Geiz ja so geil ist, gibt es auch von Schwaiger Voodoo-Kabel: KOX135-Serie-052 ist so ein Fall

Gruß
Werner

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18641
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Planung neue Sat Anlage mit Schwaiger Aluminium Offset Antenne (Ø 125 cm) SPI1250.0

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. Januar 2018 18:06

Handelshaus - das trifft es wohl genau !
Aber ihre Verkäufer sind Baumärkte und Ramschläden, Kisten-Schieber und kein Fachhandel... und weil die alles aufhängen müssen gibt es auch alles in Blister- Verpackung mit Henkel !
http://www.schwaiger.de/de/unternehmen/handler.html
http://www.schwaiger.de/de/unternehmen/sortiment.html

Vor der Übernahme und Insolvenz dann, 2009 glaube ich war das, hatten die mal ein Produkt selbst aber mindestens auch entwickelt und im Fachhandel verkauft > EKU825
Mehr auch unter http://www.digitalfernsehen.de/Zwischen-Insolvenz-und-Digitalisierung-Schwaiger-wird-70.142312.0.html , dort die Kommentare darunter auch lesen.

Das „KOX 135“... nicht einmal Material „Stahl-Kupfer“ schreiben sie rein, wird nur CCS benannt da es so keiner erkennt ! Voooodooooo ....


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

SAT2018
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 8. Januar 2018 19:11

Re: Planung neue Sat Anlage mit Schwaiger Aluminium Offset Antenne (Ø 125 cm) SPI1250.0

Ungelesener Beitragvon SAT2018 » 10. Januar 2018 07:25

Guten Morgen,

die einzelnen genannten Themen werde ich mir nochmal genauer durchlesen.

Das die Größe nicht im Verhältnis mit den Teilnehmern steht, wusste ich noch nicht.

Das mit den Leerrohren habe ich schon zur Kennnis genommen. Klingt auch vernünftig.

Mit "Schwaiger" das wusste ich nicht, das die "nur" Vertreiber sind.
Man lernt nie aus.
Aber die Links mit den Info´s erklären bzw. belegen ja so einiges. (eher dann Masse, als Klasse)

Deswegen frage ich lieber vorher ein paar Leute, bevor ich dann doch einen Griff ins Leere mache und das Geld zum Fenster raus geworfen habe.

Das wird ja immer alles verrückter, was die Sachen ales können.
Derzeit bin ich nur am TV schauen interessiert.
Aber mit dem Aufnehmen und co. kommt dann vielleicht auch noch.

Was empfiehlt ihr denn als Sat Halter ?
Einen "90° Winkel" ?
Der ist ja zum Beispiel auch in dem genannten Komplett-Set soweit ich gelesen habe nicht enthalten.
Befestigung ist nur an der Wand möglich.

An den Multischalter habe ich gelesen kann man auch noch eine "normale" Antenne anschließen, für terr. Empfang (Radio).
Ich habe auf dem Dachboden noch eine Discone Funkantenne stehen.
Würde die gehen für den Empfang ?
Die Antenne hat einen Frequenzbereich von 25 - 1300 MHz und der genannte Multischalter von 5 - 862 MHz.
Dann sollte das funktionieren ?
Oder würdet ihr etwas anderes in dem Fall empfehlen ?


Wie sieht das mit den Antennendosen aus ?
Ist es da egal was man nimmt, abgesehen ob Einkabel oder über den Multischalter ?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18641
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung neue Sat Anlage mit Schwaiger Aluminium Offset Antenne (Ø 125 cm) SPI1250.0

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. Januar 2018 09:31

SAT2018 hat geschrieben:Guten Morgen,

Hallo zurück :freunde

SAT2018 hat geschrieben:Was empfiehlt ihr denn als Sat Halter ?
Einen "90° Winkel" ?

Das kommt darauf an wo GENAU die Antenne montiert werden soll :1145 Unter http://www.lyngsat.com können sie ihr Haus darstellen lassen und dort wird ihnen dann der Winkel zum Satelliten angezeigt. Das entscheidet dann was für ein Wandabstand von einem Wandhalter benötigt wird, geht eben darum wie weit die Antenne am Halter gedreht werden muss. Schaut die Antenne genau Richtung Süden benötige ich einen kurzen Wandhalter, muss ich die Antenne am Wandhalter weit drehen benötige ich einen längeren Wandhalter um da Platz zu schaffen für die Antenne (das sie nicht gegen die Wand stösst).

SAT2018 hat geschrieben:Der ist ja zum Beispiel auch in dem genannten Komplett-Set soweit ich gelesen habe nicht enthalten.

Klar nicht, jeder benötigt einen anderen Halter für Wand/Dach/Balkon/Aufständerung und das auch noch immer in verschiedenen Größen. Daher kann man da nicht einfach irgendeinen in ein Set rein packen. Der muss immer nachdem was genau benötigt wird spezifische für einen selbst gewählt und extra bestellt werden.

SAT2018 hat geschrieben:Befestigung ist nur an der Wand möglich.

Da läuft gerade ein sehr lustiger Beitrag parallel => Neubau EFH Satanlage Lage
Zeigt ihnen dazu alles auf :1131

SAT2018 hat geschrieben:An den Multischalter habe ich gelesen kann man auch noch eine "normale" Antenne anschließen, für terr. Empfang (Radio).

Ist das wirklich notwendig / gewünscht ? Braucht man wieder einen terrestrischen Verstärker hinzu der dauerhaft Strom zieht. Weiterhin schreiben sie auch weiter unten das diese Antenne auf dem Dach steht, liegt da überhaupt dann ein Kabel runter zum Multischalter um dieses einzuspeisen ?
Mehr dazu auch unter:
UKW-Verkabelung
UKW Ringdipol Vertikal hinter Sat-Schüssel?

SAT2018 hat geschrieben:Ich habe auf dem Dachboden noch eine Discone Funkantenne stehen.
Würde die gehen für den Empfang ?
Die Antenne hat einen Frequenzbereich von 25 - 1300 MHz und der genannte Multischalter von 5 - 862 MHz.
Dann sollte das funktionieren ?

Warum nicht einfach an diesen Mast der da dann steht auch die Satantenne mit ran ?
Verstärker dafür auch vorhanden und in Betrieb (Hersteller + Typ) ?
UKW hat einen Frequenzbereich von 30 MHz bis 300 MHz, das sollte also damit auch empfangbar sein ... würde aber die technischen Daten dieser Antenne genau anschauen, dafür würde man aber den Hersteller + Typenbezeichnung genau benötigen.

SAT2018 hat geschrieben:Oder würdet ihr etwas anderes in dem Fall empfehlen ?

Für Radio ?
Internetradio, viel einfacher .... auf jeden Fall keine extra UKW-Einspeisung, das geht auch oft super einfach über UKW-Wurfantennen.

SAT2018 hat geschrieben:Wie sieht das mit den Antennendosen aus ?
Ist es da egal was man nimmt, abgesehen ob Einkabel oder über den Multischalter ?

Haben sie die Beiträge die ich oben verlinkt hatte gelesen ? Wird dort alles haargenau erklärt.
Quelle: Satanlage Umbau Beratung Komponenten
techno-com hat geschrieben:
mauritziogaudino hat geschrieben:Der Elektriker würde seine Sat Dosen glaub selbst verbauen, er benutzt wohl welche von der Marke Astro? Sind die ok?

Weiß ja nicht was der für Dosen da nehmen wird ! Auf der Astro-Homepage finde ich aber noch nicht einmal passende "3-Loch Sat Stichdosen" bzw. eben "4-Loch Sat Stichdosen" für ins Wohnzimmer wo eine Twin-Versorgung über 2 Kabel dorthin hergestellt werden soll).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

SAT2018
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 8. Januar 2018 19:11

Re: Planung neue Sat Anlage mit Schwaiger Aluminium Offset Antenne (Ø 125 cm) SPI1250.0

Ungelesener Beitragvon SAT2018 » 10. Januar 2018 16:41

Ok, das macht dann Sinn mit dem Halter.
Der Giebel des Hauses, an dem die angebracht werden soll, zeigt nach Süden.

Wirklich nötig mit UKW bzw. gewünscht ist es nicht. Es wäre nur eine Zusatzoption, wenn das möglich wäre.
Wenn das auch noch extra Strom verbraucht, dann wird es erst recht nicht sinnvoll, wenn man es nicht 100 % nutzt.
Weil der Halter mit der Antenne unter Dach auf dem Dachboden sich befindet.

Internetradio wird jetzt auch schon genutzt, also kann man dann die Antenne weg lassen und auch abbauen, da sie an sich auch nicht mehr benötigt wird.

Mit den Antennendosen das habe ich gelesen und jetzt verstanden. Zumindest mit den 3 und 4 Anschlüssen.
Da benötige ich dann ja Stichdosen.

Ja die habe ich gelesen.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“