Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 19. August 2014 21:04

Hallo Herr Uhde,

mal wieder ein neues Projekt. :-) neuer Thread besser? Mir ists egal :-)

Daten:

Einfamilienhaus. Baujahr 1962. Elektro wird gerade teilweise neu gemacht in den meisten Räumen, bzw. erneuert und erweitert.
Im Keller kommt gerade ein neuer Verteilerschrank hin, Hager Univers Z. Daneben Patchfeld und Switch.
IMG_20140819_121801.jpg


Küche und Esszimmer im Erdgeschoss werden komplett erneuert inkl. Kabeln (Strom, Lichter, Lan).
Wohnzimmer bleibt so weit, bis auf weitere Steckdosen, Lan, Twin Sat Anschluss Richtung Verteilung im Keller. Evtl. auch zusätzliche Twin Dose an anderer Stelle im WZ.

Der Verteilerkasten im Keller sitzt dann im Heizungsraum. Über dem Heizungsraum ist die Küche, die erneuert wird.
Im 1. Stockwerk, genau über der Küche wird das Bad erneuert.
Da auch Wasser-Leitungen zwischen Bad im 1. Stock, Küche im Erdgeschoss und Heizung im Keller neu gemacht werden kann man hier schön einen Kabelschacht von Keller bis Speicher legen. Entweder im Kamin (ist unterteilt in mehrere Schächte), der von Heizung durch Küche, Bad und Speicher geht, oder neben dem Abflussrohr, das auf der anderen Seite des Zimmers entlang hoch geht.
Da ziehen die Elektriker dann LAN und Sat... usw hoch in die 3 Schlafzimmer im 1. Stockwerk und erweitern teilweise die Steckdosen. Lan kommt in jedes Zimmer ein Kabel vom Verteilerraum aus gesehen. Im ersten Stockwerk gibts dann auch noch einen zusätzlichen Stromunterverteilerkasten Nähe Speicheraufgang.

Auf dem Speicher bzw auf dem Dach ist bereits ein alter Mast installiert für die terrestrische Antenne. Dieser kommt denke ich weg.
IMG_20140819_115916.jpg

IMG_20140819_120338.jpg

Zusätzlich ist ein weiterer bisher inaktiver Mast auf der anderen Dachseite montiert, wo man mittels Mastkappe die Kabel durchlegen könnte. Sieht professionell gemacht aus, halt schon älter. War wohl vom alten Besitzer mal geplant die Sat Antenne, die bislang an der Hausseite war (jetzt aber mit Bäumen zugewachsen), hin zu setzen.
IMG_20140819_160749.jpg

IMG_20140819_160950.jpg


Am alten terrestrischen Mast ist ein massives 6 mm Cu Kabel zur Erdungsschiene im Keller durch ein Leerrohr gelegt.
IMG_20140819_120250.jpg

IMG_20140819_121837.jpg

Die Schiene geht weiter zur HES in einem anderen Kellerraum.
IMG_20140819_121908.jpg

Laut Elektriker alles ok. Da könnte man dann ein 16 mm Kabel statt dem 6mm durchziehen an die HES runter und oben an den bisher inaktiven Mast klemmen.

Im Haus gibt es bisher nur eine Single Sat Dose im Wohnzimmer. Von der alten terrestrischen Antenne und von der Sat Schüssel geht so weit ich bisher sehen konnte je ein Kabel auf dem Speicher an ein Wisi DH 33
IMG_20140819_160543.jpg

und dann das ausgehende ins Wohnzimmer.

Meine Frage ist nun, was ich vorbereitend brauche oder machen sollte für SAT-TV, da TV derzeit relativ wenig und wenn dann eigtl. nur im Wohnzimmer genutzt werden wird, wenn ich statt einem einfachen LNB mal auf Multischalter umsteigen möchte, und wo dieser MS dann hin kommen sollte, Speicher oder Keller.
Oben sind also 3 Zimmer mit Single Sat (im Leerrohr, falls doch mal mehr gebraucht), im Wohnzimmer ein Twin. Angeschlossen wird die nächsten Jahre aber vermutlich nur das Wohnzimmer.
Ein Quad LNB reicht also derzeit dicke aus.

Wo setzen Sie normalerweise einen Multischalter hin? Keller oder Speicher, oder kommt immer drauf an? Wollte es nur vorausschauend planen, brauche ja noch keinen. Ich würde ja Speicher derzeit bevorzugen und nur die 2 (und vllt noch 2 zusätzliche zur Sicherheit bzw für zweite Dose im WZ) Sat Kabel nach unten in den Keller ziehen und von dort ins Wohnzimmer gehen. Und halt vorbereitend ein 16mm Cu Kabel. Falls dann später ein MS nötig werden sollte einfach Quad gegen Quattro tauschen und alles umstecken und Potausgleich zwischen Mast und MS usw.

Mal ein Versuch der Materialliste:

- Die 4 (eine Twin im WZ, 3 inaktive Single oben) Antennendosen wird der Elektriker von Merten oder so setzen wollen und wohl auch seine Kabel verwenden wollen. Muss ich mal klären. Welche nehme ich sonst, wenn ich selbst bestellen darf? :-) F-Stecker am LNB dann mit Kompression.
1x Mastkappe mit Kabeldurchführung
1x Inverto Black Premium Universal Quad LNB IDLB-QUDL40-PREMU-OPP (0,2dB)
- Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1 hab ich noch genug für innen
- Cabelcon Cable Stripper RG6/59 hab ich noch
1x Dur-Line 75 Select Vollaluminium-Spiegel (rot)
1x Erdungsblock für 7 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (ohne Überspannungsschutz)
4x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)

Noch was vergessen?

PS: Sonst wil ich ums Haus rum noch 2,3 Kameras per Lan unterm Dach installieren. Und vllt eine Alarmanlage im Haus. Da bin ich letztens auf die Produkte von Lupus gestoßen. Mal kucken. Haben Sie da Erfahrungen? Und halt ein paar Bewegungsmelder.


Vielen Dank wie immer :-)



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. August 2014 12:34

mauritziogaudino hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

Welcome back :1117

mauritziogaudino hat geschrieben:mal wieder ein neues Projekt. :-) neuer Thread besser? Mir ists egal :-)

Habe das vom alten Beitrag wo es um ein Einkabelsystem ging abgetrennt und einen eigenen Beitrag in der "Standard-Rubrik" für normale Sat-Verteilung daraus gemacht. Passt hier besser :1147

mauritziogaudino hat geschrieben:Daten:

Eine Flut, aber besser so als nur mit Glaskugel arbeiten zu müssen - Perfekt :1147

mauritziogaudino hat geschrieben:Einfamilienhaus. Baujahr 1962. Elektro wird gerade teilweise neu gemacht in den meisten Räumen, bzw. erneuert und erweitert.
Im Keller kommt gerade ein neuer Verteilerschrank hin, Hager Univers Z. Daneben Patchfeld und Switch.

mauritziogaudino hat geschrieben:Wo setzen Sie normalerweise einen Multischalter hin? Keller oder Speicher, oder kommt immer drauf an? Wollte es nur vorausschauend planen, brauche ja noch keinen. Ich würde ja Speicher derzeit bevorzugen und nur die 2 (und vllt noch 2 zusätzliche zur Sicherheit bzw für zweite Dose im WZ) Sat Kabel nach unten in den Keller ziehen und von dort ins Wohnzimmer gehen.

mauritziogaudino hat geschrieben:Wohnzimmer bleibt so weit, bis auf weitere Steckdosen, Lan, Twin Sat Anschluss Richtung Verteilung im Keller. Evtl. auch zusätzliche Twin Dose an anderer Stelle im WZ.

Multischalter IMMER in den Keller soweit die Kabelverlegung das jetzt zulässt, nur so bringen sie alles was "zusammen gehört" (SAT, Netzwerk, Tel) in einen Raum. Heute wird da ja schon sehr viel zusammen vermascht, also kann z.B. Netzwerk auch über Koax eingespeist werden etc. etc. etc.
Auch schreiben sie ja auch hier weiterhin das die Kabel alle von den Zimmern im Keller zusammen verlaufen, also dorthin verlegt wurden.

mauritziogaudino hat geschrieben:Küche und Esszimmer im Erdgeschoss werden komplett erneuert inkl. Kabeln (Strom, Lichter, Lan).

Ein paar Inovationen dazu => Satanlage aufbauen/umbauen - was ist zu beachten ? Tips
Ich finde es z.B. als sehr wichtig das z.B. im Schlafzimmer die Steckdose + LAN-Dose + Sat-Dose HINTER einem ggf. an der Wand aufgehängten Flachmann montiert wird, sonst hat man später (wenn die alle unten auf fast Bodenniveau montiert sind) die ganzen Kabel quer die Wand hoch laufen an den TV, das alles im sichtbaren Bereich.
Dort auch sehr viel gesagt über Netzwerk, z.B. die Voll-Duplex Verkabelung für ein Gigabit-Netzwerk (1000Mbit/s) das dann sogar für Telefonanschluss vorbereitet wäre.

mauritziogaudino hat geschrieben:Und halt vorbereitend ein 16mm Cu Kabel. Falls dann später ein MS nötig werden sollte einfach Quad gegen Quattro tauschen und alles umstecken und Potausgleich zwischen Mast und MS usw.

Hier muss ich mehr erklären .....
1. muss der Mast geerdet werden (dazu kommen wir noch später)
2. muss ein Mast-naher Potentialausgleich gemacht werden (also direkt nach den Kabeleintritten von außen LNB in das DG die 4 Kabel). Dieser reicht dann für den Betrieb mit einem Quad-LNB (also ohne Multischalter) erst einmal aus
3. Verbindung nach diesem Mast-nahen Potentialausgleich dann einfach über 2 der für den Multischalter-Betrieb vorbereiteten Kabel runter in den Keller und die beiden jetzt nur relevanten Kabel für die Versorgung in den Räumen dort verbinden (bzw. gleich durchgehend diese Kabel vom LNB bzw. dem Mast-nahem Potentialausgleich bis in die Zimmer verlegen- die kann man dann später immer noch auftrennen wenn einmal im Keller der Multischalter zwischen rein kommen sollte).
4. wenn der Multischalter dann rein kommt unten im Keller rund um diesen einen weiteren Potentialausgleich herstellen (dafür muss dann zu den 4 Versorgungskabel Koax oben runter zusätzlich ein 4mm² Potentialausgleichskabel dort mit verlegt werden vom Mast bis zum späteren Montageplatz des Multischalters)
-------------
Bleibt zu überlegen ob man nicht gleich ein Quattro-LNB nimmt + einen Jultec JRM0508T ... hätte man sofort den "Endausbau-Status" aufgebaut und könnte direkt am Multischalter später weitere Receiver/Antennendosen anschließen !
Hinweis: offene Ausgänge am LNB (ich meine jetzt wenn sie ein Quad-LNB montieren, dort aber nur 2 Kabel erst anschließen !) und offene Ein-/Ausgänge an einem Multischalter (wenn eine Antennendose dran gleich angeschlossen wird zählt diese als Abschluss !) immer mit einem F-Endwiderstand abschließen. Am LNB weil man so verhindert das Wasser/Feuchtigkeit in die offenen Anschlüsse eindringt).
Sieht dann mit Multischalter + Potentialausgleich so aus => Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

mauritziogaudino hat geschrieben:Auf dem Speicher bzw auf dem Dach ist bereits ein alter Mast installiert für die terrestrische Antenne. Dieser kommt denke ich weg.

Weg mit der Terrestrik, das ist ein Blitzfänger und sieht super häßlich aus ... von der Stabilität des Mastes dort wäre ich nach den Bildern auch nicht mehr so überzeugt, vor allem nicht weil dort jede Menge cw-Wert + Gewicht dran hängt mit diesen jetzt sogar 50% unnützen Antennen.

mauritziogaudino hat geschrieben:Zusätzlich ist ein weiterer bisher inaktiver Mast auf der anderen Dachseite montiert, wo man mittels Mastkappe die Kabel durchlegen könnte. Sieht professionell gemacht aus, halt schon älter. War wohl vom alten Besitzer mal geplant die Sat Antenne, die bislang an der Hausseite war (jetzt aber mit Bäumen zugewachsen), hin zu setzen.

1. ist der fest unten am Boden montiert ? Oft ist es bei diesen Masten so das sich die Schrauben im Holz lockern und der sich dann wild im Kreis irgendwann dreht. Die Sat-Technik ist eine Millimeter-Sache, da darf sich der Mast auch beim größten und stärksten Wind nicht ein wenig nur drehen
2. ist das eine Kältebrücke, bei einem isolierten Dach sehr kontraproduktiv
3. außen die Mastmanschette zwischen Dachziegel und Mast prüfen, die werden sehr oft porös und dann dringt Wasser ein
4. Durchmesser mind. 48mm und die Wandstärke sollte entsprechend der Statik auch ausreichend sein
5. Mastdurchmesser für Mastkappe mit Kabeldurchführung muss 48-50 bzw. 60mm sein und der Mast muss natürlich unten auch eine Öffnung haben das die Kabel wieder raus geführt werden können
---------------------------
alles prüfen, und ggf. mit einem Dachsparrenhalter (Herkules S48/90 wenn das ein "Süd"-Dach ist und die Antenne entsprechend tief an den Mast gesetzt werden kann) + Dachziegel mit Mastdurchführung + Gummimanschette + Klebemanschette + Mastkappe mit Kabeldurchführung (alte Variante / neue Variante) arbeiten

mauritziogaudino hat geschrieben:Am alten terrestrischen Mast ist ein massives 6 mm Cu Kabel zur Erdungsschiene im Keller durch ein Leerrohr gelegt.
Die Schiene geht weiter zur HES in einem anderen Kellerraum.
Laut Elektriker alles ok. Da könnte man dann ein 16 mm Kabel statt dem 6mm durchziehen an die HES runter und oben an den bisher inaktiven Mast klemmen.

16mm² massiv Kabel !!! 6mm² reichen nicht aus.
Kabel am besten außen am Haus runter führen bis auf die HES. Es muss ein "Trennungsabstand" des Blitzschutzkabels zu anderen Kabeln (Strom, Netzwerk, Koax, Tel) und auch zu anderen metallischen Teilen vom Haus eingehalten werden.
Dieser Trennungsabstand berechnet man wie folgt:
- in festen Gegenständen (z.B. Wand): 0.04 x Kabellänge des Erdungskabels
- in der Luft: 0.08 x Kabellänge des Erdungskabels
Ich zitiere zur Sicherheit mal User "Dipol" aus einem anderen Beitrag:
Vereinfachte Faustformel für Blitzschutzklasse 3:
Trennungsabstand s = Länge des Erdleiters ab Potenzialausgleichsebene (Fundament-/Ringerder oder HES) zum Referenzpunkt * 0,04 (in Luft) bzw. * 0,08 (feste Stoffe).


mauritziogaudino hat geschrieben:Im Haus gibt es bisher nur eine Single Sat Dose im Wohnzimmer. Von der alten terrestrischen Antenne und von der Sat Schüssel geht so weit ich bisher sehen konnte je ein Kabel auf dem Speicher an ein Wisi DH 33 und dann das ausgehende ins Wohnzimmer.

Dies ist eine Einspeiseweiche, da wurde mal die Terrestrik (UKW, VHF, UHF / DVB-T bzw. DAB+ heute) mit einem Single-LNB zusammen geschleust auf ein Kabel.
Wenn man so ein Bauteil heute sieht stehen einem die Haare zu Berg, da wurden noch normale IEC-Stecker verwendet und keine F-Stecker (für die Abschirmung tödlich ...)
Das wird weiterhin dann nicht mehr benötigt da ja die Terrestrik vollkommen flach fällt.

mauritziogaudino hat geschrieben:Meine Frage ist nun, was ich vorbereitend brauche oder machen sollte für SAT-TV, da TV derzeit relativ wenig und wenn dann eigtl. nur im Wohnzimmer genutzt werden wird, wenn ich statt einem einfachen LNB mal auf Multischalter umsteigen möchte, und wo dieser MS dann hin kommen sollte, Speicher oder Keller.
Oben sind also 3 Zimmer mit Single Sat (im Leerrohr, falls doch mal mehr gebraucht), im Wohnzimmer ein Twin. Angeschlossen wird die nächsten Jahre aber vermutlich nur das Wohnzimmer.
Ein Quad LNB reicht also derzeit dicke aus.

Habe ich oben schon alles mit erklärt ........
Dazu noch: Leerrohre nie zu klein dimensionieren !!! Was da ist ist da .... und nicht zu enge Bögen fahren, sonst werden die Leerrohre oft sinnlos da man keine Kabel mehr durch bekommt.

mauritziogaudino hat geschrieben:Mal ein Versuch der Materialliste:

- Die 4 (eine Twin im WZ, 3 inaktive Single oben) Antennendosen wird der Elektriker von Merten oder so setzen wollen und wohl auch seine Kabel verwenden wollen. Muss ich mal klären. Welche nehme ich sonst, wenn ich selbst bestellen darf? :-) F-Stecker am LNB dann mit Kompression.
1x Mastkappe mit Kabeldurchführung
1x Inverto Black Premium Universal Quad LNB IDLB-QUDL40-PREMU-OPP (0,2dB)
- Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1 hab ich noch genug für innen
- Cabelcon Cable Stripper RG6/59 hab ich noch
1x Dur-Line 75 Select Vollaluminium-Spiegel (rot)
1x Erdungsblock für 7 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (ohne Überspannungsschutz)
4x SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S (Varistor / Schutz vor statischen Überspannungen)

Stecker => OK für den Außenbereich, innen reichen die Self-Install Stecker aus
Mastkappe mit Kabeldurchführung => siehe Hinweise oben
LNB => siehe Hinweise oben
Antenne => OK für diesen Anwendungsbereich
Erdungsblock => reicht oben ein 4-fach aus (für den Mast-nahen PA, weitere Erdungsblock notwendig bei Multischalter-Montage unten direkt rund um den Multischalter)
Überspannungsschütze/Varistoren => aktuell nicht lieferbar, aber eine Sache von Tagen nur
Vieles weitere habe ich oben erklärt ...

mauritziogaudino hat geschrieben:Noch was vergessen?

Ich habe schon wieder vergessen was ich hier jetzt schon alles erklärt habe :1128 Hoffe das kam alles rüber, vor allem verständlich ! Ist nicht soooo einfach immer....

mauritziogaudino hat geschrieben:PS: Sonst wil ich ums Haus rum noch 2,3 Kameras per Lan unterm Dach installieren. Und vllt eine Alarmanlage im Haus. Da bin ich letztens auf die Produkte von Lupus gestoßen. Mal kucken. Haben Sie da Erfahrungen? Und halt ein paar Bewegungsmelder.

Ich habe das anders gemacht .... Ich habe 2 Videokameras (mit Bild + Ton) installiert die normale Cinch-Ausgänge haben. Diese dann über einen Modulator geführt und dann mit einem 2-fach Verteiler (rückwärts benutzt) zusammen geschalten.... dann auf einen BK-Verstärker und am terrestrischen Eingang vom Multischalter mit eingespeist. So stehen mir diese Bilder + Ton an jeder Antennendose auf einem normalen analogen Kabel-Kanal (bei mir auf Kanal 36 + 40 - ist ja vom Videorekorder früher ggf. noch bekannt) zur Verfügung und ich kann dieses Signal an jeder Antennendose abgreifen + am TV direkt abrufen (einfach Kanal im TV einprogrammieren).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 21. August 2014 00:02

Hallo!

Danke für die ausführlichsten Erläuterungen und Hinweise :thx

- Multischalter kommt in den Keller.
- Den Tips-Thread kenn ich :-) Schlafzimmer Dosen kommen hoch, häte ich evtl. ganz vergessen im Trubel
- Voll Duplex geht klar
- Telefon läuft auch über IP, bzw evtl einfach über FritzBox Dect, wobei fast nicht telefoniert werden wird mit Festnetz
- Mast wird geerdet, "vorbereitend" war das falsche Wort.
- Ich lege direkt 4 Kabel vom LNB (die Hirschmann) an eine Potischiene auf dem Speicher, also mastnah. Gehe mit 2 dann ins Wohnzimmer, und mit mind 3 wieder hoch. Dann liegen die schon mal. Anschließen werde ich dann erst mal nur die im Wohnzimmer. Und wie Sie sagen später evtl. MS in den Keller, Wohnzimmer Kabel auftrennen und anschließen mit den Kabeln von oben am MS, inkl Potischienen drum herum. Da bestelle ich dann einfach irgendwann bei Ihnen so einen vorgefertigten Kasten wie beim letzten Mal :-)
- Ja, oder direkt einen MS mit Quattro LNB, ich überlege mal noch. ;-)
- F-Endwiderstand kenne ich noch. :1147
- Der alte Mast kommt sicher weg, ja.
- Der "neuere" Mast ist mit 8 Schrauben montiert und die Dämmung des Daches ist drumrum gelegt bzw. verspachtelt. Passt eigtl, aber so ein herkules ist natürlich schöner, überlege ich auch noch, bzw. prüfe auch die Dichtheit.
- Durchmesser prüfe ich auch, Öffnung unten ist vorhanden. Mal schauen, :1147
- Jo, das hab ich dem Elektriker auch gesagt mit den 16mm, hatte er nicht mehr im Kopf ;-)
- Durch das Leerohr, durch welches bisher das 6mm Kabel ging, geht sonst bisher nix weiter durch. Es geht durch die Außenmauer. Da zieh ich dann das 16mm Kabel rein. Die Hinweise von User Dipol prüfe ich dazu.
- Leerrohr Dicke beachte ich
- Den Kamera Aufbau hatte ich schon mal gelesen, aber mir geht es v.a. um Überwachung und Benachrichtigung. Das kann Ihr System ja nur wenn man selbst auf den Kanal schaltet. Wenn der TV aber nicht so oft an ist etwas blöd.

Bin schlauer und melde mich bald wieder, thx

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 21. August 2014 05:59

mauritziogaudino hat geschrieben:Danke für die ausführlichsten Erläuterungen und Hinweise

Da habe ich wirklich an alles gedacht dieses Mal .... daher auch diese Länge und Ausführlichkeit vom Beitrag zuvor.

mauritziogaudino hat geschrieben:- Ich lege direkt 4 Kabel vom LNB (die Hirschmann) an eine Potischiene auf dem Speicher, also mastnah. Gehe mit 2 dann ins Wohnzimmer, und mit mind 3 wieder hoch. Dann liegen die schon mal. Anschließen werde ich dann erst mal nur die im Wohnzimmer. Und wie Sie sagen später evtl. MS in den Keller, Wohnzimmer Kabel auftrennen und anschließen mit den Kabeln von oben am MS, inkl Potischienen drum herum. Da bestelle ich dann einfach irgendwann bei Ihnen so einen vorgefertigten Kasten wie beim letzten Mal

Warum 2 Kabel ins Wohnzimmer und mind. 3 "wieder hoch" ?
Das habe ich nicht ganz verstanden .....
Ich meinte einfach 4 Kabel vom LNB (dem Mast-nahen PA) runter in den Keller wo später der MS mal ggf. installiert werden soll und von dort aus dann weiter ins Wohnzimmer.

mauritziogaudino hat geschrieben:- Der "neuere" Mast ist mit 8 Schrauben montiert und die Dämmung des Daches ist drumrum gelegt bzw. verspachtelt. Passt eigtl, aber so ein herkules ist natürlich schöner, überlege ich auch noch, bzw. prüfe auch die Dichtheit.

Dämmung drum rum legen und verspachteln bringt aber nichts gegen diese Art der Wärmebrücke dann da der Mast einfach von außen durchgehend an einem Stück bis nach innen rein geht.

mauritziogaudino hat geschrieben:- Den Kamera Aufbau hatte ich schon mal gelesen, aber mir geht es v.a. um Überwachung und Benachrichtigung. Das kann Ihr System ja nur wenn man selbst auf den Kanal schaltet. Wenn der TV aber nicht so oft an ist etwas blöd.

Ja, das kann so ein System natürlich nicht.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 8. September 2014 13:25

Bei dem Satz mit den Kabeln hatte ich paar Wörter vergessen. So wie Sie schrieben ist es aber richtig :-)

Wegen Wärmebrücke muss ich mal einen Energiemenschen fragen. Es ist ein belüftetes Dach (von 2 Seiten Lüftungs-Löcher), bei dem sowohl unter den Ziegeln zwischen den Balken Dämmung liegt, als auch der Dachboden selbst gedämmt ist. So oder so wird ein Herkules aber besser sein.

Ich werde demnächst, sobald alles etwas ruhiger ist, alles bei Ihnen bestellen, auch gleich inkl. MS.

Ob ich das 16 mm² Kabel nun extra am Haus entlang statt durch das vorhandene Leerrohr runter führe... Sieht ja schon bescheiden aus, macht das überhaupt jmd? Möglich wäre es schon irgendwie.

Einkaufsliste:
-Multischalter (Jultec JRM0508T) kommt dann wie gesagt in den Keller.
-20 Meter Blitzschutzkabel 1x16mm²
-1x Dachsparrenhalterung Herkules S48/900
-2x 20m UV-beständiges Koaxialkabel Hirschmann KoKA 799 B
+ die vorhandenen 2 vom LNB Inverto Eco Quattro-LNB

An eine 4-fach Potischiene auf dem Speicher, also mastnah.

Mit den 4 Hirschmann Kabel Resten und den Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1 dann in den Keller zum vorgebauten Schaltschrank von Ihnen :-) ( Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich )

Von dort dann 2 Kabel ins WZ und mind. 3 wieder auf den Speicher in die einzelnen Zimmer.

3x F-Endwiderstand für die leeren Anschlüsse


1x Dur-Line 75 Select Vollaluminium-Spiegel (rot)
1x Dachziegel mit Kabeldurchführung
1x Gummi-Mastmanschette (Abdichtung)
1x Klebemanschette (Abdichtung)
1x Mastkappe mit Kabeldurchführung

Das vorhandene 6mm Erdungskabel im Leerrohr, würde ich dann entweder als Potiausgleichskabel nehmen und in dem Leerrohr lassen (wenn ich das 16 mm außen am Haus runter führe), oder ich lege das neue 16mm Kabel in das Leerrohr und das 6mm zu den anderen Sat und Netzwerkkabeln in das Kaminrohr.


Der Elektriker würde seine Sat Dosen glaub selbst verbauen, er benutzt wohl welche von der Marke Astro? Sind die ok?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. September 2014 13:51

Hallo zurück :freunde

mauritziogaudino hat geschrieben:Sieht ja schon bescheiden aus, macht das überhaupt jmd?

Das machen alle so wenn sie das gleich beim Bau vom Haus richtig machen, dann legt man das Kabel IN die Wand und putzt das dann zu das man es nicht mehr sieht (Im Leerrohr natürlich).
Nachträglich ist alles immer schwerer.....

mauritziogaudino hat geschrieben:2x https://www.satshop-heilbronn.de/20m-Ko ... er-von-PPC

+ die vorhandenen 2 vom LNB
https://www.satshop-heilbronn.de/Invert ... P-ULN-01dB

an eine 4x Potischiene
https://www.satshop-heilbronn.de/Potent ... dungsblock
auf dem Speicher, also mastnah.

Versteh ich ggf. nicht ganz richtig....
Daher erklärt ich das mal von A-Z in diesem Bereich !
4 (vier) Kabel vom LNB bis nach innen ins Dach, dort dann die 4-er Poti-Schiene und von dort aus mit 4 Kabeln weiter nach unten zum Multischalter !
Dort muss dann ZUSÄTZLICH zum mastnahen PA noch einmal ein PA für alle kommenden und alle gehenden Kabel gemacht werden.... siehe auch unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich + Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus

mauritziogaudino hat geschrieben:Mit den 4 Hirschmann Kabel Resten und den Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1

dann in den Keller ....

Ob das Kabel (sie schreiben oben von 2x Hirschmann Kabel a 20m) reicht kann ich nicht sagen... Stecker passen da aber natürlich !

mauritziogaudino hat geschrieben:zum vorgebauten Schaltschrank von Ihnen

Hier noch einmal der erklärende Link dazu => Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich
Da eben Aufbau auf einer "Lochblechplatte" oder in einem "abschließbaren Schaltschrank" + es werden dann entsprechend viele Patchkabel benötigt (Erklärung zu dem alles in dem verlinkten Beitrag).
Link für Voraufbauten im Shop => KLICK

mauritziogaudino hat geschrieben:Von dort dann 2 Kabel ins WZ und mind. 3 wieder auf den Speicher in die einzelnen Zimmer.

3x F-Endwiderstand für die leeren Anschlüsse

4 Endwiderstände ! 3 offene Ausgänge am Multischalter und dann ggf. eben noch der nicht verwendete terrestrische Eingang (CATV-Eingang am Jultec JRM0508T).

mauritziogaudino hat geschrieben:Das vorhandene 6mm Erdungskabel im Leerrohr, würde ich dann entweder als Potiausgleichskabel nehmen und in dem Leerrohr lassen (wenn ich das 16 mm außen am Haus runter führe), oder ich lege das neue 16mm Kabel in das Leerrohr und das 6mm zu den anderen Sat und Netzwerkkabeln in das Kaminrohr.

Das 6mm Kabel das vorhanden ist nimmt man dann für den Potentialausgleich (also oben vom geerdeten Antennenmast zuerst an den Mast-nahen PA und dann parallel mit den 4 Koaxkabeln runter zum Multischalter an den dort durchgeführten PA !).

mauritziogaudino hat geschrieben:Der Elektriker würde seine Sat Dosen glaub selbst verbauen, er benutzt wohl welche von der Marke Astro? Sind die ok?

Weiß ja nicht was der für Dosen da nehmen wird ! Auf der Astro-Homepage finde ich aber noch nicht einmal passende "3-Loch Sat Stichdosen" bzw. eben "4-Loch Sat Stichdosen" für ins Wohnzimmer wo eine Twin-Versorgung über 2 Kabel dorthin hergestellt werden soll).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 8. September 2014 14:59

Das vorhandene 6mm Kabel geht ja durch die Wand durch ein Leerrohr in den Keller, vermutlich nur nicht komplett durch die Außenwand. Ich muss es mal genau prüfen, wo es lang geht. Dann könnte ich das wie beschrieben evtl. durch 16 mm ersetzen statt neu außen rum zu legen.

Ich meinte den Satz mit den Hirschmann Kabeln so wie sie schrieben, also 2 habe ich bereits, 2 bestelle ich noch, und 4 lege ich über die Schiene auf dem Speicher in den Keller an Ihren Schrank. Gibt es den vllt auch mit Unterbringungsmöglichkeit für ein Patchfeld inkl Switch? Dann könnte ich SAT und Netzwerk darin unterbingen.

Den Widerstand für CATV hatte ich vergessen ;-)

Muss nochmal genau schauen, was das für Dosen waren.



Danke

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. September 2014 15:17

mauritziogaudino hat geschrieben:Das vorhandene 6mm Kabel geht ja durch die Wand durch ein Leerrohr in den Keller, vermutlich nur nicht komplett durch die Außenwand. Ich muss es mal genau prüfen, wo es lang geht. Dann könnte ich das wie beschrieben evtl. durch 16 mm ersetzen statt neu außen rum zu legen.

Damit wäre dann aber der "Trennungsabstand" vom 16mm² Erdungskabel zu anderen Kabeln nicht eingehalten, daher dieses 16mm² außen runter !

mauritziogaudino hat geschrieben:Gibt es den vllt auch mit Unterbringungsmöglichkeit für ein Patchfeld inkl Switch? Dann könnte ich SAT und Netzwerk darin unterbingen.

Bilder wie ich das gemacht habe sie unter SAT Enddosen weiter verwendbar? und unter Satanlage - Einkabel und Legacy kombiniert (sieht heute aber etwas anders...).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 9. September 2014 08:07

OK. Bin langsam überzeugt. ;-)

Auf den Bildern oben habe ich Ihnen ja 2 Erdungsschienen gezeigt, bzw. 2 Anschlussfahnen?. Die erste im Heizungskeller, die andere ist die HES, die mit der ersten verbunden ist.

User Dipol sagt:
"Eine Außenanbleitung ist stets besser, optimalerweise mit einer eigenen Anschlussfahne an den Fundament- oder Ringerder. Auch auf der Fassade und der Teilstrecke zur Haupterdungschiene sind Trennungsabstände zu außen und innen verlegten Leitungen und metallischen Hausteilen einzuhalten. Wird der Trennungsabstand bei der Dachrinne, Regenfallrohr oder Verwahrungen usw. unterschritten, müssen die Bleche zur Vermeidung zündender Lichtbogenüberschläge in die Erdung mit eingebunden werden."

Sollte man also neben der HES noch eine Anschlussfahne installieren für das 16 mm² Kabel?
Und dann das Regenfallrohr, das in der Nähe wäre außen am Haus, auch noch mit da ran?

Das mit dem Rack muss ich mir mal überlegen.

Danke

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. September 2014 09:10

mauritziogaudino hat geschrieben:Die erste im Heizungskeller, die andere ist die HES, die mit der ersten verbunden ist.

Wie "verbunden" ? Das muss auf jeden Fall Blitzstrom tauglich sein, also mind. 16mm² Kupfer !

mauritziogaudino hat geschrieben:Sollte man also neben der HES noch eine Anschlussfahne installieren für das 16 mm² Kabel?

Siehe wieder ein Beitrag von "Dipol" im Hifi-Forum => Erdungsfrage

mauritziogaudino hat geschrieben:Und dann das Regenfallrohr, das in der Nähe wäre außen am Haus, auch noch mit da ran?

Wenn es in den Trennungsabstand rein kommt dann muss das mit ran, ja ! Wird auch in dem oben verlinkte Beitrag erklärt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 9. September 2014 09:14

Muss schauen wie der Durchmesser der Verbindung zwischen Anschlussfahne im Heizungskeller und im Raum der HES ist, meine aber dass der dicker war als alles was ich bisher sah, und hab ja schon 3 Sat Anlagen mit 16 mm² nachgerüstet durch Ihre Hinweise :-)

Ah, den Hifi-Forum beitrag hab ich eben auch gefunden. Danke.

Dass das auch erklärt ist mit dem Regenrohr sah ich nun auch :-(

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 14. November 2014 06:24

Kurze Zwischenfrage (Bestellung kommt bald ;-) )

Kollege hat im Wohnzimmer einen Twin Anschluss am TV, also Sat Dose mit 2 Kabeln dran.

Jetzt will seine Frau das Zimmer umstellen und ein Elektriker hat die Anschlüsse an einer anderen Wand in dem Raum gelegt.

Dabei hat er so ein Teil benutzt => Astro-Strobel HFD2


Können Sie mir erklären, was das ist? Es kommt jetzt an der neuen Stelle glaub nur ein Kabel an, habs mir selbst noch nicht anschauen können.
Dateianhänge
Astro-Strobel_Verteiler_HFD2.jpg
Astro-Strobel_Verteiler_HFD2

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. November 2014 06:50

Das versteh ich nicht wirklich was sie da meinen :1145

Twin-Dose war vorhanden, dann wurde umgestellt und nur EIN neues Kabel wurde zum neuen Anschlussplatz geführt welches dort wieder mit dem genannten Bauteil aufgeteilt wurde auf 2 Kabel ? :1122

Das geht dann auf diesem Weg nicht, da müssen natürlich 2 Kabel dann von der alten Twin-Dose zum neuen Anschluss verlegt werden das diese Sache richtig funktioniert .... :1162 Klasse "Umbau" der Anlage wäre das, von vorher 100% Twin-Versorgung auf jetzt "fast geht gar nichts mehr".
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 14. November 2014 08:05

So wie mir das erklärt wurde gehen 2 Kabel in der Nähe vom alten TV-Platz in dieses Teil oben und es kommt ein Kabel an der neuen Stelle raus, ich denke es ist das, welches von diesem HFD2 kommt.

Dachte mir schon, dass das nicht stimmen kann.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. November 2014 08:12

"Wenn" das gehen würde (ohne jegliche Einschränkungen) bleibt die Frage warum überhaupt an den ersten Installationspunkt/-ort dann mal irgendwann 2 Kabel verlegt wurden, oder ? "Wenn" das gehen würde müsste man doch nie 2 Kabel zu einem Receiver für eine volle "Twin-Versorgung" verlegen, da könnte man doch immer einfach schon ganz am Anfang nur diesen Verteiler setzen und dann zu dem Twin-Anschluss ein Kabel verlegen.......

Das was da jetzt gemacht wurde ist eine kastrierte Verkabelung weil da jemand nur ein Kabel zum neuen Aufstellplatz verlegen wollte/konnte. Die Durchführung ist noch dazu falsch, das Bauteil das hier eingesetzt wurde ist nicht passend. Richtig gewesen wäre eine Verlegung von 2 Kabeln zum neuen Anschlussplatz und WENN nur ein Kabel zu verlegen gewesen wäre dann hätte man dort statt diesem diodenentkoppelten Verteiler einen Vorrangsschalter/Prioritätsschalter einsetzen müssen der selbstständig die "Ebenen-Zuordnung" erkennt und die Ausgänge nur entsprechend dazu frei gibt.

So wie das jetzt mit nur einem Kabel statt 2 (wie zuvor dort zur Verfügung waren !) gemacht wurde ist keine volle Twin-Versorgung hergestellt die es zulassen würde ein Programm aufzunehmen und dazu OHNE Einschränkungen ein 2. Programm live zu schauen (bzw. 2 Programme nach freier Wahl aufzunehmen). Mehr dazu auch unter Twin-/Triple-Receiver Versorgung / gleichzeitige Aufnahmen

Vorab noch was: Urlaubshinweis ! Vom 17.11.14 .- 29.11.14 bin ich in Urlaub ... letzter Urlaub bevor mein "Kleiner" schulpflichtig wird und daher müssen wir es noch ein letztes mal "krachen lassen" ... wenn wir ab jetzt in den Schulferien weg müssen ist nicht mehr so viel drin wie akt. noch außerhalb der Schulferien !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 15. Dezember 2014 13:13

So, hoffe Sie sind gut erholt aus dem Urlaub zurück - bin bereit für die Bestellung :-)

Nehme dann gleich die Endausbaustufe mit vormontiertem MS. Mast auch neu wie vorgeschlagen und die 2 alten kommen weg. Das Rohr für die Erdung geht nach Prüfung komplett durch die Außenwand, also tip top.

Liste:

Ökö-Energie-Spar Satanlage für 8 Teilnehmer (Dur-Line 75 Select (ziegelrot) + Multischalter JULTEC JRM0508T + Inverto Quattro LNB)

- Geht das auch mit dem Eco Inverto?
- Ist der Spiegel noch Ihre Empfehlung? (hatte ich beim letzten Projekt verbaut)

Hinterm Mast dann:
Potentialausgleichschiene für 4 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (mit 4x Überspannungsschutz)

Jultec JRM0508T

20 Meter Potentialausgleichskabel H07V-U 1x4mm² (grün/gelb - massiver Innenleiter)

20 Meter Erdungskabel/Blitzschutzkabel NYY 1x16mm²

(Die Längen sind gerade geschätzt, muss ich noch vor Ort schauen)

Dachsparrenhalterung HERKULES S48/900 - S48/900B - S60/900 - S48/1300 (super stabil und komfortabel)

Alu- Dachpfanne schwarz / rot (kunststoffbeschichtet mit Fixier- Klebestreifen) - ziegelrot

Gummi- Mastmanschette universell (rot)

Klebemanschette/ Dichtungsband schwarz oder rot (Butylkautschukband)

Mastkappe mit Kabeldurchführung (Version 2)

Kabelclip für Mastkappe mit Kabeldurchführung

4x 20m Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B mit vorkonfektioniertem+wasserdichtem F-Kompressionsstecker von PPC
(muss noch schauen, wieviel ich genau brauche, welches Kabel empfehlen Sie für die Verlegung von MS zu den einzelnen Dosen - auch dieses hier einfach?

Schaltschrank Vormontage:
Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

4x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)


Viele Grüße

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. Dezember 2014 13:40

mauritziogaudino hat geschrieben:So, hoffe Sie sind gut erholt aus dem Urlaub zurück - bin bereit für die Bestellung

Servus :1117
Könnte gerade wieder weg :1128
Auch wenn es sich ggf. nach "Luxux" anhört, ich plane aber für Februar 2015 schon wieder Urlaub .... Da der Ski-Urlaub mit meinem Kleinen erst einmal ausfällt (meine Knie sind kaputt :1116 schade da ich ihm gerne in sehr frühen Jahren das beibringen wollte, bin selbst ein leidenschaftlicher Ski-Fahrer - natürlich incl. Apres-Ski :1131 ) und auch da er im März dann schulpflichtig wird und dadurch wir sicher für sehr lange Zeit für einen vertretbaren Preis keinen riesen Urlaub mehr machen können ... VAE im Februar, 27-29 Grad .... 10 Tage bekommt man da auch akt. super günstig !
Muss ich mal schauen, da ist aber eh nicht so viel los .... manche Sachen müssen einfach sein :1137

mauritziogaudino hat geschrieben:Ökö-Energie-Spar Satanlage für 8 Teilnehmer (Dur-Line 75 Select (ziegelrot) + Multischalter JULTEC JRM0508T + Inverto Quattro LNB)

- Geht das auch mit dem Eco Inverto?
- Ist der Spiegel noch Ihre Empfehlung? (hatte ich beim letzten Projekt verbaut)

1. Mit dem Inverto Eco LNB bringt das Paket nicht viel .... das hat im Gegensatz zum Standard Inverto Quattro-LNB einen Spannungswandler eingebaut, den hat aber die Jultec JRM-Serie auch schon drin ... wäre also "doppelt gemobbelt" , siehe auch unter JULTEC JRM0516T maximale Kabellänge (recht ansehbarer Beitrag was die Technik angeht).
2. ja, diese Antenne ist da auch weiterhin meine Empfehlung :1147


Für den Mast-nahen Potentialausgleich, richtig ! Optional noch 4x Überspannungsschutz gegen statische Überspannungen.

mauritziogaudino hat geschrieben:Jultec JRM0508T

Den haben wir bereits oben im Komplettpaket mit drin !


Passt auch alles (beim Sparrenhalter war es glaube ich der Herkules S48/900) .... fehlt hier nur noch der Dachziegel mit Mastdurchführung !

mauritziogaudino hat geschrieben:4x 20m Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B mit vorkonfektioniertem+wasserdichtem F-Kompressionsstecker von PPC
(muss noch schauen, wieviel ich genau brauche, welches Kabel empfehlen Sie für die Verlegung von MS zu den einzelnen Dosen - auch dieses hier einfach?

Standard-Koaxkabel, mehr nicht !!!
Meterware oder als 100m Ring ! F-Stecker (Cabelcon Self-Install Stecker) für den Innenbereich nicht vergessen (17 Stk. bei 5 belegten Ausgängen bei ihnen, bestimmt durch die 4 benötigten F-Endwiderstände, und dann bleiben noch ein paar extra für die Anfertigung der Anschlusskabel von der Dose zum Receiver).

mauritziogaudino hat geschrieben:Schaltschrank Vormontage:
Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

4x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)

4x Endwiderstände = 1x für terr. Eingang + 3x für Teilnehmerausgänge die nicht benötigt werden, d.h. sie wollen 5 Teilnehmerausgänge am JRM0508T anschließen/nutzen.

Wäre dann in der Stückliste noch dazu (für den "Aufbau"):
1x Erdungsblock 13-fach
4x Patchkabel 20cm (die neuen !! Jetzt aus Kathrein LCD95 Koaxkabel + Cabelcon Quick Kompressionsstecker - siehe unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich , ein Beitrag mit dem JRM0508T und diesen Patchkabeln im Einsatz)
5x Patchkabel 50cm (auch die neuen !!)
--- nicht im Shop, muss nachträglich eingefügt werden => Schaltschrank 40x40cm incl PA-Aufbau => 79€)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 16. Dezember 2014 09:02

Oha, könnte auch direkt nochmal Ski fahren... aber zu sehr mit Haus-Umbau beschäftigt... Und hoffe bis Weihnachten bekomme ich das Sat Zeug noch installiert :-)

- Überspannungsschutz hatte ich schon mit drin oben, bzw. geplant
- Dachziegel hatte ich auch drin, hieß nur Dachpfanne?
- Jultec ist doppelt :-)
- Oh, für den Mast muss ich ja noch den Sparrenabstand messen... Und Kabellängen und was ich an Cabelcon Self-Install Stecker übrig habe konnte ich gestern auch nicht mehr messen/guggen. Heute dann.
- Schaltschrank: Im Heizungsraum kommen ja auch die Netzwerkkabel an. Das sind fürs ganze Haus vllt 8 STück, die auf ein Patchpanel und dann in einen Switch gehen. Fritz Box stell ich ins WZ hinter den TV, da zentral und da dort mehrere Lan Anschlüsse gebraucht werden. Im Keller brauch ich kein WLAN. -> Reicht der Schaltschrank zur Unterbringung eines vllt 12er Switches noch?

Heute Abend oder morgen bestelle ich dann endlich...

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. Dezember 2014 09:33

mauritziogaudino hat geschrieben:Oha, könnte auch direkt nochmal Ski fahren... aber zu sehr mit Haus-Umbau beschäftigt... Und hoffe bis Weihnachten bekomme ich das Sat Zeug noch installiert

Kenne ich .... als ich unser neu gekauftes Haus damals absolut grundsaniert habe (naja, viel "machen lassen") ging es mir nicht anders ... die Zeit war weg und die Kohle noch viel mehr :1113

mauritziogaudino hat geschrieben:- Überspannungsschutz hatte ich schon mit drin oben, bzw. geplant

Stimmt, der 4-fach Erdungsblock (Potentialausgleichsschiene) ist ja "mit" den Teilen oben drin.

mauritziogaudino hat geschrieben:- Dachziegel hatte ich auch drin, hieß nur Dachpfanne?

Hatte ich wirklich übersehen, auch das !

mauritziogaudino hat geschrieben:- Oh, für den Mast muss ich ja noch den Sparrenabstand messen... Und Kabellängen und was ich an Cabelcon Self-Install Stecker übrig habe konnte ich gestern auch nicht mehr messen/guggen. Heute dann.

:1147

mauritziogaudino hat geschrieben:- Schaltschrank: Im Heizungsraum kommen ja auch die Netzwerkkabel an. Das sind fürs ganze Haus vllt 8 STück, ...

Nur 8 Netzwerkkabel fürs ganze Haus ? Hui, das scheint mir sehr wenig (auch wenn ich dabei nicht der Experte bin was Netzwerk angeht ..) ! Ich habe alleine im Wohnzimmer 4 Netzwerk-Kabel liegen.... 4 Netzwerk-Kabel (8 Pins jeweils) für 4 LAN-Einzelanschlüsse (also 2x Twin LAN-Dose). Warum ? Weil nur bei einer Vollverdrahtung eines Netzwerkanschlusses ein Gigabit-Netzwerk aufgebaut werden kann und auch nur so diese Anschlüsse auch für Tel (DECT) verwendet werden können.... Voll-Duplex nennt sich das dann ! Wenn ich ein Netzwerk-Kabel (immer 8 Pins !) aufteile und für jeden Anschluss nur 4 Pins verwende dann ist das nur ein 100mBit Netzwerk und schon heute mit dem Einbau veraltet .... 4 Anschlüsse im Wohnzimmer reichen mir jetzt noch gerade so für TV, Satreceiver, Dolby Digital Verstärker mit Internet-Radio und BluRay-Player ... würde ich da z.B. noch eine Playstation etc. aufstellen wäre dafür schon kein Netzwerk-Anschluss mehr vorhanden und eine Leitung "teilen" mache ich nicht da sie dann total beschränkt wäre in der Übertragungsrate !
Dazu mehr in einem Teil der Beschreibung unter Satanlage aufbauen/umbauen - was ist zu beachten ? Tips ! Dort auch sehr wichtig finde ich die Positionierung der Strom-/Netzwerk- und TV-Dosen im Schlafzimmer wo ggf. der TV ja an der Wand weit oben hängt ... ich finde es einfach hässlich wenn dann am Boden diese Dosen installiert werden und ein Kabelkanal nach oben zum TV gelegt werden müsste....

mauritziogaudino hat geschrieben:Reicht der Schaltschrank zur Unterbringung eines vllt 12er Switches noch?

Kommt auf den Schaltschrank an ! Wenn der groß genug ist dann klappt das ....

mauritziogaudino hat geschrieben:Heute Abend oder morgen bestelle ich dann endlich...

:thx
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 16. Dezember 2014 09:46

Danke fürs schnelle Antworten ;-)

Netzwerkkabel ist eines in jedem Raum - voll verdrahtet für Gbit - immer dort wo man TV streamen könnte oder ein fester PC stehen könnte. Im Prinzip reicht mir das. Hinter den TV im WZ kommt die FritzBox. Die hat dann ja wieder 3 Ports für die Geräte dort. Ansonsten ist schnell noch eines gezogen durch Leerrohre.

Ansonsten sind die LAN Ports im Haus eher für WLAN Accesspoints mit WLAN AC. Mobile Geräte und Laptops schließt man ja meist nicht mit LAN an. Deshalb reicht das.

An hohe Dosen im SZ hab ich gedacht ! :-)

Gibt es irgendwo ne Auwahl der Schaltschränke? :-)

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. Dezember 2014 10:06

OK, Fritzbox im Wohnzimmer bei den relevanten Geräten ist dann wohl gar nicht schlecht ... obwohl die ja wieder störend auf die Geräte dort sich auswirken kann, daher gute Stecker + Kabel dort verwenden (sonst fehlt mal irgendwann Dmax, Sport1 und Tele5 wegen dem DECT-Problem :1137 --- wollen wir hier ja nicht ! Wobei die Fritzbox ja gar nicht im DECT-Bereich sendet fällt mir da ja gerade ein)

mauritziogaudino hat geschrieben:Gibt es irgendwo ne Auwahl der Schaltschränke? :-)

Ich habe mir einen bei Ebay geholt, da gibts gute schon oft für 100-200€ (Selbstabholung aber beachten, der Versand ist super teuer ! In der Nähe also suchen). Die Firma "Hager" würde ich da mal suchen für einen Schaltschrank.
ABER.... ich würde die Sat-Komponenten heute nicht mehr in meinen Schaltschrank einbauen.... ist nur problematisch wegen dem Potentialausgleich das richtig hin zu bekommen ... der Schaltschrank muss direkt an die HES angeschlossen werden und der PA für die Satanlage muss vom geerdeten Mast her erfolgen, da kommt es zu Problemen (Schleifenbildung ...).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 16. Dezember 2014 13:33

OK, dann hänge ich vllt doch alles an die Wand, ohne extra Schrank, stört ja keinen in dem Kellerraum.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 17. Dezember 2014 08:06

So, habe mal vorsorglich bestellt, und der Erfahrung halber bei Ihnen er Vorkasse statt Nachname ;-) . Kam leider gestern Abend wieder nicht wirklich dazu die restlichen Sachen zu prüfen:

- Dachsparren sind um die 60cm auseinander, zumindest dort wo ich messen konnte.
- Cablecon Stecker hab ich die übrigen noch nicht gefunden, denke aber dass ich da noch um die 10 habe.
- 2x Hirschmann Kabel sollte ich auch sicher noch haben.
- das vorhandene (siehe Bild ganz oben) Erdungskabel wollte ich ja als Pot.Kabel nehmen, weiß aber nicht, ob das den Vorgaben entspricht und hab vorsorglich mal 20 m bestellt
- Sie sehen in der Bestellung ja meine Adresse, ich denke es sollte egal sein, wo auf dem Dach die Antenne angebracht wird. Machen Bäume bei Astra Probleme?
- hinzu kommt in der Bestellung noch die Vormontage auf Lochplatte ohne Schrank mit den neuen Kabeln :-)


Fehlt noch etwas?

LG

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Dezember 2014 09:22

mauritziogaudino hat geschrieben:So, habe mal vorsorglich bestellt, ...

:1147

mauritziogaudino hat geschrieben:...und der Erfahrung halber bei Ihnen er Vorkasse statt Nachname

:thx

mauritziogaudino hat geschrieben:- Dachsparren sind um die 60cm auseinander, zumindest dort wo ich messen konnte.

Naja, messen sollte man dort wo der Sparrenhalter hin kommt. Aber das passt schon. Siehe technische Daten von den Herkules Dachsparrenhaltern
Technische_Daten_Dachsparrenhalterung_Dur-Line_Herkules.JPG
Technische_Daten_Dachsparrenhalterung_Dur-Line_Herkules


mauritziogaudino hat geschrieben:- Cablecon Stecker hab ich die übrigen noch nicht gefunden, denke aber dass ich da noch um die 10 habe.

Verstehe ich nicht, die haben sie doch mit bestellt ?
Heißen auch "Cabelcon" und nicht "Cablecon", ggf. wurden sie über die Suche im Shop nicht gefunden ..... muss ich mal so einstellen das man automatisch bei der falschen Eingabe auf den richtigen Namen umgeleitet wird, immerhin klingt es schon logisch das es mit "le" geschrieben wird wie es im Englischen eben mal geschrieben wird.

mauritziogaudino hat geschrieben:- 2x Hirschmann Kabel sollte ich auch sicher noch haben.

Auch das verstehe ich nicht :1145
Auch hier haben sie 2 Kabel mit bestellt (Hirschmann Koka 799B) ..... die müssen ja nur vom LNB nach innen rein zum Mast-nahen Potentialausgleich. Von da aus geht es dann ja mit dem "normalen" Koaxkabel (nicht UV-beständig) weiter ....

mauritziogaudino hat geschrieben:- das vorhandene (siehe Bild ganz oben) Erdungskabel wollte ich ja als Pot.Kabel nehmen, weiß aber nicht, ob das den Vorgaben entspricht und hab vorsorglich mal 20 m bestellt

PA-Kabel muss MINDESTENS 4mm² haben, man kann natürlich da immer auch dickeres nehmen. Einfacher ist natürlich ein 4mm² Kabel zu verlegen, 16mm² wären da total übertrieben.

mauritziogaudino hat geschrieben:- Sie sehen in der Bestellung ja meine Adresse, ich denke es sollte egal sein, wo auf dem Dach die Antenne angebracht wird. Machen Bäume bei Astra Probleme?

Naja, so einfach über ihre Adresse ersehen kann ich das nicht ! Warum ? Weil ich nicht weiß wie das Haus dort steht (in welche Richtung) und auch nicht wo sie sich entschieden haben die Antenne auf dem Dach zu verbauen.

mauritziogaudino hat geschrieben:- hinzu kommt in der Bestellung noch die Vormontage auf Lochplatte ohne Schrank mit den neuen Kabeln

Habe ich mit aufgenommen :1147

mauritziogaudino hat geschrieben:Fehlt noch etwas?

2x Aqua-Kompressionsstecker fehlten die ich weiterhin auch mit aufgenommen habe ! Diese werde ich auf die Hirschmann Koka 799 B Kabel bereits vormontieren. So haben sie dann 4 dieser Stecker auf diesen Kabeln (2 sind ja schon fertig auf das Kabel drauf gemacht im orig. Zustand) das sie diese 4 Enden außen am LNB anschließen können.

Hier ein Screenshot noch ihrer Bestellung incl. der Lochblech-Platte + den beiden hinzugefügten Aqua-Kompressionssteckern.

gutenempfang
Dateianhänge
Bestellung_User_mauritziogaudino.JPG
Bestellung_User_mauritziogaudino
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 17. Dezember 2014 11:29

Ja, manchmal etwas verwirrend wenn man das hier so schreibt... :-)

- Cablecon Stecker habe ich sicherlich noch um die 10 Stk. Da die ja nicht reichen werden, hab ich mal 20 mitbestellt zur Sicherheit. So hab ich das gemeint. Bin aber gleich daheim und gugge dann. Wurden direkt gefunden im Shop.
- Hirschmann habe ich noch 2 und ich dachte, dass ich noch 2 weitere brauche, da dann die Kompressionsstecker gleich drauf sind. Ich würde die 2 und die 2 vorhandenen dann bis zur mastnahen Schiene führen und dann mit den "Resten" weiter in den Keller zum MS bzw auf die Schiene dort. Dort würde ich dann die Cablecon Stecker montieren. Vom Keller bzw. der Schiene hinter dem MS aus dann in die einzelnen Räume mit der 100m Rolle (2 mal Wohnzimmer, 3 mal Obergeschoss). Ich brauche so also keine 2 weitere Aqua Stecker? Die 100m Rolle ist vllt zu viel.
- Sehen Sie anhand des Bildes oben, ob das ein 4mm² Kabel ist? Wenn ich den Meter dranhalte hat das eher 3mm², sieht man nicht so gut.
- Wenn ich meine Adresse bei Google Maps eingebe mit Earth Ansicht, dann sieht man das denke ich? Die vorhandene alte terr. Antenne steht auf der Südseite des Daches zum Garten hin. Auf dem Bild der schwarze Punkt. Der vorhandene zweite Mast, der wohl mal vorgesehen war für SAT, ist der rote Punkt. Bringt das so was? Ansonsten ist mir eigtl egal wo das Ding steht. Im Södosten stehen halt einige Bäume. Der Elektriker meinte mal, dass es wegen den Bäumen rel. egal ist, da das Signal direkt nach oben gehe?

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 17. Dezember 2014 11:40

Hier noch über Dishpointer:

Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (17.28 KiB) 4093 mal betrachtet


Das Haus steht erhört zu den umliegenden Häusern, aber die Bäume sind im Weg. Deshalb evtl. Richtung roten Punkt aufstellen, damit der Winkel zu den Bäumen kleiner wird?
Zuletzt geändert von mauritziogaudino am 17. Dezember 2014 11:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Dezember 2014 11:41

mauritziogaudino hat geschrieben:Ja, manchmal etwas verwirrend wenn man das hier so schreibt...

Ja, das ist absolut richtig .... und jetzt stellen sie sich mal vor wie viele Anfragen ich hier tlw. parallel bearbeite :1137 Dann ist es noch dazu tlw. sehr schwer die verschiedenen Anfragen die sich doch oft sehr ähnlich sind noch ganz genau auseinander zu halten .... da muss man echt mal einen :1121 trinken und die Hirnzellen wieder gerade rücken :1128

mauritziogaudino hat geschrieben:- Hirschmann habe ich noch 2 und ich dachte, dass ich noch 2 weitere brauche, da dann die Kompressionsstecker gleich drauf sind. Ich würde die 2 und die 2 vorhandenen dann bis zur mastnahen Schiene führen und dann mit den "Resten" weiter in den Keller zum MS bzw auf die Schiene dort. Dort würde ich dann die Cablecon Stecker montieren. Vom Keller bzw. der Schiene hinter dem MS aus dann in die einzelnen Räume mit der 100m Rolle (2 mal Wohnzimmer, 3 mal Obergeschoss). Ich brauche so also keine 2 weitere Aqua Stecker?

OK, verstanden ! Die beiden Aqua-Kompressionsstecker habe ich wieder raus genommen und ihnen die geänderte Auftragsbestätigung bereits per Email zugesendet :1147

mauritziogaudino hat geschrieben:- Sehen Sie anhand des Bildes oben, ob das ein 4mm² Kabel ist? Wenn ich den Meter dranhalte hat das eher 3mm², sieht man nicht so gut.

Aha ... sie meinen das Bild => KLICK
Das ist ausreichend ! Soll ich das 4mm² Kabel also auch aus dem Auftrag raus nehmen ? Das machen wir aber dann alles zusammen wenn sie alle Daten ganz genau zusammen getragen haben.
Bitte dann einfach einen Beitrag schreiben der sagt was raus soll und ggf. noch rein soll ... ändere ich dann hier manuell ab !

mauritziogaudino hat geschrieben:- Wenn ich meine Adresse bei Google Maps eingebe mit Earth Ansicht, dann sieht man das denke ich? Die vorhandene alte terr. Antenne steht auf der Südseite des Daches zum Garten hin. Auf dem Bild der schwarze Punkt. Der vorhandene zweite Mast, der wohl mal vorgesehen war für SAT, ist der rote Punkt. Bringt das so was? Ansonsten ist mir eigtl egal wo das Ding steht. Im Södosten stehen halt einige Bäume.

Auf dem Bild kann ich nichts erkennen, das ist viel zu klein (der weiße Inhalt außenrum muss raus/weg).
Aber .... dafür gibt es unter http://www.dishpointer.com ein gutes Programm wo das viel besser zu sehen ist ! Dort wird ihnen eine grüne Linie angezeigt die die Richtung zum Satelliten anzeigt.

mauritziogaudino hat geschrieben:Der Elektriker meinte mal, dass es wegen den Bäumen rel. egal ist, da das Signal direkt nach oben gehe?

Das ist ganz großer Quatsch :1116
Die Satelliten stehen in einer geostationären Umlaufbahn (36000km hoch) über dem Äquator und nicht "über uns" das das Signal direkt "nach oben" gehen würde .... dann würden die Antennen ja auch flach liegen und nach oben zeigen :1162
Das oben genannte Dishpointer-Programm zeigt ihnen aber auch den Winkel an in dem die Antenne nach oben ausgerichtet werden muss und dort hat man auch die Möglichkeit ein Hindernis berechnen zu lassen ... es kommt also auf den Abstand zum Baum an und natürlich auch um die Höhe welcher dieser Baum höher ist als der Montageort der Antenne.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Dezember 2014 11:45

mauritziogaudino hat geschrieben:Hier noch über Dishpointer:

Das kam jetzt parallel zu meiner schon angefangenen Antwort rein ....

mauritziogaudino hat geschrieben:Das Haus steht erhört zu den umliegenden Häusern, aber die Bäume sind im Weg. Deshalb evtl. Richtung roten Punkt aufstellen, damit der Winkel zu den Bäumen kleiner wird?

Die Antenne nicht dort aufstellen wo sie jetzt im Dishpointer von ihnen markiert ist, sondern auf der "anderen Seite" vom Dach (siehe Bild in der Anlage hier, der rote Kreis !).... dann gibt es da überhaupt gar keine Probleme wie ich das sehe.


Bilder bitte größer einstellen ... ggf. mit dem Windows "Snipping Tool" das Bild vom Browser übernehmen
Dateianhänge
Dishpointer_Satanlage_Satellitenantenne_Ausrichtung_Montageort.JPG
Dishpointer_Satanlage_Satellitenantenne_Ausrichtung_Montageort
Dishpointer_Satanlage_Satellitenantenne_Ausrichtung_Montageort.JPG (23.69 KiB) 4091 mal betrachtet
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

mauritziogaudino
Foren-As
Beiträge: 130
Registriert: 2. September 2013 14:20
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon mauritziogaudino » 17. Dezember 2014 11:56

- Genau das Bild mit dem Kabel meine ich. Dann kann das aus der Liste vermutlich weg. Wobei es sicherlich nicht mehr reichen wird von der Länge mit dem neuen Aufstellort der Antenne. Dann besser ein neues am Stück?
- Sage Ihnen später genau was rein und raus kann, gut
- Hindernis habe ich gerade gefunden bei Dishpointer. Siehe Bild.

Habe hier gerade nen schlechten PC für so etwas :-) Aber komme denke ich klar.
- dort wo ich bisher den roten Punkt hatte war die Antenne rel. weit oben auf dem Dach montiert, so dass sie über das Dach hinaus schauen konnte. Das war das Bild hier => KLICK

Melde mich später. :thx
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
Dishpointer-Bild_Satantennenausrichtung_Montageplatz

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18337
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: Satanlage Umbau Beratung Komponenten

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Dezember 2014 12:03

mauritziogaudino hat geschrieben:- dort wo ich bisher den roten Punkt hatte war die Antenne rel. weit oben auf dem Dach montiert, so dass sie über das Dach hinaus schauen konnte. Das war das Bild hier => KLICK

Immer an den LNB-Feedarm denken ... an der alten Position würde der zum "aufsteigenden" Dach hin zeigen und ggf. sogar dann auf dem Dach aufliegen ... man müsste die Antenne als viel höher am Mast montieren das dies nicht passiert. Weiterhin würde die Antenne so voll im Wind stehen, "über" dem Dach also.
Wenn man die Antenne auf der Südseite montiert schaut der LNB-Arm zum "fallenden" Dach hin, der LNB-Arm macht so also gar keine Probleme und auch schützt das Dach dann von hinten gegen Wind....
Eine Antenne auch immer tief am Mast befestigen, schwankt es viel weniger durch den weniger auftretenden "Hebel".

mauritziogaudino hat geschrieben:Melde mich später.

Bin heute, Mittwochs immer, nur bis 15 Uhr hier im Haus ... dann muss ich meine Mini-Bambinis + Bambinis etwas durch die Halle scheuchen (incl. "meinem" Kleinen)..... Jugend-Fussball-Trainer, angefangen mit den Jungs als sie 2.5 Jahre alt waren ... meiner wird Ende März jetzt 6 ! Kostete mich schon viele Haare...
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“