Prüfung Warenkorb - SAT-Anlage für 2-Familienhaus

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Hier geht es um Legacy-Versorgungen (Standard Universal-LNB Aufbauten). Alles was Einkabel-Systeme (Einkabel-Multischalter nach Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607 oder auch Einkabel-LNBs) angeht gibt es hier jeweeils eine eigene Rubrik dazu.
Svensson83
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 7. September 2020 20:47
Hat sich bedankt: 1 Mal

Prüfung Warenkorb - SAT-Anlage für 2-Familienhaus

Ungelesener Beitrag von Svensson83 »

Guten Abend,

wir möchten bei unserem gekauften Haus unsere Satelliten-Anlage erneuern. Ich habe bereits im Forum gestöbert und bin auch schon schlauer geworden (Auf einer Skala von 0-10 vielleicht von 0 auf 3 ). :) Bevor ich einen teuren Fehler bestelle, freue ich mich, wenn jemand einen Blick auf meinen Warenkorb werfen könnten.

Zum Aufbau:
a) Satelliten-Empfänger ist auf dem Dach am Schornstein montiert bzw. geklemmt (vom örtlichen Schornsteinfeger genehmigt) - Größe und Art der Halterung sowie Typ des Bestands-Empfängers muss ich nochmal aufs Dach klettern. Erreichbarkeit ist aber, gut, da am Empfänger direkt die Dachluke ist. Evtl. behalte ich den alten Empfänger.
b) Die vier Kabel (Hirschmann Koka 799 B) verbinden das Quattro-LNB mit dem Potenzial-Ausgleich (inkl. Überspannungsschutz-> Ist dieser notwendig?). Pot.-Ausgleich wird auf dem Dachboden direkt am Schornstein montiert Die Verlegung der Kabel verläuft direkt durch den Schornstein mit 4 Zügen.). Die Distanz zwischen LNB und Pot-Ausgleich sind aber nur ca. 2 - 2,5 m.
c) Distanz von LNB zu Multischalter im Keller sind ca. 21 m (durch Koka 799 B wären das ca. 23,5 -24m). Ist diese Distanz noch akzeptabel? Sonst würde ich die Kabel selber konfektionieren, was aber deutlich mehr kostet, da ich das Werkzeug besorgen müsste. Oder kann ich die Anschlüsse am LNB mit den F-Steckern (CC F-56) und dem "Cabelcon Seal Ring" ausreichend abdichten? Funktioniert das überhaupt am LNB? Dann brauch ich ja kein Spezialwerkzeug. :)
d) Multischalter: Den Multischalter würde ich gerne vom SAT-Shop vorkonfektionieren lassen. Ich habe mir überlegt, wie das umgesetzt werden kann. :) Bitte finden Sie anbei meinen Vorschlag. Gibt es evtl. ein größeres Lochblech? Wie teuer wäre ein passender Schaltschrank? Links neben dem Multischalter soll die Netzwerkzentrale eingebaut werden. Auch sollte noch Platz für eine Klingelanlage mit Türöffner, etc. sein. Der Multischalter soll erweiterbar sein. Benötige ich einen Überspannungsschutz für die LNB-Kabel beim Anschluss an die Pot.-Ausgleichs-Schiene?
e) Vom Multischalter werden die 4-Loch-Stichdosen sternförmig angesteuert. Für das OG und EG sind jeweils zunächst 5 Dosen vorgesehen. Jeweils eine Dose im OG und EG erhalten sofort zwei Kabel. Durch die Verlegung in Schlauchleitung und in Kabelkanälen im Keller ist eine Erweiterung mit einem 2. Kabel leicht möglich.
d) Potenzialausgleich: Potenzialausgleich soll, wie ihrer Darstellung (siehe anbei rechts) gezeigt, ausgeführt werden. Da der Empfänger am Schornstein befestigt ist, liegen wir im durch Blitzschlag gefährdeten Bereich. Daher würden wir noch ein Erdungskabel legen (ebenfalls, wie rechts im Bild dargestellt.). Das Pot-Ausgleichskabel würden wir durch den gleichen Schornsteinzug wie die LNB-Kabel zum Multischalter führen. Das Erdungskabel legen wir durch einen anderen Schornsteinzug ebenfalls direkt in den Keller und direktem Weg zum Hauserder. Ist das so durchführbar?

Grundsätzlich:
- Haben wir bei unserer Schaltung die Möglichkeit ggf. eine Videoüberwachung aufzuschalten?
- Haben Sie noch eine Empfehlung für Erweiterungen oder Platzvorhaltungen (z.b. einen 2. Empfänger), die ich jetzt kostengünstig bereits vorrüsten könnte? Ist das mit den gewählten Multischalter leicht möglich?

JultecJRM0516_JRM0508_24-Teilnehmer-Satanlage-Planung_Skizze
JultecJRM0516_JRM0508_24-Teilnehmer-Satanlage-Planung_Skizze
Warenkorb User Svensson83
Warenkorb User Svensson83
Dateianhänge
Aufbau Multi-Schalter Lochplatte.pdf
(657.93 KiB) 31-mal heruntergeladen
Potenzialausgleich und Erdung.jpg
SAT-Anlage Warenkorb.pdf
(1.01 MiB) 36-mal heruntergeladen
SAT-Ausreichtung.JPG
Zuletzt geändert von techno-com am 2. November 2020 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: .pdf Anhänge in Bilder umgewandelt und zusätzlich mit eingestellt + Formatierung angepasst + TAGs hinzugefügt



Tags:
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21095
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal
Kontaktdaten:

Re: Prüfung Warenkorb - SAT-Anlage für 2-Familienhaus

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo und herlich-willkommen

Was sie hier planen ist der Beitrag unter z.B. SAT-Anlage Neubau, Planung für über 20 Anschlüsse

Dort 2 Voraufbauten die das zeigen , einer davon auch genau was sie da planen mit einem JRM0516 zuerst und dann einem JRM0508 Schalter (der hier schon aufgebaut ist, aber man das so planen könnte das man erst einen JRM0516M nimmt (kostet gleich viel wie der JRM0516T, das können wir einfach in dem Set ändern und den M-Schalter dafür nehmen, der müsste dann einfach unten an den Kaskadenausgängen abgeschlossen werden mit 4x F-Endwiderstand DC-entkoppelt wie der zu erweiternde Schalter dazu kommt).

Bild

Bild

Das 2. Bild zeigt das schon im Aufbau mit Schaltschrank, da reicht dann übrigens der Standard 60x40cm Schrank/das entsprechende Lochblech aus dafür ... den finden sie auch mit Preis im Onlineshop. Dort auch gezeigt unten die abgeschlossenen Kaskadenausgänge, dort 4x der o.g. Endwiderstand drauf.

Jetzt noch ein paar andere Sachen ...

1. ein JRM0516M (gleich nehmen statt dem JRM0516T) und dazu ein JRM0508T dann später für die Erweiterung (der wäre unten an den Kaskaden bereits abgeschlossen, dort keine Widerstände mehr dann notwendig) wären 24 Anschlüsse. In ihrem Warenkorb sehe ich aber 13x 4-Loch Antennendosen.. das wären 26 notwendige Anschlüsse.

2. Erdungsrohrschelle Obo-Bettermann ist falsch .... dort die Erdungslasche verwenden (siehe dazu die Artikelbeschreibung vom der Erdungsrohrschelle)

3. das UV-beständige Koaxkabel vom LNB bis zum Mast-nahen PA ist richtig (Überspannungsschütze sind keine Vorschrift, einfach nur eine extra Sicherheitskomponente). Dort dann mit normalem Haus-Verlegekabel weiter diese ca. 20-25m ist auch kein Problem (siehe unter JULTEC JRM0516T maximale Kabellänge ).
ABER ... dann muss rund um den Multischalter unten wieder ein Potentialausgleich erstellt werden, komplett für ALLE Kabel (also die 4 vom LNB kommenden + alle abgehenden). Da reicht dann also der 17er Erdungsblock nicht aus (man würde 20 Anschlüsse benötigen, das wären dann z.b. 2x der 11er Erdungsblock.

4. wenn sie das alles fertig aufgebaut haben möchten fehlen die Patchkabel. Erklärt der oben verlinkten Beitrag.

5. Stecker ... immer die QM-Stecker verwenden, das notwendige Werkzeug dafür kostet keine 20€.... aber damit hat man das Beste was möglich ist
Montageanleitung Cabelcon Self-Install F-Stecker + QM-Quickmount Kompressions-Stecker
.. und viel einfacher in der Montage sind diese auch noch dazu !
Wenn man hier sparen möchte gehen aber die Cabelcon Self-Install Stecker auch .... im Außenbereich sind ja auf dem Hirschmann Koka Kabel (das UV-beständige) eh schon 4x die PPC Aqua-Tight Stecker (also dort wo sie auf jeden Fall wasserdictht sein sollten).

6. Fragen zur Erdung immer an eine qualifizierte Blitzschutz-Fachkraft die das NUR vor Ort beurteilen kann ... siehe Erklärung dazu im Beitrag unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich (wo das eine Bild das sie gepostet hatten auch her kommt). Viel dazu aber auch im oben verlinkten Beitrag.


Und was einen Modulator angeht für die Einspeisung von Überwachungskameras ... da muss man erst einmal wissen in welchem Format und mit welchem Anschluss diese übertragen !
Es gibt sehr viele Lösungen, z.B. erklärt unter Digi-Sat und Tür-Kamera
Problem ist aber meist das man ja den SAT-Tuner (DVB-S) am Satreceiver bzw. am TV-Tuner nur aktiviert hat ... wenn man nicht andauernd umschalten möchte auf DVB-C/T muss man diese Signale der Kameras dann auch in DVB-S umsetzen ... dazu gibt es Geräte, aber teuer (aber sehr viel verwendet/verkauft).
Polytron HDM-1 SL HDMI-Modulator in DVB-S/S2
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Svensson83
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 7. September 2020 20:47
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Prüfung Warenkorb - SAT-Anlage für 2-Familienhaus

Ungelesener Beitrag von Svensson83 »

Hallo @techno-com,

und vielen Dank für die fundierte Antwort!

Ich habe jetzt nochmal den Warenkorb angepasst: Zusätzlich 4 Endwiderstände für den JRM0516M. Jetzt müsste nur noch bei der Position "Öko-Energie-Spar Satanlage für 16 Teilnehmer (Dur-Line 75/80 Select + Multischalter JULTEC JRM0516T + Polytron Quattro LNB)" der Multischalter getauscht werden, soweit ich das sehe. Den JRM0508T kann man dann ja einfach unten anbauen ohne groß umzubauen. :)
Bezüglich des Lochbleches habe ich ja extra ein größeres genommen um andere Multimedia-Komponenten einbauen zu können (Router - Klingelanlage). Was würde dann der passende Schaltschrank kosten?

Zu Ihren Punkten:
zu 1. Alle 4-Loch-Dosen werden wohl nicht voll versorgt (Keller, Garage, Terasse), daher reicht später sicherlich der ...8T

zu 2. Ist getauscht. :)

zu 3. Habe einen 13er Erdungsblock hinzugefügt. Dann hätte ich auch gleich Platz für den ...08T

zu 4. Patchkabel sind nun eingefügt.

zu 5. Perfekt - Habs geändert. :) Mal gespannt, ob ich die Stecker ebenfalls so schnell hinbekomme.

zu 6. Erdungslasche it zwar bereits drin, aber Kabel habe ich rausgenommen. Mit der PV-Anlage, die noch kommt, kann dann die Erdung vom Elektriker gleich mit übernommen werden. Wie lang der Weg ist, ist mir auch noch nicht klar -> Evtl. ist Staberder erforderlich.

Das mit dem Modulator lasse ich lieber. :/

Ich glaube, jetzt wäre nur noch der Schaltschrank offen. Sonst könnte ich eigentlich bestellen, oder sehen Sie noch was?

Mit freundlichen Grüßen
Svensson83
Dateianhänge
SAT-Anlage Warenkorb 201110.pdf
(1.19 MiB) 34-mal heruntergeladen
Warenkorb2 User Svensson83
Warenkorb2 User Svensson83
Zuletzt geändert von techno-com am 11. November 2020 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: .pdf Anhänge in Bilder umgewandelt und zusätzlich mit eingestellt + Formatierung angepasst
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21095
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal
Kontaktdaten:

Re: Prüfung Warenkorb - SAT-Anlage für 2-Familienhaus

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Svensson83 hat geschrieben: 10. November 2020 20:59Hallo @techno-com,
Hallo zurück :1119
Sie dürfen mich ruhig "Tristan" nennen :1128 :1111
Svensson83 hat geschrieben: 10. November 2020 20:59und vielen Dank für die fundierte Antwort!
:1147
Svensson83 hat geschrieben: 10. November 2020 20:59Ich habe jetzt nochmal den Warenkorb angepasst: Zusätzlich 4 Endwiderstände für den JRM0516M. Jetzt müsste nur noch bei der Position "Öko-Energie-Spar Satanlage für 16 Teilnehmer (Dur-Line 75/80 Select + Multischalter JULTEC JRM0516T + Polytron Quattro LNB)" der Multischalter getauscht werden, ....
Wenn statt dem "T" Schalter aus einem Set der "M" Schalter rein soll einfach das im Mitteilungfeld im Ablauf der Bestellung mit rein schreiben.
Svensson83 hat geschrieben: 10. November 2020 20:59... soweit ich das sehe. Den JRM0508T kann man dann ja einfach unten anbauen ohne groß umzubauen.
F-Endwiderstände DC-entkoppelt die jetzt erst einmal auf die Kaskadenausgänge drauf kommen so lange kein Gerät dort folgt ab machen ... 1x Jultec JFL1 90 Grad Winkel (das am terr. Eingang ein F-Endwiderstand DC-entkoppelt wieder montiert werden kann, der muss 90 Grad zu Seite schauen da er zu lang ist um "gerade" drauf montiert werden zu können) und dann 4x Jultec JFQ1 als Kaskadenverbinder nutzen für die Montage vom 2. Schalter dahinter).
Svensson83 hat geschrieben: 10. November 2020 20:59Bezüglich des Lochbleches habe ich ja extra ein größeres genommen um andere Multimedia-Komponenten einbauen zu können (Router - Klingelanlage). Was würde dann der passende Schaltschrank kosten?
Da habe ich keinen Größeren als 60x40cm, geht auch um den Versand ! Das wäre nicht transportabel per DHL zu normalen Preisen, und Spedition ist super teuer bzw. gehen die mit den Sachen tlw. so um das er nicht mehr "heile" ankommen würde. Einfach 2 davon nebeneneinander montieren, sind ja eh 2 getrennte Elektro-Arbeiten.
Svensson83 hat geschrieben: 10. November 2020 20:59zu 1. Alle 4-Loch-Dosen werden wohl nicht voll versorgt (Keller, Garage, Terasse), daher reicht später sicherlich der ...8T
Das würde ich überlegen, wenn später mal was dazu kommt was eh an Dosen verbaut ist steht man vor der nächsten Baustelle.
Svensson83 hat geschrieben: 10. November 2020 20:59zu 3. Habe einen 13er Erdungsblock hinzugefügt. Dann hätte ich auch gleich Platz für den ...08T
Auch hier dann entsprechend planen in der "Anzahl der Ausgänge" vom Erdungsblock, je nachdem was an Ausgängen (Anzahl Kabel zu den Dosen) da ist. Vor allem könnte man dann, auch wenn sie nach ihrer Entscheidung nicht gleich angeschlossen werden - siehe Punkt zuvor -, die Kabel von den tot liegenden Anschlüssen gleich am Erdungsblock auflegen (Anzahl Stecker dann kontrollieren).
Svensson83 hat geschrieben: 10. November 2020 20:59zu 5. Perfekt - Habs geändert. :) Mal gespannt, ob ich die Stecker ebenfalls so schnell hinbekomme.
Cabelcon Stripper, fehlt ggf.
Anleitung Stecker Montage => Montageanleitung Cabelcon Self-Install F-Stecker + QM-Quickmount Kompressions-Stecker


Und dann noch was ... "315m" Koaxkabel ... das ist schwer ! Das sind immer 100m Ringe, wären dann also 3x100m + 1x15m .. nicht gut :1113 Schauen sie sich mal den Staffelpreis bei 500m Kabel an, das käme dann auf einer Rolle am Stück.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21095
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal
Kontaktdaten:

Re: Prüfung Warenkorb - SAT-Anlage für 2-Familienhaus

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag bis hierher ein Screenshot davon:
Bestellung User Svensson83
Bestellung User Svensson83
Wünsche dann mal gutenempfang
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21095
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal
Kontaktdaten:

Re: Prüfung Warenkorb - SAT-Anlage für 2-Familienhaus

Ungelesener Beitrag von techno-com »

So, und jetzt noch ein Bild vom Aufbau ....


Fertig verpackt, dieser Rest geht heute noch raus (der komplette Rest bereits gestern).
Dateianhänge
Jultec JRM0516M Lochblechplatte Potentialausgleich
Jultec JRM0516M Lochblechplatte Potentialausgleich
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Svensson83
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 7. September 2020 20:47
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Prüfung Warenkorb - SAT-Anlage für 2-Familienhaus

Ungelesener Beitrag von Svensson83 »

Hallo Tristan,

nach knapp 6 Monaten habe ich es nun endlich geschafft die Anlage zu installieren! :)

Aber da fingen Sie auch schon an meine drei Probleme:
1. Kein Satellitenempfang
2. Zu hohe Dämpfung im System?
3. Multischalter scheint nicht zu funktionieren

Zudem hat mein Cablestripper RGS6/59 bereits nach dem ersten Gebrauch den Geist aufgegeben. Die Lasche zum Andrücken ist direkt abgebrochen, ließ sich aber wieder draufschieben. Nur bei jedem Kabel wurde es schlimmer. Beim Drehen hat sich das Kabel reingezogen. Am Ende habe ich dann wieder den altbackenen Kabelstripper genommen... Tja, vielleicht liegt das Problem aber auch beim Anwender. :D

1. habe ich mittlerweile in den Griff bekommen. Fernseher auf dem Dachboden und dann noch einen Sat-Finder zwischen HH-Kabel und Receiver (5+ 1m Länge). Nach ein paar Stunden rumprobieren, hat es gefunst. Erste Fehlerquelle schon mal ausgeschlossen (Signalqualität lag bei 75%, vielleicht nicht optimal, aber ging nicht besser.).

2. Dann ging die Fehlersuche los. Receiver unten in den Keller gebracht am Erdungsblock kurzgeschlossen mit HH-Ltg vom LNB (5+15+1m). Das hat noch funktioniert.
Receiver direkt oben an der Dose im WZ angeschlossen (5+15+10+1m): Kein Signal; Habe hier schon ein zweites Sat-Kabel gezogen um auszuschließen, dass ggf. das erste Kabel defekt ist: Wieder kein Signal. Dann einfach die Dose ausgebaut und einen F-Stecker direkt ans Kabel und an den Receiver angeschlossen: Oh Wunder, es funktioniert.
Hätte mich auch gewundert: Das Kabel hat dann ja nur eine Länge von 30m -> Macht bei -0,3 dB/m insgesamt -9 dB, soweit ich mich eingelesen habe noch vollkommen in Ordnung.

Bleiben zwei offene Punkte, bei denen ich nicht weiterkomme. Die Dose scheint defekt (oder ich habe sie falsch angeschlossen)
[gallery][/gallery]
und
3. Bei Anschluss des Receivers an einen Ausgang vom Multischalter bekomme ich auch kein Signal. Fehlen hier Endwiderstände an den offenen Anschlüssen des Multischalters (Da gibt es ja nur das kurze Kabel zum Erdungsblock)?
Kannst du mir helfen? Was benötigst du noch an Informationen?

Danke schön für deine Unterstützung.
Dateianhänge
Kaputte Dose.jpg
Aufbau Anlage 210503.pdf
(80.93 KiB) 10-mal heruntergeladen
Zeichnung-pdf-in-Bild-umgewandelt.JPG
Zuletzt geändert von techno-com am 4. Mai 2021 09:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: .pdf in Bild umgewandelt und eingestellt
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21095
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal
Kontaktdaten:

Re: Prüfung Warenkorb - SAT-Anlage für 2-Familienhaus

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:03Hallo Tristan,
Hallo zurück :1119

Wenn auch mit Problemen, aber ich bin mir ganz sicher das werden wir in den Griff bekommen :1111
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:03nach knapp 6 Monaten habe ich es nun endlich geschafft die Anlage zu installieren!
Keine Eile, ich renn nicht weg und den After-Sales-Support gibt es hier auch noch nach 6 Monaten :1128
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:03Aber da fingen Sie auch schon an meine drei Probleme:
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:03Kannst du mir helfen?
Aber ich habe Probleme mit der ganzen Beschreibung der Sache, ich blick ganz ehrlich nicht ganz durch :1145
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:031. Kein Satellitenempfang
Wie wurde den die Antenne ausgerichtet ?
Anleitung dazu hier unter Kurzanleitung Satantenne ausrichten + Gesamtinbetriebnahme
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:032. Zu hohe Dämpfung im System?
Bei diesen kurzen Kabelwegen sicherlich nicht, hatten wir schon oben mit dem Link zu JULTEC JRM0516T maximale Kabellänge aber auch erkärt ....
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:033. Multischalter scheint nicht zu funktionieren
Wurde das was hier folgt später dann noch geschrieben :1122 da ging doch dann was ..... nicht ganz durchsichtig für mich was hier alles geschrieben und erklärt steht.
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:031. habe ich mittlerweile in den Griff bekommen. Fernseher auf dem Dachboden und dann noch einen Sat-Finder zwischen HH-Kabel und Receiver (5+ 1m Länge). Nach ein paar Stunden rumprobieren, hat es gefunst. Erste Fehlerquelle schon mal ausgeschlossen (Signalqualität lag bei 75%, vielleicht nicht optimal, aber ging nicht besser.).
D.h. was oben geschrieben steht mit "1. Kein Satellitenempfang" ist jetzt geklärt ? Sicherlich ganz einfach zu erklären gewesen dann dass die Antenne nicht richtig auf den Satelliten ausgerichtet war helpmesmilie
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:032. Dann ging die Fehlersuche los. Receiver unten in den Keller gebracht am Erdungsblock kurzgeschlossen mit HH-Ltg vom LNB (5+15+1m). Das hat noch funktioniert.
"kurzgeschlossen" ist kein gutes Wort hier lachen ein Kurzschluss in einem Kabel bei der Stecker-Anbringung z.b. und es geht nichts ....
Soll das hier jetzt bedeuten das am HH-Kabel unten VOR dem Multischalter ein Signal war ?
Waren auch auf allen anderen Kabel die Signale vorhanden ?
Oder war gar nur das HH-Kabel dann am Multischalter angeschlossen ?
Sind die 4 Ebenen vom Quattro-LNB auch alle richtig am Multischalter angeschlossen ? Siehe dazu auch unter Verkabelungsplan Quattro-LNB´s an Multischalter in Erklärung.
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:03Receiver direkt oben an der Dose im WZ angeschlossen (5+15+10+1m): Kein Signal; Habe hier schon ein zweites Sat-Kabel gezogen um auszuschließen, dass ggf. das erste Kabel defekt ist: Wieder kein Signal. Dann einfach die Dose ausgebaut und einen F-Stecker direkt ans Kabel und an den Receiver angeschlossen: Oh Wunder, es funktioniert.
Hätte mich auch gewundert: Das Kabel hat dann ja nur eine Länge von 30m -> Macht bei -0,3 dB/m insgesamt -9 dB, soweit ich mich eingelesen habe noch vollkommen in Ordnung.
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:03Die Dose scheint defekt (oder ich habe sie falsch angeschlossen)
[gallery][/gallery]
Folgend als "Anhang" hier zum Beitrag kommt ein Bild einer 4-Loch Sat-Antennendose (was hier ggf. über das "[gallery][/gallery]" hier angezeigt werden sollte ?? Das wäre die falsche Art für ein Bild einzufügen ...), da haben sie nur ein Kabel dann angeschlossen ? Da gehören 2 ran ...... "Twin-Versorgung" dort.
Kann jetzt dann sein:
1. Kabel falsch angeschlossen
2. Kurzschluss beim Anschluss gemacht
3. nur ein Kabel angeschlossen ... dann ist nur auf einem der 2 F-Ausgänge auch ein Signal drauf ! An beiden Ausgängen der 4-Loch Antennendose dann auch getestet ?
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:03Bleiben zwei offene Punkte, bei denen ich nicht weiterkomme.
,,,
..
3. Bei Anschluss des Receivers an einen Ausgang vom Multischalter bekomme ich auch kein Signal. Fehlen hier Endwiderstände an den offenen Anschlüssen des Multischalters (Da gibt es ja nur das kurze Kabel zum Erdungsblock)?
2 offene Punkte, hier kommt "3." :1110
Dann muss aber auch hier was schief gelaufen sein ... den mit einem Stecker oben am Kabel direkt (statt dem Anschluss an die Antennendose) haben sie ja ein Signal/Bild ....
Testen sie mal an einem anderen Ausgang vom Multischalter, ggf. auch mal ohne das Patchkabel zum Erdungsblock (also DIREKT am Multischalter).
Es kann immer vorkommen das eines der Patchkabel "geknickt" ist bei der Montage, deren Innenleiter sind sehr weich .... schauen sie sich mal das Patchkabel dann an wo sie keinen Empfang hinter dem Erdungsblock dann hatten (ob der Innenleiter gerade drin ist noch und nicht umgeknickt ist).
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:03Zudem hat mein Cablestripper RGS6/59 bereits nach dem ersten Gebrauch den Geist aufgegeben. Die Lasche zum Andrücken ist direkt abgebrochen, ließ sich aber wieder draufschieben. Nur bei jedem Kabel wurde es schlimmer. Beim Drehen hat sich das Kabel reingezogen. Am Ende habe ich dann wieder den altbackenen Kabelstripper genommen... Tja, vielleicht liegt das Problem aber auch beim Anwender.
Um die Anschlag-Kappe ab zu bekommen muss man aber schon kräftig Druck darauf ausüben ... ich persönlich mache die aber vor der Verwendung vom Stripper eh immer ab und führe das Kabel einfach nur so weit ein bis es ca. 2-3mm hinten wieder raus schaut. Und dann kappe ich den ggf. zu weit überstehenden Innenleiter vom Koaxkabel mit einem feinen Seitenschieder wieder wenn er zu weit raus schaut.
Svensson83 hat geschrieben: 3. Mai 2021 20:03Danke schön für deine Unterstützung.
Bekommen wir sicher recht einfach vom Tisch, aber ich würde mal eine wirklich etwas genauere Beschreibung vom Problem benötigen. Hier sind Sachen drin die für mich sehr widersprüchlich klingen in der Beschreibung/Schilderung.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“