Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

News zu Sat>IP. Satellitenübertragung über Netzwerk-Ethernet, Power-Line, Glasfaser oder auch W-LAN, ganz ohne Koaxkabel-Verlegung
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18510
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Ungelesener Beitragvon techno-com » 28. Januar 2013 18:55

Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Triax setzt auf die neue Sat>IP-Technik, mit der Satellitensignale in IPTV-Signale umgewandelt werden. Neben dem Sat>IP-Converter TSS 400 stellt der Hersteller dabei auch den neuen IPTV-Receiver IP-100 vor, der zum Empfang der umgewandelten Signale dienen soll.

Im Rahmen seiner neuen Smarthome-Produktpalette bietet der Empfangspezialist Triax seine erste Produktlösung zur Umwandlung von Satellitensignalen in IP-Signale an. Wie das Unternehmen im Rahmen einer Produktvorschau vom Montag bekannt gab, soll der Converter TSS 400 in der Lage sein, alle über Satellit frei empfangbaren TV- und Radiosignale in kabelgebundene (LAN) oder kabellose (WLAN) IP-Signale zu verwandeln. Mittels einer entsprechenden App soll es so auch möglich sein, die TV-Signale auf PCs, Tablets und Smartphones auszugeben.

Über den Converter TSS 400 lassen sich laut Triax dank vier Satelliten-Tunern bis zu vier Endgeräte gleichzeitig mit unterschiedlichen Programmen versorgen. Auch die digitalen Zusatzfunktionen wie Videotext, EPG und Timeshift sollen nach der Umwandlung der Signale noch verfügbar sein. Der Converter kann dabei sowohl mit einem Quad-, Quattro- oder Unicable-LNB betrieben werden. Auch optische LNBs mit einem entsprechendem Quad- oder Quattro-Umsetzer werden unterstützt.

Über eine Ethernet-Schnittstelle soll sich der Converter dank eines integrierten, webbasierten Konfigurators innerhalb kürzester Zeit einrichten und unkompliziert verwalten lassen. Software-Updates können zudem über eine USB-Schnittstelle durchgeführt werden. Der Converter soll ab sofort für einen Preis von 209,- Euro (UVP) im Handel erhältlich sein.

Neben dem TSS 400 hat Triax am Montag auch den neuen IPTV-Receiver IP-100 vorgestellt. Dieser soll in der Lage sein, IPTV-Signale in HD-Qualität auf das angeschlossene Fernsehgerät auszugeben. Zudem unterstützt das Gerät HbbTV und bietet so Zugriff auf verschiedene Online-Mediatheken.

Darüber hinaus soll auch der Zugriff auf das Triax-SmartTV-Portal mit zahlreichen Apps und Anwendungen möglich sein. Neben einer HDMI-Schnittstelle verfügt der IP-100 auch über einen Cinch-Video- und Cinch-Audio-Ausgang sowie eine Netzwerk-Schnittstelle. Der Receiver kann entweder über LAN-Port oder über einen optionalen WLAN-USB-Stick in ein Netzwerk eingebunden werden. Über ein separat erhältliches Software-Update kann der IP-100 zudem zu einem vollwertigen Digital-Recorder aufgerüstet werden. Auch der Receiver IP-100 ist laut Triax ab sofort erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung gibt der Hersteller mit 135,- Euro an.


Quelle: http://www.digitalfernsehen.de vom 28.01.2013, 17:05 Uhr, ps
Dateianhänge
TRIAX_TSS_400.jpg
Der Converter TSS 400 wandelt Sat- in IP-Signale
Bild: Triax
TRIAX_IP_100.jpg
Der IP-100 kann die IPTV-Signale empfangen und diese in SD- oder HD auf dem Fernseher ausgeben
Bild: Triax


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

rohaja
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 2. Februar 2015 16:49

Re: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Ungelesener Beitragvon rohaja » 2. Februar 2015 16:53

Hallo,
wir setzen die oben genannten Geräte ein.
Wir haben zwei Server/Converter, einer hängt am LNB der auf den Astra1 gerichtet ist, einer am LNB für den Astra2. Soweit so gut.
Jedoch haben wir zwei Probleme:
1. Um per UPNP auf dem Server zu schauen gibt es eine Senderliste, die man als XML bearbeiten kann, jedoch nur für den Astra1. Weiß jemand, wo ich die Liste für den Astra2 finde? Wäre jetzt ein bisschen blöd, wenn ich die von Hand zusammen klöppeln müsste.
2. Der Reciever findet nicht alle Sender, auch mit Netzwerksuche und nach Software-Update nicht. Es fehlt z.B. der deutsche Pro7, der direkt im Server aber drin ist. Die Senderliste, die man exportieren kann ist nicht wirklich hilfreich, da man hier nichtmals weiß, in welches Feld welcher Wert rein muss, auch scheint das die Liste der verfügbaren Sender zu sein und hier fehlt Pro7 auch. (Puls 4 vermisse ich zudem auch)

Kann hier jemand helfen? Triax antwortet leider nicht.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18510
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. Februar 2015 17:08

rohaja hat geschrieben:Hallo,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :1117

rohaja hat geschrieben:wir setzen die oben genannten Geräte ein.

Das haben wir erst gar nicht ins Programm aufgenommen, wir setzen da eher auf den meiner Meinung nach genau bauglichen Inverto ( Multibox IDL-400s Sat>IP Umsetzer ) der eh günstiger ist.

rohaja hat geschrieben:1. Um per UPNP auf dem Server zu schauen gibt es eine Senderliste, die man als XML bearbeiten kann, jedoch nur für den Astra1. Weiß jemand, wo ich die Liste für den Astra2 finde? Wäre jetzt ein bisschen blöd, wenn ich die von Hand zusammen klöppeln müsste.

Die Transponder von allen Astra Satelliten sind genau gleich ! Also einfach die XML-Liste von Astra 19 Grad nehmen und duplizieren für Astra 28 Grad.
Dann Sendersuchlauf drüber laufen lassen.

rohaja hat geschrieben:2. Der Reciever findet nicht alle Sender, auch mit Netzwerksuche und nach Software-Update nicht. Es fehlt z.B. der deutsche Pro7, der direkt im Server aber drin ist. Die Senderliste, die man exportieren kann ist nicht wirklich hilfreich, da man hier nichtmals weiß, in welches Feld welcher Wert rein muss, auch scheint das die Liste der verfügbaren Sender zu sein und hier fehlt Pro7 auch. (Puls 4 vermisse ich zudem auch)

Alle Daten für einen Sendersuchlauf findet man unter http://www.lyngsat.com/Astra-1KR-1L-1M-1N.html (Frequenz + Polarisation + Symbolrate + FEC ...).

rohaja hat geschrieben:Kann hier jemand helfen? Triax antwortet leider nicht.

Das ist sehr traurig ! Was ist mir ihrem Verkäufer ?
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

rohaja
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 2. Februar 2015 16:49

Re: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Ungelesener Beitragvon rohaja » 2. Februar 2015 17:47

Schade, hätten wir das mal eher gewusst :(.
Im Reciever kann ich keine XML-Liste eingeben und die des Servers scheint den auch nicht zu interessieren, hm.
Danke aber für den Link, da kann ich mir ggf. Frequenzen raussuchen. Wie sieht es mit dem Astra2 aus?

Mein Mann hat die Sachen besorgt vor einiger Zeit (Neubau, irgendwas muss man Männe ja auch mal überlassen), ich meine bei Amazon. Haben dort aber noch nicht gefragt diesbezüglich. Wenn sich der Kram wirklich als unbrauchbar herausstellt, werden wir wohl in Betracht ziehen, um eine Rücknahme zu bitten und neu zu kaufen...

Ich suche auch noch einen Reciever mit Timeshift und Aufnahmefunktion, der nicht direkt 4xx€ kostet.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18510
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. Februar 2015 18:04

rohaja hat geschrieben:Im Reciever kann ich keine XML-Liste eingeben ...

Sie schreiben oben das sie die eingeben können !

rohaja hat geschrieben:Danke aber für den Link, da kann ich mir ggf. Frequenzen raussuchen. Wie sieht es mit dem Astra2 aus?

Gleiche Seite .... http://www.lyngsat.com/Eutelsat-28A-and ... 2E-2F.html

rohaja hat geschrieben:Mein Mann hat die Sachen besorgt vor einiger Zeit (Neubau, irgendwas muss man Männe ja auch mal überlassen),

Dann sollte er das mal prüfen => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich
Mit großer Sicherheit "vergessen" worden. Ist eine DIN/VDE Vorschrift und Unwissenheit schützt vor Strafe nicht (altes Sprichwort).

rohaja hat geschrieben:ich meine bei Amazon. Haben dort aber noch nicht gefragt diesbezüglich. Wenn sich der Kram wirklich als unbrauchbar herausstellt, werden wir wohl in Betracht ziehen, um eine Rücknahme zu bitten und neu zu kaufen...

Da braucht man auch erst gar nichts technisches nachzufragen, die können nur verkaufen und wissen gar nicht was sie eigentlich verkaufen.

rohaja hat geschrieben:Ich suche auch noch einen Reciever mit Timeshift und Aufnahmefunktion, der nicht direkt 4xx€ kostet.

Single- oder Twin-Receiver ?

Bettlektüre dazu:
Satanlage aufbauen/umbauen - was ist zu beachten ? Tips
Twin-/Triple-Receiver Versorgung / gleichzeitige Aufnahmen
Kaufberatung Twin Tuner Typ "eierlegende Wollmilchsau"
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

rohaja
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 2. Februar 2015 16:49

Re: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Ungelesener Beitragvon rohaja » 2. Februar 2015 18:18

Im Server können wir eine XML eingeben (für die UPNP-Funktionalität), im Reciever nicht.

Der Reciever sollte beide Server abfragen können :). Auch sollte man aufnehmen UND schauen können.

Die Satanlage ist an den Potentialausgleich angeschlossen, wir haben uns hier extra von einem Experten für Blitzschutz beraten lassen.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18510
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. Februar 2015 19:12

rohaja hat geschrieben:Der Reciever sollte beide Server abfragen können :). Auch sollte man aufnehmen UND schauen können.

Versteh eh nicht warum sie 2 Sat>IP Server haben, einer hätte da für die Umsetzung/Einspeisung BEIDER SATELLITEN vollkommen ausgereicht, das Gerät ist "DiSEqC-tauglich"... man muss also nur NACH dem Multischalter das Gerät versorgen und kann dann per DiSEqC-Befehl die einzelnen an den Multischalter angeschlossenen LNBs (für die unterschiedlichen Satelliten) ansteuern.
Wurde glaube ich unter Sat>IP Server an Multischalter? schon einmal hier im Forum durchgesprochen.

rohaja hat geschrieben:Die Satanlage ist an den Potentialausgleich angeschlossen, wir haben uns hier extra von einem Experten für Blitzschutz beraten lassen.

An den Potentialausgleich kann man nichts anschließen :1128
Der Potentialausgleich (auch "innerer Blitzschutz" genannt) ist ein Teil der Erdung ......
Wäre mal nur interessant ein Bild ihres Multischalters mit den Teilen drumrum zu sehen, können sie mal eines machen und hier einstellen (Anleitung => Bilder / Anhänge einstellen ins Forum - Wie geht das ? ).
Auch interessant wäre der Kabelweg für das Erdungskabel 1x16mm² Kabel das vom Antennenmast an die Haupterdungsschiene/HES gehen muss. Wurde dieses mit den Antennenkabeln ggf. gemeinsam in einem Leerrohr verlegt bzw. kreuzt dieses Kabel irgendwo eine Regenrinne/Dachkantel ?
90% der erdungspflichtigen Antennenanlagen sind gar nicht geertet, die 10% die geerdet wurden sind zu weit über 50% falsch geerdet (Erfahrungswerte die so im Umlauf sind).
Dazu ein schöner Beitrag der sich gleich noch dazu auch mit Sat>IP beschäftigt unter Erstinstallation Satanlage im EFH (und der Beitrag was man an Standard-Aussagen sonst hört z.B. unter schleichender Ausfall der Sat-Anlage ).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

rohaja
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 2. Februar 2015 16:49

Re: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Ungelesener Beitragvon rohaja » 2. Februar 2015 20:10

Na es ist an der Schiene angeschlossen, die an der Erdungsfahne neben der Mehrsparte hängt.
Ob durchs selbe Leerohr oder nicht haben wir hin und her diskutiert, mehrere Leute und Experten haben uns dazu geraten, dies so zu machen und nicht außenrum.
Es handelt sich um ein Flachdach, die Kabel laufen nicht über Dachkanten.

Wir haben keinen Multischalter. Es kommen von jedem LNB 4 Kabel runter und die gehen direkt in die Server.

rohaja
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 2. Februar 2015 16:49

Re: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Ungelesener Beitragvon rohaja » 2. Februar 2015 21:21

Die Beratung zur Installation der Anlage ist lieb gemeint, aber es handelt sich lediglich um ein Problem mit der Software der Geräte bzw. fehlender Daten.
Die Anlage läuft ja.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18510
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Kontaktdaten:

Re: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Ungelesener Beitragvon techno-com » 3. Februar 2015 08:18

rohaja hat geschrieben:Na es ist an der Schiene angeschlossen, die an der Erdungsfahne neben der Mehrsparte hängt.

Was ist "es" ?
Was ist "Mehrsparte" ?
Das sind doch keine Angaben über die Durchführung einer Erdung (äußerer + innerer Blitzschutz/Potentialausgleich).

rohaja hat geschrieben:Ob durchs selbe Leerohr oder nicht haben wir hin und her diskutiert, mehrere Leute und Experten haben uns dazu geraten, dies so zu machen und nicht außenrum.

Sorry, ihre "Experten" sollten mal das lernen was sie anderen versuchen zu vermitteln ..... Fakt ist das ein Trennungsabstand dann nicht eingehalten wird und somit der ganze Aufbau normwiedrig ist (siehe auch unter http://www.amev-online.de/AMEV/DE/Plane ... onFile.pdf ).

rohaja hat geschrieben:Es handelt sich um ein Flachdach, die Kabel laufen nicht über Dachkanten.

Das hat nichts mit Flachdach oder nicht Flachdach zu tun, das mit der Dachkantel war nur eine Beispielnennung neben den Koaxkabeln im Näherungsbereich.
Habe das jetzt aber mehrfach verlinkt + erklärt ....

rohaja hat geschrieben:Die Beratung zur Installation der Anlage ist lieb gemeint, aber es handelt sich lediglich um ein Problem mit der Software der Geräte bzw. fehlender Daten.

Auch dazu hatte ich bereits alles gesagt (die Sache mit "ein Router statt 2 reichen vollkommen aus ... Installation hinter Multischalter - oder auch DiSEqC-Schalter - ...... DiSEqC-Funktion nutzen zur Schaltung zwischen den Satelliten hin und her ....).... aber das verschallte hier wie der Rest auch !

rohaja hat geschrieben:Die Anlage läuft ja.

Klar.... ich kann auch ohne Führerschein ins Auto einsteigen und das fährt los ! Die Berechtigung das Auto zu fahren habe ich aber trotzdem dann nicht.
In ihrem Fall waren wieder mal Speziallisten unterwegs die absolut keine Ahnung von dem haben was sie gemacht haben ..... das fängt bei der Erdung an, geht weiter zur Sat-Verteilung und endet bei der Auswahl/Installation und Einstellung der Sat>IP Komponenten.
Schlimm ist aber das man hier ganz klar erklärt was Sache ist, dies aber überlegen/ignoriert wird .... und da steht der Satz "Die Anlage läuft ja" 100% dafür, gibt den Gedanken 1:1 wieder den man sich nach den ersten Erklärungen bilden konnte.
Hinweis: wenn ihre Anlage laufen würde dann hätten sie hier keine Frage zu ihrem Problem aufgemacht importantnotice Und geändert hat sich daran jetzt ja noch nichts.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

rohaja
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 2. Februar 2015 16:49

Re: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Ungelesener Beitragvon rohaja » 3. Februar 2015 09:07

Die Anlage läuft, lediglich die Software ist ein Problem, da dem Reciever die Definition des deutschen Pro7 fehlt und dem Server in den UPNP-Listen die Astra2-Liste.

Ich brauche keine Belehrung bzgl. der Aufstellung der Anlage.

Wenn diese Listen hier keiner hat, werde ich weiter suchen.
Ich kann sehr wohl ein Software- von einem Hardwareproblem unterscheiden.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „SAT>IP“