Fragen zum Aufbau/Umbau einer vorhandenen digitalen Satellitenanlage

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
jojo100
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 26. April 2017 10:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Fragen zum Aufbau/Umbau einer vorhandenen digitalen Satellitenanlage

Ungelesener Beitragvon jojo100 » 27. April 2017 06:26

Hallo,

ich möchte meine in die Jahre gekommene Kathrein Satellitenanlage erneuern.
Vorab möchte ich bemerken, dass ich in Sachen Satellitenanlagen montieren ein absoluter Laie bin und den Umbau mit Freunden zusammen vornehmen möchte.

- Die 65cm Parabolantenne soll durch eine größere ersetzt werden.
- Der Mast ist vorhanden und soll weiterverwendet werden.
- Das vorhandene eine LNB soll durch zwei LNBs ersetzt werden.
- Multischalter für 11 Antennendosen (Sternverteilung) sind auf 4 Etagen verbaut.
- Das alte Kabel welches unter Putz ohne Leerrohre verlegt wurde (ca. 26 Jahre) soll erhalten bleiben.
- Betrieben werden ausschließlich VU+ Receiver mit aktuellem VTI-Image. Zurzeit 5 Stück.

Da ich mir nicht sicher bin, ob ich das altbewährte System beibehalten soll, oder ob ich auf eines der von Ihnen auf Ihrer Homepage beschriebenen moderneren Systemen (Unicable oder JESS) wechseln soll, wenn das überhaupt möglich ist mit dem alten Kabel, brauche ich Hilfe von einem Fachmann.
Sollten Sie mir zum Wechseln raten, würde ich gerne Wissen, welche Komponenten (alles bis auf das Kabel) ich mir in Ihrem Shop zusammenstellen müsste.
Bei dem Spiegel würde ich zur Kathrein CAS 90 Offset-Parabolantenne tendieren.

Für eine Info von Ihnen würde ich mich sehr freuen!


Danke und Gruß
jojo100



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18051
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Aufbau/Umbau einer vorhandenen digitalen Satellitenanlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 27. April 2017 11:10

jojo100 hat geschrieben:Hallo,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

jojo100 hat geschrieben:ich möchte meine in die Jahre gekommene Kathrein Satellitenanlage erneuern.

Welche Beiträge haben sie hier bereits gelesen und was war daran unklar ? Nur wenn sie das sagen kann ich auf die Probleme im Verständnis auch eingehen !

jojo100 hat geschrieben:- Betrieben werden ausschließlich VU+ Receiver mit aktuellem VTI-Image. Zurzeit 5 Stück.

Hier habe ich schon das erste Problem ! Was für VU+ Receiver den genau und wie viele Tuner in der Box ?

jojo100 hat geschrieben:- Multischalter für 11 Antennendosen (Sternverteilung) sind auf 4 Etagen verbaut.

Wenn das akt. 11 Antennendosen sind, ein Standard-Legacy-Multischalter diese versorgt (keine Angabe zum vorhandenen Schalter !! Hersteller + Typ ?) und zu jeder führt nur ein Kabel dann wären alle Versorgungen an den Antennendosen nur Single-Tuner tauglich. Es könnte also an keiner Dose nur ein simpler Twin-Receiver voll versorgt werden.

jojo100 hat geschrieben:- Das vorhandene eine LNB soll durch zwei LNBs ersetzt werden.

Was für ein LNB ist genau vorhanden (Hersteller + Typ bzw. nur Art vom LNB => Hinweise/Erklärungen zu LNB´s (Satanlagen How To) ) ?
Warum soll es durch 2 LNBs ersetzt werden ? Möchten sie in Zukunft dann 2 Satelliten empfangen und wenn ja welche den genau ?

jojo100 hat geschrieben:- Das alte Kabel welches unter Putz ohne Leerrohre verlegt wurde (ca. 26 Jahre) soll erhalten bleiben.
jojo100 hat geschrieben:.... wenn das überhaupt möglich ist mit dem alten Kabel, brauche ich Hilfe von einem Fachmann.

Jede Menge Beiträge hier im Forum für "alte Kabel" bzw. "alte Koaxkabel" => [url=https://www.google.de/search?q=site%3Asatanlagenforum.de+alte+kabel
]Suchlink für Beiträge dazu[/url]
z.B. => Unicable Umrüstung 40 Jahre alte Kabel oder Modernisierung in altem Fachwerkhaus die das alles sehr genau erklären. Auch beides Beiträge die ihrem Vorhaben hier schon sehr nahe kommen, wenn auch "damals" mit ggf. anderen Schaltern als die die es heute schon gibt (da hat sich sehr viel getan seit 2014 wo diese Beiträge tlw. erstellt wurden - alles zu den "alten" Kabeln passt aber heute noch).

jojo100 hat geschrieben:Da ich mir nicht sicher bin, ob ich das altbewährte System beibehalten soll, oder ob ich auf eines der von Ihnen auf Ihrer Homepage beschriebenen moderneren Systemen (Unicable oder JESS) wechseln soll, ....

Abhängig davon wie viele Tuner-Versorgungen sie an jedem der Receiver (den 5 VU+ Boxen) benötigen muss man den richtigen Multischalter finden !
Da sie 2 Satelliten empfangen möchten wäre hier wahrscheinlich schon die Jultec a²CSS Techologie das Richtige für sie. 2x Breitband LNBs mit je nur noch 2 Ausgängen (4 Kabel von den LNBs zum Multischalter würden also auch weiterhin ausreichen wie bisher !) und dann ein JRS- bzw. JPS-Multischalter von Jultec der für ihre gewünschte Versorgung ausreichend wäre.
Hierzu gibt es sehr viele Beiträge schon im Forum die das haarfein von A-Z erklären:
Erweiterung SAT-Anlage für drei Haushalte
Unicable Planung (Jultec JPS Breitband-LNB Versorgung 2 Satelliten)
Umbau EFH von Kabel Unitymedia auf Sat Unicable/Jess
Umbau einer alten SAT Anlage

jojo100 hat geschrieben:Sollten Sie mir zum Wechseln raten, würde ich gerne Wissen, welche Komponenten (alles bis auf das Kabel) ich mir in Ihrem Shop zusammenstellen müsste.

Diese Beiträge werden ihnen ALLE Möglichkeiten erklären, tlw. sogar schon in Bezug zu einem VU+ Receiver (tlw. sogar für Geräte mit FBC-Tuner). Viel lesen in diesen Beiträgen, dann werden sie die Technik incl. Umsetzung und auch eine Liste aller benötigten Teile sofort erkennen.

jojo100 hat geschrieben:Bei dem Spiegel würde ich zur Kathrein CAS 90 Offset-Parabolantenne tendieren.

Absolut unnötig und sogar tlw. sehr viel schwerer damit zu verarbeiten da diese Antenne nur mit Kathrein-LNBs (sehr teuer und nicht als Breitband-LNB verfügbar !) bestückt werden kann ! Möchte man an diese Antenne andere LNBs montieren benötigt man je einen Kathrein-Adapter dafür. Die Gibertini SE 85 OP (in den Beiträgen oben sehr oft erklärt + verlinkt) ist da wohl die bessere Wahl.

jojo100 hat geschrieben:- Die 65cm Parabolantenne soll durch eine größere ersetzt werden.

Auf jeden Fall ! Für den störungsfreien Empfang von nur Astra 19 Grad Ost wird schon eine Mindestgröße von 75cm empfohlen, wenn dann aber noch der Multifeed-Empfang (2 Satelliten oder mehr) dazu kommt wie von ihnen gewünscht ist 85cm bis ggf. auch 90cm die richtige Größe (kommt auch darauf an welche 2 Satelliten gewünscht sind- dazu hatten sie oben keine Angabe gemacht).

jojo100 hat geschrieben:- Der Mast ist vorhanden und soll weiterverwendet werden.

Der ist hoffentlich auch richtig geerdet .. mehr dazu in allen oben verlinkten Beiträgen bzw. im Beitrag unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich + Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich


Sie haben viel zu lesen, packen sie es an :1114
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

jojo100
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 26. April 2017 10:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragen zum Aufbau/Umbau einer vorhandenen digitalen Satellitenanlage

Ungelesener Beitragvon jojo100 » 27. April 2017 12:52

Puuuuh................…das muss ich erstmal verarbeiten und sacken lassen.
Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für die Mühe und die Menge an Infos!

Ich werde mir das ALLES heute Abend noch einmal in Ruhe ansehen.


Danke und Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jojo100 für den Beitrag:
techno-com (27. April 2017 12:53)
Bewertung: 33%


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“