Neuanlage im Neubau

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
molchi
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 12. November 2018 13:55
Hat sich bedankt: 3 Mal

Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon molchi » 8. Mai 2019 23:20

Hallo, guten Abend!

Nachdem ich nun mit kräftiger Unterstützung hier aus dem Forum unsere Satellitenschüssel aufs Dach setzen konnte, möchte ich nun die innerhäusliche Installation in unserem EFH angehen.

Einige Daten:
Astra-Ausrichtung, mit aktuell 12 zu nutzenden Dosen. Allerdings 4 weitere Dosen, jedoch ohne aktuellem Nutzungsbedarf, vorhanden.

Bereits vorhanden:
Gibertini OP 85 SE
Quad-Lnb Fuba DEK 407
DAB+VHF Antenne WB 301

Mittels uv-best. koaxleitung Televes ins Haus geführt und den Potentialausgleich unmittelbar nach Eintritt durch die Aussenmauer gesetzt. Herkulesmast direkt (nach Hinweis von Dipol) an Ringerder geerdet.

Nun möchte ich gern am Wandeintritt der 5 Koaxleitungen und der Potentialausgleichsleitung ein Lochblech mit den benötigten Bauteile setzen.
Sämtliche Koaxleitungen von den Dosen laufen auch dort sternförmig auf.

Welche Bauteile darf ich nun in den Warenkorb legen, um eine gute Empfangsqualität zu erreichen, und welche Enddosen sind zu empfehlen?
Wie behandele ich die 4 noch nicht genutzten Koaxleitungen am Lochblech?
Mit welchen Maßen für den Lochblechaufbau muss ich ca. rechnen (H,B,T)
Oder macht es Sinn, die Komponenten in einem Schrank unterzubringen, denn Position der Anlage ist im HWR, 30 cm über OKFF, Küchenzeilenbereich, neben Wäschetrockner.

Fragt einfach, wenn etwas unklar ist! :roll:

Viele Grüße,
Thomas



Tags:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19598
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. Mai 2019 11:12

molchi hat geschrieben:Hallo, guten Abend!

Hallo zurück :1119

molchi hat geschrieben:Nachdem ich nun mit kräftiger Unterstützung hier aus dem Forum unsere Satellitenschüssel aufs Dach setzen konnte, möchte ich nun die innerhäusliche Installation in unserem EFH angehen.

Sie meinen damit ihren Beitrag ab Erdung + Potentialausgleich die X-te
Dort fehlt heute noch ein Beitrag wie das umgesetzt wurde, würde vielen sicher helfen die diesen Beitrag finden und darauf aufbauen. Einer hilft dem anderen, dazu gehört dann aber auch der Abschluss vom Beitrag mit Bildern wenn möglich und einer Erklärung/Beschreibung vom Vorgehen/der Umsetzung.

molchi hat geschrieben:Bereits vorhanden:
Gibertini OP 85 SE
Quad-Lnb Fuba DEK 407
DAB+VHF Antenne WB 301

Mittels uv-best. koaxleitung Televes ins Haus geführt und den Potentialausgleich unmittelbar nach Eintritt durch die Aussenmauer gesetzt. Herkulesmast direkt (nach Hinweis von Dipol) an Ringerder geerdet.

1. bitte um Rechnungsnummer für einen Kauf über uns, mind. von der Gibertini Antenne bzw. Herkules Dachsparrenhalter / Erdungsblöcke da wir den Rest gar nicht führen bzw. in anderen Varianten, hier z.B. Ören UV-beständiges Koaxkabel. Ich kann kein Kunden-Konto im Shop finden mit einer Bestellung von ihnen hier ggf. sogar für alles was in ihrem alten Beitrag besprochen wurde - Oder andere Email-Adresse im Shop als hier im Forum ? Oder auch Beratung hier, Kauf wo anders ?
2. warum ein Quad-LNB ? Wer hat ihnen das nahe gelegt ? Wäre absolut falsch, es wird ein Quattro-LNB genötigt für ihren kommenden Aufbau.
Hinweise/Erklärungen zu LNB´s (Satanlagen How To)

molchi hat geschrieben:Nun möchte ich gern am Wandeintritt der 5 Koaxleitungen und der Potentialausgleichsleitung ein Lochblech mit den benötigten Bauteile setzen.
Sämtliche Koaxleitungen von den Dosen laufen auch dort sternförmig auf.

Standard-Legacy-Verteilung also ...
Multischalter:
12 Teinehmer: Jultec JRM0512T
16 Teilnehmer: Jultec JRM0516T
Alles voll receivergespeiste Multischalter => JULTEC JRM0516T maximale Kabellänge + Maximale Kabellänge Satanlage (LNB-Multischalter-Receiver)

molchi hat geschrieben:Einige Daten:
Astra-Ausrichtung, mit aktuell 12 zu nutzenden Dosen. Allerdings 4 weitere Dosen, jedoch ohne aktuellem Nutzungsbedarf, vorhanden.

Soll das jetzt bedeuten das sie 12 Anschlüsse möchten (5/12 Multischalter) oder gleich 16 (5/16 Multischalter) umd gleich alles vorzubereiten/fertig aufzubauen ?

molchi hat geschrieben:Wie behandele ich die 4 noch nicht genutzten Koaxleitungen am Lochblech?

Ergibt sich aus der Frage zuvor ... wenn nur ein 5/12er Multischalter verwendet wird können diese Kabel nicht angeschlossen werden an den Multischalter und somit wären sie einfach nur "verlegt" ohne das man etwas damit machen würde.
Würde man einen 5/16er Multischalter nehmen um die Möglichkeit zu haben später auch diese 4 Kabel anzuschließen bleibt die Frage:
1. werden die Kabel gleich angeschlosen ?
2. werden dort auch gleich die Antennendosen angeschlossen ?
Grundsätzlich schließt man nicht genutzte Ausgänge an einem Multischalter einfach ab mit einem F-Endwiderstand DC-entkoppelt.

molchi hat geschrieben:Welche Bauteile darf ich nun in den Warenkorb legen, um eine gute Empfangsqualität zu erreichen, und welche Enddosen sind zu empfehlen?

Da gibt es massenhaft Beiträge dazu die das erklären, was hatten sie vor ihrem Beitrag hier gelesen ?
Bei einem 5/12er Multischalter wäre das z.B. so etwas:
Bild
Das ist ein Jultec JRM0512M mit Kaskadenausgängen (die so lange abgeschlossen sind sie in Verwendung kommen, z.B. bei einer Erweiterung auf mehr Teilnehmer (Legacy), auf Unicable doer auch wenn einmal ein Sat>IP Geräte ran kommen soll.

Das wäre alles, incl. Nennung der benötigten Antennendosen (was hier übrigens "Stich"dosen sind und KEINE "End"dosen) unter Kaufberatung / Prüfung Zusammenstellung
Aber auch unter Unterstützung bei Planung | 8 Teilnehmer EFH , wobei dort eben nur ein anderer Multischalter zum Einsatz kommt (für 8 Teilnehmer).

molchi hat geschrieben:Mit welchen Maßen für den Lochblechaufbau muss ich ca. rechnen (H,B,T)

Beim 5/12er würde eine 40x40cm Lochblechplatte reichen (Sache "terrestrische Verstärkung" - folgend mehr dazu - fehlt aber noch das ggf. auch hier schon die 60x40cm Lochblechplatte genommen werden müsste), ab dem 5/16 muss man schon auf jeden Fall die 60x40cm Lochblechplatte nehmen.
Schauen sie mal unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich , der Beitrag erklärt komplett mit vielen Beispielen wie so etwas gemacht wird, was benötigt wird und wie das dann ausschaut.

molchi hat geschrieben:Oder macht es Sinn, die Komponenten in einem Schrank unterzubringen, denn Position der Anlage ist im HWR, 30 cm über OKFF, Küchenzeilenbereich, neben Wäschetrockner.

Ob im Schaltschrank oder nur die Lochblechplatte unterliegt ihrer Wahl, das ist ja eine rein optische Sache und hat technisch keinen Einfluss.

molchi hat geschrieben:DAB+VHF Antenne WB 301

Dazu noch ... das ist eine rein passive Antenne, nicht einmal selektiv !
Technische Daten:
Wittenberg WB 301 DAB+ / VHF Dipol

Hochwertige Außenantenne der Firma Wittenberg - dem Antennenspezialist aus Deutschland - zum Empfang von DAB+ Digitalradio und VHF Signalen. Ein-Element-Bauweise zur platzsparenden Installation auf dem Dach oder am Balkon (wird per Mastschelle befestigt).

- DAB+ und VHF Empfang
- 1 Element, Dipol
- Band III
- Frequenzbereich 174-240 MHz
- Gewinn 0 dB(i)
- F-Anschluss inkl. F-Stecker + Gummitülle

Da muss ein terrestrischer Verstärker also mit eingebracht werden in den Aufbau, den dieses Teil hat ja null Verstärkung.
Wäre ein Jultec JAC110 terrestrischer Verstärker (DVB-C/DVB-T/DVB-T2/UKW/DAB+/CATV) mit Netzteil
Beim JAC110 handelt es sich um einen energiesparenden breitbandigen Verstärker für Terrestrik- und Kabelfernsehsignale. Der Verstärker ist im Vorwärtsbereich mit einem einstellbaren Dämpfungsglied und einem einstellbaren Leitungsentzerrer ausgestattet.

Und dazu dann für eine Vormontage eben die entsprechenden Patchkabel zum Anschluss Erdungsblock => Verstärker => terrestrischer Eingang (1x Patchkabel extra).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

molchi
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 12. November 2018 13:55
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon molchi » 9. Mai 2019 11:36

Hallo!

Vielen Dank für die rasche Rückmeldung!

Stimmt, es gab bisweilen keine Rückmeldung bzw. Kein Ausführung
Vorgehen meinerseits. Wird nachgeholt!

Die Artikel ,draussen’ wurden von über meinen Elektriker vertrieben, da div. anderes Leitungsmaterial auch über ihn lief.
Erdungsblock ist noch nicht vorhanden.
Verbessere: es handelt sich dabei um ein Quattro-LNB.

Wäre nun die weitere Vorgehensweise, nachdem ich mich wieder etwas eingelesen habe, benötigte Bauteile einzukaufen und den Warenkorb hier vorzustellen?
Allerdings vor Auslieferung, oder!?

Viele Grüße aus dem Norden,
Thomas

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19598
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. Mai 2019 11:53

molchi hat geschrieben:Hallo!

Hallo zurück :1119

molchi hat geschrieben:Wäre nun die weitere Vorgehensweise, nachdem ich mich wieder etwas eingelesen habe, benötigte Bauteile einzukaufen und den Warenkorb hier vorzustellen?

Ergibt sich automatisch wenn man die anderen Beiträge gelesen hat ....

molchi hat geschrieben:Allerdings vor Auslieferung, oder!?

Danach wäre ja nichts mehr daran zu ändern :1112
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

molchi
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 12. November 2018 13:55
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon molchi » 13. Mai 2019 23:55

Hallo, guten Morgen!

Puuh, da gibts wirklich seeehr viel zu lesen! :shock: Allerdings hab ich das Gefühl, dass man auch bei den Erklärungen themenvorbelastet sein sollte, da für mich einiges wiederum nachgeschaut werden muss. Als Beispiel sei die Erklärung der JultecMultischalter in A-/T- und M-Ausführung genannt. :1145 :1132 :1128
Wenn man gerad in der Hochstressphase des Neubaus zwischen Aussenputzarbeiten, Trockenbau- und Installationsarbeiten nahtlos hin und her wechselt, wird wohl erst einmal ausfallen. :roll:

Also, hab mir mal folgendes herausgesucht, unter den bereits vorhandenen Komponenten und ,mastnaher’ Potentialausgleich bei Eintritt in das Gebäudeinnere, Koaxleitungen zu den Dosen in Gänze separat gezogen, Internet über Sat derzeit kein Thema, wobei hier auf dem Land die wirklichen Alternativen :1110 fehlen:

Lochblechplatte 40x40 cm (mit Platz für den Erdungsblock für die 5 Zuleitungen)
Jultec Multischalter 5/12, hier wäre noch die Wahl des Typs vakant,
entsprechende Verkabelung,
Erdungsblock für die 12 Abgänge zu den Dosen,
entsprechende Stecker für die Koaxkabel


Das Quattro-LNB hat eine Stromaufnahme von 150mA, somit dürfte es keine Probleme
mit der Stromversorgung über Receiver geben.
Oder gibt es noch einen Vorteil zu Multischaltern mit Netzanschluss?

Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19598
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Mai 2019 09:42

molchi hat geschrieben:Hallo, guten Morgen!

Hallo zurück :1119

molchi hat geschrieben:Puuh, da gibts wirklich seeehr viel zu lesen!

Ohne lesen, sich einarbeiten erhält man dann eben nicht das was man 100%ig benötigt :1145

molchi hat geschrieben:Allerdings hab ich das Gefühl, dass man auch bei den Erklärungen themenvorbelastet sein sollte, da für mich einiges wiederum nachgeschaut werden muss.
molchi hat geschrieben:Wenn man gerad in der Hochstressphase des Neubaus zwischen Aussenputzarbeiten, Trockenbau- und Installationsarbeiten nahtlos hin und her wechselt, wird wohl erst einmal ausfallen.

In dem Beitrag zur Erdung von ihnen hatten sie sehr viel Intensitiät rein gelegt, und jetzt hier wäre gleiches anzuraten.
Und nur wenn man sich dafür die Zeit nimmt, ich schätze das intensiv auf unter eine Stunde, hat man dann wirklich das was gut und passend ist.

molchi hat geschrieben:Als Beispiel sei die Erklärung der JultecMultischalter in A-/T- und M-Ausführung genannt.

Abgesehen das es in jeder Artikelbeschreibung drin steht gibt es dazu den Jultec-Typenschlüssel. Der verlinkte Beirag hätte das auch sehr schnell alles erklärt.

molchi hat geschrieben:Also, hab mir mal folgendes herausgesucht, ....
.......

Lochblechplatte 40x40 cm (mit Platz für den Erdungsblock für die 5 Zuleitungen)
Jultec Multischalter 5/12, hier wäre noch die Wahl des Typs vakant,
entsprechende Verkabelung,
Erdungsblock für die 12 Abgänge zu den Dosen,
entsprechende Stecker für die Koaxkabel

Das Bild oben zeigt doch schon alles, abgesehen das dort keine Terrestrik mit eingespeist wurde. Der dazu verlinkte Beitrag hätte die Stückliste bis hin zu den dort bestellten Artikeln bezeigt und auch verlinkt.
Lochblechplatte 40x40cm
Erdungsblock 17-fach (5x Eingang + 12x Ausgang - alles über einen Erdungsblock)
5x Überspannungsschutz
5x Patchkabel für die Eingänge (30cm)
1x Jultec JRM0512M
12x Patchkabel für die Ausgänge (40cm)
4x Endwiderstand DC-entkoppelt (für die 4 Stammausgänge die nicht verwendet werden aktl.

.. und zu den Steckern hatte ich in ihrem Erdungs-Beitrag auch schon alles geschrieben, incl. sogar Video dazu !
Quelle: Erdung + Potentialausgleich die X-te
techno-com hat geschrieben:
molchi hat geschrieben:wenn ich die Gummitüllen dazuordere, passen die dann auch auf div. LNBs.

Welche Gummi-Tüllen ? Wir haben da 2 im Sortiment (und nur die Cabelcon sind gut, die "anderen" sind mehr Wasser-Sammelbecken als Abdichungen).
Welches LNB den genau ? Wie ist dessen Abstand unten bei den F-Buchsen Anschlüssen ?
Grundsätzlich nimmt man aber auch im Außenbereich keine Self-Install Stecker, mind. in einem Thema das ich oben verlinkte hatte auch genau erklärt.
z.B. Quelle: SAT-Anlage Planung Neubau
techno-com hat geschrieben:Brandaktuell :1112
Machen sie das anders, die Self-Install Stecker auf das UV-beständige Koaxkabel drauf zu bekommen ist eine Lebensaufgabe und nicht soooo einfach ... ja, es geht .. aber wirklich schwer.
Besser/beste Lösung:
10x Cabelcon F-56-CX3 7.0 QM Quick Mount Stecker für RG6 (7mm) Koaxkabel (wasserdicht) (die "flutschen" gerade zu auf das Kabel drauf ...
Für diese Stecker wird aber eine Kompressionszange benötigt:
F-Stecker Kompressionszange
Hilfreiches Tool weiterhin bei so viele Kabeln/Steckern:
Cabelcon Cable Stripper RG6/59 (Abisolierwerkzeug für Self-Install Stecker)
Ein Video das sowohl das aufbringen/anbringen dieser Stecker auf dem UV-beständigen Koaxkabel zeigt und erklärt + den Cabelcon-Stripper im Einsatz zeigt:
https://youtu.be/35xIpNOXKjk


molchi hat geschrieben:Das Quattro-LNB hat eine Stromaufnahme von 150mA, somit dürfte es keine Probleme
mit der Stromversorgung über Receiver geben.

Hatte ich oben schon verlinkt:
JULTEC JRM0516T maximale Kabellänge
Maximale Kabellänge Satanlage (LNB-Multischalter-Receiver)

molchi hat geschrieben:Oder gibt es noch einen Vorteil zu Multischaltern mit Netzanschluss?

Einziger Vorteil, sie sind günstiger und arbeiten tlw. auch mit Quad-LNBs (was bei ihnen ja aber nicht der Fall ist).
Jultec - Technische Infos -> Warum wir keine Quad-LNBs unterstützen
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

molchi
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 12. November 2018 13:55
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon molchi » 14. Mai 2019 22:31

Hallo!

Ja, das stimmt. Wenn ich die Möglichkeit habe, versuche ich alles gut zu recherchieren, um beste Ergebnisse bei Arbeiten und Anschaffungen zu erlangen. auch, wenn bei der Sat-Anlagen-Erdung zu spät war, ....fast! :thx
Aber da war auch noch etwas mehr Zeit während der Bauphase.

Derzeit allerdings steht der Umzug nächste Woche bevor, obwohl das Haus noch nicht fertig ist. Wir müssen halt terminbedingt aus Wohnung.
Und das neue Heim ist noch nicht fertig! :roll:
Deshalb freue ich mich, dass hier unterstützt und auch ein Ausstattungspaket, Inkl. Vormontage angeboten wird.
,Normalerweise’ bin ich auch eher der Bastler, aber derzeit hilft mir copy paste sehr!

So würde ich das o. g. Paket (auch genau nach deren Typenbezeichnungen) in den Warenkorb legen:

1x Lochblechplatte 40x40cm
1x Erdungsblock 17-fach (5x Eingang + 12x Ausgang - alles über einen Erdungsblock)
5x Überspannungsschutz
5x Patchkabel für die Eingänge (30cm)
1x Jultec JRM0512M
12x Patchkabel für die Ausgänge (40cm)
4x Endwiderstand DC-entkoppelt (für die 4 Stammausgänge die nicht verwendet )

Hinzu kämen noch 5 und 16 Stecker, welche auf mein schwarzes bzw. weißes Koax-Kabel Televes SK2000plus passen.

Wie lange würde ca. eine Bestellung dauern?

Grüße und Mille Grazie für die Bauunterstützung, :roll:
Thomas

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19598
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. Mai 2019 07:13

molchi hat geschrieben:Wie lange würde ca. eine Bestellung dauern?

Alles da und würde am Tag der Zahlung hier raus gehen .... Aktueller Status ! Kann kommend jeden Tag auch 1-2 Tage länger dauern weil was bestellt werden müsste.

Ich würde ihnen ja alles per "Angebot" aus dem Shop zukommen lassen, aber unter ihren Anmelde-Daten hier vom Forum (Email-Adresse) ist immer noch kein Kunden-Konto im Shop erstellt das ich Daten hätte für ein solches Angebot per Email-Versand (mit relevanten Datensätzen wie Adresse etc. im Angebot).

Fehlt ja auch noch alles was ich oben zur Terrestrik erklärt/geschrieben hatte:
techno-com hat geschrieben:
molchi hat geschrieben:DAB+VHF Antenne WB 301

Dazu noch ... das ist eine rein passive Antenne, nicht einmal selektiv !
Technische Daten:
Wittenberg WB 301 DAB+ / VHF Dipol

Hochwertige Außenantenne der Firma Wittenberg - dem Antennenspezialist aus Deutschland - zum Empfang von DAB+ Digitalradio und VHF Signalen. Ein-Element-Bauweise zur platzsparenden Installation auf dem Dach oder am Balkon (wird per Mastschelle befestigt).

- DAB+ und VHF Empfang
- 1 Element, Dipol
- Band III
- Frequenzbereich 174-240 MHz
- Gewinn 0 dB(i)
- F-Anschluss inkl. F-Stecker + Gummitülle

Da muss ein terrestrischer Verstärker also mit eingebracht werden in den Aufbau, den dieses Teil hat ja null Verstärkung.
Wäre ein Jultec JAC110 terrestrischer Verstärker (DVB-C/DVB-T/DVB-T2/UKW/DAB+/CATV) mit Netzteil
Beim JAC110 handelt es sich um einen energiesparenden breitbandigen Verstärker für Terrestrik- und Kabelfernsehsignale. Der Verstärker ist im Vorwärtsbereich mit einem einstellbaren Dämpfungsglied und einem einstellbaren Leitungsentzerrer ausgestattet.

Und dazu dann für eine Vormontage eben die entsprechenden Patchkabel zum Anschluss Erdungsblock => Verstärker => terrestrischer Eingang (1x Patchkabel extra).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

molchi
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 12. November 2018 13:55
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon molchi » 15. Mai 2019 22:25

Hey!

Dann richte ich es gleich ein!

Viele Grüße,
Thomas

molchi
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: 12. November 2018 13:55
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon molchi » 15. Mai 2019 22:32

Erledigt!

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19598
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 16. Mai 2019 11:23

molchi hat geschrieben:Erledigt!

Datensatz jetzt vorhanden im Shop .. habe mal 2 Angebote erstellt, einmal mit terrestrischer Verstärkung (die notwendig ist wie zuvor erklärt, 2x !) und einmal ohne.

Ging auch schon per Email direkt an sie raus.
Dateianhänge
Angebot_User_molchi_ohne_Terrestrik.JPG
Angebot User molchi (ohne Terrestrik)
Angebot_User_molchi_mit_Terrestrik.JPG
Angebot User molchi (mit Terrestrik)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19598
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Mai 2019 07:21

Korrektur oben !!!

Bei „mit terrestrischer Einspeisung“ habe ich ein Kabel (Patchkabel) für den Netzteil Anschluss vergessen in der Auflistung !

Ändere das im Angebot hier noch ab und sende es erneute per E-Mail raus ...

Nur das hier alles richtig ist ....

Und auch hier davon noch der passende Screenshot.
Dateianhänge
Angebot_User_molchi_mit_Terrestrik_Korrektur.JPG
Angebot User molchi mit Terrestrik (Korrektur)
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19598
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Mai 2019 11:06

Nach dem Telefon-Gespräch heute habe ich versucht das - bedingt durch Platz-Mangel bei ihnen - auf einer Lochblechplatte 40x40cm aufzubauen, ging gerade so :1147

Anbei das Bild vom Aufbau, so würde das ausschauen (Aufbauhöhe sind 10-13cm, je nachdem wie weit runter man die Patchkabel "drücken" würde).

JultecJRM0512M_JAC110-Verstaerker_Terrestrik-Lochblechplatte_Potentialausgleich-Aufbau_Satanlage.jpg
Jultec JRM0512M + JAC110 Verstaerker Terrestrik auf Lochblechplatte mit Potentialausgleich-Aufbau

Vergessen hatte ich auch noch einen F-Endwiderstand auf den Test-Ausgang vom JAC110 Verstärker, das habe ich jetzt alles geändert und hier wären die "finalen Daten" :1137

Angebot_User_molchi_mit_Terrestrik_Korrektur_2.JPG
Angebot User molchi mit Terrestrik (Korrektur 2)


P.S. wie sie sehen wurde schon der "neue" JRM0512M dafür verwendet, im neuen Gehäuse => Jultec - neue Gehäuse-Generation (Made in Germany)
Gibt noch nicht alle Schalter in diesem neuen Gehäuse, aber der JRM0512M ist einer der schon so ausgeliefert wird :1140

Und dann noch etwas:
molchi hat geschrieben:entsprechende Stecker für die Koaxkabel

Diese Stecker sind noch in keinem Angebot, da müssten sie mir noch mitteilen wie viele Stecker und welche genau das sein sollten ....
z.B. x mal Cabelcon Self-Install 5.1 Stecker
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19598
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuanlage im Neubau

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. Mai 2019 13:19

Für die Vollständigkeit hier noch ein Screenshot ihrer entgültigen Bestellung die wir so eben dann per Telefon noch besprochen hatten.
Bestellung_User_molchi.JPG
Bestellung User molchi


Wünsche dann mal gutenempfang
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“