Neubau - De/Rus Empfang

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
Eatthis
postet ab und zu
Beiträge: 19
Registriert: 28. April 2018 21:37

Neubau - De/Rus Empfang

Ungelesener Beitragvon Eatthis » 2. Juli 2020 11:39

Hi Tristan,

ich bräuchte mal wieder deine Hilfe bzgl. einer neuen SAT-Anlage. Es geht um einen Neubau: Benötigt wird eine komplette Anlage für 8 Zimmer mit Deutschen und Russischen Sendern zu versorgen. An der Stelle wo die Schüssel hin soll, sind 8 koaxialkabel vorhanden (für 2 Quattro-LNB's). Was würdest du empfehlen an Hardware? Schüssel, LNB's, Multis ?

Vielen Dank schon mal!

LG Sebastian



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau - De/Rus Empfang

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. Juli 2020 11:52

Eatthis hat geschrieben:Hi Tristan,

Hallo zurück :1119

Eatthis hat geschrieben:ich bräuchte mal wieder deine Hilfe bzgl. einer neuen SAT-Anlage. Es geht um einen Neubau: Benötigt wird eine komplette Anlage für 8 Zimmer mit Deutschen und Russischen Sendern zu versorgen. An der Stelle wo die Schüssel hin soll, sind 8 koaxialkabel vorhanden (für 2 Quattro-LNB's). Was würdest du empfehlen an Hardware? Schüssel, LNB's, Multis ?

Ich habe gar keine Ahnung von irgendwas dort :1122 Hier fehlt einfach eine klare Beschreibung vom Vorhaben, ein Kabelplan etc. etc. etc.
Welcher Satellit für russisches TV ist vorgesehen (=> https://www.lyngsat.com/freetv/Russia.html ) ?

Warum nicht wie damals unter Alte Satanlage ändern (übrigens ein bis heute offener Beitrag ohne Abschluss) ?

Oder soll das alles nicht per Unicable/JESS (Einkabellösungen) erfolgen, sondern über ganz normal Legacy ALLES dort in der Verkabelung ?

8 Koaxkabel dort (hoffentlich UV-beständige => tag/UV-bestaendige-Koaxkabel ) reichen auch sicher nicht aus, wurde dort an die Erdung (Blitzschutz - Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich ) und ggf. auch an den Mast-nahen Potentialausgleich (=> tag/Mast-naher-Potentialausgleich ) bei der Vorab-Planung gedacht ?

Andere Beiträge für 2-Satelliten Empfang => tag/2-Satelliten-Empfang
Passender Multischalter und dessen erklärende Beiträge => tag/JRM0908T oder tag/JRM0908M

z.B. ein ganz neuer Beitrag unter Bitte um Kontrolle des "Warenkorbs" für EFH (Neubau) , dort eben nur türkisches TV statt russisches TV (was sich nur unterscheidet das man ggf. andere Antenne benötigt und dann eben einen anderen 2. Satelliten empfängt).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Eatthis
postet ab und zu
Beiträge: 19
Registriert: 28. April 2018 21:37

Re: Neubau - De/Rus Empfang

Ungelesener Beitragvon Eatthis » 2. Juli 2020 12:07

Danke für die schnelle Antwort.
Ich schau mir die erwähnten Threads mal an.
Es geht hier um den Neubau meines Nachbarn.
Skizze folgt, muss mal raus bekommen welche art von Dosen er in den Zimmer verbaut hat. Was die Satelliten angeht, hat mein Nachbar keine Ahnung. Ich denke ein Satellit (der mit den meisten Sendern) würde genügen. Desweiteren gehe ich stark davon aus das er alles für normal Legacy vorbereitet hat.
Ich melde mich wieder :)

PS: Alter Thread beantwortet ;)

Eatthis
postet ab und zu
Beiträge: 19
Registriert: 28. April 2018 21:37

Re: Neubau - De/Rus Empfang

Ungelesener Beitragvon Eatthis » 2. Juli 2020 16:41

Hi Nochmal,

also wie auf der Skizze (Soll drei Stockwerke darstellen) zu sehen ist eine normale Stern-Verkabelung installiert. 8 Kabel gehen in den Anschlussraum. Von diesem wiederum geht je ein Kabel zu einer Dose. In allen Räumen sind 0-8-15 Stichdosen (3-Fach) vorhanden.

Angedacht ist eine Sat-Schüssel mit zwei LNB's (Astra und Hotbird). Jetzt zu meiner frage, welche Hardware würdest du empfehlen damit das alles zuverlässig läuft?
Also Schüssel, LNB's, Multischalter ?

Vielen Dank!
Dateianhänge
Planung_Satanlage_2-Satelliten_Legacy-Versorgung.png
Planung_Satanlage_2-Satelliten_Legacy-Versorgung
Zuletzt geändert von techno-com am 3. Juli 2020 08:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Bild direkt von Fremdhoster ins Forum übernommen + zurecht geschnitten (vorher war der Inhalt vom kompletten Bilod nur 30%, Rest war weiß)

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau - De/Rus Empfang

Ungelesener Beitragvon techno-com » 3. Juli 2020 09:34

Eatthis hat geschrieben:Hi Nochmal,

Hallo zurück :1119

Was hatten sie den von dem gelesen was ich zuvor geschrieben und erklärt hatte ?
In dem verlinkten Beitrag wäre sogar durch Zufall erklärt gewesen wie man Bilder ins Forum hoch lädt, ihres war bei einem Fremd-Hoster abgelegt und verlinkt hierher. Das bringt keinem was der den Beitrag mal in 1 oder gar 10 Jahren liest, dann wäre das Bild dort gelöst und hier wäre nichts mehr zu sehen. Das habe ich jetzt geändert, Bild direkt in ihren Beitrag hochgeladen (und zurecht geschnitten da der "Inhalt" vom Bild vorher meist nur weiß war ohne Inhalt).

Eatthis hat geschrieben:also wie auf der Skizze (Soll drei Stockwerke darstellen) zu sehen ist eine normale Stern-Verkabelung installiert.

Ihre Anfrage gestern:
Eatthis hat geschrieben:Benötigt wird eine komplette Anlage für 8 Zimmer ...

Und jetzt sehe ich 11 Zimmer ? Was ist den nun richtig und was soll hier geplant werden ?

Eatthis hat geschrieben:8 Kabel gehen in den Anschlussraum. Von diesem wiederum geht je ein Kabel zu einer Dose. In allen Räumen sind 0-8-15 Stichdosen (3-Fach) vorhanden.

Kein Wort dazu wo die Antenne GENAU steht (wegen Blitzschutz-Vorschriften - auch dazu in meiner Antwort von gestern einen Link der das alles genau erklärt und aufzeigen sollte welche Daten genau benötigt werden) oder was für Kabel dort verlegt wurden (ebenfalls hatte ich schon die Sache mit den UV-beständigen Kabeln erwähnt und einen Such-TAG dazu gesetzt, incl. dem sogar für den Mast-nahen-Potentialausgleich).
0-8-15 Stichdosen sind dann max. eine Single-Versorgung für JEDEN Anschluss, mit dieser Planung wird niemals eine Twin-Versorgung (Mindestvoraussetzungen nach DIN18015 ( DIN 18015-2:2010-11: neue Anforderungen Mindestausstattung ) möglich sein. Das ist heute der Standard und so sollte man von Anfang an planen das es später bzw. sogar von Anfang an (wenn man nur einen Sky-Receiver heute hat ist das schon ein Twin-Tuner Gerät).
Such-TAG hierzu => tag/Twin-Versorgung
Nachdem wir jetzt schon bei 11 statt 8 Teilnehmern/Zimmern sind ist natürlich der vorher empfohlene Jultec JRM0908T (auch zu dem Schalter hatte ich TAGs gesetzt, sogar zu einem Beitrag direkt der das alles genau erklärt incl. sogar Bildern vom ganzen Aufbau dazu) nicht mehr ausreichend (der wäre nur für 8 Teilnehmer/Zimmer). Aber dann fehlt hier ja - wie zuvor erklärt - die komplette Planung der Twin-Versorgung. Und so denke ich wird noch nicht einmal ein Schalter für 12 Teilnehmer (Jultec JRM0912T => Such-TAG hier im Forum ist tag/JultecJRM0912T ) ausreichen, sondern wir werden eher am Ende wenn hier mal alles geklärt ist zu einem Jultec JRM0916'T für 16 Teilnehmer kommen (Such-TAG hier im Forum ist tag/JultecJRM0916T )

Eatthis hat geschrieben:Angedacht ist eine Sat-Schüssel mit zwei LNB's (Astra und Hotbird). Jetzt zu meiner frage, welche Hardware würdest du empfehlen damit das alles zuverlässig läuft?
Also Schüssel, LNB's, Multischalter ?

Rubrik im Shop mit Komplettanlagen dazu => Öko-Energiespar Satanlagen
Dort eben die Sets mit den Jultec JRM09xxT Schaltern (xx = Anzahl der Ausgänge)
ABER ... das ist nur die Empfangsanlage, also das sind dann weniger als 10% vom Gesamtmaterial in der Anzahl. Den dazu gehört ja noch eine Halterung (keine Ahnung wo das bei ihnen hin soll), passende Koaxkabel + Stecker, Material für Erdung (äußerer + innerer Blitzschutz) etc. etc. etc. etc. etc.
Und um hier überhaupt mal anfangen zu können mit einer genauen Planung fehlen einfach Daten, dafür müssen sie das lesen was ich ihnen hier schreibe und auch verlinke, den nur so werden sie den kompletten Übersicht erhalten was alles möglich ist und was vor allem sinnvoll bzw. sogar eine Vorschrfit darstellt.
Bitte oben anfangen bei meiner ersten Antwort, da waren viele Fragen schon die gar nicht beantwortet wurden und es scheint akt. nicht einmal so als hätten sie einen dieser oben verlinkten Beiträge oder TAGs gelesen mit ihrem neuen Beitrag.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Eatthis
postet ab und zu
Beiträge: 19
Registriert: 28. April 2018 21:37

Re: Neubau - De/Rus Empfang

Ungelesener Beitragvon Eatthis » 3. Juli 2020 14:39

Hallo zurück,

okay, dann versuche ich das mal ordentlich zu machen:

wo die Antenne GENAU steht:

Die Antenne steht genau dort wie auf der Skizze zu sehen. Die Skizze zeigt das Haus von der Straße aus, d.h. die Mitte ist das Erdgeschoss und von der gegenüberliegenden Seite wäre es das 1. Stockwerk.

Blitzschutz:

Die Postion wäre im "Geschützen Bereich" was den Blitzschutz nicht zwingend erforderlich macht.

Potentialausgleich:

Nicht vorhanden an der Stelle wo die Antenne stehen soll. Aber im Anschlussraum ist einer vorhanden. Kabel könnte man Problemlos von dort an die Stelle der Antenne ziehen.

UV-Beständigkeit:

Nicht gegeben, aber wird mit beständiger Hülle hergestellt.

Anzahl Räume / Dosen:

Das Gebäude hat 8 Räume die es zu versorgen gilt, allerdings haben manche Räume mehrere Dosen. Die Anlage soll diese 11 Dosen versorgen können.

Mindestvoraussetzungen nach DIN18015

Darauf hat der Bauherr des Gebäudes aus kosten gründen keinen Wert gelegt, ihm genügen single Tuner.

wir ein Mast benötigt

Ja, dieser wird auch benötigt. Da die Antenne mittig an der Wand hängen wird, muss der Mast eine Ausladung von mind. 1m haben da die Ausrichtung parallel zur Hauswand erfolgen muss (wegen Satellitenposition).

In dem verlinkten Beitrag wäre sogar durch Zufall erklärt gewesen wie man Bilder ins Forum hoch lädt

Sorry, meine Schuld. Hab im Beitrag nur über die Technik gelesen.

Vielen Dank für die Hilfe und Ihre Verlinkungen. Jetzt weiß ich was ich benötige:
Astra/ Hotbird Satanlage für 12 Teilnehmer sollte für diesen Zweck ausreichen. Natürlich plus dem ganzen genannten Zubehör wie:
- Mast
- Potentialausgleich / Erdung (Schienen)
- Kabel (Koax / Erdung)
- Stecker
- Überspannungsschutz
- Lochblech

:thx

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau - De/Rus Empfang

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Juli 2020 09:08

Eatthis hat geschrieben:Hallo zurück,

Hallo zurück :1119

Eatthis hat geschrieben:okay, dann versuche ich das mal ordentlich zu machen:

Schon besser und genauer ... fehlen aber sicher noch ein paar Kleinigkeiten jetzt auf den ersten Blick :superman:

Eatthis hat geschrieben:Die Antenne steht genau dort wie auf der Skizze zu sehen. Die Skizze zeigt das Haus von der Straße aus, d.h. die Mitte ist das Erdgeschoss und von der gegenüberliegenden Seite wäre es das 1. Stockwerk.

Blitzschutz:

Die Postion wäre im "Geschützen Bereich" was den Blitzschutz nicht zwingend erforderlich macht.

Potentialausgleich:

Nicht vorhanden an der Stelle wo die Antenne stehen soll. Aber im Anschlussraum ist einer vorhanden. Kabel könnte man Problemlos von dort an die Stelle der Antenne ziehen.

2m Abstand zur Dachrinne (oben) und zu ggf. vorhandenen Regenrinnnen müssen dann nur eingehalten werden, siehe verlinkter Beitrag dazu vorab. Auch die Kabel (z.B. die Kabel vom LNB bis zum Multischalter) dürfen NICHT in einen dieser Bereiche eindringen dasd die Antenne dann im geschützten Bereich steht und damit der äußere Blitzschutz entfallen kann.
Der Potentialausgleich muss dann nur rund um den Multischalter aufgebaut werden und das Potentialausgleichskabel (4mm²) dann unten im Keller an die Haupterdungsschiene (HES) vom Haus angeschlossen werden.

Eatthis hat geschrieben:
UV-Beständigkeit:

Nicht gegeben, aber wird mit beständiger Hülle hergestellt.

Das ist oft ein Vorhaben, aber eigentlich kaum umsetzbar da immer ein paar cm raus schauen und diese dann nicht geschützt sind ... daher vom LNB bis zum Multischalter-Aufbau einfach UV-beständiges Koaxkabel verwenden.

Eatthis hat geschrieben:
Anzahl Räume / Dosen:

Das Gebäude hat 8 Räume die es zu versorgen gilt, allerdings haben manche Räume mehrere Dosen. Die Anlage soll diese 11 Dosen versorgen können.

Das geht aus ihrer Zeichnung nicht heraus ... und manche Dosen mit mehreren Dosen zu versehen erklärt nicht ob diese dann nebeneinander sitzen (das eine Twin-Versorgung möglich) wäre ODER ob das einfach so ist das eine Dose links und die anderen rechts sitzt für ggf. spätere "Möbel-Verschiebungen".....

Eatthis hat geschrieben:
Mindestvoraussetzungen nach DIN18015

Darauf hat der Bauherr des Gebäudes aus kosten gründen keinen Wert gelegt, ihm genügen single Tuner.

Da der Multischalter eh 12 Ausgänge hat kann man ZUMINDEST ins Wohnzimmer 2 Kabel verlegen (ein Ausgang wäre frei/ungenutzt) und dort dann eine 4-Loch Stichdose statt einer 3-Loch Stichdose setzen. Wäre auch ein Unterputzrahmen der dazu ausreichen würde umd dann 2 Versorgungen dort zu schaffen. Und ein paar Meter Kabel kosten nicht die Welt das man hier von "Kostengründen" dann sprechen kann.

Eatthis hat geschrieben:
wir ein Mast benötigt

Ja, dieser wird auch benötigt. Da die Antenne mittig an der Wand hängen wird, muss der Mast eine Ausladung von mind. 1m haben da die Ausrichtung parallel zur Hauswand erfolgen muss (wegen Satellitenposition).

http://www.dishpointer.com würde hier sehr helfen um sich davon ein Bild machen zu können (für beide gewünschten Satelliten da eine Abfrage machen und für jeden ein Screenshot einstellen).
Eine 1m Wandhalterung ist mir nicht bekannt und sollte auch mal statisch hinterfragt werden ....

Eatthis hat geschrieben:Vielen Dank für die Hilfe und Ihre Verlinkungen. Jetzt weiß ich was ich benötige:
Astra/ Hotbird Satanlage für 12 Teilnehmer sollte für diesen Zweck ausreichen. Natürlich plus dem ganzen genannten Zubehör wie:
- Mast
- Potentialausgleich / Erdung (Schienen)
- Kabel (Koax / Erdung)
- Stecker
- Überspannungsschutz
- Lochblech

Was sie hier so kurz und knapp mit Schlagworten aufschreiben sollte genauer geplant werden und mit einer Stückliste hinterlegt werden, GANZ GENAU.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

guba
Foren-As
Beiträge: 577
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neubau - De/Rus Empfang

Ungelesener Beitragvon guba » 7. Juli 2020 00:39

Eatthis hat geschrieben:Da die Antenne mittig an der Wand hängen wird, muss der Mast eine Ausladung von mind. 1m haben da die Ausrichtung parallel zur Hauswand erfolgen muss (wegen Satellitenposition).

techno-com hat geschrieben:http://www.dishpointer.com würde hier sehr helfen um sich davon ein Bild machen zu können (für beide gewünschten Satelliten da eine Abfrage machen und für jeden ein Screenshot einstellen).
Eine 1m Wandhalterung ist mir nicht bekannt und sollte auch mal statisch hinterfragt werden ....

@Tristan

Bis 85 cm hast du im Shop
Dur-Line WHSF 85 XL galvanisierter Stahl Wandhalter 53-85 cm Wandabstand (ausziehbar)
oder
Wandhalter Alu 60cm/80cm Wandabstand mit Stützstrebe (WH60A/WH80A)

@Eatthis

Wandhalterung_45_cm.png
Mit einer 45er-Wandhalterung geht ein Gilbertini oder Dur-Line 85/90er-Spiegel problemlos parallel zur Wand
Aber hier wird sehr wahrscheinlich der Dachüberhang das Problem sein.

Elevation_seitlich.png

Entweder die App von Dishpointer (ca. 15 €) oder Satbeams Sat Finder (gratis) aufs Handy laden. GPS muss eingeschaltet sein.
Dann im Abstand von 45 cm bzw. 85 cm (Handykamera zur Wand) die Satelliten anpeilen
Fotos hier reinstellen.
Beim Satbeams kann man z.B. mit dem Briefumschlag-Button direkt einen Screenshot auslösen

Satbeams_Finder_Screenshot_2018-03-12-16-06-54.png

Die Werte unten möglichst nahe den oben aufgeführten Werten annähern - braucht eine ruhige Hand :1112

Bitte eine Foto der «Montagewand», frontal aufgenommen, hier reinstellen.
Oder besser eine Plankopie der Wand, wo die genaue Position der Antenne eingezeichnet ist. Dann kann ich die Elevation reinzeichnen. Die obige Zeichnung ist nicht masstabsgerecht ...

Elevationswinkel deines Standorts von Astra19 und Hotbird13 hier reinstellen

Gruss
Guido

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau - De/Rus Empfang

Ungelesener Beitragvon techno-com » 7. Juli 2020 08:43

Wir hatten so etwas gerade vor Kurzem auch unter EFH Neubau Satanlage für 7 Teilnehmer

Dort mit sehr vielen Bildern und Beschreibungen auch dazu noch zusätzlich.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Eatthis
postet ab und zu
Beiträge: 19
Registriert: 28. April 2018 21:37

Re: Neubau - De/Rus Empfang

Ungelesener Beitragvon Eatthis » 22. Juli 2020 15:11

Hi zurück,

sorry für die späte Antwort, war beruflich etwas eingespannt.
Erstmal danke ich euch beiden für die Antworten/Infos.
@Guido, hattest Recht, ich hab einen Denkfehler gehabt beim Halter, der muss ja nur bis zur Mitte der Schüssel gehen :1138
Leider ist mein Handy in einem derart schlechten Zustand, das ich hier nur die halbwegs brauchbaren Fotos hochlade:

Hier einmal die Hauswand wo die Schüssel hin soll, die rote Markierung zeigt wo die Kabel aus der Wand kommen:

20200708_175553.jpg

Gibt es diesen "Geschützten Bereich" auch bei Gebäuden mit Flachdach? :1110

Hier die Bilder von http://www.dishpointer.com:

astra.PNG
hotbird.PNG

Und noch ein Bild mit der APP (Ich habe wohl keine ruhige Hand :1116 ):
Screenshot-08-Jul-2020-17-55-02.jpg


Aber mir ist jetzt bewusst was ich alles bei Tristan bestellen muss :)
Als nächstes folgt eine Artikelliste.

LG Sebastian

PS: Plankopie der Wand versuche ich noch zu bekommen
Zuletzt geändert von techno-com am 22. Juli 2020 15:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Formatierung/Zeilenumsprünge aufgeräumt

Eatthis
postet ab und zu
Beiträge: 19
Registriert: 28. April 2018 21:37

Re: Neubau - De/Rus Empfang

Ungelesener Beitragvon Eatthis » 22. Juli 2020 15:52

Bestellung würde wie folgt aussehen:

Lochblech hab ich nicht einzeln gefunden.

Hoffe ich habe nichts vergessen.

LG Sebastian
Dateianhänge
waren1.JPG
waren2.JPG

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20324
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neubau - De/Rus Empfang

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. Juli 2020 10:23

Eatthis hat geschrieben:Hi zurück,

Hallo zurück :1119

Eatthis hat geschrieben:Erstmal danke ich euch beiden für die Antworten/Infos.

:1111

Eatthis hat geschrieben:sorry für die späte Antwort, war beruflich etwas eingespannt.

Geht ja nix verloren ... aber mal etwas mehr Zeit nehmen bitte, das muss alles 100% geplant werden und hier sehe ich noch riesen Probleme :1112

Eatthis hat geschrieben:@Guido, hattest Recht, ich hab einen Denkfehler gehabt beim Halter, der muss ja nur bis zur Mitte der Schüssel gehen
Leider ist mein Handy in einem derart schlechten Zustand, das ich hier nur die halbwegs brauchbaren Fotos hochlade:

Hier einmal die Hauswand wo die Schüssel hin soll, die rote Markierung zeigt wo die Kabel aus der Wand kommen:

20200708_175553.jpg

Das geht so nicht .......
Die Antenne hängt ja nicht direkt vorne an der Ecke vom Haus, die ist ja versetzt nach hintern (und das Bild vom Dishponter wurde sicher nicht mit einem Abstand von 45cm wie es die Wandhalterung wäre gemacht, das ist ja weiter weg gemacht von der Hauswand als das Gerüst breit ist und somit nicht relevant für diese Abmessung der Sache).
So haben wir eine Antenne die in der Mitte 45cm Abstand zu Wand hat, also die Seite der Antenne zur Wand hin noch ca. 40cm weiter Richtung Wand gehen würde ... und somt wäre die Antenne fast genau bündig mit der Wand.
ABER ... ich habe mal in einem Bild die Ausrichtung von einem Satelliten genommen und die Hauswand rot verlängert ... da sieht man doch das diese Wand (Antenne ist ja NICHT genau vorne an der Ecke montiert, sondern noch seitlich an der rechten Wand - Bild als Vorlage -. Und somit wäre die Antenne voll abgeschattet, die Wand wäre im Weg.

Skizze-Ausrichtung-vergroessert.JPG
Skizze Ausrichtung vergroessert

Ich glaube NICHT das ihre Planung für diese Seite der Wand und AN der Wand gehen wird ......
Alternative die auf jeden Fall gehen wird:
1. Plattenständer weiter weg von der Wand
2. Montage für Dachsparrenhalter AUF dem Dach

Eatthis hat geschrieben:Gibt es diesen "Geschützten Bereich" auch bei Gebäuden mit Flachdach?

Da gilt genau das was unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich erklärt wird. Ein "Dach" auf dem Haus macht keine Änderung zu einem Flachdach-Aufbau.

Eatthis hat geschrieben:Lochblech hab ich nicht einzeln gefunden.

Im Shop zu finden:
Lochblechplatte 40x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
Verlinkte im erklärenden Beitrag unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich
.. und auch im zuvor verlinkten Beitrag mit drin ...
Bitte um Kontrolle des "Warenkorbs" für EFH (Neubau)

Eatthis hat geschrieben:Hoffe ich habe nichts vergessen.

1. Lochblechplatte fehlt (wird die 60x40cm Version benötigt für diese Größe)
2. kein Dur110er Koaxkabel nehmen, bitte das Dur95 !!! Das ist besser ... hat einen Innenleiter von 1.13mm statt nur 1.00mm, das ist viel wichtiger als diese unnötig hohe Abschirmung und noch dazu günstiger
3. mit 40 Steckern wird das nichts werden .....
8x am LNB
8x am Eingang Erdungsblock vom LNB kommend
12x Ausgänge vom Multischalter in die Zimmer
-------------
28 Stück alleine hier

Und dann werden mind. 20 Patchkabel benötigt die sie wohl selbst anfertigen möchten, das alleine wären 40 Stecker die dafür notwendig werden.

Hilfreiches Tool:
Cabelcon Stripper (Abisolierer für Koaxkabel)
Hilfreicher Beitrag der auch richtig gute Stecker zeigt und erklärt:
Montageanleitung Cabelcon Self-Install F-Stecker + QM-Quickmount Kompressions-Stecker
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“