Planung Erstanlage Einkabel-Sat Anlage EFH 6-Zimmer

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Erstanlage Einkabel-Sat Anlage EFH 6-Zimmer

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Bruce hat geschrieben: 29. September 2020 10:54Hatte "Astra 3B" im Auge, wusste nicht das das "19 E" und "13 E" die richtigen Satelliten sind
Der "richtige" 2. Satellit (neben natürlich Astra 19.2 Grad Ost für deutsches TV) ist der der für sie passend wäre .. aber 23.5 Grad ? Was ist da für sie drauf ?
Hier eine Senderübersicht von diesem Satelliten => https://de.kingofsat.net/pos-23.5E.php
Ganz ehrlich weiß ich eh nicht warum sie 2 Satelliten brauchen :1122 Reicht ihnen nicht der Empfang von deutschem TV aus (Astra 19.2 Grad Ost) ? Warum soll es ein 2. Satellit den überhaupt sein ? Wenn ein Satellit reicht dann ist der Aufbau via Quattro-LNB passend, dann geht auch die Legacy-Funktion für die Räume die nur eine Single-Versorgung brauchen und dann kommen wieder die CSS-/Legacy-Kombimultischalter ins Spiel ... aber das hatten wir hier sicher schon, ich blick langsam bei so viel durcheinander hier nicht mehr 100% durch, das wird wirklich hier sehr unübersichtlich ....
tag/Legacy-CSS-Kombi-Multischalter
also z.B.:
tag/JultecJRS0502-4plus4T
tag/JultecJPS0502-8plus4T
Bruce hat geschrieben: 29. September 2020 10:54Herr Uhde ist der von mir gewählte Schalter JRS0504-4T/M für mein Vorhaben der richtge/beste/ oder eher ein von diesen 2, JSP0502-8T/M, JSP0502-8+4T? ODER zögern Sie noch mit einer Antwort vielleicht komme ich durch weiteres lesen selber auf die Antwort?
Das kann ihnen akt. hier keiner sagen, das ist rein ihre Entscheidung auf welche Art von Umsetzung/Lösung sie sich festlegen .....
So wie sie das jetzt gezeichnet haben würde es gehen, aber dann wäre KEINE Legacy-Lösung möglich, jeder Receiver müsste Unicable EN50494 (bzw. JESS EN50607) unterstützen und müsste so auch eingestellt/konfiguriert (im Antennenmenu) werden.
Das wird erklärt in jedem Beitrag der sich mit Aufbauten via Breitband-LNBs hier beschäftigt => tag/Breitband-LNB-Versorgung
Bruce hat geschrieben: 29. September 2020 10:54Das hatte ich ganz außer acht gelassen!!
......
Ich wusste nicht das ich den WErt <70dbµV erziehlen musste, hätten Sie vielleicht ein Link für mich der mir erklärt wieso es ideal ist unter 70dbµV zu kommen ....
Genau das ist es .. wir drifften hier immer mehr ab und der technische Teil ist total unbeachtet ! Wir drehen uns im Kreis, aber einem akt. noch endlosen ...
Das mit den Pegeln ist hier in sicher jedem Beitrag erklärt, und dazu gibt es auch Such-TAGs (die ich auch hier sicher schon gesetzt habe).
tag/Pegelberechnung
tag/Pegelanpassung
tag/Daempfungsglied
Bruce hat geschrieben: 29. September 2020 10:54... und was passiert wenn ich nicht unter diesen Wert komme.
Haben wir eine Übersteuerung ("Signalstärke") vom Signal und die Signalqualität geht in den Boden .... "Viel" ist nicht immer gut, vor allem nicht bei Signalpegeln (die müssen in einem definierten Bereich liegen).
Auch hier Erklärung in jedem Beitrag mit dem TAG tag/Pegelberechnung
Bruce hat geschrieben: 29. September 2020 10:54Hier lese ich aber raus das Dämpungsglieder nicht so ideal sind oder besser gesagt die richtige SatDose eher empfehlenswerter ist weil diese ja ein technischen Hintergrund hat. Ich muss mich etwas mehr mit Pegel/Dämpfung auseinandersetzen
Wir haben hier kein einstellbares Dämpfungsglied (haben sie die Beschreibung von dem Bauteil das ich verlinkt hatte mal durch gelesen ?) ! Das ist ein festes Dämpfungsglied wo ich die Berechnug dafür ja selbst in meinem letzten Beitrag niedergeschrieben habe.


Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Bruce
postet ab und zu
Beiträge: 22
Registriert: 19. August 2020 11:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Planung Erstanlage Einkabel-Sat Anlage EFH 6-Zimmer

Ungelesener Beitrag von Bruce »

techno-com hat geschrieben: 29. September 2020 11:19Der "richtige" 2. Satellit (neben natürlich Astra 19.2 Grad Ost für deutsches TV) ist der der für sie passend wäre .. aber 23.5 Grad ? Was ist da für sie drauf ?
Hier eine Senderübersicht von diesem Satelliten => https://de.kingofsat.net/pos-23.5E.php
Ganz ehrlich weiß ich eh nicht warum sie 2 Satelliten brauchen :1122 Reicht ihnen nicht der Empfang von deutschem TV aus (Astra 19.2 Grad Ost) ? Warum soll es ein 2. Satellit den überhaupt sein ?
Wieso? das hatte ich weiter oben bereits geschrieben, ich möchte Suryoyo TV schauen und der liegt leider nicht auf Astra 19,2 ° Ost.
techno-com hat geschrieben: 29. September 2020 11:19ich blick langsam bei so viel durcheinander hier nicht mehr 100% durch, das wird wirklich hier sehr unübersichtlich ....

Fragen Sie mal wie es mir geht, man liest immer mehr und neues, nur ist mir nicht bekannt welches Bauteil welche Aufgabe übernehmen muss/soll, bzw. wie es funktioniert, klar man liest hier ein Aufbauplan da ein Aufbauplan und reimt sich das zusammen ohne 100% Backround Wissen.
Der richtige Ansatz wäre mit dem kleinen 1x1 zu beginnen, hmm.
Ich werde das ganze sacken lassen, vielleicht übersteigt das Ganze auch mein Können.

Danke noch einmal für Ihre Geduld.
Zuletzt geändert von techno-com am 29. September 2020 12:08, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes angepasst
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Erstanlage Einkabel-Sat Anlage EFH 6-Zimmer

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Bruce hat geschrieben: 29. September 2020 12:04Wieso? das hatte ich weiter oben bereits geschrieben, ich möchte Suryoyo TV schauen und der liegt leider nicht auf Astra 19,2 ° Ost.
Wie schon gesagt, hier blick ich nicht mehr ganz durch .... wirklich schwer jeden Beitrag im Kopf zu behalten was wo war .... und das mit "Position der Antenne" wirklich mal nach ganz hinten schieben bzw. jetzt sogar als "geklärt" abhaken, das ist das kleinste Problem hier wohl aktuell.

Empfangsdaten SURYOYO SAT auf Hotbird 13.0° Ost
https://www.satindex.de/channel/29229/
Satellit: Hotbird 13.0° Ost
Position:13.0 E
Transponder: 158
Transponder ID: 15.800
Netzwerk ID: 318

Art: DVB-S2
Modulation: 8PSK
DVB Roll: 0.35
Frequenz: 11.662 MHz
Polarisation: Vertikal
Symbolrate: 27.500 kSym/s
FEC: 3/4

Bruce hat geschrieben: 29. September 2020 12:04Ich werde das ganze sacken lassen, vielleicht übersteigt das Ganze auch mein Können.
Einfach mal ganz in Ruhe, wie schon gesagt, ein paar der passenden Such-TAGs verwenden und Beiträge lesen ... das wird ALLES erklären.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Bruce
postet ab und zu
Beiträge: 22
Registriert: 19. August 2020 11:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Planung Erstanlage Einkabel-Sat Anlage EFH 6-Zimmer

Ungelesener Beitrag von Bruce »

Hallo Herr Uhde!

Ich melde mich zurück, ich möchte gerne weiter machen - und noch einmal zusammenfassend, ich möchte eine Anlage mit Breitband LNB's, wegen dem einen besagten Sender "Suryoyo TV".
Jetzt ist mir im Shop ein "neuer" Multischalter aufgefallen JRS0502-8M, ein receivereingespeister, sehr interessant. Hier steht das der Ausgangspegel konfigurierbar ist 78/82/86/90 dDµV, wenn der Ausgangspegel auf 78dBµV konfigurierbar ist benötige ich keine Dämpungsglieder, hier reicht dann die Dämpfung Dose/Kabel/Verteiler aus, wenn nicht müsste ich auf die beiden Ausgänge des JRS0502-8M folgende Dämpfungsglieder einbauen, DUR-line DG 10dB - SAT/BK Dämpfungsglied. Auf die Kaskadenausgänge müssen mit F-Endwiderstände DC-entkoppet abgeschlossen werden und auf den CATV Eingang ebenfalls eine Endwiderstand drauf, diese konnte ich nicht mehr in die Zeichnung einbringen weil da alles zu eng ist :1116
Bei den diodenentkoppelten Verteiler, 2 Fach Verteiler KATHREIN EBC10 ist die Dämpfung mit 4-8dB und der 4 Fach Verteiler KATHREIN EBC14 mit 10-13,5dB aufgeführt, welcher Dämpfungswert bei dem jeweiligen Verteiler ist relevant die erste oder zweite Zahl?

In meine Zeichnung habe ich die Kabellängen/Dämpfung aufgeführt.
Zimmeraufteilung 6 Zimmer.png

tag/Patchkabel (12 Stück bei mir)
tag/UV-bestaendige-Koaxkabel
tag/Kompressionsstecker
tag/Luftabdichtungsmanschette
tag/Self-Install F-Stecker -Cablecon
tag/FBC-Fronted Box

Diese Themen zu nem späteren Zeitpunkt.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Erstanlage Einkabel-Sat Anlage EFH 6-Zimmer

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Bruce hat geschrieben: 6. Oktober 2020 22:35Hallo Herr Uhde!
Hallo zurück :1119
Bruce hat geschrieben: 6. Oktober 2020 22:35Ich melde mich zurück, ich möchte gerne weiter machen - und noch einmal zusammenfassend, ich möchte eine Anlage mit Breitband LNB's, wegen dem einen besagten Sender "Suryoyo TV".
Ja, das ist jetzt bei mir durch und notiert für diesen Beitrag :1147
Bruce hat geschrieben: 6. Oktober 2020 22:35In meine Zeichnung habe ich die Kabellängen/Dämpfung aufgeführt.

Zimmeraufteilung 6 Zimmer.png
Sieht doch schon gut aus schleimer
Bruce hat geschrieben: 6. Oktober 2020 22:35Jetzt ist mir im Shop ein "neuer" Multischalter aufgefallen JRS0502-8M, ein receivereingespeister, sehr interessant.
Ja, der ist nagelneu .... ich glaube da bin ich akt. der einzige der den schon gelistet hat und sogar lagernd hat :1117
Bruce hat geschrieben: 6. Oktober 2020 22:35Hier steht das der Ausgangspegel konfigurierbar ist 78/82/86/90 dDµV, wenn der Ausgangspegel auf 78dBµV konfigurierbar ist benötige ich keine Dämpungsglieder, hier reicht dann die Dämpfung Dose/Kabel/Verteiler aus, wenn nicht müsste ich auf die beiden Ausgänge des JRS0502-8M folgende Dämpfungsglieder einbauen, DUR-line DG 10dB - SAT/BK Dämpfungsglied.
Ja, den kann man konfigurieren pro Ausgang für einen Ausgangspegel ... aber, recht aufwendig und einfacher/leichter zu machen per Dämpfungsglieder.
Lesen sie mal den Beitrag der parallel unter Anfrage Umstellung SAT Anlage auf Unicable läuft, dort viel mehr auch dazu .. incl. einer vollen Pegelberechnung und Angaben zum notwendigen/besten Pegel-Bereich ("Pegelfenster" das angestrebt werden sollte). Und da werden sie erlesen das dies mit 50-70dbµV sehr groß ist (sogar 47-77dbµB wären gut, das sogar die Niederschift mit diesen Werten in der DIN, die ist allerdings etwas veraltet und gilt grundsätzlich gar nicht für ein Einkabelsystem, das ist alt nur für Standard-Legacy-Versorgungen mal gemacht worden als es solche Arten von Einkabelsystemen noch gar nicht gab ...).
Bruce hat geschrieben: 6. Oktober 2020 22:35Bei den diodenentkoppelten Verteiler, 2 Fach Verteiler KATHREIN EBC10 ist die Dämpfung mit 4-8dB und der 4 Fach Verteiler KATHREIN EBC14 mit 10-13,5dB aufgeführt, welcher Dämpfungswert bei dem jeweiligen Verteiler ist relevant die erste oder zweite Zahl?
Nehmen sie da den mittleren Wert ... das ist abhängig von der Frequenz die verwendet wird (hier bei einem Einkabelsystem also von der Unicable-Trägerfrequenz die bei einem -8 Schalter ist => 1325-1725MHz - siehe folgendes Bild).

Bild

Aber, wie schon gesagt, haben wir ein großés Pegelfenster und da ist es dann egal ob der Pegel 50dbµV oder 70dbµV ist am Receiver. in der Pegelberechnung, verlinkt oben in den Beitrag parallel, sehen sie das es recht einfach ist diesen Pegel sogar auf ca. 60-65dbµV zu bekommen bei einer richtigen Planung der Artikel-Positionen (Dämpfungsglieder etc.).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Bruce
postet ab und zu
Beiträge: 22
Registriert: 19. August 2020 11:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Planung Erstanlage Einkabel-Sat Anlage EFH 6-Zimmer

Ungelesener Beitrag von Bruce »

Guten Abend Herr Uhde :1119
techno-com hat geschrieben: 7. Oktober 2020 09:49Ja, der ist nagelneu .... ich glaube da bin ich akt. der einzige der den schon gelistet hat und sogar lagernd hat
Um so besser für mich :1128
techno-com hat geschrieben: 7. Oktober 2020 09:49Ja, den kann man konfigurieren pro Ausgang für einen Ausgangspegel ... aber, recht aufwendig und einfacher/leichter zu machen per Dämpfungsglieder.
Dann halte ch ies einfach und setze die Dämpfungsglieder ein.
techno-com hat geschrieben: 7. Oktober 2020 09:49Nehmen sie da den mittleren Wert ... das ist abhängig von der Frequenz die verwendet wird (hier bei einem Einkabelsystem also von der Unicable-Trägerfrequenz die bei einem -8 Schalter ist => 1325-1725MHz - siehe folgendes Bild).
......
Aber, wie schon gesagt, haben wir ein großés Pegelfenster und da ist es dann egal ob der Pegel 50dbµV oder 70dbµV ist am Receiver. in der Pegelberechnung, verlinkt oben in den Beitrag parallel, sehen sie das es recht einfach ist diesen Pegel sogar auf ca. 60-65dbµV zu bekommen bei einer richtigen Planung der Artikel-Positionen (Dämpfungsglieder etc.).
Okay der JRS0502-8M hat den Ausgangspegel 90dbµV und um das angestrebte Pegelfenster zu erreichen würde ich die Dämpfungsglieder zwischen Multischalter und den Verteiler positionieren, somit brauche ich dann auch nur 2 Stück, die Pegelrechnung würde dann so aussehen.

Wohnzimmer: Ausgang Multischalter 90dbµV - Dämpfungsglied 14db - 2 Fach Verteiler 4-8db - Kabel 7,2db - Dose 1-2db = (63,8-58,8dbµV) 61,3dbµV

Schlafzimmer UG: Ausgang Multischalter 90dbµV - Dämpfungsglied 14db - 2 Fach Verteiler 4-8db - Kabel 3db - Dose 1-2db = (68-63dbµV) 65,5dbµV

Küche: Ausgang Multischalter 90dbµV - Dämpfungsglied 10db - 4 Fach Verteiler 10-13,5db - Kabel 5,7db - Dose 1-2db = (63,3-58,8dbµV) 61dbµV

Kinderzimmer 1: Ausgang Multischalter 90dbµV - Dämpfungsglied 10db - 4 Fach Verteiler 10-13,5db - Kabel 5db - Dose 1-2db = (64-59,5dbµV) 61,75dbµV

Kinderzimmer 2: Ausgang Multischalter 90dbµV - Dämpfungsglied 10db - 4 Fach Verteiler 10-13,5db - Kabel 1,5db - Dose 1-2db = (67,5-63dbµV) 65,25dbµV

Kinderzimmer 3: Ausgang Multischalter 90dbµV - Dämpfungsglied 10db - 4 Fach Verteiler 10-13,5db - Kabel 1,5db - Dose 1-2db = (67,5-63dbµV) 65,25dbµV

Ich könnte vor dem 4 Fach Verteiler auch ein Dämpfungsglied mit 14db einbauen aber mit dem 10db bin ich voll im soll und somit reicht das auch aus.

Wenn die Rechnung okay ist widme ich mich den Kabel und Stecker.

Ich könnte vielleicht ein kleines Problem haben, das prüfe ich morgen (hätte ich auch schon längst mal nachmessen können :1162 ) die Kabel wurden von mir damals so verlegt das sich alle Kabel bei POS A treffen, nun kommt der Spiegel auf POS B und es könnte sein das ich 2 oder 3 Kabel verlängern muss ODER ich nehme einfach längere UV beständige KOAXKabel die von den 2 Breitband LNB s kommen und setze den Multischalter so das alle Leitungen ohne eine verlängerung auskommen, denke das wäre das klügste.
Zuletzt geändert von techno-com am 8. Oktober 2020 08:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes angepasst
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Erstanlage Einkabel-Sat Anlage EFH 6-Zimmer

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Bruce hat geschrieben: 7. Oktober 2020 21:51Guten Abend Herr Uhde
Hallo zurück :1119
Bruce hat geschrieben: 7. Oktober 2020 21:51Um so besser für mich
Aber nur die T-Version ist lieferbar, also der JRS0502-8T !!! Die Version JRS0502-8M wird noch dauern, sicherlich bis Mitte/Ende November 2020 !
Bruce hat geschrieben: 7. Oktober 2020 21:51Dann halte ch ies einfach und setze die Dämpfungsglieder ein.
Das ist der einfachste Weg und immer direkt über Bauteile mal zu ändern/anzupassen WENN sich mal was ändern sollte ... man benötigt dann kein extra Programmiergerät dafür ( Programmiertool Jultec AnDoKon (Antennen-Dosen-Konfigurator) ) um das intern umzustellen.
Was so ein Schalter mit der neuen a²CSS2-Technologie aber überhaupt alles so kann => Einkabelumsetzer in a²CSS/a²CSS2-Technologie
Bruce hat geschrieben: 7. Oktober 2020 21:51Okay der JRS0502-8M hat den Ausgangspegel 90dbµV und um das angestrebte Pegelfenster zu erreichen würde ich die Dämpfungsglieder zwischen Multischalter und den Verteiler positionieren, somit brauche ich dann auch nur 2 Stück, ...

.... die Pegelrechnung würde dann so aussehen.
...
...
Wenn die Rechnung okay ist widme ich mich den Kabel und Stecker.
Diese Rechnung sieht sinnig aus :1147
Zum JRS0502-8"M" hatte ich ja oben schon gesagt das der noch nicht da ist ...

Zu Kabeln + Steckern:
tag/Cabelcon-Quick-Mount-Stecker
tag/Cabelcon-Self-Install-Stecker

Dachsparrenhalter:
tag/Dachsparrenhalter bzw. direkt über tag/HerkulesS48-900
tag/Luftabdichtungsmanschette
Bruce hat geschrieben: 7. Oktober 2020 21:51Ich könnte vielleicht ein kleines Problem haben, das prüfe ich morgen (hätte ich auch schon längst mal nachmessen können ... ) die Kabel wurden von mir damals so verlegt das sich alle Kabel bei POS A treffen, nun kommt der Spiegel auf POS B und es könnte sein das ich 2 oder 3 Kabel verlängern muss ODER ich nehme einfach längere UV beständige KOAXKabel die von den 2 Breitband LNB s kommen und setze den Multischalter so das alle Leitungen ohne eine verlängerung auskommen, denke das wäre das klügste.
Das ist nicht nur das Klügste, das ist auf jeden Fall das Beste so dann ......
Aber dann wird ein Mast-naher Potentialausgleich fällig, direkt dort wo die UV-beständigen Koaxkabel von außen kommend das erste Mal ins Haus eintreten .... von dort dann weiter mit normalem Haus-Verlege-Koaxkabel (für innen) weiter zum Aufbau des Multischalters.

Also:
LNB => 4x UV-beständiges Koaxkabel bis zum ersten Eintritt dieser Kabel ins Haus => dort dann Mast-naher Potentialausgleich (incl. Überspannungsschutz) => mit normalen Koaxkabeln (für Innen-Verlegung) weiter bis dorthin wo der Multischalter aufgebaut wird (wo also die dort vorhandenen Kabel die ins Haus weiter gehen ausreichend sind) => Multischalter-Aufbau (incl. weiterem Potentialausgleich für alle vom LNB kommenden Koaxkabel + alle abgehenden Kabel in die Zimmer).

tag/Mast-naher-Potentialausgleich
tag/UV-bestaendige-Koaxkabel
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Bruce
postet ab und zu
Beiträge: 22
Registriert: 19. August 2020 11:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Planung Erstanlage Einkabel-Sat Anlage EFH 6-Zimmer

Ungelesener Beitrag von Bruce »

Servus :1119
techno-com hat geschrieben: 8. Oktober 2020 10:40 Aber nur die T-Version ist lieferbar, also der JRS0502-8T !!! Die Version JRS0502-8M wird noch dauern, sicherlich bis Mitte/Ende November 2020 !
Das muss ich wohl oder übel drauf warten, der JRS0502-8M ist die Kaskaden Version und somit erweiterbar, aktuell wüsste ich nicht wann ic das benötige aber möchte nicht irgendwann davor stehen und eingestehen "ach hätte ich mal die JRS0502-8M genommen!".
techno-com hat geschrieben: 8. Oktober 2020 10:40 Zu Kabeln + Steckern:
tag/Cabelcon-Quick-Mount-Stecker
tag/Cabelcon-Self-Install-Stecker

Dachsparrenhalter:
tag/Dachsparrenhalter bzw. direkt über tag/HerkulesS48-900
tag/Luftabdichtungsmanschette
Was ich auf dem Zettel habe und gut passt ist die Dur Line Maka aus Alu. Ich hab noch so einiges auf dem Zettel soll ich das mal auflisten oder direkt im Warenkorb anwählen, auch wenn es jetzt dauern kann wegen der Verfügbarkeit des JRS0502-8M.
techno-com hat geschrieben: 8. Oktober 2020 10:40Das ist nicht nur das Klügste, das ist auf jeden Fall das Beste so dann ......
Aber dann wird ein Mast-naher Potentialausgleich fällig, direkt dort wo die UV-beständigen Koaxkabel von außen kommend das erste Mal ins Haus eintreten .... von dort dann weiter mit normalem Haus-Verlege-Koaxkabel (für innen) weiter zum Aufbau des Multischalters.
Ich muss noch einmal fragen, wegen dem Mast nahen Potentialausgleich mit Überspannungsschutz, der Ersteintritt im Haus der UV beständigen Koaxkabel wäre der Moment wenn Sie aus der Kabelführung des Dachsparenhalter austreten. Die kürzeste Befestigungsmöglichkeit wäre der Dachsparen wo auch der Dachsparenhalter befestigt ist, soll der Mast nahe PA mit Überspannungsschutz direkt am Dachsparen befestigt werden oder darf ich mit den UV beständigen Kabel bis zum Boden des Dachbodens wandern?
Ich liebäugel nämlich mit den 20m Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B mit vorkonfektioniertem+wasserdichtem F-Kompressionsstecker von PPC (Voll-Kupfer / UV-beständig) in der Variante 4x5m.
Ich schätze nämlich das die Entfernung vom LNB bis zum Mast nahen PA/Ersteintritt im Haus ca. 2m höchstens 3m sind, dürfte ich das übrige Kabel verwenden (weil es besser ist als mein MegaSat Kabel) um vom Mast nahen PA weiter bis zum Multischalteraufbau zu gelangen?

Eins noch, bei mir am Haus gibt es Blitzableiter oder ähnliches.

Das Erdungskabel (Potentialausgleichskabel H07V-U 1x4mm² (grün/gelb - massiver Innenleiter) muss von mir verlegt werden und unter -> SAT- Einzelkomponenten Blitzschutz / Potentialausgleich steht das das Erdungskabel auf kürzesten Weg verlegt werden soll, in meinem Fall wäre in einem Leerrohr was vom Dachboden ins OG => UG => Keller wandert wo bereits das Kabel vom Kabelanschluss verlegt ist ABER das Erdungskabel soll nicht neben andere Kabel verlegt werden. :1118
Ich möchte das Erdungskabel sehr ungern an der Aussenwand lang verlegen, habe ich sonst eine Möglichkeit?
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Erstanlage Einkabel-Sat Anlage EFH 6-Zimmer

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Man kann auch jetzt die T-Version nehmen und dann, wenn man was nachrüsten möchte, eine M-Version zwischendrin dann einfügen ...

Für alles andere .... bitte nicht nur immer fragen, auch mal das lesen was ich verlinkt habe ! Das erklärt das ALLES ! Und „ALLES“ ist sehr umfangreich und in verschiedensten Variationen ausführbar die man pauschal nicht einfach niederschreiben bzw. erklären kann ... etwas Lesen der anderen Beiträge würde alles erklären, zumindest in den Ansätzen ! Und dann einen Plan machen/zeichnen was man ggf raus gelesen und verstanden hat, das könnte man dann weiter bearbeiten und kontrollieren.

Was Blitzschutz angehen unterliegt das ebenfalls alles einer qualifizierten Blitzschutz Fachkraft vor Ort in der Beurteilung was vom vorhandenen genutzt werden kann und wie ... auch dsd ist in jedem Beitrag dazu hier im Forum schon erklärt das solche Sachen nicht pauschal über ein Forum von der Ferne zu sagen/entscheiden ist es .... vor allem mit einer Beschreibung „.. gibt es Blitzableiter oder Ähnliches ....“.... da verstehe ich akt noch nicht einmal den kleinsten Teil dieser Aussage, keine Ahnung was das aussagen soll und noch weniger wie da nur ein Teil davon ausschaut bzw. wie das mit welchem Material wohin alles verbunden ist ... daher MUSS das vor Ort beurteilt werden ... und wer dsd kann bei vor allem auch darf steht unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich ganz am Anfang sofort erklärt.

P.S. das ein Erdungskabel (was eigentlich gar keines ist was sie das nennen .... was sie mit dem 4mm Kabel meinen ist das „Potentialausgleichskabel“ !!!) keine anderen Kabel kreuzen darf ist in allen neuen Beiträgen dazu (oft sogar nachträglich in alten) geändert/erklärt worden... das ist nicht so ! Aber sich genau für die Wege der möglichen Kabelverlegung ist das eine Sache der Beurteilung vor Ort ...
Ein PA-Kabel darf Übriges immer sogar direkt neben den Noaxkabeln verlegt werden, und dss ist in jedem Beitrag auch so erklärt und in die Planungsskizzen eingezeichnet ...
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
Bruce
postet ab und zu
Beiträge: 22
Registriert: 19. August 2020 11:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Planung Erstanlage Einkabel-Sat Anlage EFH 6-Zimmer

Ungelesener Beitrag von Bruce »

Servus Herr Uhde :1119
techno-com hat geschrieben: 10. Oktober 2020 07:01Man kann auch jetzt die T-Version nehmen und dann, wenn man was nachrüsten möchte, eine M-Version zwischendrin dann einfügen ...
Die einzige Erweiterung für die Zukunft wäre auf SAT>IP und dazu benötige ich dann die Kaskade.
Das hatte ich aus dem Beitrag Kaufberatung / Prüfung Zusammenstellung auch raus gelesen.
techno-com hat geschrieben: 10. Oktober 2020 07:01Für alles andere .... bitte nicht nur immer fragen, auch mal das lesen was ich verlinkt habe ! Das erklärt das ALLES ! Und „ALLES“ ist sehr umfangreich und in verschiedensten Variationen ausführbar die man pauschal nicht einfach niederschreiben bzw. erklären kann ... etwas Lesen der anderen Beiträge würde alles erklären, zumindest in den Ansätzen ! Und dann einen Plan machen/zeichnen was man ggf raus gelesen und verstanden hat, das könnte man dann weiter bearbeiten und kontrollieren.
:1122 das schlimme ist das ich das gesehen und gelesen hatte, den Rat befolge ich rausschreiben oder aufzeichnen.

Was mich überrascht, in der Zeichnung [DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) Erdungsvorschriften Abstände + Potenzialausgleich (PA)] ist ja aufgeführt das wenn der Multischalter Mast nah montiert wird entfällt der 4 Fach Erdungsblock und der PA wird rund um den MS durchgeführt. Das find ich gut!
techno-com hat geschrieben: 10. Oktober 2020 07:01Was Blitzschutz angehen unterliegt das ebenfalls alles einer qualifizierten Blitzschutz Fachkraft vor Ort in der Beurteilung was vom vorhandenen genutzt werden kann und wie ... auch dsd ist in jedem Beitrag dazu hier im Forum schon erklärt das solche Sachen nicht pauschal über ein Forum von der Ferne zu sagen/entscheiden ist es .... vor allem mit einer Beschreibung „.. gibt es Blitzableiter oder Ähnliches ....“.... da verstehe ich akt noch nicht einmal den kleinsten Teil dieser Aussage, keine Ahnung was das aussagen soll und noch weniger wie da nur ein Teil davon ausschaut bzw. wie das mit welchem Material wohin alles verbunden ist ... daher MUSS das vor Ort beurteilt werden ... und wer dsd kann bei vor allem auch darf steht unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich ganz am Anfang sofort erklärt.

P.S. das ein Erdungskabel (was eigentlich gar keines ist was sie das nennen .... was sie mit dem 4mm Kabel meinen ist das „Potentialausgleichskabel“ !!!) keine anderen Kabel kreuzen darf ist in allen neuen Beiträgen dazu (oft sogar nachträglich in alten) geändert/erklärt worden... das ist nicht so ! Aber sich genau für die Wege der möglichen Kabelverlegung ist das eine Sache der Beurteilung vor Ort ...
Ein PA-Kabel darf Übriges immer sogar direkt neben den Noaxkabeln verlegt werden, und dss ist in jedem Beitrag auch so erklärt und in die Planungsskizzen eingezeichnet ...
:1138 wieder mein Fehler!!!
Ich habe das Potentialausgleich Kabel mit einem Erdkabel verwechselt. SORRY!

Die richtigen Stecker CC F-56 4.9W für außen und CC F-56 4.9 für innen und das Sytronic 75100 oder Kirchmann Koka 799B habe ich mir ausgesucht.
Das Kirchmann KOKA Kabel kann man den vorkonvektionierten Stecker weglassen, den brauch ich ja nicht wenn ich die CC F 56 4.9W nehme.

Ich möchte meine Liste komplettieren aber kann mich nicht zwischen der Gilbertini SE 85 und dem Dur Line 85/90 entscheiden.

Die Lochblechplatte ... egal, können Sie jetzt noch nix zu sagen, ich hab hier alles auf dem Papier, fülle morgen den Warenkorb, dann schreiben wir weiter.
Zuletzt geändert von techno-com am 15. Oktober 2020 12:30, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Quotes/Formatierungen angepasst + namentlich genannten Quer-Verweis auf anderen Beitrag umgewandelt in Hyper-Link dorthin
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20512
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: Planung Erstanlage Einkabel-Sat Anlage EFH 6-Zimmer

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Bruce hat geschrieben: 14. Oktober 2020 23:10Servus Herr Uhde
Hallo zurück :1119
Bruce hat geschrieben: 14. Oktober 2020 23:10Die einzige Erweiterung für die Zukunft wäre auf SAT>IP und dazu benötige ich dann die Kaskade.
Das hatte ich aus dem Beitrag Kaufberatung / Prüfung Zusammenstellung auch raus gelesen.
Dieser Beitrag ist einer mit einer Standard-Quattro-LNB-Versorgung (ein Quattro-LNB würde auch ein Sat-IP-Router/Multischalter ja für seine Versorgung benötigen).
Bei ihnen ist das aber eine Breitband-LNB-Versorgung, und da dann eine Versorgung vom Sat-IP-Router/Multischalter NICHT die Verwendung der Kaskadenausgänge, das wäre ja nur das Signal der Breitband-LNBs die oben eingespeist werden (und nach unten einfach 1:1 durchgereicht werden). Es gibt einfach keinen Sat-IP Gerät das mit Breitband-LNB-Versorgung zurecht kommt (ggf. "onch nicht", ich wüsste aber auch nicht das hier etwas geplant wird aktuell). Siehe dazu auch unter Alle Komponenten ersetzen (EFH) - JESS, terrestrisch, Ethernet over Coax, dort alles genau erklärt (auch ein Beitrag mit den Such-TAGs "Breitband-LNB-Versorgung" + "2-Satelliten" + "Sat-IP" .. passt also eigentlich genau).
Bruce hat geschrieben: 14. Oktober 2020 23:10Was mich überrascht, in der Zeichnung [DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) Erdungsvorschriften Abstände + Potenzialausgleich (PA)] ist ja aufgeführt das wenn der Multischalter Mast nah montiert wird entfällt der 4 Fach Erdungsblock und der PA wird rund um den MS durchgeführt. Das find ich gut!
Ist ja klar ... warum sollte man wenn das wirklich direkt nach dem ersten Eindringen der Koaxkabel ins Haus alles direkt auf dem Lochblech dort montiert wird noch etwas einen Erdungsblock setzen ? Da reicht dann der PA rund um den Multischalter vollkommen schon aus.
Bruce hat geschrieben: 14. Oktober 2020 23:10Die richtigen Stecker CC F-56 4.9W für außen und CC F-56 4.9 für innen und das Sytronic 75100 oder Kirchmann Koka 799B habe ich mir ausgesucht.
Diese Stecker gehen, keine Frage ... aber wirklich super wasserdicht sind einfach nur Kompressionsstecker (das hier sind Self-Install-Stecker).
Bruce hat geschrieben: 14. Oktober 2020 23:10Das Kirchmann KOKA Kabel kann man den vorkonvektionierten Stecker weglassen, den brauch ich ja nicht wenn ich die CC F 56 4.9W nehme.
Das Hirschmann Koka 799 B Kabel hat immer schon in Auslieferung einen Stecker dran ... das ist ein ganz spezieller und hochwertiger Aqua-Tight Kompressionsstecker.
Da kann man, wenn man das nicht möchte mit den Aqua-Tight Stecker vormontiert, auch das Sytronic 75100 Kabel UV-beständig nehmen. 20m, diese teilen dann in z.B. 4x5 Meter und die Stecker selbst montiern (Self-Install 4.9er Stecker innen, die 4.9W + Cabelcon Seal-Ring aussen).
Bruce hat geschrieben: 14. Oktober 2020 23:10Ich möchte meine Liste komplettieren aber kann mich nicht zwischen der Gilbertini SE 85 und dem Dur Line 85/90 entscheiden.
Die Dur-Line ist etwas größer, die Gibertini ist stabiler (Doppel-Feedarm).
Bruce hat geschrieben: 14. Oktober 2020 23:10Die Lochblechplatte ... egal, können Sie jetzt noch nix zu sagen, ich hab hier alles auf dem Papier, fülle morgen den Warenkorb, dann schreiben wir weiter.
Warenkorb/gewünschte Stückliste bitte nicht als Warenkorb.txt Datei einstellen ... davon bitte immer einen Screenshot machen und/oder die Teile hier in einer Stückliste aufführen.

Skizze vom geplanten Aufbau natürlich anfertigen, das kann man dann am einfachsten immer überschauen/kontrollieren.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“