Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
McTyphoon
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20. April 2018 10:07
Hat sich bedankt: 5 Mal

Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Ungelesener Beitragvon McTyphoon » 20. April 2018 13:40

Hallo und einen schönen Freitagmittag Her Uhde,

aktuell renovieren wir das Haus (Bj. 1907) meiner Oma und im Zuge dessen möchte ich die Sat-Anlage erneuern. Aktuell steht die Satellitenschüssel noch auf dem Dach der angrenzenden Scheune, soll aber auf das Haupthausdach umgezogen bzw. dort durch eine neue ersetzt werden.

Ich habe mich schon etwas eingelesen und vor allem dieser Beitrag hat mir geholfen und sehr gut gefallen: Umbau/Erweiterung meiner vorhandenen Sat Anlage

Versorgt werden sollen:
1x Antennendose im Schlafzimmer (Legacy)
1x Antennendose im Zimmer (evtl. Kinderzimmer) daneben (Legacy)
1x Antennendose im „Flur“ im OG (Legacy)
1x Antennendose in der Küche (Legacy)
1x Antennendose im Arbeitszimmer (Unicable f. optional Samsung H6600 2x DVB-S2 (Satellit))
1x Antennendose im Wohnzimmer (Unicable f. Samsung H6600 2x DVB-S2 (Satellit))

Bei Einzug wird nur die Dose im Wohnzimmer benötigt werden, ich möchte mir aber die anderen Optionen offen halten, da man nie weiß, wie man die Räume in ein paar Jahren nutzen wird.

Nachfolgend eine Skizze meiner Planung:
Planung Sat-Anlage Entwurf 1.JPG


Als Komponenten habe ich folgende Artikel übernommen / herausgesucht:
Für? Menge? Was? Bezeichnung / Artikel
Dach 1St Sat-Schüssel Gibertini SE 85 Premium
Dach 1St Quattro LNB Inverto Black Premium Universal Quattro LNB (SAT-LNB30-5)
Dach 4St SAT- Überspannungsschutz Dur-Line DLBS 3001/S
Dach 1St F-Endwiderstand SAT-DS80
Dach 3St F-Kompressionsstecker PPC EX6-51WSNT Aqua-Tight SAT-FK7W

Dachboden 1St Multiswitch JultecJRS0502-4+4T
Dachboden 1St Lochblechplatte 40x40 mit Potentialausgleich-Aufbau Lochblechplatte40x40PA
Dachboden 1St Erdungsblock f. 13 Anschl. ERDUNG13
Dachboden 4St F-F Quick Patchkabel 30cm (z.B. für Potentialausgleich) Eingang KabelPatch030
Dachboden 6St F-F Quick Patchkabel 50cm (z.B. für Potentialausgleich) Ausgang KabelPatch050

Kabel 2m Potentialausgleichskabel H07V-U 1x4mm² KabelPA4
Kabel 20m Blitzschutzkabel / Erdungskabel NYY-J 1x16mm² RE KabelBSEr
Kabel 1St 20m Koaxkabel Hirschmann KOKA 799 B Koax_Konfig20

Stecker 20St Self-Install F-Stecker Cabelcon CC F-56 5.1

OG + KÜ 4St Jultec JAD300TRS Antennend.f. Direktan. an LNB / Multis.(Stichd.) JAD300TRS
EG WZ/AZ 2St Jultec JAD307TRS Antennendose für Unicable / Jess (Enddose 7db) JAD307TRS
EG WZ / AZ 2St Verteiler 2-fach mit Diodenentkopplung KATHREIN EBC10

Für die (Vorab)-Verkabelung des Multiswitches wird vermutlich das 20m Koaxialkabel Hirschmann KOKA 799 B verwendet werden?

Welches Koaxialkabel empfehlen Sie für die Versorgung der Antennendosen im Haus selbst? Ich hatte das Kathrein LCD 111 im Sinn welches Sie aber nicht im Shop führen.
Daher kommt wohl das DUR-line DUR 95KN Vollkupfer Koaxialkabel (Alternativ: DUR-line DUR 110 Vollkupfer Koaxialkabel oder SAT-Koaxialkabel SD 100 A-S Vollkupfer) in Frage?

Als Kabelbedarf sehe ich aktuell geschätzt:

Koaxialkabel f. Multiswitch zu Antennendosen:
EG Räume: 20m / pro Raum = 60m
OG Räume: 10m / pro Raum = 30m
Gesamtbedarf: rund 100m

Sonstige Kabel und Kabel von LNB zu Multiswitch:
+ 20m f. Verkabelung Multiswitch und LNB
+ 2m Potentialausgleich
+ 20m Erdungskabel

Der Potentialausgleich wird auf dem Dachboden stattfinden, wo auch der Multiswitch auf einer Lochplatte angebracht werden wird. Analog zum Vorhaben im Beitrag den ich als Referenz genannt habe.

Ein anderer Bereich, mit dem ich mich noch schwer Tue ist das Thema Befestigung der Schüssel am Dach selbst. Ein Dachsparrenhalter ist noch vorhanden, bzw. muss ich erst genau anschauen ob der noch weiterverwendbar ist.

Darüber hinaus die Frage wie ich das Dach dann wieder „Dicht“ bekomme. Es gibt von dem Ziegelhersteller der Dachziegel einen Durchgangsstein. Vermutlich wird das die beste Alternative sein. Es handelt sich dabei um Finkenberger-Pfanne von Nelskamp.

Ich würde mich über Ihre Meinung zu meinem Vorhaben freuen und wünsche Ihnen schon mal ein schönes, sonniges Wochenende :1137

Gruß
Markus



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18406
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. April 2018 14:02

McTyphoon hat geschrieben:Hallo und einen schönen Freitagmittag Her Uhde,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

McTyphoon hat geschrieben:Ich habe mich schon etwas eingelesen und vor allem dieser Beitrag hat mir geholfen und sehr gut gefallen: Umbau/Erweiterung meiner vorhandenen Sat Anlage

Das sie sich eingelesen haben sieht man sehr gut :1147 :1111 Da muss ich wirklich fast gar nichts dazu sagen, aber ein paar Sachen sind ja noch als Frage drin und zu einer Sache habe ich was zu sagen/empfehlen.

McTyphoon hat geschrieben:1x Antennendose im Zimmer (evtl. Kinderzimmer) daneben (Legacy)

Vorab, bevor ich das vergessen, viel Glück dabei :1131 :1128

McTyphoon hat geschrieben:Nachfolgend eine Skizze meiner Planung:
Planung Sat-Anlage Entwurf 1.JPG
McTyphoon hat geschrieben:Der Potentialausgleich wird auf dem Dachboden stattfinden, wo auch der Multiswitch auf einer Lochplatte angebracht werden wird. Analog zum Vorhaben im Beitrag den ich als Referenz genannt habe.

Das ist ja fast perfekt, dazu sagen/anmerken sollte ich noch:
1. würde ich einen Multischalter heute nie auf dem Dachboden installieren, sondern immer zentral in einem Technik-Raum ! Warum ? Ganz einfach, die Sachen Satanlage/Netzwerk/Telefon etc. etc. vermischen sich immer mehr das man das auch alles gemeinsam in einem Raum installieren sollte. Von daher dann direkt auf dem Dachboden nach den Kabeleintritten vom UV-beständigen Koaxkabel einen Mast-nahen Potentialausgleich (Referenzbeitrag dazu unter Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus - erklärt auch viele andere Sachen ggf. gleich noch) machen und ab dort dann 4 "normale" Koaxkabel + PA-Kabel 4mm² weiter runter in diesen Technik-Raum führen wo dann der Multischalter hin kommt. Verteilung ins Haus dann von dort aus vornehmen. Die paar Meter Kabel mehr sind nicht problematisch für das Signal.
2. macht man heute den äußeren Blitzschutz über eine Fangstange, das ist aber Sache für eine qualifizierte Blitzschutzfachkraft dann vor Ort.

McTyphoon hat geschrieben:Für die (Vorab)-Verkabelung des Multiswitches wird vermutlich das 20m Koaxialkabel Hirschmann KOKA 799 B verwendet werden?

Nein, das ist das UV-beständige Koaxkabel vom LNB nach innen rein ....
Für den Voraufbau werden die Patchkabel verwendet => Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

McTyphoon hat geschrieben:Welches Koaxialkabel empfehlen Sie für die Versorgung der Antennendosen im Haus selbst? Ich hatte das Kathrein LCD 111 im Sinn welches Sie aber nicht im Shop führen.
Daher kommt wohl das DUR-line DUR 95KN Vollkupfer Koaxialkabel (Alternativ: DUR-line DUR 110 Vollkupfer Koaxialkabel oder SAT-Koaxialkabel SD 100 A-S Vollkupfer) in Frage?

Man glaubt es kaum, aber das "kleinere" Kabel ist das bessere ... das hat einen Innenleiter-Durchmesser von 1.13mm und viel bessere Dämpfungswerte wie das 110er Kabel. Und die Abschirmung ("95db" => "110db") ist super irrelevant ... vor allem wenn man dann normale F-Stecker noch montiert, ggf. sogar noch "vergoldete".

McTyphoon hat geschrieben:Ein anderer Bereich, mit dem ich mich noch schwer Tue ist das Thema Befestigung der Schüssel am Dach selbst. Ein Dachsparrenhalter ist noch vorhanden, bzw. muss ich erst genau anschauen ob der noch weiterverwendbar ist.

Da wird ihnen der Link oben zum Referenzbeitrag zum Mast-nahen PA schon alles dazu erklären, aber auch unter z.B. Neubau Planung Sat-Anlage sehr gut alles erklärt (wobei ich heute die Dur-Line MaKa 50 als Mastkappe mit Kabeldurchführung verwenden würde und nicht die "alte" die noch in einigen Beiträgen so drin steht).
Hinweis: der Mast-nahe Potentialausgleich wie dort in vielen Bildern direkt unter den Ziegeln gezeigt kann natürlich auch innen im DG erfolgen wenn dort z.B. nicht ausgebaut ist und damit genug Platz dafür, wichtig ist es nur das dieser direkt nach den Kabeleintritten ins Haus erfolgt.
Bild

Bild

McTyphoon hat geschrieben:Darüber hinaus die Frage wie ich das Dach dann wieder „Dicht“ bekomme. Es gibt von dem Ziegelhersteller der Dachziegel einen Durchgangsstein. Vermutlich wird das die beste Alternative sein. Es handelt sich dabei um Finkenberger-Pfanne von Nelskamp.

Siehe Links im Beitrag zuvor ... "Mastkappe mit Kabeldurchführung" und das wird schon geklärt sein.

McTyphoon hat geschrieben:Ich würde mich über Ihre Meinung zu meinem Vorhaben freuen ....

Gute Planung, es gab nur sehr wenig zu sagen :1147

McTyphoon hat geschrieben:... und wünsche Ihnen schon mal ein schönes, sonniges Wochenende

Dito ... :1137
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
McTyphoon (20. April 2018 14:31)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

McTyphoon
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20. April 2018 10:07
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Ungelesener Beitragvon McTyphoon » 23. April 2018 10:34

Hallo Herr Uhde,

vielen Dank für die ausführliche Antwort noch am Freitag. Sie haben mir sehr geholfen. :1111

Den Tipp mit dem Technikraum werde ich prüfen. Tendiere allerdings trotzdem zu einer Montage auf dem Dachboden. Aber ich werde mir das nochmal überlegen. :1147

Die Patchkabel hatte ich völlig vergessen. :1162 Aber stimmt, die werden für die Verkabelung des Multiswitches verwendet.

Ich werde mich dann wohl als Koaxialkabel im Haus für das DUR-line DUR 95KN Vollkupferkabel entscheiden.

Ich denke, dann kann ich ja demnächst meine Bestellung platzieren, wenn ich nochmal alles mit dem Umbauherren besprochen habe :1112

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18406
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. April 2018 10:55

McTyphoon hat geschrieben:Hallo Herr Uhde,

Hallo zurück :freunde

McTyphoon hat geschrieben:vielen Dank für die ausführliche Antwort noch am Freitag. Sie haben mir sehr geholfen.

:thx sie haben es mir auch sehr einfach gemacht weil ich da genau ersehen konnte das sie gut vorbereitet waren mit dem Vorhaben das sie umsetzen möchten :1147

McTyphoon hat geschrieben:Den Tipp mit dem Technikraum werde ich prüfen. Tendiere allerdings trotzdem zu einer Montage auf dem Dachboden. Aber ich werde mir das nochmal überlegen.

Ich rate dringend an den "Technikraum" mit allem zu füllen was SAT ("TV"), Netzwerk, Telefon etc. angeht importantnotice Sogar die Heizungsregelung geht akt. schon sehr oft mit einem PC-Interface Backend, also auch da oft ein Netzwerk-Kabel-Anschluss dran für die Einbindung.

McTyphoon hat geschrieben:Ich werde mich dann wohl als Koaxialkabel im Haus für das DUR-line DUR 95KN Vollkupferkabel entscheiden.

Sehr gute Wahl mit dem 1.13mm Kabel :1111
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
McTyphoon (23. April 2018 10:59)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

McTyphoon
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20. April 2018 10:07
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Ungelesener Beitragvon McTyphoon » 7. Mai 2018 22:58

Guten Abend, oder wahrscheinlich besser Morgen Herr Uhde :1121,

allmälich geht es in die Kabelverlegephase und bevor ich diese bestelle, habe ich nochmal eine Änderung an der Schüsselposition angedacht.
Diese wird nicht wie geplant auf dem Dach, sondern seitlich an der Hauswand montiert.

Damit entfällt schon mal der Dachsparrenhalter und der neue Dachziegel. Allerdings benöitge ich nun einen Wandhalter. Ich gehe davon aus, dass dieser hier reichen sollte Wandhalter 30cm.

Von der Wandhalterung sollen die Kabel in einem Rohr an der Hauswand (nicht einsehbar von außen, also nicht störend) herunter und dann in einem Rohr vergraben bis in den Keller gehen. Vom Vorhaben her habe ich das auch so mit meinem Vater besprochen, der dieses beführwortet.

Für mich stellt sich nun allerdings die Frage bzgl. des Potentialausgleichs nahe der Sat-Schüssel und des zu verwendenden Koax-Kabel.
Vlt. könnten Sie mir da eine kurze Gedankgenstütze geben.

Alles in allem werde ich vermutlich ca. 230-250m Kabel benötigen.

Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18406
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 8. Mai 2018 09:32

McTyphoon hat geschrieben:Guten Abend, oder wahrscheinlich besser Morgen Herr Uhde

Hallo zurück :freunde

McTyphoon hat geschrieben:..., habe ich nochmal eine Änderung an der Schüsselposition angedacht.
Diese wird nicht wie geplant auf dem Dach, sondern seitlich an der Hauswand montiert.

Die Antenne wird dann also im Blitz-geschützten Bereich installiert ?
Bild
DANN wäre keine Erdung (äußerer Blitzschutz) notwendig und auch kein Mast-naher PA, da reicht dann der PA rund um den Multischalter nur aus (die 4 vom Quattro-LNB kommenden Koaxkabel + alle abgehenden Kabel in die Räume über einen Erdungsblock geführt und diesen mit der Haupterdungsschiene (HES) vom Haus mit einem 4mm² Potentialausgleichskabel verbunden.

McTyphoon hat geschrieben:Damit entfällt schon mal der Dachsparrenhalter und der neue Dachziegel. Allerdings benöitge ich nun einen Wandhalter. Ich gehe davon aus, dass dieser hier reichen sollte Wandhalter 30cm.

Nein, dieser Wandhalter mit 60mm Durchmesser ist da nicht notwendig ... da reicht ein normaler aus !
z.B. Wandhalter 35cm

McTyphoon hat geschrieben:Für mich stellt sich nun allerdings die Frage bzgl. des Potentialausgleichs nahe der Sat-Schüssel und des zu verwendenden Koax-Kabel.
Vlt. könnten Sie mir da eine kurze Gedankgenstütze geben.

Aussen UV-beständige Koaxkabel (vom LNB 4 Kabel bis zum Multischalter-Aufbau) und von dort dann mit normalen Koaxkabeln die Verkabelung im Haus weiter.
UV-beständig => Ören HD 103 PE (1,0/4,6/6,8) Koaxkabel (Voll-Kupfer / UV-beständig schwarz für Außeneinsatz)

Code: Alles auswählen

Passende Stecker
Cabelcon CC F-56 4.9 Self-Install Stecker

Innenbereich: DUR-line DUR 95KN Vollkupfer Koaxialkabel SAT-Digitalkabel (6,9mm / 1.13mm / >95db / 3-fach geschirmt / ab Meterware)

Code: Alles auswählen

Passende Stecker
Cabelcon CC F-56 5.1 Self-Install Stecker
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
McTyphoon (9. Mai 2018 22:16)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

McTyphoon
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20. April 2018 10:07
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Ungelesener Beitragvon McTyphoon » 9. Mai 2018 22:35

Guten Abend Herr Uhde und vielen Dank für die erneut hilfreiche Antwort.

Genau, die Schüssel wird im Blitz geschütztem Bereich installiert werden.
Spart uns zum einen den neuen Dachziegel sowie auch den Dachsparrenhalter.

Mein Warenkorb würde so aussehen:
1x Gibertini OP 85 SE anthrazit (85cm Qualitätsantenne)
1x Quattro LNB IDLB-QUTL40-PREMU-OPP (0,2dB)
4x Jultec JAD300TRS Stichdose
130m DUR-line DUR 95KN
100m Ören HD 103 PE
4x F-F Quick Patchkabel 30cm
6x F-F Quick Patchkabel 50cm
20x Self-Install F-Stecker
2x Jultec JAD307TRS Enddose
2x Verteiler 2-fach KATHREIN EBC10
3x F-Kompressionsstecker PPC EX6-51WSNT
1x F-Endwiderstand
4x SAT- Überspannungsschutz
1x Erdungsblock für 13 Anschlüsse
1x Lochblechplatte 40x40cm
1x Jultec JRS0502-4+4T
2x Potentialausgleichskabel
1x Alu- Wandhalter 35 cm Wandabstand

Jetzt muss ich nur noch warten, da bei meinen Eltern der Empfang ausgefallen ist.
Vermutung liegt auf dem Splitter unter dem Dach den sie sich mit den Nachbarn teilen.

Spätestens im Juni sollte ich dann meine Bestellung plazieren :1111

Einen schönen Vatertag wünsche ich :1117

Edit: Eine Frage ist mir doch noch gekommen:
Im Arbeits- und Wohnzimmer ist noch nicht ganz final geklärt wo wir den TV hinstellen. Die Unicable laufen ja vom Multiswitch in die Räume und sagen wir an Wand A in die Enddosen im jeweiligen Raum. Ist es möglich, mit jeweils dem gleichen Unicable eine Dose noch auf der gegenüberliegenden Wandseite zu versorgen?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18406
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 10. Mai 2018 08:21

McTyphoon hat geschrieben:Guten Abend Herr Uhde und vielen Dank für die erneut hilfreiche Antwort.

Guten Morgen :1121

McTyphoon hat geschrieben:100m Ören HD 103 PE
......
20x Self-Install F-Stecker

Achtung hier !!! Das Ören-Koaxkabel benötigt z.B. andere Stecker als das Dur-Line Koax ...
Ören = 4.9er Dielektrikum
Dur-Line = "Standard" 5.1er Dielektrium

McTyphoon hat geschrieben:Jetzt muss ich nur noch warten, da bei meinen Eltern der Empfang ausgefallen ist.
Vermutung liegt auf dem Splitter unter dem Dach den sie sich mit den Nachbarn teilen.

Das versteh ich nicht und lese das sehr widersprüchlich ....
"Warten" (= nicht sofort machen) weil der Empfang ausgefallen (= es geht dort akt. nichts mehr) ist ?

McTyphoon hat geschrieben:Einen schönen Vatertag wünsche ich :1117

Dito, jetzt gehts unter die Dusch und 9 Uhr gehts los zum Aufbauen .... Haben heute große "Sportplatz-Hocketse" coolthumb

McTyphoon hat geschrieben:Edit: Eine Frage ist mir doch noch gekommen:
Im Arbeits- und Wohnzimmer ist noch nicht ganz final geklärt wo wir den TV hinstellen. Die Unicable laufen ja vom Multiswitch in die Räume und sagen wir an Wand A in die Enddosen im jeweiligen Raum. Ist es möglich, mit jeweils dem gleichen Unicable eine Dose noch auf der gegenüberliegenden Wandseite zu versorgen?

Einfach mit einer Durchgangsdose (Jultec JAD310TRS) dort arbeiten und von dieser aus weiter fahren auf die Enddose (JAD307TRS) dann erst ! Wie parallel im Beitrag unter Welche Anschlussdämpfung wird benötigt?
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
McTyphoon (10. Mai 2018 13:19)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

McTyphoon
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20. April 2018 10:07
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Ungelesener Beitragvon McTyphoon » 12. Mai 2018 20:35

Guten Abend Herr Uhde,

techno-com hat geschrieben:Das versteh ich nicht und lese das sehr widersprüchlich ....
"Warten" (= nicht sofort machen) weil der Empfang ausgefallen (= es geht dort akt. nichts mehr) ist ?

.... bei der Bemerkung hätte ich mir mehr Mühe geben sollen :1116
Meine Eltern teilen sich eine Sat-Schüssel, bei sich zuhause, mit den Nachbarn und dort ist wohl der Splitter ausgefallen.
Ich hatte meinem Vater angeboten mit der Bestellung hier bei Ihnen zu warten, bis er weiß welches Gerät er als Ersatz benötigt.
Allerdings hat sich mein Vater bereits selbst drum gekümmert.

So werde ich nun die Bestellung platzieren :-)

Sie können gerne noch einmal drüber schauen.

Einen schönen Abend und ein angenehmes Restwochenende wünsche ich.

Grüße
Markus

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18406
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. Mai 2018 07:13

Einmal also Haus von Oma (Projekt hier) und dann kam parallel hier im Beitrag noch Projekt vom Vater mit dazu ?
Einfach eines nach dem anderen oder parallel in 2 Beiträgen, sonst macht das mehr durcheinander als das es irgendwas bringt ....
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

McTyphoon
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20. April 2018 10:07
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Ungelesener Beitragvon McTyphoon » 13. Mai 2018 20:50

techno-com hat geschrieben:Einmal also Haus von Oma (Projekt hier) und dann kam parallel hier im Beitrag noch Projekt vom Vater mit dazu ?
Einfach eines nach dem anderen oder parallel in 2 Beiträgen, sonst macht das mehr durcheinander als das es irgendwas bringt ....

Guten Abend Herr Uhde,

das Thema "Haus von Papa" einfach ignorieren. :1111
Meine Bestellung ist seit gestern bei Ihnen eingegangen :1111

Noch einen schönen Restsonntagabend

Gruß
Markus

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18406
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sat-Anlage in Haus von 1907 komplett erneuern

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Mai 2018 09:26

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag hier ein Screenshot davon:
Bestellung_User_McTyphoon.JPG
Bestellung User McTyphoon


Versand ist raus, Daten dazu haben sie parallel per Email erhalten.

Wünsche gutenempfang


P.S. Versand an die Packstation wie gewünscht muss ich prüfen wegen dem Sperrgut-Paket der Antenne .... kann sein das dieses Paket an die von ihnen genannten, alternative Versandadresse raus geht. Aber das steht dann alles in der Versandmitteilung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor techno-com für den Beitrag:
McTyphoon (14. Mai 2018 09:26)
Bewertung: 33%
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“