Umstieg von Kabel auf Sat

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Lunis007
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23. Januar 2020 19:05

Umstieg von Kabel auf Sat

Ungelesener Beitragvon Lunis007 » 23. Januar 2020 19:52

Hallo zusammen,
Ich bin hier neu in diesem Forum und bin kein Profi. Ich möchte mein noch bestehende Kabelanlage auf Sat umbauen. Als wir vor ca. 15 Jahren gebaut haben, war zunächst eine Satanlage geplant. Somit haben wir vom Dachboden ausgehend alle betroffene Zimmer und ELW je ein Kabel gelegt. Während der Fertigstellung kam dann KabelBW und wir ließen es im Keller einbauen.

Das Kabel von heute Unitymedia kommt also im Keller rein über ein paar Boxen bzw. Verstärker geht dann ein Kabel (Internet/Telefonie) in Richtung EG ins Büro zum Router was auch bleiben soll. Das zweite Kabel führt zum Dachgeschoss zu einem Verteiler der wiederum die einzelnen Räume bzw. ELW sternförmig versorgt. Siehe anhängende Zeichnung.

Für meine Mutter die in der Einliegerwohnung lebt, habe ich vor Jahren auf der Garage eine Satschüssel montiert mit einem Diavolo Megasat Monoblock Single LNB um Astra und Hotbird zu empfangen. Mit einem Kabel bin ich unter das Dach und am Dach entlang bis zum Dachboden. Hier hab ich das Kabel zur ELW vom Verteiler ausgesteckt und mit der Satkabel verbunden. Das hat soweit alles prima funktioniert. Empfang ist top.

Nun zu eigentlichen Frage.
Wie kann ich nun das ganze System komplett auf Sat umstellen/umbauen ohne dass ich zusätzliche Kabel verlegen muss? Astra und Hotbird sollten empfangen werden in min. 6 Räumen inkl. ELW.

Würde mich über gut Tipps freuen.
Dateianhänge
78DDE5A2-E7D3-4C9E-A08C-C5241F7741EE.jpeg
Zeichnung der Kabelverbindungen



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19799
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg von Kabel auf Sat

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. Januar 2020 20:22

Kurz vom Handy ...

Einer der neuesten Beiträge hier, nicht weit vor ihrem neuen Beitrag finden sie Sat-Anlage für EFH mit 2 Satelliten und JESS Multischalter

Ich glaube der passt sehr genau, würde sagen der ist fast identisch und erklärt schon ALLES.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Lunis007
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23. Januar 2020 19:05

Re: Umstieg von Kabel auf Sat

Ungelesener Beitragvon Lunis007 » 24. Januar 2020 15:49

Hallo,

Danke für die schnelle Antwort. Der Unterschied zum erwähnten Beitrag ist, dass bei uns ein Satkabel am Dachboden ankommt und die Verteilung auch auf dem Dachboden stattfindet. Ich kann auch nicht mehr Kabel von der Satschüssel zum Dachboden ziehen.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19799
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg von Kabel auf Sat

Ungelesener Beitragvon techno-com » 25. Januar 2020 10:15

Wieder am Wochenende kurz vom Handy aus ...

Sie schreiben nichts dazu in ihrer Anfrage das sie keine neuen Kabel verlegen "können", abgesehen davon das ja damals als die Antenne da hin kam auch schon ein Kabel wohl gezogen wurde von der Antenne bis zu dem Punkt wo oben das Kabel weiter ging an den relevanten Receiver .....

Vermisse jetzt aber auch, wenn sie das gelesen haben was ich ihnen verlinkt hatte, die Frage wie man die Erdung und vor allem die Potentialausgleich (beides wohl eine VORSCHRIFT bei m Aufbau ihrer Anlage) machen kann wenn man keine Kabel mehr verlegen kann/möchte ! Das wäre sicher eine Sache die wichtig wäre und wäre eine Frage wert gewesen für einen Beginn einer richtig aufgebauten Anlage wie es am Ende immer das Ziel sein sollte :freunde

Auch bleibt das Problem das sie von außen nach innen nur ein Kabel haben und das damit der Multischalter-Aufbau VOR dem einen Kabel ins Haus rein erfolgen MUSS dann ...
Beiträge zu "Garagen-Installation":
Planung JESS Anlage in DHH (ein Kabel ins Haus und dann DORT verteilt)
Neubau: Optischer LNB - Satellitenschüssel auf Garage - Planung
Planung einer neuen Satanlage im Neubau plus Unicable

Das geht dann auch per "Optik" (altes Koaxkabel "ersetzen"):
Jultec JPS-Multischalter Breitband-Versorgung via optischem LNB per Jultec JOL0102-90A
Dazu gibt es jetzt sogar neue Technik:
Jultec JOS0201-16T - 2 Satelliten per optischer Versorgung auf 16 Teilnehmer (Jultec a²CSS2 Technoloige)

Weitere Möglichkeiten:
Umstieg auf SAT mit Unicable und Sternverteilung
Welche Anschlussdämpfung wird benötigt?
Umstellung von Kabelempfang auf Sat inkl. Internet per Kabel

Eine Lösung mit nur einem Kabel von außen nach innen (bitte die anderen Beiträge trotzdem lesen, dort sind Erklärungen drin die viele Möglichkeiten aufzeigen und noch viel viel mehr erklären):
tag/Dur-LineUKS146
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Lunis007
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23. Januar 2020 19:05

Re: Umstieg von Kabel auf Sat

Ungelesener Beitragvon Lunis007 » 25. Januar 2020 22:56

Hallo,

der Antennenmasten In der Garage ist mit einem 16qmm Kupferkabel das wiederum im Keller an der Hauserdung angeschlossen ist verbunden. Auch auf dem Dachboden führt vom Keller ein 16qmm Kupferkabel nach oben.

Leider sagen mir die Berichte zu Jultec nicht so viel.
Ich kann u.U. das bestehendes Kabel von der Schüssel zum Dachboden austauschen. Das wäre machbar.

Dennoch bleibt die Frage offen, ob in diesem Fall was machbar wäre.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19799
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg von Kabel auf Sat

Ungelesener Beitragvon techno-com » 27. Januar 2020 14:51

Lunis007 hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück :1119

Lunis007 hat geschrieben:der Antennenmasten In der Garage ist mit einem 16qmm Kupferkabel das wiederum im Keller an der Hauserdung angeschlossen ist verbunden. Auch auf dem Dachboden führt vom Keller ein 16qmm Kupferkabel nach oben.

Das geht so nicht und ist nicht DIN-konforum, siehe Erklärungen in den verlinkten Beiträgen und/oder auch unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich direkt was genau erklärt wie es gemacht werden MUSS. Einfach irgendwelche Kabel nehmen die da sind geht da einfach nicht.

Lunis007 hat geschrieben:Leider sagen mir die Berichte zu Jultec nicht so viel.

:1122 was soll ich damit anfangen ? Was möchten sie anders erklärt haben das sie die Berichte verstehen :1145

Lunis007 hat geschrieben:Ich kann u.U. das bestehendes Kabel von der Schüssel zum Dachboden austauschen. Das wäre machbar.

Also das geht jetzt wieder ... :1147

Lunis007 hat geschrieben:Dennoch bleibt die Frage offen, ob in diesem Fall was machbar wäre.

Hatte ich ihnen oben in sehr vielen verschiedenen Variationen/Möglchkeiten doch verlinkt ... alles das wäre machbar. Und jetzt geht auch das wieder was ich in meinem ersten Vorschlag verlinkt hatte, den jetzt wäre es wieder möglich 4 Kabel vom LNB bis zur Verteilerung zu nutzen .....
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Lunis007
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23. Januar 2020 19:05

Re: Umstieg von Kabel auf Sat

Ungelesener Beitragvon Lunis007 » 27. Januar 2020 17:01

Ok. Danke für die Infos.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“