Unikabelmultischalter + multischalter

PC-Karten, Mediacenter und Streamingserver für den Einbau oder als Stand-Alone Geräte von Digital-Devices mit Support/Moderator vom Hersteller direkt. Sat>IP / Cable>IP / Streaming in allen multimedialen Anwendungen (DVB-S2, DVB-C2, DVB-T2). Der Spezialist in Sachen Streams und Datenverbreitung per LAN/WLAN/DLAN. Auch unter Windows 10 und Linux !

Moderator: Digital Devices

papillon.hs
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 11. November 2020 10:38

Unikabelmultischalter + multischalter

Ungelesener Beitrag von papillon.hs »

Hallo zusammen,

bin neu hier und stehe vor einer Wand aus mir unbekannten Begriffen. Hänge mich da an, wo ich denke, zumindest nicht völlig falsch zu sein.

Die Ausgangslage:
Wir (Hausgemeinschaft - 2 Wohnungen) wollen in die bestehende SAT-Antennenanlage einen Octopus Net M4 integrieren. Am möglichen Aufstellungsort sind jedoch nur 2 SAT-Kabel vorhanden. Wovon ich vor zwei Tagen noch keine Ahnung hatte, das ist die Möglichkeit Unikabel einzusetzen. Die gesamt Antennenanlage umzustellen ist wegen der ausgeprägten "Sterncharakteristik" (insgesamt 12 Leitungen) der Installation wohl nicht sinnvoll. Darum die Überlegung, einen kaskadierbaren Unicable Multischalter zwischen dem LNB und dem vorhandenen Multischalter (mit Netzteil und nicht kaskadierbar) einzubauen, mit dem die vier SAT-Tuner vom Octopus versorgt werden können.

Sofern das keine Schnapsidee sein sollte, stellt sich die Frage, ob der Octopus in der Lage ist, den (stromlosen) Unikabel-Multischalter mit Strom zu versorgen.

Danke im Voraus und Grüße
Heinz



Tags:
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20641
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unikabelmultischalter + multischalter

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo und herlich-willkommen

Klar geht das, sogar recht einfach ....

Such-TAGs
tag/Kaskadierung-Multischalter
tag/Kaskadenausgaenge-verwenden
tag/Erweiterung

Als Multischalter wäre das der Jultec JPS0501-8M2
Da sie keine Angaben machen zur vorhandenen Hardware kann ich nicht sagen ob der dann ohne Netzteil gehen würde, aber das sollten die folgenden Beiträge genauer erklären (hängt einfach nur davon ab ob ihr vorhander Multischalter eine "Stanby-Funktion" hat).

Kaufberatung JPS0501-8M2 Mehrfamilienhaus
Dtron Multischalter mit Spaun Unicable SUS 4441 F erweitern
Unterstützung bei der Umstellung zu UNICABLE erwünscht!

Oder viele Beiträge zu Sat-IP hier zusammengefasst => Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

Bild

Bild

Oder auch im kompletten Jultec-Aufbau:
Quelle: Umstellung auf Unicable

Bild

Bild
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
papillon.hs
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 11. November 2020 10:38

Re: Unikabelmultischalter + multischalter

Ungelesener Beitrag von papillon.hs »

Danke für die schnelle Antwort!

Leider verstehe ich bei dem Beispiel mit den Multischaltern samt Netzteilen den Zusammenbau nicht. Darum hat es ein bisschen länger gedauert, um durch zu blicken.

Der vorhandene Multischalter (Anhang: Hirschmann CKR 5121) ist nicht mit einer Standby-Funktion ausgestattet. An sich nehme ich an, dass die Stromversorgung des LNB vom Netzteil des CKR 5121 über den JPS 0501-8M2 erfolgt.
Sollte das so nicht funktionieren, würde es noch ein Netzteil (JNT 19-2000?) brauchen?

Grüße, Heinz
Dateianhänge
Multischalter.jpg
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20641
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unikabelmultischalter + multischalter

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Hallo zurück :1119
papillon.hs hat geschrieben: 11. November 2020 21:07Danke für die schnelle Antwort!
:1111
papillon.hs hat geschrieben: 11. November 2020 21:07Leider verstehe ich bei dem Beispiel mit den Multischaltern samt Netzteilen den Zusammenbau nicht. Darum hat es ein bisschen länger gedauert, um durch zu blicken.
Am Ende von diesem Satz dachte ich es wäre jetzt klar :1122

Diese beiden sehr langen und genauen Beiträge sollten das wirklich zu 100% erklären ....
Kaufberatung JPS0501-8M2 Mehrfamilienhaus
Dtron Multischalter mit Spaun Unicable SUS 4441 F erweitern
papillon.hs hat geschrieben: 11. November 2020 21:07Der vorhandene Multischalter (Anhang: Hirschmann CKR 5121) ist nicht mit einer Standby-Funktion ausgestattet.
Der hat KEINE Stanby-Funktion, aber einen 22kHz Generator les ich gerade .... d.h. er KÖNNTE auch mit einem Quad-LNB statt einem Quattro-LNB versorgt werden.
Wissen sie welches LNB da GENAU arbeitet (Hersteller + Typ) ?
Wäre mal interessant zu wissen ... den bisher ging ich immer davon aus das - weil ein Jultec-Multischalter nicht mit einem Quad-LNB offiziell zusammen arbeitet - das auch hier so wäre bei einer Kaskadierung vor/hinter einem anderen Multischalter .... aber @raceroad hat mir da mal den Kopf gewaschen vor kurzer Zeit (finden den Beitrag leider gerade nicht) und erklärt das dies nicht stimmt und der Quad-LNB-taugliche Multischalter bereits eine "Ebenen-Zuordnung/-Schaltung" macht das der Quad-LNB dann eigentlich wie ein Quattro-LNB in der Versorgung vom JRM/JRS Schalter von Jultec agiert. Und somit könnte man dann auch Jultec-Multischalter in diesem Zusammenspiel mit einem Quad-LNB-tauglichen Multischalter in den Aufbau mit einbringen.
papillon.hs hat geschrieben: 11. November 2020 21:07An sich nehme ich an, dass die Stromversorgung des LNB vom Netzteil des CKR 5121 über den JPS 0501-8M2 erfolgt.
Ja, das ist so weil dieser alte Multischalter von ihnen einfach 24 Std./ 7 Tag/ 365 Tage an ist (Dauer-Strom-Verbraucher) und so auch dauerhaft die LNB-Versorgung übernimmt.
papillon.hs hat geschrieben: 11. November 2020 21:07Sollte das so nicht funktionieren, würde es noch ein Netzteil (JNT 19-2000?) brauchen?
Wird keines benötigt ....


P.S. an ihrem alten Multischalter fällt mir folgendes auf:

1. der Potentialausgleich ist falsch durchgeführt, da reicht es NICHT einfach nur dieses grün-gelbe Potentialausgleichskabel ans Gehäuse anzuschließen. Der Potentialausgleich muss über Erdungsblöcke erstellt werden.
Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich
Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich

2. die F-Stecker die dort verwendet wurden sind uralt und noch dazu falsch installiert. Da schaut ja bei jedem hinten das Schirmgeflecht heraus ....
tag/Cabelcon-Self-Install-Stecker
tag/Kompressionsstecker
----
Montageanleitung Cabelcon Self-Install F-Stecker + QM-Quickmount Kompressions-Stecker


Mehr:
tag/UV-bestaendige-Koaxkabel
tag/Mast-naher-Potentialausgleich
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
papillon.hs
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 11. November 2020 10:38

Re: Unikabelmultischalter + multischalter

Ungelesener Beitrag von papillon.hs »

Danke abermals für die sehr ausführliche Erklärung.

Sie Schreiben:
Der hat KEINE Stanby-Funktion, aber einen 22kHz Generator les ich gerade .... d.h. er KÖNNTE auch mit einem Quad-LNB statt einem Quattro-LNB versorgt werden.
Wissen sie welches LNB da GENAU arbeitet (Hersteller + Typ) ?
Da müsste ich aufs Dach und womöglich wären die Angaben auch dort nicht (mehr) zu lesen. Meines Wissens geht es um zwei Frequenzbereiche, je einmal horizontal und einmal vertikal polarisiert. Kann nur ein Foto beifügen.
Ja, das ist so weil dieser alte Multischalter von ihnen einfach 24 Std./ 7 Tag/ 365 Tage an ist (Dauer-Strom-Verbraucher) und so auch dauerhaft die LNB-Versorgung übernimmt.
Die Überlegung besteht, einen JRM0512T einzubauen. Doch dann wird auch das Netzteil gebraucht.
Potentialausgleich
Ist erkannt! Überlegungen sind eingeleitet. Das große Rätsel ist, wie die Erdung zum Potentialausgleich im Keller gebracht werden kann. Zur Erklärung: Das Haus wurde 1936 gebaut, 1954 erweitert und in den letzten Jahren etappenweise saniert. Da wurde kein "Draht" vom Dachboden in den Keller vorgesehen.
Was ich nicht erkennen kann: Sind die Patch-Kabel mit der Verschraubung zur Ausgleichschiene ausgerüstet? Müsste zwar sein, weil die Verschraubung nicht extra aufgelistet ist. Aber ich glaube nur, was da wirklich zu lesen oder zu sehen ist... ;-)
F-Stecker...
...und Kabel stammen aus mehreren Generationen Antennenbau. Was funktioniert kann verwendet werden... ;-)

Danke nochmal und beste Grüße
Heinz S.
Dateianhänge
LNB
LNB
Zuletzt geändert von papillon.hs am 12. November 2020 14:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20641
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unikabelmultischalter + multischalter

Ungelesener Beitrag von techno-com »

papillon.hs hat geschrieben: 12. November 2020 12:44Danke abermals für die sehr ausführliche Erklärung.
:1111
papillon.hs hat geschrieben: 12. November 2020 12:44Sie Schreiben:
...
Da müsste ich aufs Dach und womöglich wären die Angaben auch dort nicht (mehr) zu lesen. Meines Wissens geht es um zwei Frequenzbereiche, je einmal horizontal und einmal vertikal polarisiert. Kann nur ein Foto beifügen.
Wenn das 4 Ausgänge hat wie sie schreiben ist es ein Quattro-LNB.
Kann man aber auch recht einfach testen ... verbinden sie eines der Kabel das vom LNB kommt (nehmen sie das HH/H-High Kabel, ist das auf ihrem Bild links ganz oben) mit einem Receiver direkt .. dann am Receiver schauen ob alle Programme rein kommen oder nur eine Hand voll (in meinem Bsp. mit dem HH-Kabel einfach mal RTL SD testen, das müsste gehen, und dann DMAX SD ... geht DMAX SD dann nicht mehr haben sie ein Quattro-LNB, geht dieses Programm trotzdem noch ist es ein Quad-LNB (DMAX SD ist auf einer anderen Ebene, das wäre VH/V High).

Nachtrag: trotzdem ist bei einem JRM/JRS Schalter der LNB immer wichtig .... den JRM/JRS (also receivergespeiste Multischalter) arbeiten nicht mit jedem Quattro-LNB zusammen. Grundlegend heißt es aber das ältere LNBs eher gehen als neuere ... diese neuen LNBs mit PLL-Technologie haben dicke Kondensatoren am Eingang sitzen und arbeiten nicht mit einer 9V-Versorgungsspannung daher. Siehe auch unter JULTEC JRM0516T maximale Kabellänge
papillon.hs hat geschrieben: 12. November 2020 12:44Die Überlegung besteht, einen JRM0512T einzubauen. Doch dann wird auch das Netzteil gebraucht.
Sie meinen einen JRM0512T und davor einen Einkabel-Multischalter wie ich das auf mehrern Bildern oben gezeigt hatte ?
Dann würde ein JPS-Schalter Strom benötigen, ja ... ABER, auch da kann man einen der neuen JRS-Schalter nehmen, als wieder einer mit "R" an 2. Stelle und damit auch receivergespeist.
Den gibt es mit 1, 2, 4, 6 und 8 Ausgängen und -8 Version (also 8 UBs pro Ausgang).
Den gibt es aber auch als JRS05xx-4 Version, also nur mit 4 UBs pro Ausgang wenn das ausreichen würde ...
Einfach mal die JRS Produkte im Shop anschauen.
papillon.hs hat geschrieben: 12. November 2020 12:44Ist erkannt! Überlegungen sind eingeleitet. Das große Rätsel ist, wie die Erdung zum Potentialausgleich im Keller gebracht werden kann. Zur Erklärung: Das Haus wurde 1936 gebaut, 1954 erweitert und in den letzten Jahren etappenweise saniert. Da wurde kein "Draht" vom Dachboden in den Keller vorgesehen.
Weil das schon angeschlossene PA-Kabel jetzt am Multischalter an den geerdeten Antennenmast geht und dadurch die Verbindung zur HES kommt ...
Steht im Text und als Blid erklärt im bereits vorab verlinkten Beitrag unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich

Bild
papillon.hs hat geschrieben: 12. November 2020 12:44...und Kabel stammen aus mehreren Generationen Antennenbau. Was funktioniert kann verwendet werden...
Time to wonder wird kommen wenn es Probleme gibt, und solche Verkabelungen sind oft Schuld dann daran. Update machen, up to date bleiben.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
papillon.hs
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 11. November 2020 10:38

Re: Unikabelmultischalter + multischalter

Ungelesener Beitrag von papillon.hs »

Hallo und danke für die weiteren Erklärungen.

Wir hatten Familiensitzung und kamen zum Entschluss, erst mal den Octopus-Net V2 M4 so einzusetzen wie ursprünglich geplant - mit zwei Sat-Kabeln und damit nur mit zwei genutzten Tunern.
Angesichts der Unsicherheiten mit dem LNB, ob der ohne Netzteil läuft oder eines braucht, koppeln wir diese Geschichte vom Netzwerktuner ab und überlegen dann eine komplette Neuanschaffung, samt LNB und einem Multischalter für zwei Kabel. Aber das hängt auch davon ab, wie das mit mit Octopus V2 funktioniert.
Dessen Bestellung gebe ich anschließend auf.

Beste Grüße, Heinz.S.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 20641
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unikabelmultischalter + multischalter

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Für die Vollständigkeit vom Beitrag bis hierher davon ein Screenshot:
Bestellung User papilon.hs
Bestellung User papilon.hs
Ist auf dem Weg nach Österreich :superman:

Wünsche dann mal gutenempfang
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „Digital-Devices“