Umbau SAT-Analge mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
hoobsta
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. Juli 2019 01:19
Danksagung erhalten: 1 Mal

Umbau SAT-Analge mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon hoobsta » 20. Juli 2019 02:05

Hallo,

aufgrund der baldigen Installation einer Photovoltaik-Anlage auf meinem Dach, soll die alte, dort befestigte SAT-Antenne weichen und künftig an der Hauswand (Südwand) neu montiert werden. Die Antenne kann >2m unter dem Traufenkasten und >2m Abstand zur Hausecke montiert werden, also keine direkte Antennenerdung zwingend notwendig, da Blitzschutzgeschützter Bereich (<1,5m von Hauswand entfernt).

Die alte Technisat-Schüssel soll durch eine Gibertini SE 85 Premium ersetzt werden um mehr Schlechtwetterreserve zu erhalten. Als LNB habe ich das Inverto Quattro-LNB ins Auge gefasst.

Ich habe bereits vor Jahren die alte vorhandene Sternverkabelung nahezu vollständig aufgegeben zugunsten einer Einkabel-Lösung auf Basis EN 50494 mit Hardware von Technisat (TECHNIROUTER 5/2x4 G-R). Grund ist, dass ich mittlerweile im Keller einen HTPC-Server mit einer Digital Devices CineS2 v6.5 2x Dual-Tuner-Karte im Betrieb habe und sämtliche Fenseher im Haus nur noch Live-TV über diesen Server per LAN beziehen. Ich habe also einen TV-Server auf Basis DVBViewer mit einem Quad-Tuner im Einsatz. Bisher war der Unicable-Switch auf dem Dachboden verbaut weil dort auch die Antenne war. Diese wandert jetzt mindestens 1,5 Stockwerke weiter runter. Dadurch ist die Verkabelung direkt in den Keller zum TV-Server kürzer als vorher. Ich will also neu verkabeln direkt vom LNB in den Keller. Dort in den Switch und dann in den PC.

Nun zu meinen Fragen:
1. Da ich die Kabel vom LNB eh neu verlege, brauche ich nicht unbedingt mehr eine Unicable-Lösung. Was ist technisch sinnvoller: einen klassischen Multischalter 5/8 zu nehmen oder doch lieber Unicable? Hintergrund der Frage siehe 2.
2. Am liebsten würde ich mir Antennendosen sparen, da der Multischalter direkt neben dem PC montiert wird. Also direkt Kabel von den Ausgängen des Multischalters in die Eingänge der Tunerkarte. Gibt es dabei Probleme mit der zu geringen Dämpfung, also Übersteuerung des Signals?
3. Würde ich Legacy 5/8 nehmen müsste ich schlimmstenfalls 4 (oder später mal 8) Dosen verbauen nur um die Dämpfung hinzubekommen?
4. Nehme ich wieder Unicable reicht doch eine Dose aus der ich mit einem Kabel rauskomme und dann per Splitter auf die 4 Buchsen meiner TV-Karte gehe, oder?
5. Der Raum mit dem TV-Server grenzt nicht direkt an die Wand hinter die Antenne montiert wird. Es ist noch zuvor ein Raum und Flur zu überbrücken (ca. 6m Gesamtlänge). Muss/sollte ich den Potentialausgleich zwingend mastnah (also direkt an der Innenwand hinter der Antenne) vornehmen oder gilt der 6m noch als "mastnah"?
6. Ich möchte die Kabel im Freien UV-beständig ausführen. Wie realisiere ich am besten den Übergang von UV-Kabel auf "normale" Indoor-Kabel im Keller? Mit einem Erdungsblock? Sollte ich dort auch die Varistoren einsetzen?
7. Ist der oben beschriebene Technisat Technirouter technisch akzeptabel oder lieber auf JulTec umsteigen?
8. Oder doch lieber Breitband LNB, dann nur mit zwei Kabeln zum JESS-Switch (spart Kabel)?

Noch ein paar Infos:
- nicht benutzte Ausgänge des Multischalters werden mit Endwiderständen versehen.
- ich habe bisher KEINE Potentialausgleichsschiene oder Haupterdungsschiene im Haus (Baujahr 1955), geschweige denn einen Ring- oder Fundamentanker. Schiene möchte ich nachrüsten lassen. Erdung des Hauses besteht meines Erachtens nach nur aus dem gelb-grünem Kabel, welches aus dem Hausanschlusskasten vom Versorger kommt...
- Perspektivisch könnte aus dem Quad-Tuner mal ein Octo-Tuner werden, daher mindestens einen 5/8 Switch oder Unicable vorgesehen.
- Kabel natürlich Voll-CU, Stecker aussen verpresst, innen CableCon

Danke und Gruß
Stephan



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19294
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 394 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau SAT-Analge mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. Juli 2019 07:35

Hallo und herlich-willkommen

Hier mal 2 Beiträge die alle ihre Fragen beantworten .. hier von Handy aus mal vorab, muss auch gleich weg !

Dosen wann/wie/warum?
Sat-Dose

UV Kabel, wie/wo/wie verbinden - Varistoren wo hin?
(Anmerkung: wenn die Antenne im geschützten Bereich steht wird gar kein Mast-naher PA fällig .. und DIREKT nach dem ersten eindringen der Kabel heißt es weil nur direkt dort zählen würde und nicht 6m später ...)
Kontrolle Warenkorb Sat Anlage für EFH
Satanlage auf dem Garagendach für Neubau
z.B. so:
Bild

P.S. der TS Einkabel Schalter, wohl noch einer der direkt von Technisat gebaut wurde vor langer Zeit und nicht wie heute dort normal ist nur bei LEM Electronic in Italien eingekauft wird und dann hier einen neuen Aufkleber erhält, ist ein sehr alter ... ich weiß gar nicht ob de schon eine AGC Regelung hat ...
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

hoobsta
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. Juli 2019 01:19
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umbau SAT-Analge mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon hoobsta » 20. Juli 2019 23:51

Hallo, danke für die Links. Inhalte waren mir größtenteils bekannt. Nach einer Nacht drüber schlafen kam mir jetzt die Idee, dass ich doch gleich einen Unicable/JESS-LNB nehmen könnte (Dur-line UK 124). Auf einen Multischalter könnte ich dann verzichten. Von dort bräuchte ich mit nur einem Kabel in einen 4-fach Verteiler und dann direkt in die TV-Tuner-Karte. Bzw. wenn ich die DD Max S8 nehme, ohne Verteiler direkt in die Karte, da die einen eingebauten Switch hat. Laut Anleitung der DD Karte kann man Kabel vom LNB direkt zuführen. Was ist dann aber mit der Dämpfung die durch eine fehlende Enddose wegfallen würde?

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19294
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 394 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau SAT-Analge mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Juli 2019 11:11

hoobsta hat geschrieben:Hallo, danke für die Links.

Hallo zurück :1119

hoobsta hat geschrieben:Inhalte waren mir größtenteils bekannt. Nach einer Nacht drüber schlafen kam mir jetzt die Idee, dass ich doch gleich einen Unicable/JESS-LNB nehmen könnte (Dur-line UK 124). Auf einen Multischalter könnte ich dann verzichten.


Rubrik für Einkabel-LNB Fragen => Unicable- / Einkabel- LNB´s
Hier finden sie sehr viele Beiträge zu solchen Aufbauten.
Dringend angeraten ist für solche dCSS-LNBs immer der Power-Inserter => Inverto Unicable2 (JESS) Power Inserter inkl. Netzteil, 5-2400 MHz

hoobsta hat geschrieben:Von dort bräuchte ich mit nur einem Kabel in einen 4-fach Verteiler und dann direkt in die TV-Tuner-Karte. Bzw. wenn ich die DD Max S8 nehme, ohne Verteiler direkt in die Karte, da die einen eingebauten Switch hat. Laut Anleitung der DD Karte kann man Kabel vom LNB direkt zuführen.

Der Verteiler wäre - wenn einer benötigt wird - der Kathrein EBC14 (4-fach Verteiler mit Diodenentkopplung).
Durch die Dämpfung vom Verteiler selbst sollten bei dieser Art vom Aufbau die Pegel dann "stimmen" vor der PC-Karte das es nicht zu einer Übersteuerung kommt (zu hoher Signalpegel).

hoobsta hat geschrieben:Was ist dann aber mit der Dämpfung die durch eine fehlende Enddose wegfallen würde?

Ich weiß nicht warum auf eine Dose verzichtet werden soll wenn sie doch notwendig ist um einen vernünftigen Aufbau zu haben :1122
Wenn das Kabel direkt vom LNB kommt und man keinen Verteiler einsetzt muss ganz einfach eine Jultec JAD307TRS Enddose rein.


P.S. Beitrag jetzt verschoben in die passende Rubrik für "Einkabel-LNBs"
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

hoobsta
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. Juli 2019 01:19
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umbau SAT-Anlage mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon hoobsta » 25. Juli 2019 23:59

So da bin ich wieder. :1119
Danke erneut für die klärenden Antworten.
Ich habe jetzt viele Posts zum Tag dCSS-Probleme gelesen. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann sind diese verursacht durch die unklaren Pegel solcher LNBs die eine halbwegs stimmige Pegelberechnung verhindern. Und umso größer und komplexer die Anlage ist, umso mehr steigt das Risiko von Pegelproblemen. Sehe ich das richtig? :1110

Jetzt habe ich ja eine eher simple Anlage in Planung mit nur einer zu versorgenden Quad-Tuner TV-Karte (keine Abzweigungen, etc.). Pegelprobleme sind da wohl eher nicht zu erwarten (10-14m Koax-Leitung vom LNB bis in die Enddose oder 4-fach Verteiler), oder?

Andererseits brauche ich Moment nur 4 UBs (später ggf. 8 UBs). Von daher ist der JESS-LNB vielleicht ein wenig Overkill mit seinen 24 UBs.
Wäre dann nicht der Unicable-LNB von Opticum Opticum RED Robust Unicable LNB 8x Unicable + 2x Legacy- Ausgang (Einkabel-LNB / EN50494) mit 8 UBs eine bessere Alternative? Allerdings gibt es auch hier in der Artikelbeschreibung keinerlei Angaben zu den Ausgangspegeln... :1132

Oder sind am Ende die Segnungen eines AGC dermaßen vorteilhaft, dass ich per Quattro-LNB in einen Jultech-Unicable Schalter gehen sollte und von dort in die Karte (mehr Kabelaufwand, zus. Kosten für den Multischalter)? :1145

Übrigens: warte derzeit noch auf meinen Termin mit einer Blitzschutzfachkraft um das Thema PA, PAS (HES) und ggf. äußerer Blitzschutz zu besprechen...

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19294
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 394 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau SAT-Anlage mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon techno-com » 26. Juli 2019 11:07

hoobsta hat geschrieben:So da bin ich wieder.

Hallo zurück :1119

hoobsta hat geschrieben:Danke erneut für die klärenden Antworten.

:1111

hoobsta hat geschrieben:Ich habe jetzt viele Posts zum Tag dCSS-Probleme gelesen. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann sind diese verursacht durch die unklaren Pegel solcher LNBs die eine halbwegs stimmige Pegelberechnung verhindern. Und umso größer und komplexer die Anlage ist, umso mehr steigt das Risiko von Pegelproblemen. Sehe ich das richtig?

Nein :1128
Grund in guter Erklärung => Unicable Planung - Richtig? (Beiträge von @Raceroad dort)

hoobsta hat geschrieben:Oder sind am Ende die Segnungen eines AGC dermaßen vorteilhaft, dass ich per Quattro-LNB in einen Jultech-Unicable Schalter gehen sollte und von dort in die Karte (mehr Kabelaufwand, zus. Kosten für den Multischalter)?

Ein dCSS-LNB oder auch ein Unicable-LNB haben einfach keine AGC ... der Pegel der aus dem LNB raus kommt hat damit viele Abhängigkeiten und kann niemals genau berechnet/festgelegt werden:
z.B.:
1. Größe der Antenne
2. Genauigkeit in der Ausrichtung der Antenne
3. Verstärkung der Antenne + des LNBs
4. Wetter .. Wolken/Regen/Schnee machen den Empfang schlechter und somit sinkt der Empfangspegel (dbµV)

Technische Infos -> AGC-Funktion (AutoGainControl - automatische Verstärkungsregelung)

Nicht nur aus diesem Grund, es geht auch um die Signalqualität die erreicht werden kann (viel wichtiger als die Signalstärke, aber doch auch in Abhängigkeit von dieser zu sehen da ein bestimmtes Pegelfenster eingehalten werden muss das nicht zu tief sein darf, aber auch nicht zu hoch wegen einer möglichen "Übersteuerung" die die Signalqualität in die Knie gehen lassen würde), ist ein Multischalter IMMER die bessere Wahl ...
Siehe auch unter:
Unicable-Anlage Dur-Line UK 124 Aufbau verbessern
Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

hoobsta hat geschrieben:Jetzt habe ich ja eine eher simple Anlage in Planung mit nur einer zu versorgenden Quad-Tuner TV-Karte (keine Abzweigungen, etc.). Pegelprobleme sind da wohl eher nicht zu erwarten (10-14m Koax-Leitung vom LNB bis in die Enddose oder 4-fach Verteiler), oder?

Genau aus diesem Grund wäre ein Versuch mit einem UK124 dCSS-LNB hier ggf. sogar möglich ... das ist wirklich ein simpler Aufbau ohne viele Verstärker, lange Leitungswege etc.
Meine Empfehlung ist und bleibt aber wieterhin: Finger weg von diesen dCSS-LNBs, zu viele Probleme.
Auch die Aufbauten unter Fusion Kabel & Sat zu Unicable (2-FMH) + Austausch Twin bzw Quad-LNB sind keine riesen Aufbauten, aber dort steht vom User - einer davon wirklich mit viel Erfahrung - drin das sie nicht richtig laufen und es riesen Probleme gibt.

hoobsta hat geschrieben:Andererseits brauche ich Moment nur 4 UBs (später ggf. 8 UBs). Von daher ist der JESS-LNB vielleicht ein wenig Overkill mit seinen 24 UBs.
Wäre dann nicht der Unicable-LNB von Opticum https://www.satshop-heilbronn.de/Opticum-RED-Robust-Unicable-LNB-8x-Unicable-2x-Legacy-Ausgang-Einkabel-LNB-EN50494 mit 8 UBs eine bessere Alternative? Allerdings gibt es auch hier in der Artikelbeschreibung keinerlei Angaben zu den Ausgangspegeln...

Das würde auch gehen, aber Angaben zum Ausgangspegel können auch hier keine genannt werden weil einfach dieses LNB keine AGC hat.

hoobsta hat geschrieben:Übrigens: warte derzeit noch auf meinen Termin mit einer Blitzschutzfachkraft um das Thema PA, PAS (HES) und ggf. äußerer Blitzschutz zu besprechen...

Vorbildlich schleimer
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

hoobsta
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. Juli 2019 01:19
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umbau SAT-Anlage mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon hoobsta » 30. Juli 2019 03:36

Hallöchen :1119

es ist mitten in der Nacht, die Kinder schlafen und ich habe endlich mal wieder Zeit für die SAT-Planung :1128

techno-com hat geschrieben:Meine Empfehlung ist und bleibt aber wieterhin: Finger weg von diesen dCSS-LNBs, zu viele Probleme.

Ok, ich mach's mit 'nem Multischalter Jultec JRS0502-4T, will lieber gleich was Vernünftiges haben als mich später zu ärgern. :1147

Habe mir jetzt einen Warenkorb zusammengestellt und dabei sind mir noch ein paar Detailfragen aufgefallen:
  1. Wie bewerkstellige ich einen vernünftigen Übergang von UV-Kabeln zu "normalen" Indoorkabeln? Ich komme durch die Hauswand mit den 4 UV-Kabeln rein und muss dann noch einen Kellerraum und -flur überbrücken bis zum Multischalter (ca. 10m). Macht es Sinn da eine F-Kupplung zu nehmen oder lieber weglassen und die UV-Kabel direkt bis zum Multischalter führen?
  2. Kann man die Mastkappe mit der integrierten Kabelführung auch für diese Wandhalterung 20cm verwenden?
  3. Ich hätte gerne eine Vormontage auf Lochblechplatte. Ich habe jetzt einen 9er-Erdungsblock genommen (4 rein vom LNB, 4 raus zur Quad-Tuner-PC-Karte) und 9 Patchkabel. Das neunte Kabel ist für die Verbindung vom Unicable-Multischalter zum 4er-Verteiler. Habe ich ein Kabel übersehen (CATV wird nicht benötigt)?
  4. techno-com hat geschrieben:Der Verteiler wäre - wenn einer benötigt wird - der Kathrein EBC14 (4-fach Verteiler mit Diodenentkopplung).
    Durch die Dämpfung vom Verteiler selbst sollten bei dieser Art vom Aufbau die Pegel dann "stimmen" vor der PC-Karte das es nicht zu einer Übersteuerung kommt (zu hoher Signalpegel).
    Durch den Verteiler kann ich auf (vier) Enddosen verzichten, korrekt?
  5. Wie komme ich an das Angebot für die Vormontage?

Hier noch der Warenkorb zur Info:
Warenkorb_User_hoobsta.png
Warenkorb_User_hoobsta


Vorab schonmal wieder :thx
Zuletzt geändert von techno-com am 30. Juli 2019 09:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Warenkorb-Bild im Format "alles untereinander" (unlesbar) geändert in "Ansicht nebeneinander" + Formatierung vom Beitrag angepasst + Links angepasst

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19294
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 394 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau SAT-Anlage mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. Juli 2019 10:16

hoobsta hat geschrieben:Hallöchen

Hallo zurück :1119

hoobsta hat geschrieben:[*]Wie bewerkstellige ich einen vernünftigen Übergang von UV-Kabeln zu "normalen" Indoorkabeln? Ich komme durch die Hauswand mit den 4 UV-Kabeln rein und muss dann noch einen Kellerraum und -flur überbrücken bis zum Multischalter (ca. 10m). Macht es Sinn da eine F-Kupplung zu nehmen oder lieber weglassen und die UV-Kabel direkt bis zum Multischalter führen?

'Dazu steht schon in meiner ersten Antwort direkt drin:
techno-com hat geschrieben:UV Kabel, wie/wo/wie verbinden - Varistoren wo hin?
(Anmerkung: wenn die Antenne im geschützten Bereich steht wird gar kein Mast-naher PA fällig .. und DIREKT nach dem ersten eindringen der Kabel heißt es weil nur direkt dort zählen würde und nicht 6m später ...)
Kontrolle Warenkorb Sat Anlage für EFH
Satanlage auf dem Garagendach für Neubau
z.B. so:
Bild


hoobsta hat geschrieben:[*]Kann man die Mastkappe mit der integrierten Kabelführung auch für diese Wandhalterung 20cm verwenden?

Ja, so gemacht in dem vorab hier wieder verlinkten Beitrag unter Satanlage auf dem Garagendach für Neubau

hoobsta hat geschrieben:[*]Ich hätte gerne eine Vormontage auf Lochblechplatte. Ich habe jetzt einen 9er-Erdungsblock genommen (4 rein vom LNB, 4 raus zur Quad-Tuner-PC-Karte) und 9 Patchkabel. Das neunte Kabel ist für die Verbindung vom Unicable-Multischalter zum 4er-Verteiler. Habe ich ein Kabel übersehen (CATV wird nicht benötigt)?

Warum vom Multischalter 4 Kabel raus zur PC-Karte ? 'Da reicht doch ein Kabel raus und dann direkt vor der PC-Karte der 4-fach Verteiler :1145
Ich komme auf:
4x Kabel vom Quattro-LNB kommend
1x Kabel raus auf die PC-Karte
1x Kabel raus zu anderem Anschlusspunkt
---------------
6x Patchkabel

+ 4x Patchkabel bzw. selbst angefertigte Kabel vom 4-fach Verteiler auf die PC-Karte ... und das ist nicht notwendig wenn die PC-Karte bei einer Einkabel-Versorgung mit nur einem Kabel zur Versorgung auskommt (z.B. alle Digital-Devices Karten).

hoobsta hat geschrieben:[*]
techno-com hat geschrieben:Der Verteiler wäre - wenn einer benötigt wird - der Kathrein EBC14 (4-fach Verteiler mit Diodenentkopplung).
Durch die Dämpfung vom Verteiler selbst sollten bei dieser Art vom Aufbau die Pegel dann "stimmen" vor der PC-Karte das es nicht zu einer Übersteuerung kommt (zu hoher Signalpegel).
Durch den Verteiler kann ich auf (vier) Enddosen verzichten, korrekt?

Auch die notwendige Entkopplung würde über diesen Verteiler mit Dioden hergestellt :1147

hoobsta hat geschrieben:[*]Wie komme ich an das Angebot für die Vormontage?[/list]

:1122 , heißt doch schon:
Lochblechplatte 40x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
Beschreibung:
Produkt enthält: Lochblechplatte 40x40cm incl. Dienstleistung "Aufbau" incl. benötigtem Zubehör für Montage (z.B. Linsenkopf Bohrschrauben)

Auslieferung mit den dazu bestellten Komponenten, Bild ist nur beispielhaft (montierte Bauteile sind abhängig von der Bestellung) Auslieferung nur bei Bestellung von den entsprechenden Multischaltern + Zubehör die über uns bezogen wurden.

Beitrag im Forum der den Artikel, vor allem die dazu benötigten Teile, erklärt => KLICK

Dieses Produkte bedarf ggf. einer vorherigen, genauen Absprache.


hoobsta hat geschrieben:Hier noch der Warenkorb zur Info:
Warenkorb_User_hoobsta.png

Bitte nicht das Smartmeter ES1 Messgerät :1112
Da empfehle ich das Inverto SatPAL !

Und warum 2x F-Endwiderstand ? Ich sehe nur einen Anwendungsbereich (terr. Eingang abschließen).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

hoobsta
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. Juli 2019 01:19
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umbau SAT-Anlage mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon hoobsta » 31. Juli 2019 01:58

Hiho,

techno-com hat geschrieben:Dazu steht schon in meiner ersten Antwort direkt drin:

Danke für das Bild, dass noch nachträglich eingefügt wurde in meinen Post. Ist mir damit jetzt klar geworden. Brauche also noch einen Erdungsblock für diesen Kabelübergang. :cool:

techno-com hat geschrieben:Warum vom Multischalter 4 Kabel raus zur PC-Karte ? 'Da reicht doch ein Kabel raus und dann direkt vor der PC-Karte der 4-fach Verteiler :1145
Ich komme auf:
4x Kabel vom Quattro-LNB kommend
1x Kabel raus auf die PC-Karte
1x Kabel raus zu anderem Anschlusspunkt
---------------
6x Patchkabel

Yoah, ist wohl eine Frage des Designs. Da mein HTPC-Server ca. 50 cm neben der Lochblechplatte stehen wird, dachte ich mir ich verteile gleich auf der Lochblechplatte auf vier Kabel und dann in die Karte rein. Da diese im Moment eine DD Cine S2 v6.5 in Kombination mit einer DuoFlex 2-Tuner-Erweiterung ist, hat diese 4 Tuner, ergo vier Kabel. Andererseits könnte ich drei Patchkabel sparen, wenn ich den Verteiler erst direkt vor der Karte einbaue... hmm... überzeugt. :1138 Dann reicht auch ein 7er-Block. Sehr gut. :thx

techno-com hat geschrieben:+ 4x Patchkabel bzw. selbst angefertigte Kabel vom 4-fach Verteiler auf die PC-Karte ... und das ist nicht notwendig wenn die PC-Karte bei einer Einkabel-Versorgung mit nur einem Kabel zur Versorgung auskommt (z.B. alle Digital-Devices Karten).

ALLE Digital-Devices-Karten...? :1145 Das wäre schön, ist aber bei meiner oben erwähnten CineS2 v6.5 nicht der Fall, auch nicht beim Nachfolgemodell CineS2 v7, zumindest nicht nach Anleitung. Dort findet sich nämlich folgendes Bild:

Screenshot_2019-07-31 Installations_Anleitung_Cine_S2_V65_deutsch_07-2014.png
How To Verkabelung Unicable mit CineS2 v6.5 und v7

Es sei denn irgend ein nicht dokumentiertes Update hat dafür mittlerweile gesorgt. Dann bitte ich um Quellenangabe. Ich konnte auf der Site von Digital Devices keinerlei Hinweise darauf finden (auch nicht in den Treiberreleasenotes oder ein Firmwareupdate). Die MaxS8 kann das wohl, da stimme ich zu, aber nicht die Cine S2-Serie.
Die 4x Patchkabel habe ich bereits in der Bestandsanlage im Einsatz, kann ich wiederverwenden. Aber Danke fürs Dran-Denken :1111

techno-com hat geschrieben:Bitte nicht das Smartmeter ES1 Messgerät
Da empfehle ich das Inverto SatPAL !

Warum denn nicht das este, sondern das zweite? Den Preis muss ich ehrlich gesagt erstmal verdauen...

techno-com hat geschrieben:Und warum 2x F-Endwiderstand ? Ich sehe nur einen Anwendungsbereich (terr. Eingang abschließen).

Den anderen Anschlusspunkt gibt es nicht. Sprich, die zweiten 4 UBs benötige ich im Moment nicht und daher dort der zweite DC-Endwiderstand drauf.

Und hier noch der aktualisierte Warenkorb:
Warenkorb_2019-07-31_lesbar.png
Aktualisierter Warenkorb (Messgerät, 7er-Block, 4er-Block für Übergang UV<->normale Kabel, Anzahl Patchkabel)


Und noch eine letzte Frage zur Forenbedienung: Wie werden die Links korrekt erstellt, also mit diesem kleinen Pfeil vorne dran. Bekomme ich nicht hin... :1132

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19294
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 394 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau SAT-Anlage mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon techno-com » 31. Juli 2019 10:53

hoobsta hat geschrieben:Hiho,

Hallo zurück :1119

hoobsta hat geschrieben:ALLE Digital-Devices-Karten...? :1145 Das wäre schön, ist aber bei meiner oben erwähnten CineS2 v6.5 nicht der Fall, auch nicht beim Nachfolgemodell CineS2 v7, zumindest nicht nach Anleitung. Dort findet sich nämlich folgendes Bild:

Screenshot_2019-07-31 Installations_Anleitung_Cine_S2_V65_deutsch_07-2014.png

Hätte wohl eher schreiben sollen "bei den meisten" bzw. "bei den neuen" ...... ihre Karte ist von der alten Sorte, da ist noch die einzelne Versorgung der Tuner notwendig über einen diodenentkoppelten Verteiler.

hoobsta hat geschrieben:Warum denn nicht das este, sondern das zweite? Den Preis muss ich ehrlich gesagt erstmal verdauen...

Weil das Inverto SatPAL einfach die bessere Wahl ist ... kann mehr !
Aber ganz ehrlich, bei ihnen reicht sogar das Dur-Line SF-4000 BT vollkmmen aus um die Antenne auszurichten.

hoobsta hat geschrieben:Und hier noch der aktualisierte Warenkorb:Warenkorb_2019-07-31_lesbar.png

Fehlt die Mastkappe die sie auf den Wandhalter machen wollten ?

hoobsta hat geschrieben:Und noch eine letzte Frage zur Forenbedienung: Wie werden die Links korrekt erstellt, also mit diesem kleinen Pfeil vorne dran. Bekomme ich nicht hin...

Haben sie doch oben selbst gemacht :1122
Ausschnitt_Beitrag_User_hoobsta.JPG
Ausschnitt_Beitrag_User_hoobsta


Geht über den Hyperlink-Button oben bei den Gadgets:
Hyperlink_Verlinkung.JPG
Hyperlink_Verlinkung


Als Bsp. für den von mir oben gesetzten Link sieht das dann so aus:

Code: Alles auswählen

[url=https://www.satshop-heilbronn.de/Dur-Line-SF-4000-Bluetooth-Satfinder-digital-Handy-Tablet-BT-Anbindung]Dur-Line SF-4000 BT[/url]
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

hoobsta
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. Juli 2019 01:19
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umbau SAT-Analge mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon hoobsta » 1. August 2019 22:37

Hi :1119
so, Bestellung ist raus (323432011). Bedanke mich für die freundliche und kompetente Beratung. :thx :respekt:

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19294
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 394 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau SAT-Analge mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon techno-com » 2. August 2019 11:07

hoobsta hat geschrieben:Hi

Hallo :1119

hoobsta hat geschrieben:so, Bestellung ist raus (323432011).

:thx
Für die Vollständigkeit vom Beitrag bis hierher davon noch ein Screenshot:
Bestellung_User_hoobsta.JPG
Bestellung User hoobsta

Ist zu 90% bereits alles verpackt und steht vorne für die nächste DHL-Abholung. DHL-Trackingnummern gingen ihnen bereits parallel per Email zu.

hoobsta hat geschrieben:Bedanke mich für die freundliche und kompetente Beratung.

Sagen sie das auch gerne den anderen :1111

Google-Places Bewertungen/Rezensionen (da kämpfen wir mit bezahlten Bewertungen gegen uns die sehr einfach nachvollziehbar sind ... warum würden sonst 3 Männer innerhalb von kurzer Zeit uns, eine Frauenärztin aus dem Ruhrpot und eine Klinik in Berlin alle negativ bewerten -- Meldung bei Google: müssen sie - WIR also - uns- GOOGLE - beweisen lachen )

.. und/oder bei Shopauskunft.de


Wünsche dann mal gutenempfang
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

hoobsta
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. Juli 2019 01:19
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umbau SAT-Analge mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon hoobsta » 13. August 2019 13:42

Hallöchen,

so, mittlerweile ist alles verbaut und funktioniert. Danke für die gute Beratung. Bewertungen bei obigen Portalen werde ich noch vornehmen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hoobsta für den Beitrag:
techno-com (13. August 2019 13:56)
Bewertung: 33%

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19294
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 394 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau SAT-Analge mit HTPC-Server, brauche Entscheidungshilfe

Ungelesener Beitragvon techno-com » 13. August 2019 13:58

Glückwunsch :1144

Wünsche dann noch einmal gutenempfang

P.S. Beitrag hat sich von Anfang bis Ende geändert auf anderes Equipment .. sehe gerade der steht noch in der Rubrik für "Fragen zu Einkabel-LNBs", werde ihn jetzt verschieben in die letztendlich passende Rubrik "Fragen zu digitalen Sat-Einkabelsysteme" :superman:
Belasse aber auch den Link zum Beitrag in der alten Rubrik, passt auch dort ja gut rein das man sieht "wie es richtig geht" :1147
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“