Unicable funktioniert nicht bzw. nur unzureichend

Fragen zu Unicable EN50494-/JESS EN50607-Einkabel LNB´s (z.B. Inverto/Dur-Line/Kathrein/GT-Sat) oder zum Technisat DisiCon System.
Akt. können mit Unicable-LNBs max. 1 Satelliten + max. 5-7 Tuner versorgt werden. Für größere Anlagen muss daher auf Unicable-/JESS-Multischalter zurückgegriffen werden, diese werden hier im Forum in einer extra Rubrik "Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsytstemen" weiter oben besprochen.
JESS-LNBs (dhello / dCSS) können mittlerweile bis 32 Tuner versorgen.
Benno
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 8. Oktober 2018 15:34

Unicable funktioniert nicht bzw. nur unzureichend

Ungelesener Beitragvon Benno » 8. Oktober 2018 16:26

Hallo Satshop Team,

ich habe mir diverse Komponenten für meine SAT Anlage bei Euch gekauft. Siehe Rechnungs-/Bestellnummer 307232011.
Die wichtigsten Komponenten sind für die Fragestellung erst einmal die Schüssel mit DUR-Line UK 124 LNB und ein diodenentkoppelter 8-Fach F Verteiler.
Ich habe die komplette Anlage nach der Installation durch gecheckt und war stolz keine Leitungsverluste zu haben. Ich habe sowohl am LNB gemessen,
hinter der Leitung, die zum F-Verteiler geht, hinter dem F-Verteiler und an allen Anschlussdosen im Haus. Immer Signalstärke 80% und Qualität 100%.
Mit normaler single LNB Einstellung kann ich an jeder Dose fernsehen. So weit so gut. Jetzt die Probleme.
Meinem Fernseher im Wohnzimmer habe ich das LNB Band 1 zugeordnet mit 1210 Hz, dem nächsten Fernseher Band 2 mit 1420 Hz, dem dritten Band 3 mit 1680 Hz usw. Insgesamt habe ich 6 oder 7 Entnahmestellen - was der 8-Fach Verteiler schaffen sollte.
Das Problem ist, das im Wohnzimmer alles funzt. An den anderen Entnahmestellen funktioniert es nur, solange der Fernseher im Wohnzimmer läuft. Wenn ich den ausschalte, ist an allen anderen Geräten der Empfang weg und es lassen sich auch keine Sender finden. Wenn ich dann an der anderen Entnahmestelle den LNB auf "normal" single stelle - also nicht Unicable habe ich auch Empfang. Zurück auf Unicable ist alles wieder weg. Es ist so als ob der Fernseher im WZ eine Art Master ist und alle anderen als Slaves dran hängen - aber das ist ja auch Quatsch - kommt mir halt so vor.
Die komplette Verkabelung im Haus ist vernünftig mit Kabeln aus dem Fachhandel - alle F-Stecker habe ich sorgsam montiert. Vom LNB geht ein Kabel zum 8 Fach Verteiler (diodenentkoppelt), von da an gehen alle Entnahmestellen sternförmig in die einzelnen Räume bzw. Anschlussdosen (auch Markenware) Der Fernseher im WZ ist ein Samsung. An allen Anderen Entnahmestellen sind Samsung, Phillips, Thomson Fernseher. Wenn sie nicht Unicable tauglich sind habe ich ein extra Sat-Receiver dazwischen gehängt, der das kann.
Warum funtioniert jetzt mein Unicable System nicht??? Ich kann ja nicht Tag und Nacht den Fernseher im Wohnzimmer laufen lassen, damit alle Anderen gucken können was sie wollen.
Danke für kommende Antworten, Benno

P.S. Ihr könnt mich auch anrufen, geht vielleicht schneller als stundenlang rumzutippern. Und man hat auf jede Aktion = Reaktion.... unbezahlbar :-P
0175 74xxxxxx
Zuletzt geändert von techno-com am 8. Oktober 2018 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-vom: Handy Nummer gelöscht



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18405
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unicable funktioniert nicht bzw. nur unzureichend

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. Oktober 2018 11:36

Benno hat geschrieben:Hallo Satshop Team,

Hallo und herlich-willkommen nach dem Kauf jetzt auch im Forum von uns

Benno hat geschrieben:ich habe mir diverse Komponenten für meine SAT Anlage bei Euch gekauft. Siehe Rechnungs-/Bestellnummer 307232011.

Das man genau weiß was das war hier ein Screenshot davon:
Bestellung_User_Benno.JPG
Bestellung User Benno

Benno hat geschrieben:Die wichtigsten Komponenten sind für die Fragestellung erst einmal die Schüssel mit DUR-Line UK 124 LNB und ein diodenentkoppelter 8-Fach F Verteiler.
Ich habe die komplette Anlage nach der Installation durch gecheckt und war stolz keine Leitungsverluste zu haben. Ich habe sowohl am LNB gemessen,
hinter der Leitung, die zum F-Verteiler geht, hinter dem F-Verteiler und an allen Anschlussdosen im Haus. Immer Signalstärke 80% und Qualität 100%.
Mit normaler single LNB Einstellung kann ich an jeder Dose fernsehen. So weit so gut.

Mit dem Messgerät das sie da mit bestellt haben können sie da aber kein "Unicable" bzw. "JESS" messen, sondern nur rein den Standard-Legacy-Betrieb (den dieses LNB im uni-solo-Betrieb wenn nur ein Receiver angeschlossen ist auch ausgibt).

Benno hat geschrieben:Jetzt die Probleme.
Meinem Fernseher im Wohnzimmer habe ich das LNB Band 1 zugeordnet mit 1210 Hz, dem nächsten Fernseher Band 2 mit 1420 Hz, dem dritten Band 3 mit 1680 Hz usw. ...

Wie sind den ALLE Einstellungen an ALLEN Geräten genau ?
Siehe auch Erklärungen unter Unicable-ZF-Frequenzen + Unicable-ID Einstellungen Receiver

Benno hat geschrieben:Das Problem ist, das im Wohnzimmer alles funzt. An den anderen Entnahmestellen funktioniert es nur, solange der Fernseher im Wohnzimmer läuft. Wenn ich den ausschalte, ist an allen anderen Geräten der Empfang weg und es lassen sich auch keine Sender finden. Wenn ich dann an der anderen Entnahmestelle den LNB auf "normal" single stelle - also nicht Unicable habe ich auch Empfang. Zurück auf Unicable ist alles wieder weg. Es ist so als ob der Fernseher im WZ eine Art Master ist und alle anderen als Slaves dran hängen - aber das ist ja auch Quatsch - kommt mir halt so vor.
Benno hat geschrieben:Der Fernseher im WZ ist ein Samsung. An allen Anderen Entnahmestellen sind Samsung, Phillips, Thomson Fernseher. Wenn sie nicht Unicable tauglich sind habe ich ein extra Sat-Receiver dazwischen gehängt, der das kann.

Und da ist sicher gestellt das nicht ein einziger Receiver ggf. noch auf Legacy arbeitet und somit komplett alles stören würde das ein Einkabel-Betrieb an allen Geräten gar nicht möglich ist (hatte ich schon etliche Male).
Wenn da nur ein Receiver mit im Spiel ist der da Probleme macht (erinnert mich wieder an den Beitrag unter Umbau einer alten SAT Anlage wo nach 4 Seiten endlich der Receiver als "das Problem" indentifiziert wurde und mit Austausch von diesem dann ALLES ging) geht die komplette Anlage nicht.
Wie verhält es sich den wenn der Samsung-TV der im Wohnzimmer funktioniert an einem anderen Anschluss angeschlossen wird und dort getestet wird ? Das wäre der einfachste Test der viel aussagen würde ....

Benno hat geschrieben:Die komplette Verkabelung im Haus ist vernünftig mit Kabeln aus dem Fachhandel - alle F-Stecker habe ich sorgsam montiert. Vom LNB geht ein Kabel zum 8 Fach Verteiler (diodenentkoppelt), von da an gehen alle Entnahmestellen sternförmig in die einzelnen Räume bzw. Anschlussdosen (auch Markenware)

Was für Kabel GENAU (Hersteller + Typ) ?
Was für Antennendosen GENAU (Hersteller + Typ) ?
Weiterhin wird hier ein GENAUER Kabelplan benötigt, mit allen Leitungslängen + Typ vom Kabel + welcher Receiver so steht eingezeichnet ....

Benno hat geschrieben:Warum funtioniert jetzt mein Unicable System nicht??? Ich kann ja nicht Tag und Nacht den Fernseher im Wohnzimmer laufen lassen, damit alle Anderen gucken können was sie wollen.

Das wird ggf. , außer den o.g. Gründen die da schuld sein könnten, ein Spannungs-Problem sein ....
Abergesehen das der Verteiler falsch ist (da gehört einfach kein diodenentkoppelter rein) sind das ggf./sicher dann auch noch STICHdosen ...

Aber mehr dazu unter:
Fusion Kabel & Sat zu Unicable (2-FMH)
Austausch Twin bzw Quad-LNB
Unicable 32 Teilnehmer MFH
Dur-Line UK124 (funktioniert das?)verbinden an Kathrein EBC14 an Jultec JAD307TRS
Umstellung von Kabel-TV auf UniLNB, ist das so möglich?
Darin wird dann erklärt das man z.B. einen Power-Inserter (Inverto Unicable2 (JESS) Power Inserter inkl. Netzteil, 5-2400 MHz) einsetzen kann, aber auch das geht nicht immer wie in den Beiträgen zu erlesen ... aber alle Beiträge erklären das man keine diodenentkoppelten Verteiler einsetzen sollte und auch was für Antennendosen zu verwenden sind. Das sind übrigens hier alles Beiträge in dieser Rubrik die kurz vor ihrem neuen stehen.

Wie so etwas richtig geht (dauerhaft und zuverlässig):
Kabel auf Sat mit dem Dur-Line UK 124 Unicable 2
Unicable-Anlage Dur-Line UK 124 Aufbau verbessern
Unicable LNBs "brauchbar" oder doch besser Etwas Anderes?

Benno hat geschrieben:P.S. Ihr könnt mich auch anrufen, geht vielleicht schneller als stundenlang rumzutippern. Und man hat auf jede Aktion = Reaktion.... unbezahlbar
0175 74xxxxxx

Ihre Telefonnummer habe ich mal zu ihrem Schutz gelöscht/unkenntlich gemacht .....
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unicable- / Einkabel- LNB´s“