Erneuerung der Sat-Anlage für EFH ink. SAT>IP

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
HansB
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 8. März 2016 13:37

Erneuerung der Sat-Anlage für EFH ink. SAT>IP

Ungelesener Beitragvon HansB » 8. März 2016 20:06

Hallo verehrte Forenmitglieder,

als erstes möchte ich mich all denen anschließen die hier schon ihr Lob vorgebracht haben, dies ist wirklich eine sehr informative und kompetente Anlaufstelle für alles rund um Satelliten-Empfang.

Nun zu meinem Anliegen, ich bin bisher zufriedener Kabel- und T-Online Home Entertainment- Kunde, was sich aber im Sommer ändern wird, da ich dann aus der Stadt aufs Land ziehe.
Im neuen EFH wird es keinen Kabelanschluss mehr geben und ich werde auf Sat-Empfang umsteigen müssen. Man sollte meinen, das kann ja nicht so schwierig sein, aber wenn man da keinerlei Erfahrung hat jedoch einige Wünsche und bestimmte Vorstellungen verwirklicht sehen will, muss man bald erkennen, das da viele Wege nach Rom führen, nur welcher ist meiner ?

Nach dem Studium von ein paar Fachzeitschriften und einiges an Internet-Recherche könnte ich mir eine Sat-Anlage mit dem Receiver VU+ Solo 4K in entsprechender Ausbaustufe als Zentrale vorstellen.
Die Sat-Anlage soll das technisch sinnvolle und machbare mit entsprechend wertigen Komponenten in sich vereinen, so dass ich die nächsten Jahre erst mal Ruhe habe.

Hier mein Anforderungsprofil an die Sat-Anlage:
• ich möchte die gängigen deutschsprachigen Programme in HD sehen und aufzeichnen können (an Pay-TV habe ich kein Interesse)
• es sollen möglichst viele Programme (in HD ?) parallel aufgezeichnet werden können (mindestens drei wären schön) und eines natürlich live zu sehen sein
• ich möchte SAT>IP nutzen und in mein Heimnetzwerk (habe ein PowerLine-Sytem) integrieren, hierzu soll der Receiver wie gewohnt im Wohnzimmer beim TV stehen, aber gleichzeitig die Möglichkeit vorhanden sein, im Arbeits- und Gästezimmer über PC und Laptop die aufgezeichneten Sendungen abzurufen und Liveprogramm sehen zu können (es soll entsprechende Software geben)
• kann oder muss der Receiver über ein Einkabelsystem (JESS) parallel zu SAT>IP betrieben werden, um eventuell Last vom Heimnetzwerk bei HD-Aufnahmen zu nehmen
• bei Bedarf möchte ich über SAT>IP in einem anderen Zimmer ein TV integrieren können
• ich möchte weiter Zugriff auf die gängigen Mediatheken haben (ZDF ect.)
• ich würde auch gerne Video-on-Demand integrieren

Meine Frage wäre also nun, wie muss so eine SAT-Anlage aufgebaut sein, welche Komponenten sind nötig und wie teuer würde die reine Hardware werden ?

Alle Installationsarbeiten werde ich von einem Fachbetrieb ausführen lassen.

Vielen Dank schon mal vorab, ich bin schon sehr gespannt !
Gruß Hans



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erneuerung der Sat-Anlage für EFH ink. SAT>IP

Ungelesener Beitragvon techno-com » 9. März 2016 06:08

HansB hat geschrieben:Hallo verehrte Forenmitglieder,

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

HansB hat geschrieben:Nun zu meinem Anliegen, ich bin bisher zufriedener Kabel- und T-Online Home Entertainment- Kunde, was sich aber im Sommer ändern wird, da ich dann aus der Stadt aufs Land ziehe.
Im neuen EFH wird es keinen Kabelanschluss mehr geben und ich werde auf Sat-Empfang umsteigen müssen. Man sollte meinen, das kann ja nicht so schwierig sein, aber wenn man da keinerlei Erfahrung hat jedoch einige Wünsche und bestimmte Vorstellungen verwirklicht sehen will, muss man bald erkennen, das da viele Wege nach Rom führen, nur welcher ist meiner ?

Was mir hier komplett fehlt ist eine Beschreibung der Gegebenheiten im neuen Haus !
Kabelverlegung.... was ist vorhanden ..... etc. etc. etc. etc. -- man muss erst einmal wissen worauf aufgebaut werden kann/muss !?
Liegen da schon Kabel, wie viele von wo bis wo ? Was für Kabel (Hersteller + Typ) ? Wo soll die Sat-Antenne hin (Dach, Wand, etc.) ?
Wo, in welchen Zimmern sollen wie viele Geräte/Tuner installiert werden ?
Ein kompletter "IST-Plan" wie sie das in 90% der anderen Beiträge hier finden fehlt das man eine Grundlage/das Grundwissen über den aktuellen Zustand hat. :1122

HansB hat geschrieben:Nach dem Studium von ein paar Fachzeitschriften und einiges an Internet-Recherche könnte ich mir eine Sat-Anlage mit dem Receiver VU+ Solo 4K in entsprechender Ausbaustufe als Zentrale vorstellen.
Die Sat-Anlage soll das technisch sinnvolle und machbare mit entsprechend wertigen Komponenten in sich vereinen, so dass ich die nächsten Jahre erst mal Ruhe habe.

Was haben sie da studiert und auf was gehen sie genau hinaus ?
Wenn ich hier lese "VU+ Solo 4K" in Verbindung mit "Ausbaustufe" denke ich jetzt an die aktuell weit gestreuten Beiträge das man dieses Box dank ihrer FBC-Tuner über ein Kabel so versorgen kann das sie insg. 8 "virtuelle" Tuner hat .... aber diese Berichte sind oft so pauschal das man immer meint das wäre so einfach, dem ist aber NICHT so (was man auch an den Problemen dann immer erlesen kann wenn man das einfach so aufbaut wie es diese Berichte zeigen/erklären).

HansB hat geschrieben:Hier mein Anforderungsprofil an die Sat-Anlage:
• ich möchte die gängigen deutschsprachigen Programme in HD sehen und aufzeichnen können (an Pay-TV habe ich kein Interesse)
• es sollen möglichst viele Programme (in HD ?) parallel aufgezeichnet werden können (mindestens drei wären schön) und eines natürlich live zu sehen sein

• ich möchte SAT>IP nutzen und in mein Heimnetzwerk (habe ein PowerLine-Sytem) integrieren, hierzu soll der Receiver wie gewohnt im Wohnzimmer beim TV stehen, aber gleichzeitig die Möglichkeit vorhanden sein, im Arbeits- und Gästezimmer über PC und Laptop die aufgezeichneten Sendungen abzurufen und Liveprogramm sehen zu können (es soll entsprechende Software geben)
• kann oder muss der Receiver über ein Einkabelsystem (JESS) parallel zu SAT>IP betrieben werden, um eventuell Last vom Heimnetzwerk bei HD-Aufnahmen zu nehmen
• bei Bedarf möchte ich über SAT>IP in einem anderen Zimmer ein TV integrieren können

• ich möchte weiter Zugriff auf die gängigen Mediatheken haben (ZDF ect.)
• ich würde auch gerne Video-on-Demand integrieren

1. Alles was ich hier gestrichen (xxxxxx) habe gehört nicht zur Satanlage, das sind Sachen die ein Receiver/TV/Empfänger/Tuner macht .....
2. blau => Sat>IP bzw. RemoteChannelStreamConverter ist sehr vergleichbar .... folgt im kommenden Abschnitt mehr dazu
3. rot => hängt mehr vom Receiver ab als von der Anlage, wobei natürlich die Satanlage (Versorgungsanlage) hier auch genug Möglichkeiten für die Mehr-Tuner-Versorgung liefern muss (viele Kabel zum Gerät bzw. Einkabel-Versorgungsanlagen --- hat aber NICHTS mit "JESS" direkt zu tun !!!)

HansB hat geschrieben:Meine Frage wäre also nun, wie muss so eine SAT-Anlage aufgebaut sein, welche Komponenten sind nötig und wie teuer würde die reine Hardware werden ?

"JESS" ist aktuell ein Begriff der von vielen in den Mund genommen wird, oft aber gar nicht notwendig und vor allem gar nicht sinnvoll ......
Lesen sie mal unter Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)? für die Erklärung was JESS eigentlich ist !
Unter 2 Satelliten mit JESS-Multischalter(n) sternförmig in 4 WE mit bis zu 8 Tuner/WE, inkl. Sat>IP Server finden sie dann einen Beitrag der das noch einmal versucht zu erklären wie sinnvoll das überhaupt ist in der Einbringung in eine Versorgungsanlage, nicht selten wird das etwas geplant was nicht gut für den kompletten Aufbau ist !
EFH best. SAT Umrüstung/Ergänzung JESS => ein Beitrag der eine VU+ Solo 4K Versorgung erklärt (dort mit 2 Satelliten ! Ist für einen Satelliten den sie ja nur benötigen vom Aufbau hier aber genau gleich - nur das man dort eben einen Jultec-Schalter verwendet der nicht mit JPS09xx beginnt, sondern mit JPS05xx was für 5 statt 9 Eingänge, dann nur für einen Satelliten, steht --- hierzu Lektüre mit Erklärungen der Bezeichnungen => Jultec - Fachbegriffe (Erklärung) ).
Ein Beitrag incl. Versorgung zusätzlich mit einer Sat>IP Versorgung (was aber die Solo 4K auch direkt machen könnte via dem "Remote Channel Stream Converter" => Partnerbox + RemoteChannelStreamConverter für Linux-Enigma² ) !
Sat>IP Anlagen weiterhin auch im Aufbau genau beschrieben unter => Beispiele Multischalter-Versorgung incl. Sat>IP Versorgung

HansB hat geschrieben:Alle Installationsarbeiten werde ich von einem Fachbetrieb ausführen lassen.

importantnotice Hier gleich vorab (und auch noch einmal in jedem anderen Beitrag sicherlich genau erklärt den sie hier finden bzw. sogar hier jetzt verlinkt bekommen) => Erdungspflicht bei Satantennen auf dem Dach bzw. im "Nicht-Blitz-geschützen Bereich" => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich + Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich
Sehr schöner Beitrag der das super genau erklärt (Bild + Text) => Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus (am Ende dann keine 2-Satelliten Anlage, sondern nur ein Satellit und ebenfalls wie bei ihnen hier wohl im Endausbau fällig ein Einkabelsystem das sich der komplette Beitrag lohnen wird auch für den restlichen Aufbau ihrer Anlage).


Fazit: es gibt sehr viel zu lesen, aber nur so verstehen sie alles das was sie hier auch an Ausdrücken/Bezeichnungen genannt haben .... nicht alles das ist immer notwendig bzw. überhaupt sinnvoll ! Ihre gewählte Rubrik ("technische Fragen zu Satanlagen") ist ggf. hier auch nicht die passende Rubrik fürs raus suchen von passenden Beiträgen, gehen sie daher mit in diese Rubrik "Fragen zu digitalen Sat-Einkabelsystemen" bzw. wenden sie sich rechts oben an die Boardsuche wenn sie etwas spezifisches suchen. Ich kann hier akt. mangels den relevanten Angaben zum IST-Zustand nicht viel mehr sagen.
Machen kann man viel, z.B. solche Anlage mit Mischung aus "Standard-Multischalter" (Legacy-Versorgung) und "Unicable-/JESS-Multischalter" (Einkabel-Versorgung) => 1/8 Unicable + 8 Legacy-Anschlüsse was so aussehen würde:
Bild
.... bis hin zu kompletten Einkabelsystem-Aufbauten was dann so aussehen würde => Unicable System JPS0501-8 Antennendosen-Auswahl JAP/JAD
Bild
... oder auch so => Umrüstung Kabel auf Sat im Altbau
Bild
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18162
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erneuerung der Sat-Anlage für EFH ink. SAT>IP

Ungelesener Beitragvon techno-com » 30. März 2017 12:21

Hier geht es dann noch weiter => Kein Bild über Unicabel an VU+ SOLO 4K
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“