Kaufberatung EFH - Unicable Jess, IPTV

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS/dCSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2/dCSS2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen oder auch auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Dur-Line DCS-/DWB-/DPC-/UKS-Multischalter oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) bzw. Mini-Routern wie dem Dur-Line UCP 21 ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
The1ne
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. November 2017 00:32

Kaufberatung EFH - Unicable Jess, IPTV

Ungelesener Beitrag von The1ne »

Hallo zusammen,

vorgestellt habe ich mich ja schon, aber noch nicht mein Haus. Wir sind derzeit noch im Rohbau und bekommen so in 2-3 Wochen wenn das Wetter mitspielt unser Satteldach.
Im Vorstellungsthread habe ich mich als Newbie schon vorgestellt, deshalb werde ich es hier kurz halten.

Nachdem meine bessere Hälfte gesehen hat wie schön unser Garagendach sich für eine Sitzecke nutzen lässt hat sie die Sat-Antenne dort abgelehnt. Süd-Seite bekommt wie immer eingedeckt mit Solar weshalb die Sat Schüssel nun kurzfristig in den Norden ausgelagert werden muss.

Leider :1112 habe ich hier im Forum zu viel mitgelesen und dadurch hat sich mein Elektriker disqualifiziert und ich habe ihm gekündigt. Das qualifiziert mich leider nicht automatisch um die Planung für die Sat Anlage selbst vorzunehmen. Mit eurer Hilfe kann ich bestimmt meine Wissenslücken schließen und freue mich schon auf die Installation und das shoppen hier.

Was will ich erreichen?
- Fensehen natürlich
- Eine gewisse Flexibilität für die Zukunft
- Streaming über IPTV. Ich sitze gerne mal am Tablet im Garten oder mit Freunden im Garten beim Fußball schauen und nutze viele FireTV Sticks mit Kodi und schaue über diese IPTV
- Aufnahme NAS

Status Quo sind Dosen in folgenden Zimmern geplant:
2 x Wohnzimmer (Wohnwand)
1x Wohnzimmer (wenn dann mal das Wohnzimmer gedreht wird)
1x Arbeitszimmer
1x Kind 1
1x Kind 2
1x Kind 3
1x Schlafzimmer

Die Kabel (Kathrein LCD 111A+) habe ich bereits in die Filigrandecke eingezogen bzw. auf dem Rohfußboden verlegt. Sie münden alle in den Technikraum.
Zudem habe ich noch vom Elektriker 100m Kathrein LCD 115A+ für die Kabel zur Sat-Schüssel.

Gekauft habe ich auch bereits nach dem Lesen vieler Threads die
- DUR-Line Herkules 48/1300
- Zudem habe ich schon 32 Cablecon F-56 Stecker + Cable Stripper gefunden die ich keine Ahnung wann mal gekauft habe.

Eine Einkaufsliste habe ich auf Basis der vielen Threads soweit erstellt. Ich hoffe das sich das schnelle Einarbeiten gelohnt hat und bin gespannt wie viele Änderungen ihr noch habt.

1x Gibertini OP 85 SE hellgrau (85cm Qualitätsantenne)
1x Potentialausgleichschiene für 4 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (mit 4x Überspannungsschutz)
1x Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
1x Erdungsblock für 13 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (PPC)
6x F-F Quick Patchkabel 40cm (z.B. für Potentialausgleich)
4x F-F Quick Patchkabel 30cm (z.B. für Potentialausgleich)
1x Jultec JRS0502-8+4T Unicable-Multischalter (2x8 UBs/IDs/Umsetzungen + 4x Legacy - voll receivergespeist - a²CSS2 Technologie)
3x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)
6x Jultec JAD307TRS Antennendose für Unicable / Jess (Enddose 7db)
2x Jultec JAD310TRS Durchgangs Antennendose für Unicable / Jess (10db Dämpfung)
4x Cablecon F-6-TD QM 7.0
1x VU+ Duo 4K SE 2x DVB-S2/S2x FBC Frontend (Legacy Quad-Tuner)

Ich habe jedoch vorab noch ein paar Knoten die es zu lösen gilt.
- Für die Jultec JRS0502-8+4T habe ich mich entschieden, da ich generell 6 Dosen anfahren kann. Hier würde ich eine der 2 Dosen im Wohnzimmer als Durchgang nutzen und an die andere Antennendose würde ich die VU+ dranhängen. ebenso würde ich es Status wuo im DG bei Kind1 & Kind 2 machen, da diese Kabel in derselben Ständerwand verlaufen, D.h. einmal Kind 2 Durchgang und dann weiter schleifen zu Kind 1. Später dann könnte man einfach switchen wenn das Schlafzimmer zum Wohnzimmer wird und im Keller die Kabel tauschen, bzw. das eine Kabel das ich jetzt umsonst zu Kind 1 gezogen habe auflegen. Ist der Gedankengang so korrekt??
- Im Gegensatz zu manch anderen Satteldachbesitzern habe ich leider keinen Dachboden. Und unglücklicherweise befindet sich direkt unterhalb das Bad. Blitzschutz mit 16mm² an der Antenne sehe ich nicht als das große Problem. Aber ich hab ehrlich gesagt keinen Plan wie und wo ich die Potentialausgleichsschiene unterbringen soll. Wenn ich mir die Dachkonstruktion unseres Architekten anschaue sehe ich keinen Platz wo ich sie unterbringen könnte. Ich hab jedoch auch noch nie ein Dachstuhl gesehen :1110

.... oder klappt das so wie in folgendem Bild?
IMG_7137.PNG

- Ich hätte für die 4 Kabel in den Technikraum das vorhandene Kathrein LCD 115A+ genutzt, oder soll ich das lieber zurückgeben und mir ein anderes holen?
- Ich hätte die 4 Kabel in einem Leerrohr in den Technikraum geführt. Welchen Durchmesser nutze ich dafür? Reicht ein M40?? und wie führe ich das 6mm² für den Blitzschutz und das 6mm² für den Potentialausgleich in den Keller? In einem separaten Leerrohr oder wird das einfach blank runter gezogen?
- Benötige ich zur VU+ noch ein digital Device (wie z.B. Digital Devices Octopus NET SL Max M4 4 Tuner) für IP/TV? Oder kann ich die VU-Duo-4K-SE = Linux auch Softwareseitig aufrüsten? Wenn ja, wie viel parallele Streams sind denn mit der Hardware möglich? Meine Fritzbox schafft ja auch 4 mit weniger Power. Sorry an der Stelle ich hatte leider keine Zeit mich da tief einzuarbeiten...
- Bei der Dachdurchführung (Braas Tegalit in Steingrau) schwimme ich auch noch. Leider wurde Steingrau anfang des Jahres aus dem Programm genommen. Ich finde hier einfach keine gute Lösung die auch Frau gefällt. Hier bin ich offen und auch dankbar für Vorschläge. Wenn auch Off Topic was die Kaufberatung angeht.

Sorry, dass der Thread so lange geworden ist. Ich wollte nur keine Information vergessen. Bzw. Ich hoffe auch dass ich nicht allzu weit daneben liege. wie gesagt drängt bei mir die Zeit etwas.
Zuletzt geändert von techno-com am 12. Mai 2021 12:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag aufgeräumt ("list" entfernt) + Reihenfolge der Teile angepasst an "oben nach unten" das es sinnvoll da steht


The1ne
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. November 2017 00:32

Re: Kaufberatung EFH - Unicable Jess, IPTV

Ungelesener Beitrag von The1ne »

Anbei noch die Pläne. War wohl gestern zu spät, und ist heute wohl noch zu früh...finde zu mindestens den Button nicht um den Beitrag von gestern zu editieren.
Dateianhänge
EG Sat.jpg
DG Sat.jpg
Schrägansichten.jpg
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21166
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 465 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung EFH - Unicable Jess, IPTV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01Hallo zusammen,
Hallo :1119 jetzt auch hier (nach ihrem Beitrag unter The1ne
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01Sorry, dass der Thread so lange geworden ist. Ich wollte nur keine Information vergessen. Bzw. Ich hoffe auch dass ich nicht allzu weit daneben liege. wie gesagt drängt bei mir die Zeit etwas.
The1ne hat geschrieben: 11. Mai 2021 20:59Dies habe ich nun zum Anlass genommen das Projekt Sat Anlage nochmals neu zu denken. Auch wenn mir dafür wohl wenig Zeit bleiben wird.
Eile ist das Schlimmst was es bei so einer Planung gibt, wichtig ist aber viel lesen und dann 100% richtig planen .....
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01Im Vorstellungsthread habe ich mich als Newbie schon vorgestellt, deshalb werde ich es hier kurz halten.
Kurz lachen :1112 ?
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01Eine Einkaufsliste habe ich auf Basis der vielen Threads soweit erstellt. Ich hoffe das sich das schnelle Einarbeiten gelohnt hat und bin gespannt wie viele Änderungen ihr noch habt.
Ich habe aber mit dem Beitrag sehr viele Probleme, ich musste ihn jetzt 10x durchlesen und sehr viel vorbereiten dafür .... es sind doch sehr sehr viele Sachen hier sehr unklar und nicht wirlich ersichtlich aus anderen Beiträgen raus gelesen ... was war den ihre Quelle für das alles ?
Die Beiträge passend zu dem von ihnen gewählten Multischalter haben einen eigenen Such-TAG => tag/JRS0502-8plus4T
z.B. der Beitrag unter Umbau von Legacy auf Unicable wäre schon sehr passend gewesen ... für mich fehlt schon einmal eine ganz kleine Pegelplanung '( tag/Pegelberechnung ), den hier wird sicherlich eine Pegelanpassung ( tag/Pegelanpassung ) notwendig sein über ein Dämpfungsglied ( tag/Daempfungsglied ) jeweils für die CSS-/Einkabel-Ausgänge.
Erklärt der oben verlinkte Beitrag sicher sehr gut .....
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01Leider :1112 habe ich hier im Forum zu viel mitgelesen und dadurch hat sich mein Elektriker disqualifiziert und ich habe ihm gekündigt. Das qualifiziert mich leider nicht automatisch um die Planung für die Sat Anlage selbst vorzunehmen. Mit eurer Hilfe kann ich bestimmt meine Wissenslücken schließen und freue mich schon auf die Installation und das shoppen hier.
"Qualifizierung", passendes Wort hier gerade ... lesen sie mal unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich , dort erklärt wer diese hat für die Durchführung von Erdungsarbeiten.

Dazu, alles auch Beiträge die sehr viel erklären, mal das lesen ...
Das auch weil sie in ihrem anderen Beitrag schreiben das die Bodenplatte schon gegossen ist, selbst da gibt es viel zu prüfen ggf.:
The1ne hat geschrieben: 11. Mai 2021 20:59Und nun ist es endlich soweit. Mein Haus (zu mindestens) Bodenplatte, Decke stehen und bald kommt das Dach.
Lesestoff:
SAT Anlage für EFH, 16 Teilnehmer, Flachdach
Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy
2 x Satelliten Unicable Anlage für neues EFH
Planung EFH Neubau / SatAnlage Unicable / Legacy / Sat2Ip
Kaufberatung/Planung einer Satanlage Neubau EFH
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01Status Quo sind Dosen in folgenden Zimmern geplant:
2 x Wohnzimmer (Wohnwand)
1x Wohnzimmer (wenn dann mal das Wohnzimmer gedreht wird)
1x Arbeitszimmer
1x Kind 1
1x Kind 2
1x Kind 3
1x Schlafzimmer
Hier wäre von Anfang an eine Skizze vom Aufbau der Sat-Verteilung gut gewesen, mit den Grundrissen vom Haus kann ich wenig anfangen .......

Mit einer Aufbau-/Planungsskizze kann man sehr viel anfangen, das würde z.B. so ausschauen (wieder Quelle: Jultec JPS0504-8M plus JRS0502-4+4T - Hardware für Umbau Einkabelsystem plus Legacy )

Bild


The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01Die Kabel (Kathrein LCD 111A+) habe ich bereits in die Filigrandecke eingezogen bzw. auf dem Rohfußboden verlegt. Sie münden alle in den Technikraum.
Kabel werden in Leerrohren verlegt, nur so kann man später einmal neue Kabel nach ziehen ! Das ist unerlässlich bei einer Planung und in Zukunft immer mehr wichtig, das wird immer und immer wieder nowendig .. was man hat das hat man ! So etwas kann man nicht nachrüsten, das muss gleich gemacht werden.
Wenn das der Elektriker so gemacht hat und er eine DIN-konforme Montage versprochen hat (sicherlich dann vertraglich notwendig) dann muss das eh gemacht werden, siehe unter DIN 18015-2:2010-11: neue Anforderungen Mindestausstattung
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01Zudem habe ich noch vom Elektriker 100m Kathrein LCD 115A+ für die Kabel zur Sat-Schüssel.
Ein sehr gutes Kabel dafür, ist zu 100% UV-beständig.

1x Gibertini OP 85 SE hellgrau (85cm Qualitätsantenne)
1x Potentialausgleichschiene für 4 Anschlüsse mit F-Anschluss-Technik (mit 4x Überspannungsschutz) [/quote]
Hier in diesem Teil vom Aufbau fehlt mir schon einmal ein Quattro-LNB, z.B. das Polytron OSP-AP 95
Richtig auf jeden Fall der Mast-nahe PA.
Hier fehlen die Dämpfungsglieder (oben verlinkt Beiträge dazu).
Was ich aber hier aufbauen müsste bleibt für mich unschlüssig, dazu fehlt einfach ein Plan des Aufbaus wie oben schon gesagt.
Warum 2x FBC-Frontend ? Da reicht ein Tuner aus .... ein FBC-Frontend ("Tuner") kann bei einer Einkabelversorgung 8 Tuner, und mehr steht beim JRS0502-8+4T auch nicht zur Verfügung.
Würde man 16 Tuner haben wollen dann wären 2 FBC-Frontends richtig, aber dann wäre auch ein Einkabelschalter notwendig der -16 (also 16 UBs auf einem Ausgang) hat.
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01Ich habe jedoch vorab noch ein paar Knoten die es zu lösen gilt.
Fangen wir mal damit auch an ....
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01- Für die Jultec JRS0502-8+4T habe ich mich entschieden, da ich generell 6 Dosen anfahren kann. Hier würde ich eine der 2 Dosen im Wohnzimmer als Durchgang nutzen und an die andere Antennendose würde ich die VU+ dranhängen. ebenso würde ich es Status wuo im DG bei Kind1 & Kind 2 machen, da diese Kabel in derselben Ständerwand verlaufen, D.h. einmal Kind 2 Durchgang und dann weiter schleifen zu Kind 1. Später dann könnte man einfach switchen wenn das Schlafzimmer zum Wohnzimmer wird und im Keller die Kabel tauschen, bzw. das eine Kabel das ich jetzt umsonst zu Kind 1 gezogen habe auflegen. Ist der Gedankengang so korrekt??
Ja, das passt .... es müssen dann die Sat-Receiver im Kinderzimmer aber unicable-tauglich sein nach EN50494 (SCR, SatCr) oder auch JESS-tauglich nach EN50607 (das wäre abwärtskompatibel => Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)? ).
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01- Im Gegensatz zu manch anderen Satteldachbesitzern habe ich leider keinen Dachboden. Und unglücklicherweise befindet sich direkt unterhalb das Bad. Blitzschutz mit 16mm² an der Antenne sehe ich nicht als das große Problem. Aber ich hab ehrlich gesagt keinen Plan wie und wo ich die Potentialausgleichsschiene unterbringen soll. Wenn ich mir die Dachkonstruktion unseres Architekten anschaue sehe ich keinen Platz wo ich sie unterbringen könnte. Ich hab jedoch auch noch nie ein Dachstuhl gesehen

.... oder klappt das so wie in folgendem Bild?

IMG_7137.PNG
Ja, so wird das dann gemacht .... Achtung ! Auf ihrem Bild das sie hier aus einem anderen Beitrag eingestellt haben sind die Überspannungsschütze noch falsch herum (die zeigen nach außen zum LNB), die müssen aber nach innen zeigen (also nach dem Erdungsblock dort gesetzt werden).
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01- Ich hätte für die 4 Kabel in den Technikraum das vorhandene Kathrein LCD 115A+ genutzt, oder soll ich das lieber zurückgeben und mir ein anderes holen?
Das wäre dafür auch zulässig, aber dort dann unnötig da ein normales Koax-Hausverlegekabel auf diesem Weg ausreichend wäre (z.B. Dur-Line DUR95). Leider geht das Kabel gerade aus, nur noch ca. 350m da (Tendenz stark fallend). Der Hersteller kann das seit Woche nicht liefern und der neue Liefertermin liegt akt. in KW25.
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01- Ich hätte die 4 Kabel in einem Leerrohr in den Technikraum geführt. Welchen Durchmesser nutze ich dafür? Reicht ein M40?? und wie führe ich das 6mm² für den Blitzschutz und das 6mm² für den Potentialausgleich in den Keller? In einem separaten Leerrohr oder wird das einfach blank runter gezogen?
Durchmesser von Leerrohren kann ich nicht dienen .....
Alle anderen Teile der Fragen hier wird ihnen beantwortet in den oben verlinkten Beiträgen.
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01- Benötige ich zur VU+ noch ein digital Device (wie z.B. Digital Devices Octopus NET SL Max M4 4 Tuner) für IP/TV? Oder kann ich die VU-Duo-4K-SE = Linux auch Softwareseitig aufrüsten? Wenn ja, wie viel parallele Streams sind denn mit der Hardware möglich? Meine Fritzbox schafft ja auch 4 mit weniger Power. Sorry an der Stelle ich hatte leider keine Zeit mich da tief einzuarbeiten...
Weder eine VU+ noch ein Sat-IP Server kann Sachen wie Netflix, Amazon-Prime etc. etc.
tag/Netzwerk-TV
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01- Bei der Dachdurchführung (Braas Tegalit in Steingrau) schwimme ich auch noch. Leider wurde Steingrau anfang des Jahres aus dem Programm genommen. Ich finde hier einfach keine gute Lösung die auch Frau gefällt. Hier bin ich offen und auch dankbar für Vorschläge. Wenn auch Off Topic was die Kaufberatung angeht.
Auch dazu finden sie Beiträge mit Dachziegeln, sicherlich sogar in den oben verlinkten Beiträgen.
Haben sie da schon eine Mastkappe mit Kabeldurchführung => Mastkappen mit Kabeldurchführung (z.B. Dur-Line MaKa50) ?
Hier ein Beitrag der alle Such-TAGs hat die dafür relevant wären, aber zufällig auch noch in anderen Teilen hier sehr gut passend => [Planung] ZFH-Neubau Unicable Sat-Anlage
The1ne hat geschrieben: 12. Mai 2021 00:01Gekauft habe ich auch bereits nach dem Lesen vieler Threads die
- DUR-Line Herkules 48/1300
- Zudem habe ich schon 32 Cablecon F-56 Stecker + Cable Stripper gefunden die ich keine Ahnung wann mal gekauft habe.
Dazu liegt uns hier kein Auftrag vor, konnte auf jeden Fall keinen unter ihrem Account bei uns im Shop dazu finden.


Und jetzt ... viel Zeit nehmen, das ist sehr wichtig für eine passende Planung wo dann am Ende alles stimmt und sie für Jahre ihre Ruhe haben.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
The1ne
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. November 2017 00:32

Re: Kaufberatung EFH - Unicable Jess, IPTV

Ungelesener Beitrag von The1ne »

Vielen Dank für die ausführliche und mega schnelle Rückmeldung. Ich habe da wohl zu viel Quer, und dann auch noch durcheinander gelesen. Bzw. habe ich mich erst relativ spät auf eine Unicable Variante umentschieden. Ich werde das nun nachholen.
"Qualifizierung", passendes Wort hier gerade ... lesen sie mal unter Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich , dort erklärt wer diese hat für die Durchführung von Erdungsarbeiten.
Ich habe Gott sei Dank einen befreundeten Elektriker der das darf und auch macht. Nur hat der keine große Zeit mich bei der Planung zu unterstützen.
Kabel werden in Leerrohren verlegt, nur so kann man später einmal neue Kabel nach ziehen ! Das ist unerlässlich bei einer Planung und in Zukunft immer mehr wichtig, das wird immer und immer wieder nowendig .. was man hat das hat man ! So etwas kann man nicht nachrüsten, das muss gleich gemacht werden.
Habe ich alle selbst verlegt und sind deshalb Gott sei Dank alle Kabel in Leerrohren.
Weder eine VU+ noch ein Sat-IP Server kann Sachen wie Netflix, Amazon-Prime etc. etc.
Da hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Ich verwechsle immer IPTV und SAT-IP. Ich meinte natürlich SAT-IP :1162 . Wie in der derzeitigen Wohnung, wo ich das ganze über die Fritzbox und mein NAS im Haus mittles Kodi auf fireTV Sticks streame, möchte ich auch im neuen Eigenheim am 2. Bildschirm meines PCs die WM anschauen. Insofern es das irgendwann mal wieder gibt... :1110. Oder einfach im Garten auf dem Liegestuhl mich auf dem Tablet berieseln lassen.
Ich muss mich da wohl bei der VU+ noch selbst einlesen. Dachte nur es wüsste jemand aus dem Stegreif ob die VU+ LiveTV auf IPTV fähige Endgeräte im lokalen Netzwerk streamen kann. Dann hätte ich sie gleich mitbestellt. P.s. Das Umsetzen auf SAT-IP war der einzige Grund warum ich "kurzfristig" zu Unicable geswitcht bin. Dachte analog Fritzbox lässt sich das smarter umsetzen als mit einem Multischalter und X Kabel zum Octopus. War diese Überlegung überhaupt korrekt? Macht das Sinn?
Mit einer Aufbau-/Planungsskizze kann man sehr viel anfangen, das würde z.B. so ausschauen (wieder Quelle:
Werde ich machen. Hatte ich auch vor, und auch gegoogelt, jedoch keine brauchbare Vorlage oder Tool gefunden ;-(. vielleicht aber auch einfach zu schnell aufgegeben. Das einzige was ich gefunden habe ist das SAT Planungstool von Kathrein, wenn man es überhaupt als ein solches bezeichnen kann.
Warum 2x FBC-Frontend ? Da reicht ein Tuner aus .... ein FBC-Frontend ("Tuner") kann bei einer Einkabelversorgung 8 Tuner
Danke für den Hinweis. Da hab ich mich wohl verklickt. Schon geändert und gespart ;-)
Ja, das passt .... es müssen dann die Sat-Receiver im Kinderzimmer aber unicable-tauglich sein nach EN50494 (SCR, SatCr) oder auch JESS-tauglich nach EN50607 (das wäre abwärtskompatibel =>
Sat in den Kinderzimmern ist für mich nur als Backup gedacht. Wie ich meine Kinder kenne werden sie so oder so nur zwischen Disney+, Netflix und Prime hoppen. Wenn dann mal Jung gegen Alt kommt reicht auch IPTV über den FireTV Stick. Da sie ansonsten eh noch keinen Fernseher besitzen kann man dann ja den richtigen kaufen gehen.
Achtung ! Auf ihrem Bild sind die Überspannungsschütze noch falsch herum (die zeigen nach außen zum LNB), die müssen aber nach innen zeigen (also nach dem Erdungsblock dort gesetzt werden).
Danke, da hätte ich echt blind auf das Bild vertraut. Nur Interesse halber. Was wäre denn dann passiert? Wäre die Anlage dahinter dann gar nicht mehr geschützt da der Überspannungsschutz richtungsgebunden ist?
- DUR-Line Herkules 48/1300 - Zudem habe ich schon 32 Cablecon F-56 Stecker + Cable Stripper gefunden die ich keine Ahnung wann mal gekauft habe.
die Herkules habe ich bei Ebay Kleinanzeigen vor 2 Wochen schon sehr günstig erstanden. Und die Cablecon habe ich mir irgendwann mal bestellt um für meinen Vater aus Resten ein paar Kabel zu machen. Der Rest wird aber bei dir bestellt :1112
guba
Foren-As
Beiträge: 666
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Kaufberatung EFH - Unicable Jess, IPTV

Ungelesener Beitrag von guba »

techno-com hat geschrieben: 12. Mai 2021 14:15 Durchmesser von Leerrohren kann ich nicht dienen .....
Ein M40 (40 mm Durchmesser) reicht längstens.

Hier aus einem anderen Beitrag. Da habe ich ein M32 «gefüllt» ...
Flex_M32_8_Kabel.png
Gruss
Guido
The1ne
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. November 2017 00:32

Re: Kaufberatung EFH - Unicable Jess, IPTV

Ungelesener Beitrag von The1ne »

Hi Guido,
Ein M40 (40 mm Durchmesser) reicht längstens.
vielen Dank! Bzw. noch besser. M32 hab ich noch 200m rumliegen.
Wie verlegst du eigentlich das 6mm² für den Potentialsusgleich und das 16mm² für die Erdung in den Keller? Über ein feuerfestes Leerrohr? Ich kann mit den Kabeln entweder im Schacht im Süden hoch und über das Süddach auf die Nordseite, oder ich muss über den Rohfußboden zur Nordseite. Und da möchte ich die Kabel nicht unbedingt ohne Schutz (Leerrohr) ziehen.
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21166
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 465 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung EFH - Unicable Jess, IPTV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

Es wird gar kein 6mm² benötigt, das Erdungskabel kommt gar nicht neben andere Kabel und noch weniger durch das Haus mitten durch wenn man das richtig geplant bekommt von einer qualifizierten Arbeitskraft dafür …..
Und vieles mehr was jetzt schon wieder total übereilt geschrieben/gefragt wird …..

Lesen sie was ich oben erklärt und verlinkt hatte, da wäre alles schon genau erklärt und somit auch geklärt.

Und jetzt warten wir das einfach mal ab … aber so wie jetzt wieder drehen wir uns endlos im Kreis und das wird nichts werden. Statt in viele endlose Antworten und neue Fragen jetzt bitte mal diese Zeit mal in Lesen stecken/investieren !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
The1ne
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. November 2017 00:32

Re: Kaufberatung EFH - Unicable Jess, IPTV

Ungelesener Beitrag von The1ne »

Hallo zusammen,

ich habe am Wochenende zwar nicht wirklich viel Zeit gehabt, aber zu mindestens mal die Planungsskizze erstellt und mich in das Thema Dämpfung eingelesen.Ich hoffe das passt soweit. Beim Thema Erdung und Potentialausgleich habe ich aufgegeben. Es gibt dazu X Beiträge und X hoch X Kommentare. Und gefühlt liest man sich alles durch um im letzten Thread zu hören, dass alles was man sich gedacht hat jetzt doch nicht zu sein scheint. Da muss ich mir echt mehr Zeit nehmen und vorab meinen Elektriker befragen.

Anbei nun die Planungsskizze. Ich hoffe sie passt wenigstens halbwegs.
Dateianhänge
Planung Sat Anlage.jpg
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21166
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 465 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung EFH - Unicable Jess, IPTV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

The1ne hat geschrieben: 17. Mai 2021 12:57Hallo zusammen,
Hallo zurück :1119
The1ne hat geschrieben: 17. Mai 2021 12:57ich habe am Wochenende zwar nicht wirklich viel Zeit gehabt, .....
Immer das Schlimmste was ich lesen kann hier .... Aber das hatten wir ja schon !
The1ne hat geschrieben: 17. Mai 2021 12:57... aber zu mindestens mal die Planungsskizze erstellt und mich in das Thema Dämpfung eingelesen.Ich hoffe das passt soweit.
Da passt nicht viel mit der Dämpfung :1145
Für einen Legacy-Ausgang gibt es hier sicher keinen Beitrag der dort ein Dämpfungsglied erklärt oder einen der dort JAD307/310/314 oder gar 318 vorgibt (das sind spezielle Antennendosen für eine Einkabel-Versorgung, für Legacy aber nicht passend). Dort gehören immer Stichdosen rein, also die JAD300TRS !

Auszug aus der Artikelbeschreibung dieser Antennendosen:
Ausschnitt-Artikelbeschreibung_Jultec_JAD-Antennendosen.JPG

So wäre das alles richtig:
Planung Jultec JRS0502-8+4T Unicable-Legacy-Satanlage-Multischalter_Pegelberechnung
Planung Jultec JRS0502-8+4T Unicable-Legacy-Satanlage-Multischalter_Pegelberechnung
The1ne hat geschrieben: 17. Mai 2021 12:57Beim Thema Erdung und Potentialausgleich habe ich aufgegeben. Es gibt dazu X Beiträge und X hoch X Kommentare. Und gefühlt liest man sich alles durch um im letzten Thread zu hören, dass alles was man sich gedacht hat jetzt doch nicht zu sein scheint. Da muss ich mir echt mehr Zeit nehmen und vorab meinen Elektriker befragen.
Wer das machen kann und vor allem darf ist erklärt im bereits verlinkten Beitrag zur Erdung ... aber so wie hier eingezeichnet passt das, da gehört aber noch viel mehr dazu und das ist Sache vom qualifizierten Blitzschutz-Fachpersonal (Kabelwege, Kreuzungen/Querungen, passende Anschlussteile etc. etc. etc. sind wichtig).


P.S. eine Ausgangsleistung vom LNB kann man auch nicht berechnen, das hängt alles schon von der Einstellung der Antenne ab .. je genauer, desto besser. Alles was gestrichen ist in meinem Plan ist falsch, so auch diese Gummi-Tüllen für die Stecker. Diese QM-Stecker sind eh schon wasserdicht, da wird so etwas gar nicht benötigt.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
The1ne
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20. November 2017 00:32

Re: Kaufberatung EFH - Unicable Jess, IPTV

Ungelesener Beitrag von The1ne »

Vielen Dank! Jetzt hat es auch "glaube ich" :1114 Klick gemacht. Hoffe so passt der Plan und die Einkaufsliste nun.
Immer das Schlimmste was ich lesen kann hier .... Aber das hatten wir ja schon !
Von dem her war es ja nicht ganz so schlimm was ich gestern zwischen 20 Uhr und 3 Uhr heute Nacht verbrochen habe, oder? Bis auf das ich den Unterschied zwischen Legacy und Unicable noch nicht verstanden hatte... lachen

Vielen Dank für die Geduld an der Stelle. Ich weiß das zu schätzen.
Wer das machen kann und vor allem darf ist erklärt im bereits verlinkten Beitrag zur Erdung ... aber so wie hier eingezeichnet passt das, da gehört aber noch viel mehr dazu und das ist Sache vom qualifizierten Blitzschutz-Fachpersonal (Kabelwege, Kreuzungen/Querungen, passende Anschlussteile etc. etc. etc. sind wichtig).
Ich habe eine Elektriker bei der Hand der mich unterstützt und es dann auch umsetzt. Er hat auch den Ricngerder, etc.. geplant und abgenommen und macht auch die Verdrahtung im Schaltschrank. Aber ich möchte es verstehen um nicht noch einmal beinahe auf die Nase zu fallen wenn ich einen Auftrag vergebe. Hätte ich auf meinen anderen Eli gehört hätte ich jetzt wohl kein SAT-IP im Haus.

In Schlafzimmer und Wohnzimmer habe ich bereits 2 Kabel im Leerrohr liegen. Die sind ja jetzt nutzlos, oder? Ich benötige ja Unicable/Jess um genügen Tuner für die VU+ und SAT-IP zu haben. Man kann die 2 Dosen ja nicht einzeln anfahren, bzw. können tut man alles... aber es gibt ja keinen Vorteil dadurch?!
Dateianhänge
Planung Sat Anlage_v2.jpg
Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 21166
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 465 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung EFH - Unicable Jess, IPTV

Ungelesener Beitrag von techno-com »

The1ne hat geschrieben: 17. Mai 2021 14:03Vielen Dank! Jetzt hat es auch "glaube ich" .... Klick gemacht. Hoffe so passt der Plan und die Einkaufsliste nun.
Das passt ... sie können aber auch bei den 2x Dämpfungsgliedern 2x 10db nehmen, das macht gar keinen Unterschied hier in diesem Aufbau. Aber dann einfacher, müsste man nicht beachten an welchen Ausgang man welchen Strang anschließt.
The1ne hat geschrieben: 17. Mai 2021 14:03In Schlafzimmer und Wohnzimmer habe ich bereits 2 Kabel im Leerrohr liegen. Die sind ja jetzt nutzlos, oder? Ich benötige ja Unicable/Jess um genügen Tuner für die VU+ und SAT-IP zu haben. Man kann die 2 Dosen ja nicht einzeln anfahren, bzw. können tut man alles... aber es gibt ja keinen Vorteil dadurch?!
Nein, ein Kabel reicht hier zu jedem Raum aus ...... heißt ja auch "Ein-Kabel"-System ("Einkabelsystem").
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.
 


  • Related Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Antworten

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“