Modernisierung SAT Anlagen - (EFH auf MFH)

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
THX
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 15. November 2018 13:10

Modernisierung SAT Anlagen - (EFH auf MFH)

Ungelesener Beitragvon THX » 15. November 2018 13:13

Hallo,

bei der Suche im Internet bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden.

Nachdem im Zuge einer großen Renovierung eines Einfamilienhauses auf ein Mehrfamilienhaus (Eltern/Kinder) weitere SAT Anschlüsse benötigt werden, muss die SAT Anlage geändert werden.
Der SAT Spiegel (Hersteller Hirschmann) ist an einer Halterung an einer der Außenwände montiert, meiner Einschätzung nach handelt es sich hier um einen blitzgeschützten Bereich.
Am Spiegel ist ein Quattro LNB (Hersteller unbekannt) montiert, die 4 Koax Kabel vom LNB laufen aktuell zu einem Multiswitch im Dachboden, von dort werden 4 Räume angespeist.
Aktuell sind keine Erdungen oder dergleichen umgesetzt.

Zukünftig soll die Anlage für 10 Teilnehmer ausgelegt sein, bis auf das Wohnzimmer sind für die entsprechenden Räume Einzeldosen vorgesehen. Im Wohnzimmer soll eine Doppeldose für den Anschluss eines VU+ Receivers (mit FBC Tuner) umgesetzt werden. Der Multiswitch soll auch vom Dachboden in einen Technikraum im Erdgeschoss verlagert werden. Der Multiswitch und die notwendigen Komponenten sollen dabei in einen Aufputz Verteiler eingebaut werden.

Die Kabellänge (4x) vom LNB zum Multiswitch beträgt zukünftig ca. 25m. Die längste Leitung vom Multiswitch zu einer Raumdose wird ebenso ca. 25m betragen.

Nachdem ich glaube hier kompetent beraten zu werden, würde Ich mich für eine Planung sowie einen vormontierten Verteiler interessieren.

Herzlichen Dank!
:thx
Zuletzt geändert von techno-com am 15. November 2018 16:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by techno-com: Beitrag verschoben in passende Rubrik (von "technische Fragen zu Satanlagen" in "Fragen zu digitalen SAT-Einkabelsysteme")



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18766
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 460 Mal
Kontaktdaten:

Re: Modernisierung SAT Anlagen - (EFH auf MFH)

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. November 2018 13:21

Moderation: verschoben in passende Rubrik die sich nur mit solchen Themen beschäftigt

Hatten sie hier einen Beitrag zuvor gelesen oder gleich gefragt ?

Nach ihrer Einschätzung um geschützen Bereich ? Daten, Bilder etc dazu !
„Ein Multischalter“ ? Was für einer ?
Unbekannter LNB ? Ablesen Hersteller und Typ !

Hier fehlen einfach zig Daten :1122
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

THX
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 15. November 2018 13:10

Re: Modernisierung SAT Anlagen - (EFH auf MFH)

Ungelesener Beitragvon THX » 15. November 2018 13:57

Verschoben - OK, ich war der Meinung mein Post wäre in der richtigen Kategorie, Sorry!

Ich habe mir vor meinem Post verschiedene Beiträge durchgelesen und habe mich auch im Webshop umgesehen. Laut den Informationen im Webshop war ich der Meinung, dass hier der richtige Platz wäre für eine projektspez. Beratung - wenn das auch falsch ist, nochmal Sorry!

Geschützter Bereich: Die Abstände der Empfangsantenne zur Wand sind kleiner als 1,5m, vom Dach ist sie weiter als 2m entfernt. Dachrinnen oder sonstige Teile sind nicht in der näheren Umgebung. Bilder habe ich aktuell nicht zur Hand, kann ich jedoch gerne anfertigen.

Daten zu LNB/Multischalter habe ich bewusst weg gelassen, weil ich diese aktuell nicht zur Hand hatte und aufgrund es Alters (20 Jahre+) der Meinung war es wäre sowieso sinnvoll diese Komponenten zu tauschen.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18766
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 460 Mal
Kontaktdaten:

Re: Modernisierung SAT Anlagen - (EFH auf MFH)

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. November 2018 16:50

So, jetzt vom PC aus .... erst einmal noch das herlich-willkommen

THX hat geschrieben:Ich habe mir vor meinem Post verschiedene Beiträge durchgelesen und habe mich auch im Webshop umgesehen. Laut den Informationen im Webshop war ich der Meinung, dass hier der richtige Platz wäre für eine projektspez. Beratung

Ich habe hier absolut keine Ansatz, ich weiß gar nicht wo ich anfangen sollte hier etwas zu erklären :1122
Was hatten sie den bisher gelesen und was war daran unklar bzw. was hat ihnen den für eine Umsetzung zugesprochen ? Wenn ich nur das wüsste könnte ich da ansetzen und ggf. mit erklären - bei Fragen was an dem was sie gelesen hatten unklar war - da anfangen.
Aber hier steht für mich nichts was nur im Ansatz aussagen würde was unklar ist, was sie bisher gelesen hatten und wo die Probleme im Verständnis sind.

THX hat geschrieben:Zukünftig soll die Anlage für 10 Teilnehmer ausgelegt sein, bis auf das Wohnzimmer sind für die entsprechenden Räume Einzeldosen vorgesehen. .... Der Multiswitch soll auch vom Dachboden in einen Technikraum im Erdgeschoss verlagert werden.

Hier noch eine Unklarheit für mich .... was ist mit den alten Kabeln die ja schon liegen ? Werden diese ersatzlos stillgelegt ? Diese Frage ganz einfach weil ja jetzt die Verteilung im TG ("Technikraum") stattfinden soll und nicht mehr wie zuvor vom Dachboden aus wo die Kabel jetzt ja anfangen in Verlegung. Vollkommen unklar für mich, ich denke ja nicht das sie vom Technikraum zuerst wieder auf den Dachboden hoch fahren möchten um dort dann die alten Kabel weiterhin zu verwenden.

THX hat geschrieben:Der Multiswitch und die notwendigen Komponenten sollen dabei in einen Aufputz Verteiler eingebaut werden.

Was ist ein Aufputz Verteiler ?
Meinen sie damit einen Schaltschrank wie das in vielen anderen Beiträgen erklärt ist und zusammengefasst, mit sehr sehr vielen Beispielen in Text + Bild, unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich zu finden ist ?

THX hat geschrieben:Im Wohnzimmer soll eine Doppeldose für den Anschluss eines VU+ Receivers (mit FBC Tuner) umgesetzt werden.

Die Begriffe "VU+ Receiver" gepaart mit "FBC-Tuner" (was eigentlich genau gesagt ein FBC-Frontend ist) haben mich veranlasst den Beitrag vorhin in diese Rubrik zu verschieben.

Daher bitte ich um Beantwortung der bisher allgemein gestellten Fragen zuerst einmal, auch das was Bilder angeht wäre natürlich sinnvoll zu erledigen.

Allgeimeine Leselektüre das sie mal einen Überblick über allgemeine Möglichkeiten erst einmal erhalten (es loht sich das zu lesen, den nur so werden sie verstehen was sie planen und auch umsetzen möchten):
Bündelung zweier Unicable Stammausgänge
SAT-Anlage Planung Neubau
Planung/Kauf einer neuen Sat Anlage
Planung EFH - Unicable + Klassisch
Jultec JRM (Legacy) und JPS (Unicable) Schalter kaskadiert im Mischbetrieb
Beratung für Sat-Anlage in Neubau

Wenn das alles ohne Unicable aufgebaut werden soll, also alles per "Legacy" Standard-Multischalter nur versorgt werden soll - non up to date - dann wäre das alles über nur einen Jultec JRM0512T (sie haben ja 11 Anschlüsse ... 9x Single + 1x Twin Versorgung für Wohnzimmer das der VU+ mit dem FBC-Frontend dann aber nur 2 Tuner versorgen würde) machbar.
Dann wäre das wie im Beitrag unter Sat Anlage umbauen und aufrüsten , nur eben das der JPS-Einkabel-Schalter dort nicht mit ins System reni müsste.
Beiträge zum JRM0508T (der gleiche Schalter, nur mit 8 Teilnehmer-Asnchlüssen statt mit 12 wie bei dem o.g.) gibt es viel mehr, siehe z.B. unter 8 Teilnehmer Anlage für EFH -Warenkorb
ACHTUNG ! Bitte alles was die UV-beständigen Koaxkabel für den Außenbereich angeht bitte dort die Komponten aus den neusten Beiträgen raus nehmen für die Umsetzung (Ören HD 103 Koaxkabel UV-beständig + Cabelcon CX QM Quickmount Stecker)... das alte Kabel das wir hierfür immer empfohlen hatten und das sehr lange verwendet wurde ist seit einiger Zeit nicht mehr verfügbar und musste ersetzt werden.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist )

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“