Umstieg auf Unicable für VU+ Ultimo 4k

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Sparky81
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 15. Mai 2017 11:19

Umstieg auf Unicable für VU+ Ultimo 4k

Ungelesener Beitragvon Sparky81 » 6. Juli 2017 10:23

Hallo,

ich bin Anfang des Jahres umgezogen und dabei von Kabel auf SAT umgestiegen.

Auf dem Hausdach befindet sich eine SAT-Schüssel mit einem Quad-LNB. Davon gehen 4 Kabel in den Dachboden und sind dort mit "axing SWE2-01" über einen "axing BVE 3-01" mit der Antenne im Dachboden verbunden. Derzeit werden davon aber nur 2 Ausgänge benötigt. Ein Kabel geht in das Wohnzimmer meines Schwiegervaters im EG, eines in mein Wohnzimmer im 1. Stock. Beide sind direkt am Fernseher angeschlossen (ohne Dose).

Ein kleines Zimmer steht im Moment leer, dahin verläuft aber auch ein Kabel welches im Moment nicht angeschlossen ist. Falls der Schwiegervater mal eine 24-Stunden-Pflege benötigt wird diese in diesem Zimmer wohnen.

Ich habe mir überlegt das Quad-LNB gegen ein "Inverto IDLB-QUTL40-PREMU-OPP" auszutauschen, die 4 Kabel, welches in den Dachboden gehen durch neue zu ersetzen und da ein "Jultec JPS0502-8+4T" anzuschließen. In mein Wohnzimmer würde ich dann gerne ein neues Kabel verlegen (für die Versorgung eines VU+ Ultimo 4k) und das Kabel, welches zum Schwiegervater reicht, einfach an einem normalen Ausgang anschließen. Dann hätte ich noch 3 normale und 1 unicable-Ausgang frei.

Außerdem würde ich gerne den Multischalter bei mir in der Wohnung direkt mit einem "Inverto Power Injector" von meinem Wohnzimmer aus mit Strom versorgen, da ich am Dachboden keine Steckdose habe.

- Passt diese zusammensetzung der Komponenten? Sind die am neuesten Stand?

- TV ohne Unicable-Standard kann ich ja nicht an einem Unicable anschließen, wie sieht es aus mit einem TV der nur das alten Unicable unterstützt?

- Was rentiert sich mehr - die Kabel inkl. Stecker fertig zu bestellen, oder das geeignete Werkzeug um dieses selbst zu machen? Leider weiß ich (noch) nicht wie lange die Kabel werden sollen...

Vielen Dank für die Hilfe!

:thx
Zuletzt geändert von Sparky81 am 6. Juli 2017 10:54, insgesamt 2-mal geändert.



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg auf Unicable für VU+ Ultimo 4k

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Juli 2017 10:53

Sparky81 hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück (nach dem Beitrag von gestern => Suche receivergespeisten unicable-Multischalter für 8 Geräte / Kabel ).
Habe diesen Beitrag in die dort verlinkte Rubrik "Fragen zu Sat-Einkabelsysteme" verschoben.

Sparky81 hat geschrieben:Ich habe mir überlegt das Quad-LNB gegen ein "Inverto IDLB-QUTL40-PREMU-OPP" auszutauschen, die 4 Kabel, welches in den Dachboden gehen durch neue zu ersetzen und da ein "Jultec JPS0502-8+4T" anzuschließen. In mein Wohnzimmer würde ich dann gerne ein neues Kabel verlegen (für die Versorgung eines VU+ Ultimo 4k) und das Kabel, welches zum Schwiegervater reicht, einfach an einem normalen Ausgang anschließen. Dann hätte ich noch 3 normale und 1 unicable-Ausgang frei.

Siehe unter von Kabel auf SAT Unicabel/JESS , einer von vielen Beiträgen die sich mit dem JPS0502-8+4T beschäftigen ! Dort sehr viel erklärt was ggf. für sie relevant ist.
Noch mehr unter Neuer Receiver + Umstellung auf JESS/Unicable + Planung Neuanlage Sat DVB-S2

Sparky81 hat geschrieben:Außerdem würde ich gerne den Multischalter bei mir in der Wohnung direkt mit einem "Inverto Power Injector" von meinem Wohnzimmer aus mit Strom versorgen, da ich am Dachboden keine Steckdose habe.

Der geht nicht bei einem Jultec-Multischalter, hatte ich ihnen gestern schon in ihrem ersten Beitrag gezeigt wie das mit dem Jultec-Netzteil geht (letztes Bild dort zeigt das Netzteil das ein eigenes Koaxkabel für die Versorgung von der Steckdose her benötigt).
Sie benötigen das Jultec JNT19-2000 Netzteil und von dort ein Koaxkabel zum Multischalter (beidseitig F-Stecker Anschluss). Der JPS-Schalter hat ja unabhängig vom Ausgang CSS/Legacy einen extra Eingang für den benötigten Strom, und dort muss die Einspeisung auch erfolgen.

Sparky81 hat geschrieben:- Passt diese zusammensetzung der Komponenten? Sind die am neuesten Stand?

Sie werden dazu sehr viel unter den gestern gesetzten Links und auch den hier jetzt neu gesetzten Links erlesen können. Auch dazu was für Antennendosen erforderlich sind und wie das mit der Erdung einer Satanlage auf dem Dach ausschaut (incl. Potentialausgleich etc.).

Sparky81 hat geschrieben:- TV ohne Unicable-Standard kann ich ja nicht an einem Unicable anschließen, wie sieht es aus mit einem TV der nur das alten Unicable unterstützt?

TV ohne Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607 Unterstützung kann man einfach an einen der Legacy-Anschlüsse anschließen !
Bei einem JPS0502-8+4T wird aber niemals ein JESS-taugliches Gerät benötigt, es sind ja nur 8 UBs und die kann man immer auch per Unicable EN50494 ansteuern.
Ist im verlinkten Beitrag zuvor erklärt => Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)?
techno-com hat geschrieben:Wichtig zu wissen:
Es gelten die gleichen Prinzipien wie bei allen teilnehmergesteuerten Einkabelsystemen.
JESS-Umsetzer sind abwärtskompatibel zur EN50494. Das bedeutet, daß Empfänger mit EN50494 zumindest den Funktionsumfang der Umsetzer nutzen können, den die EN50494 zulässt (beispielsweise nur Zugriff auf zwei statt vier Satellitensysteme bzw. nur 8 statt 32 EN50494-ID´s).
Empfänger mit EN 50494 und Empfänger mit JESS können auch gemischt an der gleichen Ableitung betrieben werden, es ist dazu keine Konfiguration/Umschaltung erforderlich.

Mehr dazu auch z.B. unter Unicable 2 LNB im EFH (Einkabellösung) + von Kabel auf SAT Unicabel + Neue Unicable Lösung gesucht.

Sparky81 hat geschrieben:- Was rentiert sich mehr - die Kabel inkl. Stecker fertig zu bestellen, oder das geeignete Werkzeug um dieses selbst zu machen? Leider weiß ich (noch) nicht wie lange die Kabel werden sollen...

Kabel immer selbst anfertigen !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Sparky81
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 15. Mai 2017 11:19

Re: Umstieg auf Unicable für VU+ Ultimo 4k

Ungelesener Beitragvon Sparky81 » 6. Juli 2017 13:12

Danke für die schnelle Antwort!

Ja, bei dem Beitrag gestern hab ich mich verschrieben, meinte die JRS und JPS, nicht JRM. :1162

Hab komplett überlesen dass da der JPS0502-8+4T auch empfohlen wurde, also kann ich damit ja nicht viel falsch machen! :1128

Bei dem Thema "Dämpfung" bin ich (zumindest im Moment) komplett überfordert, da raucht mir schon der Kopf :1132

Versteh ich das richtig dass ich für eine solche Berechnung die Kabellänge wissen sollte? Wie mach ich das wenn die Kabel schon seit Jahren verlegt sind und weder ich, noch der Vermiter weiß wie die verlaufen? :1145

Ich bin im Moment fleissig beim Lesen, von Beitrag zu Beitrag, da ja bei jedem wieder einige andere verlinkt sind. Hoffe ich komme nicht durcheinander :1118

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg auf Unicable für VU+ Ultimo 4k

Ungelesener Beitragvon techno-com » 6. Juli 2017 13:46

Sparky81 hat geschrieben:Danke für die schnelle Antwort!

:1147

Sparky81 hat geschrieben:Ja, bei dem Beitrag gestern hab ich mich verschrieben, meinte die JRS und JPS, nicht JRM.

Egal ob JRS, JPS oder JRM, kaskadieren kann man die alle ! Und das nur 4 Teilnehmer an einem JPS bzw. JRS möglich sind wäre dann , gesehen am Beitrag gestern, auch falsch !
Siehe unter z.B. Unicable System JPS0501-8 Antennendosen-Auswahl JAP/JAD (einer von hunderten Beiträgen die so etwas beschreiben).
Bild
Bild

Sparky81 hat geschrieben:Hab komplett überlesen dass da der JPS0502-8+4T auch empfohlen wurde, also kann ich damit ja nicht viel falsch machen!

Bitte aufmerksam lesen, etwas "überlesen" bringt nur alles durcheinander :1112 und man dreht sich dann weiter nur im Kreis (auch einen 2. Beitrag hätten wir nicht gebraucht).

Sparky81 hat geschrieben:Bei dem Thema "Dämpfung" bin ich (zumindest im Moment) komplett überfordert, da raucht mir schon der Kopf

Boardsuche: "Unicable Pegelberechnung" und dann auf die Bilder-Suche gehen, da finden sie alles dazu. Auch der oben schon verlinkten Beitrag zeigt in der Bebildung eine Pegelberechnung auf (und noch mehr dazu im Beitrag selbst).

Sparky81 hat geschrieben:Versteh ich das richtig dass ich für eine solche Berechnung die Kabellänge wissen sollte? Wie mach ich das wenn die Kabel schon seit Jahren verlegt sind und weder ich, noch der Vermiter weiß wie die verlaufen?

"Alte Kabel" sind kein Problem oft:
Umrüstung Kabel auf Sat im Altbau
Sat Anlagen Ausbau im Altbau
Modernisierung in altem Fachwerkhaus
Wie ihre Kabel genau verlaufen kann ihnen von hier aus keiner sagen !
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Sparky81
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 15. Mai 2017 11:19

Re: Umstieg auf Unicable für VU+ Ultimo 4k

Ungelesener Beitragvon Sparky81 » 6. Juli 2017 16:37

techno-com hat geschrieben:Egal ob JRS, JPS oder JRM, kaskadieren kann man die alle ! Und das nur 4 Teilnehmer an einem JPS bzw. JRS möglich sind wäre dann , gesehen am Beitrag gestern, auch falsch !

Ich meinte dass ich bei einem JRS pro Ausgang nur 4 UB's habe (http://www.jultec.de/CSS.html). :1117

----------

Mir ist aufgefallen dass bei der Bildersuche - Unicable Pegelberechnung - die Bilder immer ein aufgeteiltes Unicable-System zeigen - ist der Pegel bei Legacy und umicalbe bei nur einer Dose auch relevant?

----------

Nach dem Lesen ist mir mal klar dass der Inverto IDLB-QUTL40-PREMU-OPP und der Jultec JPS0502-8+4T (unterstützt ja JESS, den neuesten Standard) für mich die richtige Wahl sind.

----------

Da der Multischalter direkt unter dem Dach verbaut wird benötige ich auch keinen eigenen, mastnahen Potentialausgleich.
Es reicht wenn dieser auf einer Lochplatte mit dem JPS0502-8+4T montiert wird. Wo ich dann die Erdung des Potentialausgleich anklemmen muss muss ich noch genauer nachlesen... Aber ich möchte, nach Installation der Hardware, eine Blitzschutzfirma vorbeikommen lassen die das alles professionell macht!

----------

Also benötige ich:
1x Inverto IDLB-QUTL40-PREMU-OPP Quattro-LNB
1x Jultec JPS0502-8+4T
1x Jultec Netzteil JNT19-2000
1x Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)
4x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)
1x KOKA 799 B (20m) gestückelt auf 4x5m - ist ein Anstecken der Kompressionsstecker vorne und hinten auch möglich?
3x F-Kompressionsstecker PPC EX6-51WSNT Aqua-Tight (einer ist schon am KOKA 799 B montiert)
8x F-Kompressionsstecker (1x4 von LNB - Lochblechplatte, 2x1 zur Antennendose, 1x2 für Kabel Antenne - Lochblechplatte) aber welche? Oder besser self-Install-Stecker um mir die Kompressionszange und das Abisolierwerkzeug zu sparen?
1x F-Kompressionszange
1x Abisolierwerkzeug

1x SAT-Koaxialkabel SD 110 A-S (100m)
2x Jultec JAD307TRS Antennendose
1x VU+ Ultimo 4k (1x DVB-S2 FBC Twin Tuner)

Ich hoffe ich habe alles richtig und nicht´s vergessen!

Edit:
Sobald ich ein geeignetes Programm finde folgt das Bildmaterial zu meiner Planung :1112

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18155
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstieg auf Unicable für VU+ Ultimo 4k

Ungelesener Beitragvon techno-com » 7. Juli 2017 10:54

Sparky81 hat geschrieben:Mir ist aufgefallen dass bei der Bildersuche - Unicable Pegelberechnung - die Bilder immer ein aufgeteiltes Unicable-System zeigen - ist der Pegel bei Legacy und umicalbe bei nur einer Dose auch relevant?

Das sind die ersten 3 Beiträge die ich über die Bildersuche dazu finde, ich kann dort nur Anlagen sehen in Einkabel-Verteilung (Unicable/JESS) und die Pegelberechnungen werden nur dafür dort erklärt (Bild + Text im Beitrag).
Umrüstung 3 Parteien Haus von Kabel auf SAT
Unicable System in bestehende Sat-Anlage einbinden
1/8 Unicable + 8 Legacy-Anschlüsse

Sparky81 hat geschrieben:Nach dem Lesen ist mir mal klar dass der Inverto IDLB-QUTL40-PREMU-OPP und der Jultec JPS0502-8+4T (unterstützt ja JESS, den neuesten Standard) für mich die richtige Wahl sind.

Wie bereits erklärt wird hier KEIN JESS EN50607 benötigt da Unicable EN50494 vollkommen ausreicht ...
Warum ?
1. nicht mehr als 2 Satelliten werden empfangen
2. nicht mehr als 8 UBs pro Strang/Ausgang werden versorgt
Also reicht Unicable vollkommen aus, der Schalter würde aber auch per JESS angesteuert werden können (wie alle Schalter von Jultec).

Sparky81 hat geschrieben:Also benötige ich:
1x Inverto IDLB-QUTL40-PREMU-OPP Quattro-LNB
1x Jultec JPS0502-8+4T
1x Jultec Netzteil JNT19-2000
......
4x F-Endwiderstand (DC-entkoppelt)

:1147

Sparky81 hat geschrieben:1x Lochblechplatte 60x40cm mit Potentialausgleich-Aufbau (incl. Dienstleistung)

Da würde auch die 40x40cm Lochblechplatte reichen.

Sparky81 hat geschrieben:1x KOKA 799 B (20m) gestückelt auf 4x5m - ist ein Anstecken der Kompressionsstecker vorne und hinten auch möglich?
3x F-Kompressionsstecker PPC EX6-51WSNT Aqua-Tight (einer ist schon am KOKA 799 B montiert)

Siehe dazu unter Kabel Internet behalten und auf SAT-TV wecheln in Text + Bild erklärt.

Sparky81 hat geschrieben:8x F-Kompressionsstecker (1x4 von LNB - Lochblechplatte, 2x1 zur Antennendose, 1x2 für Kabel Antenne - Lochblechplatte) aber welche? Oder besser self-Install-Stecker um mir die Kompressionszange und das Abisolierwerkzeug zu sparen?

Innen reichen die Cabelcon Self-Install Stecker dann vollkommen aus.

Sparky81 hat geschrieben:1x F-Kompressionszange

Da wir die Aqua-Kompressionsstecker für das Hirschmann Koka 799B Kabel hier bereits montieren (für diese Stecker würden sie die teure PPC-Kompressionszange benötigen) und man innen die Self-Install Stecker verwenden kann benötigen sie diese gar nicht.
Dafür aber ist der Cabelcon-Stripper (Abisolierwerkzeug) eine gute Hilfe.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser ! Wir wissen was wir aus unserem Fachbereich verkaufen und haben das nicht nur blind "im Programm".
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen (kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum, den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“