Einkaufsliste Satanlage

Wissen sie nicht was sie für ihre Satanlage alles benötigen, haben sie Fragen zu unseren Komplettanlagen oder zur Planung/Installation einer Anlage (Kabelverlegung, Ausrichtung, Multischaltern, LNB etc.) ?
g0ddy
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 14. Februar 2017 11:44

Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon g0ddy » 14. Februar 2017 12:54

Hallo!

Ich lese jetzt schon seit einiger Zeit hier in dem Forum und finde die Beratung von techno-com ausgesprochen gut. Da auch ich ein Neuling auf dem Gebiet SAT-Anlage bin (hatte bisher immer einen Kabelanschluss in einer Mietwohnung, sehr bequem), bräuchte ich auch kompetente Beratung :)

Wie gesagt, ich habe schon Einiges gelesen und will nicht alles doppelt fragen, es geht mir hauptsächlich darum ob mein Warenkorb vollständig ist oder ich was Wichtiges vergessen habe ;)

Dazu folgende Grundinformation: Wir haben ein Haus gekauft, SAT-Schüssel ist auf dem Dach montiert, funktioniert aber nicht (und ist auch sehr klein). Ich hatte bereits eine lokale Firma da die sich das angucken sollte und ein Angebot gemacht hat, das war aber alles in Allem sehr unbefriedigend (unfreundlich, herablassend).

Also selber machen (bzw. zum Teil einen Elektriker, der eine Blitzschutzfachkraft ist ;))

Was möchte ich machen?

Es sollen alle Komponenten ersetzt werden, bis auf die paar Koax-Kabel die bereits verlegt sind. Dazu sollen weitere Koax-Kabel (sternförmig) verlegt werden. Das geht aktuell noch, da wir 2 Etagen komplett entkernen.

Ich tendiere dazu nur eine SAT-Position zu empfangen, sehe aktuell keinen Sender den ich bei Astra 19.2 vermissen könnte, lasse mich da aber auch eines Besseren belehren?! (Wenn neu, gleich richtig?)

Der Multischalter soll in einen Versorgungsschacht im 1. OG, hier sollen alle Koaxkabel zusammenlaufen. Das bedeutet die 4 (oder 8 bei 2 SAT-Positonen) Koax.Kabel zum LNB müssen vom Dach über das Dachgeschoss ins 1. OG. Strecke ca. 10-15m, machbar?

Mein Warenkorb sieht so aus:

- GigaBlue 85 HD Premium Satantenne (die könnte ja theoretisch 2 LNBs aufnehmen wenn ich das richtig verstanden habe, ohne weiteres Zubehör?)
- Dachsparrenhalterung HERKULES E48-90 Edelstahl oder Stahl?
- Eine Dachpfanne gibt es schon auf dem Dach, die muss vermutlich nicht ersetzt werden?!
- Gummi-Mastmanschette universell (im Moment ist es Ar***kalt auf dem Dachboden, da wo die Koaxkabel aktuell reinkommen. Denke mal das da was undicht/schlecht/garnicht isoliert ist, mit der Mastmanschette sollte das Problem weniger/behoben werden, richtig?)
- Klebemanschette/Dichtungsband
- Mastkappe mit Kabeldurchführung (Version 2), oder ist die unnötig bei Kauf des Herkules Dachsparrenhalters?
- Inverto Black Premium Universal Quattro LNB IDLB-QUTL40-PREMU-OPP, davon 2 Stück wenn 2 SAT-Postionen
- 20m Sytronic 75100 AKZ 3-S Hochleistungs Koaxkabel (für die Verbindung LNB -> Mastnaher Potentialausgleich. Letzterer kommt direkt unters Dach, korrekt?)
- F-Kompressionsstecker PPC EX6 Aqua-Tight (4 bzw. 8 Stück)
- F-Kompressionszange PPC VT150DK
- F-Stecker Kompression PPC EX-6 (ca. 30 Stück, wenn ich eh die Kompressionszange kaufe, warum dann nicht alle Stecker so auf die Koax-Kabel montieren, oder?)
- Jultec JRM (entweder den 0516T bei einer SAT-Position, oder den 0916T bei 2 Positionen)
- Erdungsblock für 5 bzw. 9 Anschlüsse (Ist das der mastnahe Potentialausgleich?)
- Sat-Überspannungsschutz Dur Line (brauche ich die? Ja oder? Wo kommen die hin?)
- Lochblechplatte mit Potentialausgleich-Aufbau (welche Größe für meine Komponenten? Die kommt ja dann ins 1. OG, also dahin wo alle Koax-Kabel zusammenlaufen. Passt das?)

Habe ich dann soweit erstmal alles? "Normales" Koax-Kabel habe ich hier noch ein paar hundert Meter rumfliegen, für die Verbindung des Mastnahen Potentialausgleichs zu dem Multischalter. Wie ist das mit den Koax-Kabeln und den F-Steckern die auf der Lochblechplatten-Installation benötigt werden? Muss ich da noch was zu dem Warenkorb hinzufügen?


Vielen Dank schonmal für die Hilfe!



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 14. Februar 2017 13:41

g0ddy hat geschrieben:Hallo!

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :freunde

g0ddy hat geschrieben:Ich hatte bereits eine lokale Firma da die sich das angucken sollte und ein Angebot gemacht hat, das war aber alles in Allem sehr unbefriedigend (unfreundlich, herablassend).

Interessiert mich immer ... war in dem Angebot eine Antennenerdung (Blitzschutz) für den äußeren Blitzschutz und den inneren Blitzschutz (=Potentialausgleich) mit drin oder wurde das mal wieder "vergessen" ?
Wurde der "Mast-nahe Potentialausgleich" berücksichtigt (wenn notwendig ! Dazu kommen wir noch später hier im Beitrag -- wenn ich das bis da unten nicht vergesse :1112 ) ?

g0ddy hat geschrieben:Was möchte ich machen?

Es sollen alle Komponenten ersetzt werden, bis auf die paar Koax-Kabel die bereits verlegt sind. Dazu sollen weitere Koax-Kabel (sternförmig) verlegt werden. Das geht aktuell noch, da wir 2 Etagen komplett entkernen.

Vergessen sie nicht die Twin-Versorgung der wichtigen Räume, also zumindest im Wohnzimmer (2 Koaxkabel dorthin und dann eine 4-Loch Antennendose dort setzen) ... sonst können sie dort keinen Twin-Receiver voll versorgen !
Verlegung der Kabel in Leerrohren das diese später jederzeit ausgetauscht bzw. die Verkabelung ergänzt werden kann (über den Durchmesser der Rohre informiert sie ihr Elektriker).
Alter Spruch aus der DIN => "Kabel der Telekommunikation müssen austauschbar verlegt werden" . Siehe dazu auch Erklärung unter Planung einer Sat-Anlage - Kabellänge im Beitrag.

g0ddy hat geschrieben:Ich tendiere dazu nur eine SAT-Position zu empfangen, sehe aktuell keinen Sender den ich bei Astra 19.2 vermissen könnte, lasse mich da aber auch eines Besseren belehren?! (Wenn neu, gleich richtig?)

Astra 28 Grad ist nicht überall in Deutschland voll zu empfangen, vor allem die wichtigen Programme der BBC HD und ILTV HD nicht. Siehe Erklärung unter Englische Sender BBC/ITC/ILTV/Channel 5 Astra 28 Grad .
Es ist also wichtig wo sie diese Anlage aufbauen möchten (Ort/Lage).

g0ddy hat geschrieben:Der Multischalter soll in einen Versorgungsschacht im 1. OG, hier sollen alle Koaxkabel zusammenlaufen. Das bedeutet die 4 (oder 8 bei 2 SAT-Positonen) Koax.Kabel zum LNB müssen vom Dach über das Dachgeschoss ins 1. OG. Strecke ca. 10-15m, machbar?

Kabellänge gar kein Problem !

g0ddy hat geschrieben:- GigaBlue 85 HD Premium Satantenne (die könnte ja theoretisch 2 LNBs aufnehmen wenn ich das richtig verstanden habe, ohne weiteres Zubehör?)

Nehmen sie die Gibertini SE 85 OP !
An eine Antenne kann man nur ein LNB montieren, für die Aufnahme eines 2. LNBs für die 2. Sat-Position ist dann zusätzlich eine Multifeedhalterung 2-fach notwendig.
Für die Gibertini sehr gut erklärt unter Aufrüstung für UK Empfang , dort auch gleich mit Bildern, mehr Daten zum Astra 28 Grad Empfang und noch viel mehr dazu.

g0ddy hat geschrieben:- Dachsparrenhalterung HERKULES E48-90 Edelstahl oder Stahl?

Kein Edelstahl, der hat keine Kabeldurchführung das sie die folgende Mastkappe verwenden könnten !!!!
Der "Stahl" ist übrigens galvanisiert, da passiert nichts mit Rost etc..

g0ddy hat geschrieben:- Mastkappe mit Kabeldurchführung (Version 2), oder ist die unnötig bei Kauf des Herkules Dachsparrenhalters?

Die braucht man wenn man die Kabel durch den Mast nach innen führen möchte .... hier noch die ganz neue Mastkappe mit Kabeldurchführung von Dur-Line => Dur-Line MaKa 50

g0ddy hat geschrieben:- Eine Dachpfanne gibt es schon auf dem Dach, die muss vermutlich nicht ersetzt werden?!

Das kann ihnen nur der Dachdecker sagen, ich kann diese nicht sehen und beurteilen ob diese weiterhin zu verwenden wäre :1122

g0ddy hat geschrieben:- Gummi-Mastmanschette universell (im Moment ist es Ar***kalt auf dem Dachboden, da wo die Koaxkabel aktuell reinkommen. Denke mal das da was undicht/schlecht/garnicht isoliert ist, mit der Mastmanschette sollte das Problem weniger/behoben werden, richtig?)

Da geht es nicht um die Kälte, da geht es um Wasser/die Feuchtigkeit :1112

g0ddy hat geschrieben:- Klebemanschette/Dichtungsband

Für die 100%ige Dichtigkeit auf Dauer unverzichtbar.
Bild
Bild aus dem Beitrag unter Montageanleitung für Dachziegel mit Mastdurchführung

g0ddy hat geschrieben:- Inverto Black Premium Universal Quattro LNB IDLB-QUTL40-PREMU-OPP, davon 2 Stück wenn 2 SAT-Postionen

:1147

g0ddy hat geschrieben:- 20m Sytronic 75100 AKZ 3-S Hochleistungs Koaxkabel (für die Verbindung LNB -> Mastnaher Potentialausgleich. Letzterer kommt direkt unters Dach, korrekt?)

Sie benötigen 4/8 (abhängig ob 1 oder 2 Satelliten) Kabel von den LNBs bis zum Mast-nahen Potentialausgleich (dieser ist bei ihnen notwendig da der Multischalter-Aufbau nicht direkt nach den Kabeleintritten ins Haus stattfindet, sie montieren den ja weiter weg - Referenzbeitrag zum Mast-nahen Potentialausgleich => Umstieg Kabel -> SAT mit 2 Satelliten in Mehrfamilienhaus ). Wenn man da rechnet das diese Kabel jeweils vom LNB, am LNB-Feedarm nach hinten, hoch zur Mastkappe mit Kabeldurchführung und dann runter durch den Mast geführt werden müssen (alleine der Mast ist ja 90cm lang) kommt man da auf ca. gute mind. 4-5 Meter ! D.h. sie würden dann 1 (bei 1 Satellit = 4x5m) oder 2 (bei 2 Satelliten = 8x5m) von diesen 20m Sytronic Kabeln benötigen.
Bild
Bild aus dem Beitrag unter Kabel Internet behalten und auf SAT-TV wecheln der noch mehr dazu erklärt.

g0ddy hat geschrieben:- Sat-Überspannungsschutz Dur Line (brauche ich die? Ja oder? Wo kommen die hin?)

Siehe Bild zuvor, die sind da zu sehen ! Sind gegen statische Überspannungen ... sind aber eine freiwillige Leistung, die sind keine Vorschrift zum Blitzschutz.

g0ddy hat geschrieben:- Erdungsblock für 5 bzw. 9 Anschlüsse (Ist das der mastnahe Potentialausgleich?)

5er (1 Satellit) bzw. 9er Erdungsblock (2 Satelliten) für den Mast-nahen Potentialausgleich !

g0ddy hat geschrieben:- F-Kompressionsstecker PPC EX6 Aqua-Tight (4 bzw. 8 Stück)

Nur 3 bzw. 6 Stück da auf dem 20m Hirschmann Koka 790B UV-beständigen Koaxkabel bereits jeweils einer drauf vormontiert ist ! Nehmen sie auf jeden Fall dieses Hirschmann Kabel, auf das Sytronic bekommt man dieses F-Kompressionsstecker nur SEHR schwer drauf (bei dem Hirschmann Koka 790B Koaxkabel "flutschen" sie sehr einfach drauf).

g0ddy hat geschrieben:- F-Kompressionszange PPC VT150DK
- F-Stecker Kompression PPC EX-6 (ca. 30 Stück, wenn ich eh die Kompressionszange kaufe, warum dann nicht alle Stecker so auf die Koax-Kabel montieren, oder?)

:1147

g0ddy hat geschrieben:- Jultec JRM (entweder den 0516T bei einer SAT-Position, oder den 0916T bei 2 Positionen)

:1147

g0ddy hat geschrieben:- Lochblechplatte mit Potentialausgleich-Aufbau (welche Größe für meine Komponenten? Die kommt ja dann ins 1. OG, also dahin wo alle Koax-Kabel zusammenlaufen. Passt das?)

Siehe unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich ! Das ist die Stückliste für einen JRM0908T Schalter. Im Gebensatz zu ihnen (wenn sie den JRM0916T nehmen würden) sind dort eben nur 8 Ausgänge, sie hätten 16 und müssten dann entsprechend die Größe vom Erdungsblock (8 Eingänge + 16 Ausgänge = 24 Anschlüsse auf dem Erdungsblock müssten bei ihnen dann geschaffen werden, also 2x 13er Erdungsblock z.B.) und die Anzahl der Patchkabel am Ausgang (16 statt 8) angepasst werden.
F-Endwiderstand DC-entkoppelt auf jeden Eingang (z.B. den terrestrischen Eingang vom Multischalter wenn dieser nicht verwendet wird) oder Ausgang (Teilnehmerausgänge die von den 16 ggf. nicht verwendet werden).

g0ddy hat geschrieben:"Normales" Koax-Kabel habe ich hier noch ein paar hundert Meter rumfliegen, für die Verbindung des Mastnahen Potentialausgleichs zu dem Multischalter. Wie ist das mit den Koax-Kabeln und den F-Steckern die auf der Lochblechplatten-Installation benötigt werden? Muss ich da noch was zu dem Warenkorb hinzufügen?

Achten sie bei dem Kabel darauf das es kein Stahl-Kupfer (CCS) Kabel ist, sondern ein Voll-Kupfer Kabel (CCC). Sonst verlegen sie da jetzt ggf. schlechtes Koaxkabel !
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

g0ddy
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 14. Februar 2017 11:44

Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon g0ddy » 14. Februar 2017 19:03

Vielen Dank für die schnelle Antwort! :thx

techno-com hat geschrieben:Interessiert mich immer ... war in dem Angebot eine Antennenerdung (Blitzschutz) für den äußeren Blitzschutz und den inneren Blitzschutz (=Potentialausgleich) mit drin oder wurde das mal wieder "vergessen" ?
Wurde der "Mast-nahe Potentialausgleich" berücksichtigt (wenn notwendig ! Dazu kommen wir noch später hier im Beitrag -- wenn ich das bis da unten nicht vergesse :1112 ) ?

Nein war ohne Erdung und Potentialausgleich, auf Nachfragen wurde wie gesagt nicht oder nur unbefriedigend geantwortet :)

techno-com hat geschrieben:Vergessen sie nicht die Twin-Versorgung der wichtigen Räume, also zumindest im Wohnzimmer (2 Koaxkabel dorthin und dann eine 4-Loch Antennendose dort setzen) ... sonst können sie dort keinen Twin-Receiver voll versorgen !
Verlegung der Kabel in Leerrohren das diese später jederzeit ausgetauscht bzw. die Verkabelung ergänzt werden kann (über den Durchmesser der Rohre informiert sie ihr Elektriker).
Alter Spruch aus der DIN => "Kabel der Telekommunikation müssen austauschbar verlegt werden" . Siehe dazu auch Erklärung unter Planung einer Sat-Anlage - Kabellänge im Beitrag.

Im Wohnzimmer sind sogar 4 Kabel geplant, für einen Vu+ (welches Modell weiß ich noch nicht genau) mit 2 FBC-Tunern. In das Thema muss ich mich noch genau einlesen, klingt aber sehr komfortabel (zB Programm im Wohnzimmer anhalten und im Schlafzimmer weitergucken hab ich aufgeschnappt. Und ja, es ist ebenfalls die Verlegung eines CAT 7a-Netzwerks durchs Haus geplant). Gibt es eigentlich irgendeine hilfreiche Seite zu Vu+ und den Funktionen? Erstmal eine Art allgemeine Produktbeschreibung mit Auflistung der Features? Kompliziertere Seiten habe ich bereits gefunden (wie ein Vu+ Wiki)...
4 Kabel da so möglichst viele Varianten des Aufnehmens/Anguckens gleichzeitig möglich sind (wie gesagt, bin verwöhnt vom Kabelanschluss). Oder habe ich hier einen gravierenden Denkfehler? ;)

techno-com hat geschrieben:Astra 28 Grad ist nicht überall in Deutschland voll zu empfangen, vor allem die wichtigen Programme der BBC HD und ILTV HD nicht. Siehe Erklärung unter Englische Sender BBC/ITC/ILTV/Channel 5 Astra 28 Grad .
Es ist also wichtig wo sie diese Anlage aufbauen möchten (Ort/Lage).

Ein kleiner Ort in der Pfalz, in der Nähe von Grünstadt. Die Dachschräge an der die Schüssel befestigt werden soll zeigt ziemlich genau nach Süden, es sind keine Hindernisse im Weg in dem knapp 180grad möglichen Wendekreis der Schüssel. Ich war jetzt davon ausgegangen das ich den Astra 19,2E empfangen werde, ist ehrlich gesagt der einzige von dem ich je was gehört habe :) Gibt es Unterschiede zwischen den Astra-Satelliten?
Wenn ich den Link weiter unten richtig lese, wäre Astra 28° und Astra 19° eine sinnvolle Kombi?!

techno-com hat geschrieben:Die braucht man wenn man die Kabel durch den Mast nach innen führen möchte .... hier noch die ganz neue Mastkappe mit Kabeldurchführung von Dur-Line => Dur-Line MaKa 50

Ja die Kabel durch den Mast zu führen ist doch immer sinnvoll, oder nicht? Passen da denn auch 8 Kabel durch (wenn ich mich dann mal für 2 Satelliten entscheide)? ;)

techno-com hat geschrieben:Siehe Bild zuvor, die sind da zu sehen ! Sind gegen statische Überspannungen ... sind aber eine freiwillige Leistung, die sind keine Vorschrift zum Blitzschutz.

Gut, aber die sichern alles was danach kommt ja nochmal irgendwie gegen Überspannungsschäden ab wenn ich das richtig verstehe :)

techno-com hat geschrieben:Nur 3 bzw. 6 Stück da auf dem 20m Hirschmann Koka 790B UV-beständigen Koaxkabel bereits jeweils einer drauf vormontiert ist ! Nehmen sie auf jeden Fall dieses Hirschmann Kabel, auf das Sytronic bekommt man dieses F-Kompressionsstecker nur SEHR schwer drauf (bei dem Hirschmann Koka 790B Koaxkabel "flutschen" sie sehr einfach drauf).

Habe gelesen Sie bieten auch an dieses Kabel bereits auf 5m-Stücke vorzukonfektionieren (wenn ich die Stecker dazu bestelle). Wie gebe ich das in der Bestellung mit an? :)

techno-com hat geschrieben:
g0ddy hat geschrieben:- Jultec JRM (entweder den 0516T bei einer SAT-Position, oder den 0916T bei 2 Positionen)

:1147

Dazu noch zwei Fragen: Ich hätte an dem Ort wo der Multischalter montiert wird durchaus Strom verfügbar. Ist der Jultec trotzdem die beste Wahl? Der 0916T ist glaube ich nicht kaskadierbar, der 0516T schon, oder?

techno-com hat geschrieben:Siehe unter Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich ! Das ist die Stückliste für einen JRM0908T Schalter. Im Gebensatz zu ihnen (wenn sie den JRM0916T nehmen würden) sind dort eben nur 8 Ausgänge, sie hätten 16 und müssten dann entsprechend die Größe vom Erdungsblock (8 Eingänge + 16 Ausgänge = 24 Anschlüsse auf dem Erdungsblock müssten bei ihnen dann geschaffen werden, also 2x 13er Erdungsblock z.B.) und die Anzahl der Patchkabel am Ausgang (16 statt 8) angepasst werden.
F-Endwiderstand DC-entkoppelt auf jeden Eingang (z.B. den terrestrischen Eingang vom Multischalter wenn dieser nicht verwendet wird) oder Ausgang (Teilnehmerausgänge die von den 16 ggf. nicht verwendet werden).

Ok, habe ich verstanden. Welche Größe der Lochblechplatte müsste ich denn nun in den Warenkorb legen, damit das alles da draufpasst? (gehen wir mal davon aus das ich 2 Satelliten brauche ;) )

techno-com hat geschrieben:Achten sie bei dem Kabel darauf das es kein Stahl-Kupfer (CCS) Kabel ist, sondern ein Voll-Kupfer Kabel (CCC). Sonst verlegen sie da jetzt ggf. schlechtes Koaxkabel !

So steht es zumindest drauf, "Reines KU, 5-fach geschirmt" :) Hat einen Durchmesser von ca. 7mm, passen da die ausgewählten Stecker drauf?

Nochmal vielen Dank, ich denke mit Ihrer nächsten Antwort haben wir alle Fragen geklärt. Eventuell würde ich meinen finalen Warenkorb hier dann nochmal zusammenfassen und, wenn aus Ihrer Sicht alles OK ist, im Shop bestellen.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 15. Februar 2017 12:33

g0ddy hat geschrieben:Vielen Dank für die schnelle Antwort!

:1147

g0ddy hat geschrieben:Nein war ohne Erdung und Potentialausgleich, auf Nachfragen wurde wie gesagt nicht oder nur unbefriedigend geantwortet

Mich wundert nichts mehr ... da draußen rennen sie echt rum und bauen das ohne nur ein Auge auf DIN-Vorschriften (Einhaltung dieser) einfach auf ....
Stahl-Kupfer Kabel ist oft der Standard, da ist das "145db Abschirmung" sogar für Fachmänner oft ein Indix für Qualität, und dann noch vergoldete Standard F-Stecker verwenden dafür.

g0ddy hat geschrieben:Im Wohnzimmer sind sogar 4 Kabel geplant, für einen Vu+ (welches Modell weiß ich noch nicht genau) mit 2 FBC-Tunern.
g0ddy hat geschrieben:4 Kabel da so möglichst viele Varianten des Aufnehmens/Anguckens gleichzeitig möglich sind (wie gesagt, bin verwöhnt vom Kabelanschluss). Oder habe ich hier einen gravierenden Denkfehler?

Ganz gravierender Denkfehler, 1 Kabel an 2 FBC-Tuner reicht aus (mit der richtigen Hardware dafür in der Versorgung, so z.B. ein Jultec JPS0501-16 nur dafür !) um 16 Tuner VOLL zu versorgen (der ist für den Empfang von einem Satelliten). Bitte einfach die verlinkten Beiträge lesen .....

g0ddy hat geschrieben:In das Thema muss ich mich noch genau einlesen, klingt aber sehr komfortabel

Das ist sehr wichtig das sie das lesen was ich verlinkte, sonst drehen wir uns hier noch sehr lange im Kreis.

g0ddy hat geschrieben:Gibt es eigentlich irgendeine hilfreiche Seite zu Vu+ und den Funktionen? Erstmal eine Art allgemeine Produktbeschreibung mit Auflistung der Features? Kompliziertere Seiten habe ich bereits gefunden (wie ein Vu+ Wiki)...

Sehr viele Funktionen und PlugIns erklärt hier im Beitrag unter Kaufberatung Twin Tuner Typ "eierlegende Wollmilchsau" (verlinte auf der Startseite hier und in der Rubrik für VU+ Receiver oben angepinnt).

g0ddy hat geschrieben:Die Dachschräge an der die Schüssel befestigt werden soll zeigt ziemlich genau nach Süden, es sind keine Hindernisse im Weg in dem knapp 180grad möglichen Wendekreis der Schüssel.

Dachschräge = Erdungspflicht der Anlage wenn die relevanten Abstände nicht eingehalten werden => Erdung Satellitenanlage / Antennenmast + Potentialausgleich + Vormontagen- Aufbau im Schaltschrank incl Potenzialausgleich und in allen verlinkten Beiträgen sicherlich auch noch einmal genau erklärt).
Anzeige des Winkels für ihren Standort zum Satelliten => Dishpointer

g0ddy hat geschrieben:Ich war jetzt davon ausgegangen das ich den Astra 19,2E empfangen werde, ist ehrlich gesagt der einzige von dem ich je was gehört habe

Und da habe ich jetzt wirklich NULL Ahnung wie ich auf den Astra 28 Grad in meiner Antwort zuvor gekommen bin, von dem war ja nie die Rede ... egal, lieber was zuviel als was zu wenig erklärt !

g0ddy hat geschrieben:Gibt es Unterschiede zwischen den Astra-Satelliten?

Klar, die senden alle auf unterschiedlichen Orbitalpositionen (also mehrere LNBs dann an einer Antenne benötigt, mit nur einem LNB immer nur einen Satelliten) und die senden alle unterschiedliche Programme aus. Astra 19.2 Grad Ost z.B. deutsches TV (für uns interessant), Astra 23.5 Grad Ost holländisches TV und Astra 28.2/28.5 Grad Ost englisches Fernsehen. Siehe bei Lyngsat, dort finden sie die Programmbelegung für jeden Satelliten.
Eine Liste für Free-TV finden sie hier.

g0ddy hat geschrieben:Wenn ich den Link weiter unten richtig lese, wäre Astra 28° und Astra 19° eine sinnvolle Kombi?!

Das ist ihre Entscheidung, je mehr Satelliten umso aufwendiger und teurer wird die Sache natürlich.
Grundsätzlich stehen die Komponten JRM05xx bzw. JPS/JRS05xx für einen Satelliten in der Versorgung, und die JRM09xx bzw. JPS/JRS09xx für 2 Satelliten (bzw. dann noch die "17"er Schalter für 4 Satelliten). Siehe Jultec-Typenschlüssel.

g0ddy hat geschrieben:Ein kleiner Ort in der Pfalz, in der Nähe von Grünstadt.

Da wäre das mit dem Astra 28 Grad Ost wirklich kein Problem .... aber denken sie an den Mehr-Aufwand und die Mehr-Kosten !

techno-com hat geschrieben:Ja die Kabel durch den Mast zu führen ist doch immer sinnvoll, oder nicht? Passen da denn auch 8 Kabel durch (wenn ich mich dann mal für 2 Satelliten entscheide)?

Da passen locker 8 Kabel durch.

g0ddy hat geschrieben:Gut, aber die sichern alles was danach kommt ja nochmal irgendwie gegen Überspannungsschäden ab wenn ich das richtig verstehe

Das was dahinter kommt ist über die Erdung für einen Direkteinschlag "gesichert", das hat aber absolut nicht mit statischen Überspannungen zu tun welche über so ein Bauteil noch einmal extra gesichert werden würden.

g0ddy hat geschrieben:Habe gelesen Sie bieten auch an dieses Kabel bereits auf 5m-Stücke vorzukonfektionieren (wenn ich die Stecker dazu bestelle). Wie gebe ich das in der Bestellung mit an?

Das geht nur beim Hirschmann Koka-Koaxkabel (das hat 20m Länge und einen F-Aqua-Kompressionsstecker schon vormontiert).
Siehe im verlinkten Beitrag, wird dort mehr als einmal erklärt ! Einfach dann dieses Kabel in den Warenkorb und dazu noch 3x PPC Aqua-Kompressionsstecker. Dann vermerken im Bestellablauf "bitte das Hirschmann Koaxkabel in 4x5m teilen und die Aqua-Stecker 3x vormontieren".
Wenn es 8 Kabel wären eben die doppelte Anzahl (2x das Kabel + 6 Stecker extra).

g0ddy hat geschrieben:Dazu noch zwei Fragen: Ich hätte an dem Ort wo der Multischalter montiert wird durchaus Strom verfügbar. Ist der Jultec trotzdem die beste Wahl?

Warum Strom anschließen und Strom unnütz verbrauchen ?
Multischalter ohne Stromanschluss (voll receivergespeist)
JULTEC JRM0516T maximale Kabellänge (ein technischer Beitrag der die Spannungswandler erklärt und das auch in Messungen zeigt)

g0ddy hat geschrieben:Der 0916T ist glaube ich nicht kaskadierbar, der 0516T schon, oder?

Falsch .... siehe auch hier im Jultec-Typenschlüssel.
T = Terminiert (dahinter keine Erweiterung möglich)
A = Kaskade
M = Multimedia-Kaskade (da wird der terrestrische Eingang nicht mit durchgeschliffen)

g0ddy hat geschrieben:Ok, habe ich verstanden. Welche Größe der Lochblechplatte müsste ich denn nun in den Warenkorb legen, damit das alles da draufpasst? (gehen wir mal davon aus das ich 2 Satelliten brauche

Das kommt am ENDE dann darauf an was GENAU alles benötigt wird und auf das Lochblech montiert werden muss (Erdungsblock/-blöcke, Multischalter, ggf. noch ein Netzteil wenn noch ein JPS-Schalter mit dazu kommt etc. etc.).

g0ddy hat geschrieben:So steht es zumindest drauf, "Reines KU, 5-fach geschirmt" :) Hat einen Durchmesser von ca. 7mm, passen da die ausgewählten Stecker drauf?

Steht da wirklich kein Hersteller und kein Typ drauf auf dem Kabel ? Das ist dann IMMER ein Indiz für ein Billig-Kabel aus der Rubrik "Voodoo-Koaxkabel" , den wer verheimlicht seinen Namen und den Typ vom Kabel indem er ihn nicht auf das Kabel aufdruckt (günstigste Werbung wäre das ja, wer wieder Kabel braucht findet den Hersteller + Typ vom alten auf diesem aufgedruckt). Steht auf dem Kabel etwas von "BZT" drauf, das wäre dann der endgültige Knock-Out für so ein Kabel (BZT = Bundeszentrale für Telekommunikation .. da schreiben viele drauf das ihr Kabel von denen geprüft/zugelassen wäre .. Problem ist nur, diese BZT gibt es seit dem Jahr 2000 nicht mehr).
Durchmesser vom Innenleiter ist ja auch entscheidend ....
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

g0ddy
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 14. Februar 2017 11:44

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon g0ddy » 19. Februar 2017 23:59

So, wieder Zeit für das hier :)

Entschieden ist das ich nur den Astra 19° empfangen möchte.
Ich glaube meine Unwissenheit den Receiver betreffend ist jetzt noch das größte Problem, alles andere habe ich (denke ich) verstanden. Wenn wir darauf noch kurz eingehen könnten (bevor am Donnerstag der Maler kommt und die Wände wieder zugipst, wäre blöd wenn ich dann noch nicht die richtige Anzahl Kabel an die richtigen Orte gelegt habe), könnten wir die Bestellung abschließen :thx

techno-com hat geschrieben:
g0ddy hat geschrieben:Im Wohnzimmer sind sogar 4 Kabel geplant, für einen Vu+ (welches Modell weiß ich noch nicht genau) mit 2 FBC-Tunern.
g0ddy hat geschrieben:4 Kabel da so möglichst viele Varianten des Aufnehmens/Anguckens gleichzeitig möglich sind (wie gesagt, bin verwöhnt vom Kabelanschluss). Oder habe ich hier einen gravierenden Denkfehler?

Ganz gravierender Denkfehler, 1 Kabel an 2 FBC-Tuner reicht aus (mit der richtigen Hardware dafür in der Versorgung, so z.B. ein Jultec JPS0501-16 nur dafür !) um 16 Tuner VOLL zu versorgen (der ist für den Empfang von einem Satelliten). Bitte einfach die verlinkten Beiträge lesen .....


Hab mal das ausgegraben was ich überflogen hatte um zu meiner Meinung zu kommen, das ich 4 Kabel im Wohnzimmer haben möchte:
- https://www.vuplus-support.org/wbb4/index.php?thread/96706-sat-empfangsm%C3%B6glichkeiten-nach-tuner-best%C3%BCckung/
- https://wiki.vuplus-support.org/index.php?title=Tunerkonfiguration#Satempfangsm.C3.B6glichkeiten_nach_Tunerbest.C3.BCckung

Bis eben war mir nicht klar, das ein FBC-Tuner (um sein volles Potential ausschöpfen zu können, also 8 virtuelle Tuner auch wirklich zu haben) ebenfalls eine Unicable-Umsetzung erfordert. In den Tabellen in den genannten Beiträgen liest man es so, als ob 4 Kabel mindestens äquivalent zu einer Unicable-Lösung wären (zumindest habe ich das so gelesen :1131 )
Ich habe jetzt nochmal die verlinkten Beiträge gelesen und auch weiter recherchiert, finde es aber immer noch verwirrend (Tuner/Ebenen/Transponder).
Auch hatten Sie in Ihrer 1. Antwort die Empfehlung ausgesprochen, in die "wichtigen Zimmer" mindestens 2 Koax-Kabel zu legen, deswegen bin ich noch mehr verwirrt warum jetzt 1 Kabel doch die perfekte Lösung sein sollte?!
Ich möchte die sogenannte "Eierlegende Wollmilchsau" im Wohnzimmer haben, und per Streaming über LAN in anderen Räumen auf diese zugreifen. Mitunter auch während dort etwas geschaut oder aber zumindest aufgenommen wird (oder auch beides mehrfach). Also im Wohnzimmer eine Vu+ 4K (Solo, Ultimo oder Uno, muss ich dann mal vergleichen) mit wievielen Tunern? Wegen den 70,-€ Aufpreis für 4 Tuner müssen wir hier nicht rummachen wenn das sinnvoll ist.
Wieviele Kabel muss ich dann dorthin legen und welches Zusatzgerät (JPS0501-16 oder ein anderes) brauche ich dann?


Meine aktualisierte Einkaufsliste sieht dann so aus:

- 1x Gibertini SE 85 OP
- 1x Dachsparrenhalterung HERKULES E48-90 Stahl
- 1x Dur-Line MaKa 50
- 1x Gummi-Mastmanschette universell
- 1x Klebemanschette/Dichtungsband
- 1x Inverto Black Premium Universal Quattro LNB IDLB-QUTL40-PREMU-OPP
- 1x 5er-Erdungsblock als mastnahen Potentialausgleich (haben Sie genannt, finde aber nur 4er-Erdungsblöcke oder 7er bei Ihnen im Shop? Der 4er reicht vermutlich?)
- 1x 20m Hirschmann Koka 790B UV-beständiges Koaxkabel (konfektioniert in 4x5m)
- 6x F-Kompressionsstecker PPC EX6 Aqua-Tight (für das Hirschmann-Kabel)
- 1x F-Kompressionszange PPC VT150DK
- ca. 30x F-Stecker Kompression PPC EX-6 (muss nochmal rechnen wenn ich final weiß wieviele Kabel jetzt sinnvoll sind)
- 1x JRM 0516T (ist jetzt auch noch davon abhängig wieviele Kabel ich wirklich brauche, evtl. wird´s auch der JRM 0512T)
- 1x Lochblechplatte mit Aufbau der Komponenten (Größe empfehlen Sie mir noch wenn wir hier fertig sind)
- 1x Erdungsblock für 9-Anschlüsse
- 1x Erdungsblock für 11-Anschlüsse (sind dann insgesamt 20 Anschlüsse, CATV wird nicht gebraucht, sollte ja reichen)
- 1x F-Endwiderstand
- 4x Patchkabel 30cm (für die Eingänge vom LNB kommend)
- 12-16x Patchkabel 30cm (für die Teilnehmerausgänge)

Evtl. kommt da jetzt noch ein JPS0501-16 und Weiteres hinzu, mal gucken was Sie schreiben :)


Vielen Dank und freundliche Grüße

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 20. Februar 2017 17:35

g0ddy hat geschrieben:So, wieder Zeit für das hier :)

Hallo zurück :freunde

g0ddy hat geschrieben:Ich glaube meine Unwissenheit den Receiver betreffend ist jetzt noch das größte Problem, alles andere habe ich (denke ich) verstanden. Wenn wir darauf noch kurz eingehen könnten (bevor am Donnerstag der Maler kommt und die Wände wieder zugipst, wäre blöd wenn ich dann noch nicht die richtige Anzahl Kabel an die richtigen Orte gelegt habe), könnten wir die Bestellung abschließen

Sorry für die späte Antwort ... gestern mit Kind und Kegel auf Faschingsumzug gewesen und heute riesen Netzwerk-Probleme hier im Geschäft das ich sogar tlw. kein Telefon mehr hatte ... Umstellung auf Gigabit-Netzwerk-Router, und dann habe ich das Kabel für das ISDN-Telefon irgendwie falsch gesteckt .... damit kenne ich mich sehr wenig aus, habe es aber 100%ig jetzt hin bekommen.

g0ddy hat geschrieben:Hab mal das ausgegraben was ich überflogen hatte um zu meiner Meinung zu kommen, das ich 4 Kabel im Wohnzimmer haben möchte:
- https://www.vuplus-support.org/wbb4/index.php?thread/96706-sat-empfangsm%C3%B6glichkeiten-nach-tuner-best%C3%BCckung/
- https://wiki.vuplus-support.org/index.php?title=Tunerkonfiguration#Satempfangsm.C3.B6glichkeiten_nach_Tunerbest.C3.BCckung

Bis eben war mir nicht klar, das ein FBC-Tuner (um sein volles Potential ausschöpfen zu können, also 8 virtuelle Tuner auch wirklich zu haben) ebenfalls eine Unicable-Umsetzung erfordert. In den Tabellen in den genannten Beiträgen liest man es so, als ob 4 Kabel mindestens äquivalent zu einer Unicable-Lösung wären (zumindest habe ich das so gelesen

Warum 4 Kabel für nur 4 Tuner-Versorgungen (dann ein Gerät das auch 4 Tuner benötigt, 2 davon mind. nur gegen Aufpreis in der Box !) wenn ein Kabel für 8 Tuner-Versorgungen ausreicht (FBC-Tuner Receiver, also VU+ Uno 4K oder VU+ Solo 4k oder gar die VU+ Ultimimo 4K, die per Unicable EN50494 bzw. JESS EN50607 versorgt wird) ?
Die VU+ Duo2 wäre kein UHD/4K Receiver, mit 4 Tunern verbaut kostet die aber mehr als die Uno 4K und nicht viel weniger als die Solo 4K.

g0ddy hat geschrieben:Ich habe jetzt nochmal die verlinkten Beiträge gelesen und auch weiter recherchiert, finde es aber immer noch verwirrend (Tuner/Ebenen/Transponder).
Auch hatten Sie in Ihrer 1. Antwort die Empfehlung ausgesprochen, in die "wichtigen Zimmer" mindestens 2 Koax-Kabel zu legen, deswegen bin ich noch mehr verwirrt warum jetzt 1 Kabel doch die perfekte Lösung sein sollte?!

2 Kabel ist die Vorschrift (DIN18015), das 2. Kabel kann auch mal noch für andere Sachen dann verwendet werden, z.B. wenn da noch ein TV mit eingebautem DVB-S/S2 Tuner stehen sollte das auch der versorgt werden kann.

g0ddy hat geschrieben:Ich möchte die sogenannte "Eierlegende Wollmilchsau" im Wohnzimmer haben, und per Streaming über LAN in anderen Räumen auf diese zugreifen. Mitunter auch während dort etwas geschaut oder aber zumindest aufgenommen wird (oder auch beides mehrfach). Also im Wohnzimmer eine Vu+ 4K (Solo, Ultimo oder Uno, muss ich dann mal vergleichen) mit wievielen Tunern? Wegen den 70,-€ Aufpreis für 4 Tuner müssen wir hier nicht rummachen wenn das sinnvoll ist.
Wieviele Kabel muss ich dann dorthin legen und welches Zusatzgerät (JPS0501-16 oder ein anderes) brauche ich dann?

Die 4 Tuner (in der Duo2 bzw. Solo 4k bzw. Ultimo 4k) können sie sich bei Geräten mit FBC-Tuner bei einer anliegenden Einkabel-Versorgung (Unicable/JESS) sparen.
Bei ihnen, ist das wirklich nur ein Gerät mit 8 Tunern dann, würde auch der JPS0501-8M2 reichen, der würde vor den JRM-Schalter gesetzt (sagt das "M" in der Bezeichnung aus, das ist eine "Kaskade" - siehe Jultec Typenschlüssen) - und hätte 8 Umsetzungen/UBs am Ausgang für die 8 Tuner die versorgt werden sollen an der Box mit FBC-Tuner.
Verbindung von 2 Multischaltern über Jultec JFQ1 F-Schnellverbinder (Kaskadenverbinder/Multischalterverbinder) (4 Stück davon).
Natürlich kann man auch einen JPS0502-8M nehmen (2 Ausgänge a 8 Umsetzungen) oder den JPS0501-16MN (1 Ausgang mit 16 Umsetzungen) für spätere Erweiterungen die ggf. noch mal kommen sollten.
Der JPS0501-8M2 würde ein Netzteil (Jultec JNT19-2000) extra benötigen, auch der JPS0502-8M ... beim JPS0501-16MN wäre das schon im Preis dabei (sagt das "N" in der Typenbezeichnung aus).

g0ddy hat geschrieben:- 1x Gibertini SE 85 OP

:1147

g0ddy hat geschrieben:- 1x Dachsparrenhalterung HERKULES E48-90 Stahl
- 1x Dur-Line MaKa 50

Der "Herkules E48-90" (E = Edelstahl) hat KEINE Mast-Kabeldurchführung, hier würde die MaKa50 nicht funktionieren !
Die Kabeldurchführung hat nur der S48-90 oder S48/130 (galvanisierter Stahl).

g0ddy hat geschrieben:- 1x Gummi-Mastmanschette universell
- 1x Klebemanschette/Dichtungsband
- 1x Inverto Black Premium Universal Quattro LNB IDLB-QUTL40-PREMU-OPP

:1147

g0ddy hat geschrieben:- 1x 5er-Erdungsblock als mastnahen Potentialausgleich (haben Sie genannt, finde aber nur 4er-Erdungsblöcke oder 7er bei Ihnen im Shop? Der 4er reicht vermutlich?)

:1147

g0ddy hat geschrieben:- 1x 20m Hirschmann Koka 790B UV-beständiges Koaxkabel (konfektioniert in 4x5m)
- 6x F-Kompressionsstecker PPC EX6 Aqua-Tight (für das Hirschmann-Kabel)

Da würden 3 extra Stecker reichen .... beim Koka 790B ist ja schon einer drauf, fehlen dann noch 3 weitere für den Außenbereich.

g0ddy hat geschrieben:- 1x F-Kompressionszange PPC VT150DK
- ca. 30x F-Stecker Kompression PPC EX-6 (muss nochmal rechnen wenn ich final weiß wieviele Kabel jetzt sinnvoll sind)

Da würde ich anders arbeiten ! Innen (auch am Koka Kabel dann, auch wenn z.B. unter den Dachziegeln endend am Mast-nahen Potentialausgleich) würde ich ganz normale Cabelcon Self-Install Stecker nehmen. Sparen sie sich die mit 50€ teure Kompressionszange ... die 3 Stecker für das Koka-Kabel die verpresst werden müssen (die Aqua-Stecker) können wir hier für sie schon verarbeiten, da brauchen sie nicht extra die Zange zu kaufen.
Wichtiger wäre da sicherlich das Cabelcon Abisolier-Werkzeug bei so vielen Steckern.

g0ddy hat geschrieben:- 1x JRM 0516T (ist jetzt auch noch davon abhängig wieviele Kabel ich wirklich brauche, evtl. wird´s auch der JRM 0512T)
- 1x Lochblechplatte mit Aufbau der Komponenten (Größe empfehlen Sie mir noch wenn wir hier fertig sind)
- 1x Erdungsblock für 9-Anschlüsse
- 1x Erdungsblock für 11-Anschlüsse (sind dann insgesamt 20 Anschlüsse, CATV wird nicht gebraucht, sollte ja reichen)

:1147

g0ddy hat geschrieben:- 1x F-Endwiderstand

Das kommt dann am Ende auf den genauen Aufbau an, es müssen ALLE offenen Ein- und Ausgänge terminiert werden.

g0ddy hat geschrieben:- 4x Patchkabel 30cm (für die Eingänge vom LNB kommend)
- 12-16x Patchkabel 30cm (für die Teilnehmerausgänge)

:1147

g0ddy hat geschrieben:Evtl. kommt da jetzt noch ein JPS0501-16 und Weiteres hinzu, mal gucken was Sie schreiben

siehe oben.
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

g0ddy
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 14. Februar 2017 11:44

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon g0ddy » 20. Februar 2017 22:22

Hallo,

vielen Dank nochmal für die Antworten. Ich denke ich habe es jetzt soweit verstanden und soeben die Bestellung bei Ihnen im Shop abgeschickt (per Nachnahme, falls ich doch noch was vergessen haben sollte :1118 )

techno-com hat geschrieben:Die 4 Tuner (in der Duo2 bzw. Solo 4k bzw. Ultimo 4k) können sie sich bei Geräten mit FBC-Tuner bei einer anliegenden Einkabel-Versorgung (Unicable/JESS) sparen.
Bei ihnen, ist das wirklich nur ein Gerät mit 8 Tunern dann, würde auch der JPS0501-8M2 reichen, der würde vor den JRM-Schalter gesetzt (sagt das "M" in der Bezeichnung aus, das ist eine "Kaskade" - siehe Jultec Typenschlüssen) - und hätte 8 Umsetzungen/UBs am Ausgang für die 8 Tuner die versorgt werden sollen an der Box mit FBC-Tuner.
Verbindung von 2 Multischaltern über Jultec JFQ1 F-Schnellverbinder (Kaskadenverbinder/Multischalterverbinder) (4 Stück davon).
Natürlich kann man auch einen JPS0502-8M nehmen (2 Ausgänge a 8 Umsetzungen) oder den JPS0501-16MN (1 Ausgang mit 16 Umsetzungen) für spätere Erweiterungen die ggf. noch mal kommen sollten.
Der JPS0501-8M2 würde ein Netzteil (Jultec JNT19-2000) extra benötigen, auch der JPS0502-8M ... beim JPS0501-16MN wäre das schon im Preis dabei (sagt das "N" in der Typenbezeichnung aus).

Ich habe jetzt den JPS0502-8M bestellt, mit einem separaten Netzteil. Den 2. Unicable-Ausgang könnte ich ja dann vorerst terminieren (habe genug bestellt). Lege dann also 2 Kabel ins Wohnzimmer, von denen nur eins an den JPS kommt. Daran dann eine VU+ (immer noch nicht entschieden welche genau, wahrscheinlich die VU+ Ultimo 4K) mit einem DVB-S2 FBC Twin Tuner (wobei "Twin Tuner", egal ob FBC oder nicht, doch bedeutet das es 2 Anschlüsse an dem Receiver gibt?! Bedeutet das dann das ich auch beide Kabel im Wohnzimmer an den JPS-Schalter hängen kann und so theoretisch beide FBC-Tuner mit jeweils 8 virtuellen Tunern versorgen kann? Das bedeutet doch wider rum das ich theoretisch auch alle Fernsehgeräte auf 2 Etagen per LAN mit diesem Receiver verbinden kann um alles was auf diesem Receiver empfangbar ist zu streamen?!) :1131

techno-com hat geschrieben:Da würden 3 extra Stecker reichen .... beim Koka 790B ist ja schon einer drauf, fehlen dann noch 3 weitere für den Außenbereich.

Ich habe jetzt doch 6 Stück extra bestellt. Wenn mich nicht alles täuscht müsste das Kabel (bzw. die 4 Kabel) doch auch mit bereits montiertem Stecker durch den Mast der Herkules-Halterung passen? Dann würde ich Sie bitten das Hirschmann-Kabel in 4x5m Stücke zu zerteilen und an alle Enden die Kompressionsstecker zu montieren.

techno-com hat geschrieben:Da würde ich anders arbeiten ! Innen (auch am Koka Kabel dann, auch wenn z.B. unter den Dachziegeln endend am Mast-nahen Potentialausgleich) würde ich ganz normale Cabelcon Self-Install Stecker nehmen. Sparen sie sich die mit 50€ teure Kompressionszange ... die 3 Stecker für das Koka-Kabel die verpresst werden müssen (die Aqua-Stecker) können wir hier für sie schon verarbeiten, da brauchen sie nicht extra die Zange zu kaufen.
Wichtiger wäre da sicherlich das Cabelcon Abisolier-Werkzeug bei so vielen Steckern.

:thx


Hab den JRM0516T bestellt, sicher ist sicher. Dann habe ich die 60x40 Lochblechplatte gewählt, hoffe das reicht?!
Die Erdungsblöcke habe ich dahingehend angepasst, das jetzt ja noch 2 Anschlüsse dazu kommen (die 2 Ausgänge vom JPS-Schalter). Hoffe auch das ist korrekt?!


Wie gesagt, hoffe es passt jetzt soweit ;)


Vielen Dank nochmal/schonmal :thx

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 21. Februar 2017 10:52

Vielen Dank für ihre Bestellung :thx

Aus den 2x 11er Erdungsblock incl. je 11x Überspannungsschutz (das wären dann 22 Stück :1112 ) habe ich 2x 11er Erdungsblock ohne Überspannungsschutz dabei gemacht und einfach 4x diesen einzeln hinzu gefügt. Sonst sollte das alles so passen :1147

Erste Teillieferung (alles ausser Lochblechplatten + deren Aufbau) geht heute raus, der Rest erst morgen (der JPS0502-8M fehlt aktuell, ist aber innerhalb von einem Tag da).


Für die Vollständigkeit vom Beitrag hier noch ein Screenshot der Bestellung:
Bestellung_User_g0ddy.PNG
Bestellung User g0ddy


Und dann wünsche ich allseits gutenempfang
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

guba
Foren-As
Beiträge: 358
Registriert: 19. November 2013 08:14
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon guba » 22. Februar 2017 01:54

Kleine Frage: Haben Sie auch Leerrohre verlegt?
g0ddy hat geschrieben:(bevor am Donnerstag der Maler kommt und die Wände wieder zugipst, wäre blöd wenn ich dann noch nicht die richtige Anzahl Kabel an die richtigen Orte gelegt habe)

Wenn Sie für die Kabel Leerrohre wie von der DIN vorgeschrieben verlegt haben, lassen sich Kabel auch nachträglich noch einziehen bzw. auswechseln.

Gruss
Guido

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Februar 2017 07:36

guba hat geschrieben:Wenn Sie für die Kabel Leerrohre wie von der DIN vorgeschrieben verlegt haben, ...

DIN18015 => ".. Kabel der Telekommunikation müssen austauschbar verlegt werden ....".

guba hat geschrieben:.... lassen sich Kabel auch nachträglich noch einziehen bzw. auswechseln.

Das hat weitere Gründe das Leerrohre da nach DIN vorgeschrieben sind !
Planung einer Sat-Anlage - Kabellänge
Umrüstung von dvb-t auf Satanlage
---- die Abschirmung / das Schirmgeflecht soll ja heil bleiben ---
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Februar 2017 11:49

Sooooo, jetzt ist auch das letzte Paket fertig verpackt und geht heute auf die Reise .... :1114

Hier noch ein Bild von dem kompletten Voraufbau auf Lochblechplatte (Jultec_JPS0502-8M_JRM0516T_kaskadierter-Multischalter-Aufbau_Legacy-Unicable_EN50494_Lochblechplatte-Potentialausgleich_Verteilung)
Dateianhänge
Jultec_JPS0502-8M_JRM0516T_kaskadierter-Multischalter-Aufbau_Legacy-Unicable_EN50494_Lochblechplatte-Potentialausgleich_Verteilung.JPG
Jultec_JPS0502-8M_JRM0516T_kaskadierter-Multischalter-Aufbau_Legacy-Unicable_EN50494_Lochblechplatte-Potentialausgleich_Verteilung
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

g0ddy
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 14. Februar 2017 11:44

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon g0ddy » 22. Februar 2017 19:57

guba hat geschrieben:Kleine Frage: Haben Sie auch Leerrohre verlegt?
....
Wenn Sie für die Kabel Leerrohre wie von der DIN vorgeschrieben verlegt haben, lassen sich Kabel auch nachträglich noch einziehen bzw. auswechseln.

Ja ich habe Leerrohre verlegt, ist aber doch einfacher die Kabel zu ziehen wenn die noch nicht fest in der Wand sind.


@techno-com: sieht gut aus coolthumb

Habe auch gerade noch den VU+ Uno 4k Receiver bestellt, dann habe ich am Wochenende hoffentlich schon gutenempfang :1137 :thx

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 23. Februar 2017 05:35

g0ddy hat geschrieben:@techno-com: sieht gut aus

Ja, war aber auch eine Quälerei :1128 Um aber alles auf eine Seite mit den Erdungsblöcken zu bekommen habe ich diese mal auf die lange Seite montiert, so ist alles beisammen.

g0ddy hat geschrieben:Habe auch gerade noch den VU+ Uno 4k Receiver bestellt, dann habe ich am Wochenende hoffentlich schon gutenempfang

Akt. nur Uno 4K mit DVB-C FBC-Tuner da, werde aber eine "umbauen" (also den Tuner einfach austauschen). Geht heute dann sofort raus.
Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

g0ddy
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 14. Februar 2017 11:44

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon g0ddy » 17. Mai 2017 15:52

Hallo nochmal, ich würde das Thema gerne noch einmal aufgreifen auf Grund folgender Frage:

Welche Sat-Dosen sind denn jetzt die richtigen für mich? Finde die Bezeichnungen etwas irreführend (End-/Stich-/Durchgangsdosen, dann noch mit verschiedenen Widerständen ect...)

3 verschiedene Fälle müsste ich unterscheiden:

1. Doppeldose (also 2 SAT-Schraub-Ausgänge + die 2 die ich nicht brauche, gemeinhin "4-fach-Dose genannt) an dem Jultec JPS Einkabel Ding als "Enddose"
2. 3-fach-Dose (also 1 SAT-Schraub-Anschluss + die 2 die ich nicht brauche) an dem Jultec JPS Einkabel Ding als "Enddose"
3. 3-fach-Dose an dem Jultec JRM Multischalter als "Enddose", oder heißt es hier jetzt Stichdose? :)

Danke für die Hilfe! :)

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 18242
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einkaufsliste Satanlage

Ungelesener Beitragvon techno-com » 18. Mai 2017 09:14

Ankündigung: wegen Urlaub bleibt unser Ladengeschäft vom 29.8. -8.9.18 geschlossen ! In dieser Zeit auch hier nur eingeschränkte Antworten möglich.

Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
(kein After-Sales-Support hier für Fremdkäufe).

Tristan Uhde
Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist)

Wichtiger Hinweis:Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen.
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „technische Fragen zu Satanlagen“