Erweiterung vorh. Anlage um FBC Tuner zu nutzen

Haben sie Fragen zu Unicable (EN50494/SCR/SatCR/CSS) oder JESS (Jultec Enhanced Stacking System - EN50607/SCD2) Multischaltern, zu statischen SAT-Einkabelsystemen sowie auch zu speziellen Einkabelanlagen wie Polytron TSM-1000 HD, Schwaiger EKU825, Dur-Line UCP20/UCP30 oder auch zur Johansson Einkabellösung 9640/9645 (Multiband Converter/Stacker-Destacker) ?
Nicht für Einkabel-LNB Anfragen ! Nutzen sie hierfür das Forum unter "Unicable-/Einkabel LNB´s" weiter unten !!
Steiger
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 17. Oktober 2019 08:29

Erweiterung vorh. Anlage um FBC Tuner zu nutzen

Ungelesener Beitragvon Steiger » 17. Oktober 2019 14:06

Hallo,

folgende Satanlage ist istalliert:
Kathrein CAS 90
Kathrein UAS 584 Universal Quattro LNB
4 Kabel je ca. 35 m lang zum Multischalter
Multischalter Kathrein EXR 158
Von hier aus je ein Kabel zu den Dosen in der Wand Triax EDA 302F

Zum normalen Fernsehen ist das für uns OK.
Aber es fehlt die Möglichkeit vorerst nur im Wohnzimmer die VU+ Duo4k mit FBC Twintuner (würde einen zweiten Nachrüsten wollen wenn das über ein Kabel, was verteilt wird möglich ist.) zu nutzen.

Ich habe im Forum schon vieles gelesen, aber die sinnvollste Lösung habe ich noch nicht gefunden.
Ich möchte vorerst nur ein Gerät mit FBC Tuner nutzen würde aber, wenn ich schon umbaue, auf 4 mal FBC Tuner und 4 mal "normale Tuner" vorbereiten wollen.

Welches ist die technisch Beste Lösung:
Vorh. Multischalter komplett ersetzen oder einbinden ?
Der neue Multischalter müßte dann die nicht FBC-Geräte auch versorgen können.
Montageplatz ist reichlich vorhanden
Welcher wäre da der sinnvollste ?
Wenn ich zwischen Wanddose von Triax und VU+ Duo 4k einen 2 oder 4 Fach Verteiler mit Diodenentkopplung setze, kann dann die Wanddose bleiben oder muß die auch getausch werden ?

Wenn möglich bitte bezeichnung der Geräte angeben, damit ich einfach bestellen kann.

Vielen Dank schon mal :)



Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19541
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung vorh. Anlage um FBC Tuner zu nutzen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 17. Oktober 2019 14:43

Steiger hat geschrieben:Hallo,

Hallo und herlich-willkommen auch noch einmla hier

Steiger hat geschrieben:Ich habe im Forum schon vieles gelesen, aber die sinnvollste Lösung habe ich noch nicht gefunden.
Ich möchte vorerst nur ein Gerät mit FBC Tuner nutzen würde aber, wenn ich schon umbaue, auf 4 mal FBC Tuner und 4 mal "normale Tuner" vorbereiten wollen.

Was haben sie den alles hier schon gelesen ?
Was war an dem allem unklar ? Nur wenn sie mir das sagen kann ich auch genau darauf eingehen, aber akt. ist hier absolut keine Planung von irgendwas überhaupt zu erkennen :1122

Steiger hat geschrieben:Der neue Multischalter müßte dann die nicht FBC-Geräte auch versorgen können.

Jeder schreibt immer von "JESS" (EN50607), aber weiß gar nicht was das ist und keiner braucht es :1112
Was ist JESS (Jultec Enhanced Stacking System/DIN EN 50607)?
JESS brauche ich bei mehr als 8 Tunern an einem Strang oder auch beim Empfang von mehr als 2 Satelilten, bei ihnen ist nichts davon der Fall.

Steiger hat geschrieben:Welcher wäre da der sinnvollste ?
Wenn ich zwischen Wanddose von Triax und VU+ Duo 4k einen 2 oder 4 Fach Verteiler mit Diodenentkopplung setze, kann dann die Wanddose bleiben oder muß die auch getausch werden ?

Was hatten sie den hier geplant mit welchen Komponenten :1145 Das wäre doch sinnvoll genau zu erklären wie der Gedankengang ist. Ich lese jetzt nur ein Schlagwort "Diodenentkopplung", sehe aber absolut keinen Sinn schon dafür ohne das sie etwas mehr - am besten mit einer genauen Zeichnung - dazu sagen.

Steiger hat geschrieben:Von hier aus je ein Kabel zu den Dosen in der Wand Triax EDA 302F

Zum normalen Fernsehen ist das für uns OK.
Aber es fehlt die Möglichkeit vorerst nur im Wohnzimmer die VU+ Duo4k mit FBC Twintuner (würde einen zweiten Nachrüsten wollen wenn das über ein Kabel, was verteilt wird möglich ist.) zu nutzen.

Hier fehlt mir jetzt einfach der gänzliche Rest von der Anlage :1122 Ich habe keine Ahnug warum sie einen 5/8 Multischalter haben, sind da wirklich auch 8 Stränge zu 8 Endgeräten noch mit dran ? Das wäre wissenswert weil das einfach komplett alles bestimmt was sie hier anfragen. Ohne etwas davon zu wissen, das müssen sie erklären - ZEICHNUNG ! - das man das weiß.
Einen FBC-Twintuner (auch wenn das oft so genannt wird und tlw. sogar in den Beschreibungen steht) gibt es nicht., noch nicht einmal einen FBC-"Tuner" wei das FBC-"Frontends" sind. Hätte der akt. erste Beitrag in der Rubrik für VU+ Reciever-Anfragen ganz oben auch schon genau erklärt => Verteiler bei Unicable LNB an FBC Doppel Tuner

Steiger hat geschrieben:folgende Satanlage ist istalliert:
Kathrein CAS 90
Kathrein UAS 584 Universal Quattro LNB
4 Kabel je ca. 35 m lang zum Multischalter
Multischalter Kathrein EXR 158

Suche im Board nur nach "Kathrein UAS 584 Unicable" ergibt => KLICK - unzählige Beiträge die schon genau darauf aufgebaut haben.
Unicable Erweiterung
Kathrein um Unikabel erweitern
Unicable nach Multischalter

Steiger hat geschrieben:Welches ist die technisch Beste Lösung:
Vorh. Multischalter komplett ersetzen oder einbinden ?

Das kommt alles darauf an wie viele Teilnehmer insg. sie jetzt im Haus haben ...

Multischalter erweitern:
Vermutlich Umstellung auf Unicable
Bild
Dtron Multischalter mit Spaun Unicable SUS 4441 F erweitern
Bild

Multischalter ersetzen:
tag/JPS0502-8plus4T
oder noch viel einfacher mit einem voll receivergespeisten Multischalter (der dann aber "nur" 4 Unicable-Versorgungen hätte, aber reicht das nicht ??) mit dem
tag/JRS0502-4plus4T
Die Frage 4 oder 8, wurde schon oft gestellt:
Planung SAT für ein EFH
Einkabelsystem 50607 oder Sternverkabelung
Fragen zur Anlagenplanung mit Multischalter
Umbau Satanlage EFH mit Jultec JRS0502-4+4T
VU+ Uno 4k mit Jultec JRS0502-4+4T Tuner Einstellungen
Bündelung zweier Unicable Stammausgänge

JRS0502-4+4T
Bild
Bild

Steiger hat geschrieben:Wenn möglich bitte bezeichnung der Geräte angeben, damit ich einfach bestellen kann.

Wenn ich ihnen jetzt was nenne, was ich gar nicht kann weil ich überhaupt nichts weiß von ihrem genauen Aufbau, würden sie nie verstehen was machbar ist und wie das alles funktioniert abgesehen davon das es unterschiedlichste Varianten gibt dafür wo nur sie entscheiden können welche für sie die passende ist.
Weiterhin gehört da enifach viel mehr dazu als nur ein paar Kleinteile. UV-beständige Koaxkabel, Erdung/Blitzschutz, Potentialausgleich, passende Antennendosen etc. etc. etc.
Ich wundere mich hier jetzt schon warum keine Frage zum Potentialausgleich gekommen war, den das hätten sie in jedem Beitrag erlesen den sie hier vorab gelesen haben.
Weiterhin fehlt wirklich einfach alles, angefangen bei den schon jetzt mehrfach erwähnten genauen Daten zu ihrem Aufbau im Haus bis hin zu ggf. einem Bild von ihrem Multischalter das man sich nur davon hätte ein Bild machen können (man hätte einfach zählen können wir viele Ausgänge belegt sind).
Im Forum hier steht die Funktion "Bilder hochladen" unter jedem Beitrag zur Verfügung. da sollten sie mal Skizzen und Bilder von ihrem Aufbau hoch laden.

Wenn sie das oben alles gelesen haben haben sie sicher einen KOMPLETTEN Überblick über die Möglichkeiten das sie entscheiden können was für sie das Passende ist, und damit können sie erste Anfangsplanungen per Skizze machen. Alles was sie angefragt haben sollte damit auch genau erklärt sein.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Steiger
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 17. Oktober 2019 08:29

Re: Erweiterung vorh. Anlage um FBC Tuner zu nutzen

Ungelesener Beitragvon Steiger » 18. Oktober 2019 15:26

Hallo,
zunächst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich dachte eigentlich, dass ich alles detailiert geschrieben habe.
Am vorh. EXR 158 sind alle Ausgänge belegt.
Die "Schüssel" ist geerdet, trotzdem Sie im geschützen Bereich in Augenhöhe steht (wohne im Außenbereich).

Habe die meisten ihrer Verlinkungen gelesen.
Die beiden Anlagenplanungen, sind so jetzt für mich verständlich.
Ich werde die Variante mit dem Austausch des Multischalters ausführen.
Trotzdem bleiben noch einige wenige Unklarheiten:
Wegen der 8 Userbänder würde ich den JPS0502-8+4T mit Netzteil bevorzugen.
Hat dieser eine Standby-Funktion, wenn kein Gerät läuft ?
Müssen alle vorhandenen Wanddosen (Triax) getauscht werden (gegen welche ?) oder nur die an denen zur Zeit das Unicablesystem genutz wird ?
Kann ich zwischen einer Wanddose und Receiver einen Verteiler anschließen um einen weiteren FBC Frontends zu nutzen ?
Viele Grüße

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19541
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung vorh. Anlage um FBC Tuner zu nutzen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 19. Oktober 2019 08:58

Steiger hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück :superman:

Steiger hat geschrieben:zunächst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

:thx

Steiger hat geschrieben:Ich dachte eigentlich, dass ich alles detailiert geschrieben habe.

Nein, hatte ja alles genau erklärt was mir unklar war an ihrer Beschreibung der Sache. Und auch jetzt vermisse ich immer noch detailierte Angaben und auch Bilder die ich mir erwünscht hätte (wären super hilfreich gewesen ...).

Steiger hat geschrieben:Habe die meisten ihrer Verlinkungen gelesen.
Die beiden Anlagenplanungen, sind so jetzt für mich verständlich.

Aber ihre Ausführungen für mich weiterhin nicht zu erschließen ... ich habe keine Ahnung was in ihren Gedankengängen die Planung ist da hier absolut nichts genaues dazu geschrieben oder gar in einer Zeichnung dargestellt wird.

Steiger hat geschrieben:Am vorh. EXR 158 sind alle Ausgänge belegt.
Steiger hat geschrieben:Ich werde die Variante mit dem Austausch des Multischalters ausführen.

Jetzt weiß ich nicht weiter was sie planen :1122
Jetzt sind 8 Ausgänge am Multischalter belegt, beim Austausch vom Multischalter komplett haben wir nur noch 6 Ausgänge ... was haben sie genau vor ?

Steiger hat geschrieben:Kann ich zwischen einer Wanddose und Receiver einen Verteiler anschließen um einen weiteren FBC Frontends zu nutzen ?

Was meinen sie damit genau ?
2x FBC-Fronends an einer Dose ?
Was soll das bringen ?
Ich hatte doch zuvor schon erklärt das ein FBC-Frontend max. 8 Tuner verwalten kann und der von ihnen gewählte Multischalter hat doch "nur" 8 UBs für 8 Tuner am Unicable-Ausgang jeweils vom Schalter ... da wäre dann ein 2. FBC-Frontend absolut nicht mehr zu versorgen damit (wobei ich auch kenie Notwendigkeit von 16 Tunern an einem Receiver kenne, sogar bei 8 wird es schon schwer verständlich für mich warum man diese an einem Receiver braucht).

Wenn sie damit aber meinen das sie ggf. 2 oder mehr Dosen über einen der Unicable-Ausgänge versorgen möchten dann verweise ich wieder zurück auf den oben schon verlinkten Beitrag unter Fragen zur Anlagenplanung mit Multischalter

Bild
Bild
Wenn sie aber ggf. meinen einen anderen Receiver (z.B. einen Twin-Receiver oder ggf. sogar einen Receiver der in einem TV eingebaut ist) noch nebenbei parallel dort zu versorgen dann kann man hinter der Antennendose einen Verteiler dafür setzen... der müsste dann wieder mit Diodenentkopplung sein ! Siehe Boardsuche dazu.

Quelle: Planung Unicable Anlage
Bild
Quelle: Kaufberatung + Planung Satanlage Neubau
Bild
Steiger hat geschrieben:Müssen alle vorhandenen Wanddosen (Triax) getauscht werden (gegen welche ?) oder nur die an denen zur Zeit das Unicablesystem genutz wird ?

Dafür muss ich erst einmal wissen wie ihre Planung genau ist, weiterhin wären dafür auch die Leitungslängen und der genaue Kabeltyp wichtig um da die Pegel zu kennen (Verluste über Leitung etc. etc.). Aber davon bin ich weit entfernt zu wissen was sie planen :1122
Alleine der zuvor erneut verlinkte Beitrag sollte aber genau erklären welche Antennendosen da benötigt werden (ihre Stichdosen können sie auf jeden Fall belassen an den Legacy-Ausgängen, die passen dort zu 100% weiterhin).

Steiger hat geschrieben:Wegen der 8 Userbänder würde ich den JPS0502-8+4T mit Netzteil bevorzugen.
Hat dieser eine Standby-Funktion, wenn kein Gerät läuft ?

Standby-Schaltung :1147
Technische Hinweise zur JPS-SerieSicherheitshinweise:
....
• Die Einkabelumsetzer bis 8 Umsetzungen sind komplett receivergespeist, d.h. zum Betrieb ist kein Netzteil erforderlich. Geräte mit 12 Umsetzungen benötigen immer ein Netzteil.
....
• Soll ein LNB versorgt werden, muss an den JPS ein Netzteil angeschlossen werden. Es sind zwei F-Buchsen zum Anschluss eines Netzteils vorhanden. Beim Anschluss des Netzteils an die mit "Standby" gekennzeichnete Buchse wird die LNB-Speisung nur dann aktiviert, wenn mindestens ein an den JPS direkt angeschlossenes Empfangsgerät eingeschaltet ist.
....


Steiger hat geschrieben:Die "Schüssel" ist geerdet, trotzdem Sie im geschützen Bereich in Augenhöhe steht (wohne im Außenbereich).

Was ist ein "Außenbereich" ? Was hat das mit der Sache zu tun ?
Ein Bild von dem Aufbau, wie gewünscht, und ich könnte mehr dazu sagen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Steiger
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 17. Oktober 2019 08:29

Re: Erweiterung vorh. Anlage um FBC Tuner zu nutzen

Ungelesener Beitragvon Steiger » 20. Oktober 2019 17:05

Hallo,

:thx erst nocheinmal für Ihre Geduld.

Ich versuche es jetzt noch einmal ganz von vorn und füge eine Skizze der vorhandenen Sat-Anlage bei.
Hoffentlich habe ich an alles gedacht.
Vorhandene Satanlage.jpg


Folgende Änderungen sind gewünscht:
In der Obergeschoßwohnung soll in Raum 3 der Anschluss für einen FBC-Frontend Receiver 8 UBS (VU+ Duo 4K 1 Tuner) hergerichtet werden.
Die restlichen Anschlüsse werden zur Zeit noch von Fernsehern mit eingebauten DVB-S2 Empfängern genutzt.
Wenn es Multischalter gibt, die Anschlüsse als "Kombianschlüsse (für DVBS2 und Unicable)" hat, würde ich so einen Einbauen wollen, um kurzfristig nicht wieder etwas ändern zu müssen, wenn sich Mitbewohner die Vorteile des FBC-Frontend angesehen haben.
Im Erdgeschoß soll in Raum 5 der FBC-Frontend 8 UBS (VU+ Duo 4K 1 Tuner) betrieben werden.
In Raum 6 soll ein Fernseher mit eingebautem Tuner angeschlossen bleiben.
In Raum 7 soll eine alte Dreambox 8000 als Twin Receiver betrieben werden (an nur einem Kabel möglich ?).
Für Raum 8 liegt die Leitung zwar, wird vorerst aber nicht genutzt.
Auch hier: Wenn es Multischalter gibt, die Anschlüsse als "Kombianschlüsse (für DVB-S2 und Unicable)" hat, würde ich so einen Einbauen wollen.

Ich hoffe, das ich alles verständlich geschrieben habe.

Viele Grüße

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19541
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung vorh. Anlage um FBC Tuner zu nutzen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 21. Oktober 2019 09:33

Hallo zurück :1119

Jetzt blieben viele meiner Fragen unbeantwortet, z.B. was sie meinten mit einem Verteiler hinter einer Dose :1122

Und was sie wünschen hatte ich in einem Beitrag oben direkt fast 1:1 genau passend verlinkt und sogar in Bildern gezeigt wie das ausschaut im Kabelplan + im fertigen Aufbau.

Hier noch einmal:
Quelle: Fragen zur Anlagenplanung mit Multischalter

Bild

Bild

1x den CSS/Legacy-Ausgang direkt an eine VU+ Duo 4k (über einen JPS0502-8+4T Schalter) und sie haben dort 8 Tuner-Versorgungen, aber brauch ich das (auch dazu hatte ich ja oben genug verlinkt was das beschreibt).
Den 2. CSS/Legacy-Ausgang (oder auch beide, den zuvor also auch) splitte ich wie auf dem Bild zuvor gezeigt auf und versorge damit 2 oder sogar mehr Stränge ... dann habe ich an diesen Strängen wieder 8 Tuner-Versorgungen die ich aber auch für mehrere Receiver gleichzeitig verwenden kann. 2x 4 z.B. , reicht doch vollkommen aus ?
Die Dreambox mit Twin-Tuner ist auch Unicable-tauglich, da muss dann einfach aber jeder Tuner der Box einzeln versorgt werden das NACH der Antennendose dort einfach ein Verteiler gesetzt werden muss (auch dazu Erklärungen vorab oben, sogar die mit Bildern !). Dieser Verteiler HINTER der Dose wäre dann ein Kathrein EBC10.
Lesen sie mal unter Bündelung zweier Unicable Stammausgänge , das geht mit vielen verschiedenen Arten von Multischaltern. Dieser Link/Beitrag beschreibt die Möglichkeiten da super gut mit den verschiedensten Möglichkeiten/Variationen.
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Steiger
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 17. Oktober 2019 08:29

Re: Erweiterung vorh. Anlage um FBC Tuner zu nutzen

Ungelesener Beitragvon Steiger » 21. Oktober 2019 13:47

Hallo,
die letzte grafische Darstellung entspricht auf jeden Fall meinen Vorstellungen.
Folgende 2 Fragen bleiben jetzt für mich noch offen:
1. Muß ich alle Wanddosen tauschen, oder können die, wo in der nächsten Zeit Fernseher mit eingebautem Satempfänger betrieben werden noch erhalten bleiben ?
2. Welche Infos brauchen Sie um mir ein Angebot für eine Vormontage auf einer Lochplatte (letztes Foto) zu machen ?
Der Multischalter mit 4 Tuner Versorgung reicht aus, Schaltschrank und terristrisch brauche ich nicht.

Viele Grüße nach Heilbronn

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19541
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung vorh. Anlage um FBC Tuner zu nutzen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Oktober 2019 06:20

Steiger hat geschrieben:Hallo,

Hallo zurück :1119

Steiger hat geschrieben:die letzte grafische Darstellung entspricht auf jeden Fall meinen Vorstellungen.
Folgende 2 Fragen bleiben jetzt für mich noch offen:

Sie dürfen sich nicht nur die Bilder anschauen, sie müssen wirklich meinen Text genauer lesen und dazu dann die verlinkten Beiträge zu den Bildern ...... das würde ihnen zu 100% erklären was sie hier erneut anfragen. Wie sollen sei sonst zu 100% verstehen was sie planen und wohl auch umsetzen möchten, vor allem in allen möglichen Variationen/Varianten die möglich sind.

Steiger hat geschrieben:1. Muß ich alle Wanddosen tauschen, oder können die, wo in der nächsten Zeit Fernseher mit eingebautem Satempfänger betrieben werden noch erhalten bleiben ?

Das kommt darauf an wie die Anlage im ENDausgbau genau ausschaut, aber weiterhin fehlt mir dazu jede Planung, Skizze oder nur eine genaue Bechreibung des gewählten Ausbaus/der gewählten Option. So kann ich diese Frage nicht beantworten, aber über Lesen der Beiträge zuvor wäre das auch alles schon in allen möglichen Optionen genau erklärt.

Steiger hat geschrieben:2. Welche Infos brauchen Sie um mir ein Angebot für eine Vormontage auf einer Lochplatte (letztes Foto) zu machen ?

Sie müssen einfach den Beitrag dort mal genau lesen (da ist sogar eine Einkaufsliste zu dieser Anlage als Bild verlinkt, abgesehen das dort alles genau beschrieben ist), dann alles in den Warenkorb vom Shopsystem legen .... das rechnet ihnen dann den Gesamtpreis zuammen !

Steiger hat geschrieben:Der Multischalter mit 4 Tuner Versorgung reicht aus, .......

Dann haben sie jetzt aber übersehen das ich von einer "Splittung" der CSS-/Legacy-Ausgänge vorher schon gesprochen hatte, sogar Beiträge verlinkt hatte (mit Bild) die das zeigen. Dort hängen dann also 2 (oder mehr) Receiver an einem Ausgang und man benötigt eben dann mehr UBs pro Ausgang das diese auch "genug" versorgt werden.
DMM-Receiver (Twin) + FBC-Frontend an einem Strang bei 4 UBs = der FBC-Frontend hat 2 Tuner "übrig" neben der DMM die mit dran hängt.
Bitte die Beiträge wirklich mal genau lesen und dann auch darauf eingehen ... mit "Beiträge" meine ich hier die von mir hier geschriebenen und auch die verlinkten, sonst wird das wirklich nichts mit dem 100%igen Verständnis der Sache.

Steiger hat geschrieben:.... Schaltschrank und terristrisch brauche ich nicht.

Bei einer wohnungsübergreifenden Installation wird der Potentialausgleich (PA) zur Vorschrift, und das unabhängig vom Montageort der Antenne (Blitz-geschützen oder Blitz-nicht-geschützten Bereich). Mit dem "Schalschrank" hat das alles nichts zu tun, aber auch das wird zu 100% in den verlinkten Beiträgen erklärt).
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.

Steiger
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 17. Oktober 2019 08:29

Re: Erweiterung vorh. Anlage um FBC Tuner zu nutzen

Ungelesener Beitragvon Steiger » 22. Oktober 2019 14:51

Guten Tag,

ich habe nochmals einige verlinkte Beiträge gelesen.

Anschließend wurde mit der Familie besprochen, was tatsächlich in den nächsten Jahren an Anschlüssen gebraucht wird.

Das Ergebnis habe ich versucht zu skizzieren.
Neue Sat Planung_1.jpg


Was mir noch nicht klar ist: Ob die 4 vorh. Triax Wanddosen bleiben können.
Wie bereits erwähnt, würde ich die Vormontage mit Erdungsblock auf Lochplatte bestellen wollen.
Die Haus-Erdungsschiene und der Multischalter sind im gleichen Raum montiert, so kann ich hier leicht einen Anschluß vornehmen.
Die Länge der Kabel auf dem Lochblech kann ich schlecht abschätzen. Dies würde ich ihnen überlassen wie es am besten zu montieren ist.
Wenn Sie mir sagen, das diese Planung so in Ordnung ist, würde ich mich an das Bestellen machen.

Herzliche Grüße nach Heilbronn

Benutzeravatar
techno-com
Site Admin
Beiträge: 19541
Registriert: 17. November 2005 09:32
Wohnort: 74076 Heilbronn
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung vorh. Anlage um FBC Tuner zu nutzen

Ungelesener Beitragvon techno-com » 22. Oktober 2019 15:10

Steiger hat geschrieben:Guten Tag,

Hallo zurück :1119

Steiger hat geschrieben:ich habe nochmals einige verlinkte Beiträge gelesen.
......
Das Ergebnis habe ich versucht zu skizzieren.
Neue Sat Planung_1.jpg

Das mit dem Lesen hat sehr viel gebracht :respekt:
Nur ein Fehler in der Planung :1137
Der Verteiler hinter der Antennendose/vor der Dreambox ist kein EBC110, sondern ein EBC10 (der muss mit Diodenentkopplung dort sein).

Steiger hat geschrieben:Was mir noch nicht klar ist: Ob die 4 vorh. Triax Wanddosen bleiben können.

Ja, diese Stichdosen sind genau passend für die 4x Legacy-Ausgänge.

Steiger hat geschrieben:Wie bereits erwähnt, würde ich die Vormontage mit Erdungsblock auf Lochplatte bestellen wollen.
Steiger hat geschrieben:Die Länge der Kabel auf dem Lochblech kann ich schlecht abschätzen. Dies würde ich ihnen überlassen wie es am besten zu montieren ist.

Lochblech 40x40cm oder das Ganze im Schaltschrank 40x40cm
Erdungsblock = 11-facher
Patchkabel = 4x 30cm + 6x 50cm (oder auch 40cm, eh egal da alles Preise gleich sind)

Steiger hat geschrieben:Die Haus-Erdungsschiene und der Multischalter sind im gleichen Raum montiert, so kann ich hier leicht einen Anschluß vornehmen.

Der Antennenmast muss geerdet sein (Blitzschutz) ... dort muss dann noch ein "Mast-naher Potentialausgleich" (siehe unter Kontrolle Warenkorb Sat Anlage für EFH - dort mi vielen Bildern dazu) hin wenn der Multischalter 35m weg sitzt von der Antenne ... dort also ein 4-fach Erdungsblock (Potentialausgleichsschiene) mit 4x Überspannungsschutz. Der geerdete Antennemast (Schelle für Anschluss daran muss vorhanden sein) muss dann mit dem Potentialausgleichskabel 4mm² verbunden werden mit dem Mast-nahen Potentialausgleich. Von dort muss das Potentialausgleichskabel weiter runter mit den Koaxkabeln geführt werden bis zum Multischalter-Aufbau und dieser mit angeschlossen werden. Im Fall das ein Antennemast im nicht-Blitz-geschützten Bereich steht reicht eine Verbindung des Multischalter-Aufbaus nur mitder HES im Keller nicht aus.

Was ich noch kontrollieren würde, UV-beständige Koaxkabel im Außenbereich (vom LNB bis hin zum Mast-nahen Potentialausgleich, normal 4x5 Meter), siehe unter Kaufberatung / Prüfung Zusammenstellung

Passende Stecker (Cabelcon Quickmount Stecker QM) + passende Kompressionszange (Daten dazu => Montageanleitung Cabelcon Self-Install F-Stecker + QM-Quickmount Kompressions-Stecker ) + Abisolierwerkzeug (Cabelcon Stripper) ggf. noch ....
Vielleicht sind wir nicht günstiger als ein Discounter oder reiner Online-Kartonschieber, aber sicherlich besser !
Normkonforme Beratung und Bau sind bei uns selbstverständlich.
Sat-Shop Heilbronn Kunden können sich auch nach dem Kauf auf unseren besten Service verlassen
Hier im Forum wird kein After-Sales-Support für Fremdkäufe geleistet !! Wenden Sie sich dazu an ihren Verkäufer ......

Tristan Uhde / Satanlagen Onlineshop / SAT-Shop Heilbronn
https://www.satshop-heilbronn.de (SSL) / SAT-Onlineforum https://www.satanlagenforum.de (SSL)
Tel ------ (Fragen gehören ins Forum ! Den nur hier können sie richtig bearbeitet werden, auch was hier noch nicht von A-Z genau schon erklärt/behandelt ist ) .. Dieser Hinweis weil täglich dutzende Fragen per Email oder per PM über das Forum rein kommen die noch dazu inhaltlich nicht das intus haben das man etwas dazu sagen könnte.

Wichtiger Hinweis: Zuständigkeiten verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) und Blitzschutzfachkräfte
Informieren Sie sich dort über Folgen und Auswirkungen von Eigenleistung und lassen Sie selbst durchgeführte Installationen von entsprechender Stelle prüfen und abnehmen. Dafür sind VOR ORT spezielle und qualifizierte Blitzschutz-Fachkräfte notwendig, Ferndiagnosen für Blitzschutz/Erdung können hier NICHT durchgeführt werden ("wie kann ICH das machen ..." oder ähnlich bringt da nichts).

Diese Signatur wächst von Woche zu Woche und enthält immer mehr grundlegende Inhalte die bitte berücksichtigt werden sollten bei bzw. VOR Anfragen !
100% beantwortet werden können nur Anfragen die auch alle relevanten Teile beinhalten die man benötigt für eine Antwort (genaue Beschreibungen/ Angabe von Herstellern/Typen für vorhandenes Material etc.). Bitte vermeiden Sie Aussagen wie "habe viel gelesen, aber ..." ohne Nennung von dem was Sie gelesen haben - den nur dann kann man auch darauf eingehen was event. unklar ist/war.

Bitte unbedingt vor einem Post lesen => Boardregeln / Datenschutz
Wir erteilen hier keine Rechtsberatung, unsere Hinweise sind nach bestem Wissen und bedürfen einer entsprechenden juristischen/technischen weiteren Beratung.


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zu digitalen SAT- Einkabelsystemen“